ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2017, 08:50   #1
Phoebe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.05.2010
Beiträge: 6
Phoebe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard ALG1 bei Jobcenter berechnet?

Hallo ELO-Forum,

ich wusste leider nicht genau wie ich den titel nennen sollte aber ich hoffe das hier denoch ein par Leute reinschauen und mir Tips geben können.

Mein Mann und ich haben 3 Kinder, bis Ende Dezember war mein Mann in Arbeit. Nach der Beendigung des Arbeitsverhältnisses wa er sofort beim Arbeitsamt, arbeitssuchend melden etc.
Die Bearbeitung dauerte bis Mitte Februar. In der Zeit haben wir vom Jobcenter normal Geld bekommen was das Jobcenter sich dann vom Arbeitsamt zurückholte.

Wir gaben sofort den Bescheid vom Arbeitsamt zum Jobcenter und unsere Bedarfsgemeinschaft wurde ab März dann geändert mit der Berechnung vom ALG1. Problem an daran ist das ALG1 am Ende des Monats gezahlt wird und ALG2 am Anfang. Das Jobcenter zahlte uns nun 211 Euro aus da ja im März das ALG1 angerechnet wird.
Mit dem Geld wissen wir aber nicht wie wir den März über die Runden kommen sollen. Dazu kommen wichtige Rechnungen Anfang März(KFZ Steuer, KFZ Versicherung).

Wir sind natürlich sofort zum Jobcenter und haben gefragt wie wir das mit unseren 3 Kindern bewerkstelligen sollen immerhin fehlen uns 750 Euro diesen Monat.
Als Antwort bekammen wir nur das es rechtlich nicht anderes geht das wir für März ja Einkommen haben(ALG1).

Irgendwie kann ich mir nur nicht vorstellen das es da keine Möglichkeiten gibt uns zu helfen, und wir tatsächlich mit 750 Euro weniger einen Monat leben sollen.

Gibt es hier Leute die ähnliche Fälle hatten oder sich etwas auskennen um mir Tips zu geben was ich noch versuchen könnte?

Liebe Grüße
Phoebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 09:10   #2
katja30031983
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.11.2013
Ort: Nürnberg
Beiträge: 111
katja30031983 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG1 bei Jobcenter berechnet?

Ich kenne mich jetzt nicht so gut aus, aber müsste es nicht möglich sein für das Jobcenter
eine Art Darlehen zu geben? (Was dann natürlich zurückgezahlt werden muss, aber um
den Monat überbrücken zu könnnen)

Sicher melden sich noch einige zu Wort, die sich genauer auskennen.
Das Problem gibt es ja auch bei Menschen die aufstocken müssen, da bekommet man ja
auch Gehalt meistens am Ende des Monats.
katja30031983 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 09:25   #3
Phoebe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.05.2010
Beiträge: 6
Phoebe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG1 bei Jobcenter berechnet?

Danke für die schnelle Antwort. Ich hatte oben vergessen zu schreiben nachwaas ich bei meiner Bearbeiterin alles gefragt hatte.

Nach einem Darlehen habe ich gefragt und sie sagte eine Darlehen kann nur in Höhe von 10% von den 211 € gezahlt werden. das hilft uns natürlich nicht wirklich.

Dann hatte ich gefragt ob eine normale Fortzahlung nicht möglich ist die dann halt zurückgefordert wird. So geschehen als mein Mann damals in Arbeit gegangen ist. Sie sagte ist nicht möglich da klar ist das ende des Monats ALG1 kommt.

Als letztes hatte ich gefragt ob es dann nicht möglich ist das Geld für Juli zu zahlen, denn Juni ist der letzte Monat mit Anspruch auf ALG1, dadurch bekommen wir Ende Juni ALG1 und zusätzlich Ende Juni voll ALG2 für Juli.

Grüße
Phoebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 19:54   #4
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.191
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Ausrufezeichen AW: ALG1 bei Jobcenter berechnet?

Hallo Phoebe,

Zitat:
Danke für die schnelle Antwort. Ich hatte oben vergessen zu schreiben nachwaas ich bei meiner Bearbeiterin alles gefragt hatte.
Du solltest dir besonders angewöhnen nach den Rechtsgrundlagen zu fragen wenn man dir was "erzählt", das möchtest du bitte schriftlich, wo genau das steht im Gesetz, damit du das mal vom Anwalt klären lassen kannst, ob das so in Ordnung ist.

Zitat:
Nach einem Darlehen habe ich gefragt und sie sagte eine Darlehen kann nur in Höhe von 10% von den 211 € gezahlt werden. das hilft uns natürlich nicht wirklich.
Diese Auskunft ist z.B. sehr merkwürdig und ganz sicher nicht korrekt, ein Darlehen richtet sich ja nicht nach dem Leistungsbetrag sondern nach dem konkreten Grund dafür und ist (in der Regel) immer höher als der aktuelle Leistungsbetrag.

Man darf es vielleicht nur mit 10% zurück fordern aus der laufenden Leistung, aber dazu können ja durchaus andere Regelungen getroffen werden schriftlich.
Zunächst mal ist euer aktueller Bedarf (auch ohne Darlehen) zu sichern und Geld was erst am Monatsende auf dem Konto sein wird, kann man da nicht schon als "vorhanden" ansehen wollen ... das ist einfach NICHT zulässig.

Zitat:
Dann hatte ich gefragt ob eine normale Fortzahlung nicht möglich ist die dann halt zurückgefordert wird. So geschehen als mein Mann damals in Arbeit gegangen ist. Sie sagte ist nicht möglich da klar ist das ende des Monats ALG1 kommt.
Du "fragst" zu viel, habt ihr Widerspruch eingelegt auf den Änderungsbescheid, der darf noch gar nicht gelten aktuell und richtig wird eine erfolgte Überzahlung (am Monatsende durch das ALGI) DANACH von euch auf dem regulären Weg zurück gefordert werden ...

Dann braucht ihr nämlich kein Darlehen zur Überbrückung, das JC hat die bisherige Leistung bis zum Zufluss des ALGI auf dem Konto zu zahlen, von einem Bescheid dazu könnt ihr ja nicht leben (müssen).

Bekommen werdet ihr aber nur was euch nach dem SGB II zustehen würde als BG, Kosten für Kfz-Steuer werden dabei nicht berücksichtigt, KfZ-Versicherung höchstens für einen Monat.

Last euch mal beraten von eurer Versicherung, ob auf monatliche Zahlung umgestellt werden kann, den ganzen "Jahres-Brocken" wird das JC bestimmt nicht übernehmen und monatlich meist auch nur bei Erwerbstätigkeit und die liegt ja im Moment nicht vor.

Zitat:
Als letztes hatte ich gefragt ob es dann nicht möglich ist das Geld für Juli zu zahlen, denn Juni ist der letzte Monat mit Anspruch auf ALG1, dadurch bekommen wir Ende Juni ALG1 und zusätzlich Ende Juni voll ALG2 für Juli.
Das verstehe ich allerdings gerade nicht, das JC zahlt doch nicht im Voraus für Monate später, immer nur für den Folgemonat, man hofft doch immer darauf, dass ihr mal gar kein Geld mehr braucht vom Amt ...

Du mußt gegen den Änderungsbescheid ab März Widerspruch einlegen, die Änderung darf erst NACH Zufluss des ALGI in Kraft treten (also ab April), also NICHT "reden" sondern schreiben und nachweislich (Eingangsbestätigung auf einer Kopie) einreichen, dazu (am Besten mit Beistand vor Ort) die sofortige Auszahlung der bisher vorenthaltenen Leistungen verlangen.

Mit den KfZ-Kosten werdet ihr selber klar kommen müssen, dafür gibt es im SGB II kein Geld extra, das muss man sich übers Jahr beiseite legen, um das dann bezahlen zu können, man weiß ja in der Regel wann die Steuer und die Versicherung fällig ist.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 21:18   #5
chaoszwergi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.12.2016
Beiträge: 22
chaoszwergi
Standard AW: ALG1 bei Jobcenter berechnet?

hallo zusammen

Wir haben das gleiche Problem, mir wurde heute vom Jobcenter gesagt das sie mein Alg1 vom Arbeitsamt einfordern werden in meinen fall 25 tage für den März da Jobcenter in Vorkasse gegangen ist und sie das mit dem Arbeitsamt immer so Regeln.
Es soll für März eine Nachberechnung geben
und ab April eine Anpassung was ich bei 30 tagen Alg1 bekommen werde.
Laut Jobcenter könnte ich einen Antrag auf Darlehen stellen -> aber wer weiß ob wir es überhaupt bekommen

Mir raucht die ganze zeit schon der Kopf wie wir das Machen sollen im April wenn ca. 530€ fehlen


lg
chaoszwergi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG1 falsch berechnet? prnzpp ALG I 5 15.01.2016 02:17
ALG1 falsch berechnet/ Überbetrieble Ausbildung Kira113 ALG I 0 11.03.2013 14:07
Alg1-Bezug - Hinzuverdienst: wie wird das genau berechnet? arbeitslos47533 ALG I 13 07.02.2011 00:30
ALG1-falsch berechnet albwi ALG I 2 16.09.2009 22:13
wie wird mein alg1 - Geld berechnet? workers_andi ALG I 7 10.05.2007 23:15


Es ist jetzt 01:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland