Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  8
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2017, 00:02   #1
Theresa
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.04.2010
Beiträge: 22
Theresa Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Hallo,

es geht darum, dass ich letzten Sommer vom JC gehalten wurde, mir eine andere Wohnung zu suchen, die preiswerter war.

Es war kaum möglich etwas zu finden, und ich konnte nur 2 Zimmer zur Untermiete finden bei einer Frau zum 01.10.2016, die mir leider verschwieg, dass sie Alkoholikerin ist.

Es war rückwirkend alles nicht ganz stimmig, in dem Hauptmietvertrag fehlten Seiten, aber ich musste aus der zu teuren Wohnung heraus und wollte dem JC gefallen und mietete diese 2 Zimmer, für die diese Frau 480 Euro verlangte. Eigentlich viel, aber etwas anderes konnte ich nicht finden. Da ich nicht sicher war, ob dieses dem JC auch noch zu teuer ist, habe ich im Mietvertrag, den diese Frau eigentlich gar nicht abschliessen wollte, war auch merkwürdig, nur 370 Euro angegeben und ihr schriftlich versichert, dass ich aber 480 Euro zahle. So wurde auch der Umzug übernommen, den ich sonst nicht hätte leisten können.

Diese Frau schikaniert mich nun sehr heftig mit häuslicher Gewalt, ist immer nur betrunken, stellt Strom und Heizung ab, ich muss beide Zimmer abschliessen um mich und mein Hab und Gut vor ihr zu schützen, sie ist unberechenbar, und will mich nun schädigen, und dem JC meinen Brief weiterleiten wegen der tatsächlichen Miethöhe. Ich bekomme dadurch ja nicht mehr Leistungen, sondern zahle eigentlich ja nur dazu, 110 Euro, an diese Frau. Ich wollte nur diese Zimmer bekommen und den Umzug machen können, nur deswegen habe ich 370 anstatt 480 Euro angegeben. Momentan sehne ich mich nach der anderen Wohnung zurück, ganz ehrlich, auch wenn sie sehr abgelegen war und eben etwas zu teuer.

Ich habe keine Ahnung, ob es wie meist nur eine leere Drohung ist, oder ob sie wirklich dem JC diese Korrespondenz weiterleitet. Wirklich zurechnungsfähig ist sie nicht. Ich habe bereits eine Anzeige wegen häuslicher Gewalt gegen sie gemacht und überlege, ob ich eine Betreuung anrege. Letzte Woche ist sie im betrunkenen Zustand gestürzt und war im Klinikum, leider nur 1 Nacht lang.

Leider ist es für mich weiterhin schwer, etwas anderes zu finden, so dass ich hier noch solange ausharren muss.

Falls diese Frau wirklich zum JC geht und diese Korrespondenz weiterleitet, ist sie dazu berechtigt? Nur, um mir willentlich Schaden zuzufügen, wie sie meint?

Wie würde das JC reagieren?

Danke für freundliche Antworten!
Theresa ist offline  
Alt 12.01.2017, 00:37   #2
Raffi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.07.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 208
Raffi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Was sollte diese Frau denn davon haben , sie ist eine zahlende Mieterin los?!
__

-Ich teile hier nur meine Erfahrungen mit, keine Rechtsberatung, solidarische Grüße an alle-
Raffi ist offline  
Alt 12.01.2017, 01:00   #3
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Zitat von Theresa Beitrag anzeigen
Hallo,

es geht darum, dass ich letzten Sommer vom JC gehalten wurde, mir eine andere Wohnung zu suchen, die preiswerter war.
Hallo Theresa, wie hoch waren die KDU und Gesamtfläche deiner alten Wohnung? Auf welchen Betrag von KDU und Fläche solltest du dich seitens des JC verringern?


Zitat von Theresa Beitrag anzeigen
Es war rückwirkend alles nicht ganz stimmig, in dem Hauptmietvertrag fehlten Seiten, aber ich musste aus der zu teuren Wohnung heraus und wollte dem JC gefallen und mietete diese 2 Zimmer, für die diese Frau 480 Euro verlangte. Eigentlich viel, aber etwas anderes konnte ich nicht finden. Da ich nicht sicher war, ob dieses dem JC auch noch zu teuer ist, habe ich im Mietvertrag, den diese Frau eigentlich gar nicht abschliessen wollte, war auch merkwürdig, nur 370 Euro angegeben und ihr schriftlich versichert, dass ich aber 480 Euro zahle. So wurde auch der Umzug übernommen, den ich sonst nicht hätte leisten können.
Ohne dich angreifen zu wollen, warum hast du vorher nicht beim JC gefragt, ob diese 480,00 EUR aus deren Sicht angemessen sind? Dann hättest du weiter handeln können, dem JC zeigen können, dass ggfs keine Wohnung mit der vom JC gewünschten KDU machbar ist.


Zitat von Theresa Beitrag anzeigen
Diese Frau schikaniert mich nun sehr heftig mit häuslicher Gewalt, ist immer nur betrunken, stellt Strom und Heizung ab, ich muss beide Zimmer abschliessen um mich und mein Hab und Gut vor ihr zu schützen, sie ist unberechenbar, und will mich nun schädigen, und dem JC meinen Brief weiterleiten wegen der tatsächlichen Miethöhe.
Häusliche Gewalt dürfte ein Straftatbestand sein, daher mein Rat, sollte wieder etwas passieren, wähle 110.

Was für einen Brief will sie weitergeben? Einen Brief, den du ihr gegeben hast (dann wäre ihre Weitergabe eine Verletzung von Art 10 GG) oder aber will sie selbst einen Brief schreiben und an das JC senden (das könnte ggfs in den Bereich der Nötigung oder gar Erpressung fallen).


Zitat von Theresa Beitrag anzeigen
Ich habe bereits eine Anzeige wegen häuslicher Gewalt gegen sie gemacht und überlege, ob ich eine Betreuung anrege.
Gut, dann ist schonmal aktenkundig, dass diese Person gewaltbereit ist und es dir eigentlich nicht mehr zumutbar ist, dort zu wohnen.


Zitat von Theresa Beitrag anzeigen
Leider ist es für mich weiterhin schwer, etwas anderes zu finden, so dass ich hier noch solange ausharren muss.
Hast du mit dem JC schon darüber gesprochen, inkl. dem Problem der häuslichen Gewalt? Das wäre ja im Prinzip das selbe, wenn sich ein Paar (wo einer oder beide Partner ALG 2 beziehen) auf Grund dessen räumlich trennt.


Zitat von Theresa Beitrag anzeigen
Falls diese Frau wirklich zum JC geht und diese Korrespondenz weiterleitet, ist sie dazu berechtigt? Nur, um mir willentlich Schaden zuzufügen, wie sie meint?
Sollten dir finanzielle Schäden drohen oder bereits eingetreten sein, die nachweislich (ggfs beantrage Einsicht in deine Leistungsakte) durch diese Person (deren Brief) entstanden sind, dann kannst du diese Person schadensersatzpflichtig machen (sofern die Aussagen in diesem Brief nicht der Wahrheit entsprechen).


Also mein Tipp:

1) Kläre umgehend mit dem JC deine Wohnsituation, insbesondere, dass du weniger KDU als tatsächlich notwendig im Antrag angegeben hast.
2) Es kommen sicherlich noch mehr Tipps von anderen Nutzern/innen hier, aber such dir dennoch schonmal eine Arbeitslosenberatungsstelle wie Diakonie usw raus. Denn es könnte ggfs. rechtliche Probleme geben (siehe 1) )
3) Erkläre deiner "Vermieterin" in einem ruhigen sachlichem Gespräch, am besten unter neutralen Zeugen, wie du die Situation siehst und, dass sie ihr Verhalten dir gegenüber ändern muss.

Da du ja schon nach einer neuen Wohnung suchst, entfällt dieser Tipp von mir ;)

Kopf hoch, es gibt eine Lösung ;)
arbeitsloskr ist offline  
Alt 12.01.2017, 01:02   #4
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Zitat von Raffi Beitrag anzeigen
Was sollte diese Frau denn davon haben , sie ist eine zahlende Mieterin los?!
Keine Ahnung, was in Alkoholikern vorgeht.

Rational nachvollziehbar ist es meistens nicht.
arbeitsloskr ist offline  
Alt 12.01.2017, 01:13   #5
R8X6
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 110
R8X6 R8X6
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Zitat von Theresa Beitrag anzeigen
war auch merkwürdig
Merkwürdig ist vor allem dein nicht nachvollziehbares Handeln. Die Zusendung der Zusatzvereinbarung ist ohne deine Einwilligung m.E. nach jedenfalls nicht erlaubt und dürfte Geldstrafen für deine Vermieterin nach sich ziehen. Abgesehen davon dürfte diese Zusatzvereinbarung für dein JC ohnehin irrelevant sein, da du hier ja keine Kostenübernahme forderst. Da du anscheinend körperlich schwach bist holst du dir vielleicht mal einen starken Freund, der deiner Vermieterin klar macht was passiert wenn sie dich nochmal schikaniert. Das du dir schnellstmöglich eine neue Unterkunft suchen solltest, weißt du ja sicherlich selber.
R8X6 ist offline  
Alt 12.01.2017, 02:55   #6
Theresa
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.04.2010
Beiträge: 22
Theresa Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Danke für Eure hilfreichen Antworten, danke!

Der Brief, den sie weiterleiten will, ist der, den ich an sie sandte, in dem ich ihr zusicherte, dass ich 480 anstatt 370 zahle, weil ich eben nicht sicher war, ob das JC diese 480 Euro akzeptieren würde und dann auch die Umzugskosten nicht übernehmen würde.

Nein, klar bei Verstand ist diese Frau nicht. Sie liegt hier betrunken am Boden und hat Schreiorgien, ich bin hier für alles verantwortlich was kaputt geht, aber sie scheut keine Gewalt mir und meinen Sachen gegenüber, "wenn Du das nicht sofort wegmachst, werfe ich es über den Balkon oder in den Müll", gesagt, getan. Tür eintreten, Gewalt ausüben, um ihren Willen durchzusetzen. Gestern abend hat sie 2 mal den Strom abgestellt hier in dem vorderen Zimmer, um zu erzwingen, dass ich im hinteren Zimmer eine Lampe ausdrehe. Ich habe eine Anzeige gegen sie gemacht wegen häuslicher Gewalt, aber die Polizei sagt nun, sie sei doch nicht zuständig, und es sei keine hàusliche Gewalt, die sei nur unter Eheleuten und nur wenn jemand nachweislich geschlagen wird, und kann doch nichts machen, es geht an die Staatsanwaltschaft, und offenbar wird diese auch nicht viel machen. Ich habe die Zuordnung dann ausgeweitet auf Körperverletzung, Sachbeschädigung, Diebstahl, Beleidigung, Stalking.

Leider bin ich hier auf einsamem verlorenen Posten, es kommt keiner zu mir, und diese Frau nimmt alle für sich ein, zeigt ihnen Flecken im Klo, die angeblich von mir stammen, die hat sie sogar fotographiert. Sie ist wirklich schwer krank, redet Stuss, hat mich gestern nach dem Untermietvertrag gefragt, den sie sich wohl nicht kopiert hat, dann habe ich ihr diesen kopiert und gegeben, dann fragte sie wegen einer Zahl, klopfte dabei immer wild und fordernd an meine Tür, da ja immer sofort alles nach ihrem Willen geschehen muss, und 30 Minuten später klopft sie wieder und fragt nach dem Untermietvertrag, weiss es bereits nicht mehr dass ich ihn ihr gerade gegeben habe. 2 Mal kopiere ich ihn nicht, sagte ich nur.

Das JC weiss auch bescheid, natürlich habe ich das JC darüber informiert, aber auch sie tun nichts, gar nichts. Niemand tut etwas, ich bin hier wirklich total alleine damit und muss alleine damit klarkommen. Keiner kommt, kein Frauenhaus, kein Gemeindemitglied, kein Mensch, niemand.

Nach einer anderen Wohnung suche ich nur, dieses ist meine einzige Beschäftigung, aber nicht einmal hierfür finde ich Ruhe. Ich kann mich nicht richtig ernähren, nicht pflegen, werde hier nur niedergemacht. Wenn ich fortgehen will, muss ich an soviel denken, dass ich die Zimmer abschliesse, dass ich den Stuhl, auf dem ich mir die Schuhe im Flur anziehe, aus meinem Zimmer heraus und wieder hereinstelle, nachdem sie mir diesen mitsamt meinem Akku für das e-bike gegen meine Tür geschleudert hat. Kochtopf ist gegen meine Tür geflogen, alles.

Ich habe ihr für diesen Monat 40 Euro, 8 %, weniger gezahlt, weil sie mich hindert, die Küche ordnungsgemäss zu benutzen, das hat sie geärgert. Sie will Geld, sie selbst zahlt hier nur 330 Euro Miete, und wenn ich ausziehe, dann will sie die Wohnung kündigen, weil sie sie selbst nicht zahlen kann. Die Tochter, 18, die hier seit Dezember auch wohnt, zahlt NULL Euro und geht mit der Mutter gegen mich los, obwohl ihr die Kinder vom Jugendamt entzogen wurden. Auch sie meint, ab 22 Uhr sei "Nachtruhe" und Küchenbenutzung nicht mehr gestattet, kein Kochen (wenn überhaupt koche ich nur ganz leise ein Süppchen). 1 Tag vor Heiigabend hat sie ein friedliches Teelicht auf dem Küchentisch von mir in einer kleinen Schale gegrapscht und mutwillig ausgeblasen und in den Müll geworfen. Am Heiligabend war ihre Familie hier, es stank nach Angebrannt in der Küche und dann ertönte Dudelmusik. Ich konnte mich nur hier vor den PC verkriechen. Das war Heiligabend. Am 31.12. waren die Küchenfenster wie immer verdunkelt, Rolläden unten, und Heizung fast kalt. Sie droht immer wieder, die Heizung auszubauen. Angeblich hat sie eine "Räumung beantragt, nächsten Monat ist Schluss hier, dann kannst Du unter der Brücke oder im kalten Keller schlafen", dieses möchte sie gerne.

Es wissen alle bescheid, JC, Polizei, Gemeinden, Frauenhaus, Diakonie, Caritas, aber es kommt keiner, es tut keiner etwas, absolut keiner. Ich muss dieses leider alleine aushalten und lösen.

Aber es ist gut zu wissen, dass sie sich strafbar macht, wenn sie dieses persönliche Schreiben an sie, welches ich ihr vertrauensvoll gesandt hatte, an das JC weiterleitet.

Ich sollte wirklich die Texte der Anzeige, die ich immer wieder aktualisiert habe um die neuen Vorfälle zu dokumentieren, als Begründung für eine Betreuungsanregung an das AG senden. Und wenn sie erfährt, dass ich dieses getan habe, kann es mir auch egal sein, dann weiss sie jedenfalls, dass ich mich wehre und mir das nicht bieten lasse. Werde ich morgen machen. Dieses scheint die einzige Möglichkeit zu sein. Ein Arzt für Psychosomatik, der mich gestern zurückrief nachdem ich auf den AB gesprochen hatte, der eine gute Internetbewertung hatte, meinte, dass unter diesen Umständen vielleicht eine Betreuung für diese Frau auch ohne ihre Zustimmung erfolgen würde, denn das ist schon sehr heftig. Letzte Woche Donnerstag stand hier um 18 Uhr ein Rettungswagen vor dem Haus, und ich bemerkte, dass es hier auch klingelte. Ich sah, wie diese Frau auf einer Bahre transportiert wurde. Ich dachte schon, dieses sei eine Einlieferung aufgrund meiner Anzeige. Aber ich ging hinaus, und erfuhr, dass sie in total betrunkenem Zustand gestürzt war und sich eine Kopfwunde zugezogen hatte. Ich sagte einem der Sanitäter, was hier los sei, und ob er dem Arzt darüber unterichten könne, damit er sie einmal untersucht deswegen. Ich rief auch beim Klinikum an und bat, sie bis Montag zu behalten, wenn die SB der Polizei für häusliche Gewalt wieder im Dienst sind, um dann mit dem Arzt einmal etwas für diese Frau einzuleiten. Ich sandte auch noch ein Fax an die Klinik. Eine Freundin aus Stuttgart rief sogar auch noch an und versuchte zu erreichen dass diese Frau bis zum Montag bleibt. Aber leider half es alles wieder einmal gar nichts, sie waren unfreundlich in dem Klinikum, und am Freitag war sie wieder hier, und kaum war die Wunde behandelt, ging sie schon wieder auf mich los, wegen angeblicher Flecken auf dem Küchenboden, die natürlich von mir stammen, "Du kannst Dich wohl nicht mehr bücken, um das wegzumachen", frech war sie gleich wieder und wieder gewalttätig. Keine Einsicht, kein Lernen, nichts, semper eadem. Der Arzt für Psychosomtatik meinte, dieses sollte wohl doch dazu führen können, dass sie auch ohne Zustimmung eine Betreuung bekommt. Es war eine Wohltat, als sie nicht hier war. Ich habe sofort das Sagrotan fortgeschmissen im Klo, und die ekelhafte nach Chemie stinkende "Duftschatulle" im Klo. Hier riecht es nach solchen lebensabtötenden Chemikalien. Das Bad stank letzte Woche total nach CL, damit hat sie alles gereinigt. Wie im Schwimmbad stank es. Eine zwar schon abgenutzte aber noch funktionierende Körperbürste hat sie mit Desinfektionsmittel "gereinigt", so dass ich sie fortwerfen musste. Das ist absolut krank, mehr als das. Hölle ist das, Finsternis.

Danke wirklich sehr für Eure Ermutigung und für Euer Verständnis!

Vermutlich wird es morgen zu stark schneien, als dass ich mir eine Wohnung in Kehl anschauen kann, aber die kann ich mir nächste Woche auch noch anschauen. Dann wohl noch eine am Samstag. Ich hoffe sehr, dass eine Wohnung einmal für mich ist.

Die vorige Wohnung hatte 80 qm und kostete 720 Euro WM.

Ein sachliches Gespräch ist mit der Frau nicht möglich. Es stört sie alles an mir, sie hat einen Hass auf mich entwickelt, auf meine Bildung, auf meine ökologische Lebensweise und Lebensmittel, sie behauptet, mein Oikocappucino "stinkt", meine Lauchsuppe "stinkt", aber nicht ihr Alkohol und ihre Kippen. Ruhig und sachlich ist mit ihr nicht zu reden, sie ist nur mit Hass erfüllt und es soll alles nur nach ihrem Willen gehen. Sie ist keinem logischen Argument zugänglich, ist fest von ihrerm Recht überzeugt, behauptet, ich würde die Heizung auf 50 ° C stellen, 3 mal pro Tag 3 Stunden lang duschen, das ist so unsinnig und abstrus wie es nur geht.

Dass ich die 110 anrufen kann wenn sie wieder betrunken hier herumliegt sagte mir vor einigen Tagen die Telefonseelsorge. Einmal habe ich ihr wieder aufgeholfen, andere Male habe ich nichts getan, aber das nächste Mal werde ich die 110 rufen, ja, ganz sicher.

Danke für Eure ermutigenden Antworten!
Theresa ist offline  
Alt 12.01.2017, 03:35   #7
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Hallo Theresa,

du hast in deiner letzten Wohnung allein gewohnt? Wenn ja, dann wären die 80 m² tatsächlich zu groß, denn einem 1-Personen-Haushalt stehen ja nur 45 m² zu.

Auf welchen Betrag für die KDU solltest du dich vom JC aus reduzieren? Was wäre der Maximalbetrag, den das JC bereit wäre zu zahlen (den müssen sie angeben, wenn sie dich zum Umzug bewegen wollen)? Bei manchen Wohnungsgenossenschaften gibt es ggfs die Möglichkeit, Mietverträge extra für ALG 2 zu schreiben, wo also der Vermieter froh ist, statt Leerstand überhaupt eine/n Mieter/in zu haben. Ist natürlich abhängig von deinem Wohnungsmarkt.

Da es sich um einen Brief von dir handelt, würde sich deine Vermieterin grundsätzlich der Verletzung des Postgeheimnisses strafbar machen und sie wäre dir schadensersatzpflichtig. Welcher Mietpreis steht in dem Untermietvertrag, 370 oder 480 EUR? Das konnte ich jetzt nicht richtig entnehmen. Je nachdem was drin steht, könnte deine Vermieterin keinen Anspruch auf weitere regelmäßige Zahlungen haben, egal ob von euch beiden schriftlich fixiert oder nicht, denn alles was mit der Miete zu tun hat, muss im Mietvertrag drinstehen.

Was aber jetzt dringendst zu tun wäre, dass du dir schnellstmöglich eine andere Bleibe suchst, bspw. bei Freunden oder Familie versuchst unterzukommen, denn diese Wohnverhältnisse sind meiner Meinung nach nicht zumutbar. Du hättest hier sogar die Chance deinen Untermietvertrag fristlos zu kündigen, da du die Mietsache nicht wie vereinbart nutzen kannst.

Da du zur Untermiete wohnst, hast du eigene Möbel in diese Zimmer mitgebracht oder hast du möbliert gemietet?

Du schreibst, dass du schwer eine neue Wohnung findest, wie sehr bist du an den Wohnort gebunden? Wäre es für so gesehen kein Problem in einen Nachbarort zu ziehen, sofern du dort eine bezahlbare Wohnung findest, die das JC akzeptiert?
arbeitsloskr ist offline  
Alt 12.01.2017, 06:41   #8
Zeitkind
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Zeitkind
 
Registriert seit: 30.01.2015
Ort: Utopia
Beiträge: 2.284
Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind Zeitkind
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Zitat von Theresa Beitrag anzeigen
Nein, klar bei Verstand ist diese Frau nicht. Sie liegt hier betrunken am Boden und hat Schreiorgien ...
Angesichts Deiner Schilderungen, Deiner Lage und der Unberechenbarkeit Deines Gegenübers solltest Du handeln, bevor die Situation eskaliert.
Als erstes dieses "Mietverhältnis" schriftlich nachweisbar kündigen. Damit hast Du schonmal den inneren Schritt vollzogen und kannst eine gewisse Absehbarkeit terminieren.
Der Gedanke, daß das Ganze in drei Monaten vorbei ist, vermittelt Dir einen gewissen Auftrieb.
Dann würde ich meine Energie darauf verwenden, mir private oder und gesellschaftliche Verbündete suchen, welche unmittelbar weiterhelfen können.
Und sei es nur durch einen zeitlich begrenzten Unterschlupf. Denn alles angebotene kann nur besser sein, als das was Du momentan durchlebst.
Ich denke da an Sozialberatung, Frauenhäuser, Campingplatz, Stadtverordnete oder jeden möglichen privaten Kontakt.
Ich war vor Jahrzehnten mal in einer ähnlichen Situation und habe aus meiner Not heraus alles und jeden angesprochen.
Und siehe da, ein altes Muttchen bot mir ein kleines Zimmer an. Meine paar Habseligkeiten durfte ich in einem Schuppen abstellen.
Die alte Dame wollte mich später garnicht mehr weglassen, weil sie endlich jemanden hatte, mit dem sie sich unterhalten konnte.
Ich war ihr sehr dankbar und hatte sie später immer wieder besucht.
Mit diesem Beispiel will ich Dir zeigen, daß auch für Dich alles möglich ist und die Lösung greifbar.
Ich wünsche Dir viel Glück und daß Du schnell echte Hilfe findest.
Zeitkind ist gerade online  
Alt 12.01.2017, 06:50   #9
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 965
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Hallo

erstmal nur noch die Vertraglichen Kosten bezahlen mehr nicht
mal sehen wie du sie Aushungern kannst
suche dir jemanden der mal paar tage zu Besuch bleibt und der alten mal Dampf macht
Forenmen ist offline  
Alt 12.01.2017, 07:47   #10
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.270
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Ob die Vermieterin die Miete wohl Versteuert?
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline  
Alt 12.01.2017, 08:11   #11
Domino
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Domino
 
Registriert seit: 05.11.2012
Beiträge: 3.048
Domino Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Ob die Vermieterin die Miete wohl Versteuert?
Klar, über die Alkoholsteuer.

TE sollte ab jetzt auf jeden Fall alles genau dokumentieren, mit Datum, Uhrzeiten und was sich alles zugetragen hat.
Ich selber würde mir in diesem Fall Hilfe bei einem Anwalt holen, und eine Unterlassungserklärung ausstellen lassen.
Auch wenn es die Vermieterin wahrscheinlich wenig interessieren wird.
TE muss auf jeden Fall so schnell wie möglich aus der Wohnung raus. Wer weiß, zu was diese Dame noch alles fähig ist

Auf der Schnelle eine Wohnung finden, dies wird eh nicht einfach.
Domino ist gerade online  
Alt 12.01.2017, 09:30   #12
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.002
doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

es ist schon heftig, was du auszuhalten hast. ich kann mich meinen vorschreibern nur anschliessen, dich schnellstmöglich anderweitig umzusehen...

aber bis dahin... provoziere die dame nicht auch noch weiterhin...

Zitat:
Ich habe sofort das Sagrotan fortgeschmissen im Klo, und die ekelhafte nach Chemie stinkende "Duftschatulle" im Klo. Hier riecht es nach solchen lebensabtötenden Chemikalien. Das Bad stank letzte Woche total nach CL, damit hat sie alles gereinigt. Wie im Schwimmbad stank es. Eine zwar schon abgenutzte aber noch funktionierende Körperbürste hat sie mit Desinfektionsmittel "gereinigt", so dass ich sie fortwerfen musste. Das ist absolut krank, mehr als das. Hölle ist das, Finsternis.
das finde ich schon ein bissl übergriffig. wenn sie ihre wohnung mit diversen mitteln desinfizieren will, dann ist das ihre sache, du kannst nicht einfach ihr eigentum entsorgen. auch nicht eine klobürste, die du als abgenutzt ansiehst.
doppelhexe ist gerade online  
Alt 12.01.2017, 09:39   #13
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Zitat von Theresa Beitrag anzeigen
Danke für Eure hilfreichen Antworten, danke!

Der Brief, den sie weiterleiten will, ist der, den ich an sie sandte, in dem ich ihr zusicherte, dass ich 480 anstatt 370 zahle, weil ich eben nicht sicher war, ob das JC diese 480 Euro akzeptieren würde und dann auch die Umzugskosten nicht übernehmen würde.
Hallo!
Mal ganz unabhängig von den Problemen mit dieser kranken Frau:

Damit hast du dich leider angreifbar gemacht. Da hast du falsche Tatsachen vorgetäuscht, um Leistungen zu bekommen.

Da wird das JC einige Fragen haben, wenn es das erfährt.

Vielleicht solltest du ein Schuldeingeständnis machen, um die Folgen abzumildern, andererseits weißt du nicht, ob die Frau ihre Drohnung ernst macht.
 
Alt 12.01.2017, 12:30   #14
Theresa
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.04.2010
Beiträge: 22
Theresa Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Danke für die weiteren Antworten, und für die Anteilnahme, Danke!

Ja, es ist wirklich heftig.

Allerdings ist es nicht so einfach, etwas zu finden. Ich habe ja nicht nur ein paar Sachen, ich habe im hinteren Zimmer meinen Flügel stehen, im Keller stehen Sachen von mir, und auf dem Speicher, da steht noch mein Klavier. Ich brauche wieder eine Wohnung von ca. 70 oder 80 qm, die ich irgendwie von den Leistungen finanzieren kann. Wenn es heute nicht zu sehr schneit, für Nordfrankreich und hier BW sind ja starke Schneeschauer für heute abend angekündigt, kann ich mir eine Wohnung anschauen, 70 qm, für 400 Euro in Kehl. Die kann ich mir aucn nächste Woche noch anschauen wenn es heute nicht klappt, habe den Vermieter gestern angerufen, der ist sehr nett. Kehl liegt gleich hinter Strassbourg, das wäre für mich gut, da treffe ich nur Franzosen, wäre gut für meine französischen Übersetzungen. Es ist aber sehr, sehr schwer, mit diesen ganzen Sachen etwas zu finden, und da mir ein reicher Vermieter, dessen Haus ich einmal angemietet hatte, und dort viel Kapital verloren hatte, und dort dann 2 MM nicht mehr zahlen konnte, hat mir dieser auch noch einen Schufaeintrag verpasst, leider, um mich noch weiter zu zerstören. Da die meisten Vermieter Selbstauskunft verlangen, ist dieses alles nicht so günstig und einfach. Mit ALG2 Leistungen und sovielen Sachen, 1 grossen Musikinstrument, etwas zu finden, ist nicht einfach. Ich hoffe sehr, dass eine der Optionen jetzt einmal klappt.

Ich suche ja schon die ganze Zeit in einem grossen Raum, von Ettenheim bis Bühl, ich wohne hier jetzt in Offenburg. Die ganze Ortenau durchsuche ich, und auch Bühl, Baden-Baden. Das ist schon ein grosser Radius. Weitere Fahrten sind teuer und anstrengend. Ich bin körperlich ausgelaugt, esse kaum noch etwas wegen dem ganzen Stress.

Eine Klobürste habe ich nicht entsorgt, nur das Sagrotan und diese stinkende Chemiekeule im Klo. Also, davon wird mir total schlecht, und das muss ich nicht hinnehmen. Diese Frau hat schon diverse Sachen von mir einfach in den Müll geworfen, eine Stehlampe, ein Fahrradkorb ist verschwunden, etc.

Ich habe hier wirklich KEINEN MENSCHEN, der zu mir kommt, der mir beisteht. Es ist leider nicht möglich, irgendjemanden zu finden. Ich habe alles versucht, weder die Stadt, noch Caritas, noch AWO, noch Diakonie, noch Kirchengemeinden, noch Frauenhaus, KEINER ist bereit, mir hier beizustehen, KEINER. Ein Anwalt hat geschrieben, war sogar hier, aber die Frau ist zu keinem Gespräch gegangen, sie kann nicht hören, nicht lesen, es ist zwecklos.

Ich werde heute nun eine Betreuung für sie anregen beim AG.

Und natürlich, in der Hauptsache nach einer neuen Wohnung suchen.
Theresa ist offline  
Alt 12.01.2017, 12:54   #15
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.655
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Wozu brauchst Du Fluegel und Klavier, reicht nicht eins von beidem?
Kerstin_K ist gerade online  
Alt 12.01.2017, 14:17   #16
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.002
doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

also 70qm wird dir das amt nicht genehmigen. die intressiert dein flügel und dein klavier nicht. allein stehen dir grade mal so um 50qm zu...

und niemand wird zu dir kommen um die zu helfen. das musst du schon selber in die hand nehmen, also selber zu denen gehen, die dir helfen sollen.

übrigends würde mir auch der pony pfeifen, wenn mir einer hinter meinem rücken meine putzmittel entsorgt... und lass die frau doch "vergammeln" die hat noch ihre tochter, wohlgemerkt in der selben wohnung.

also kümmere dich nur um dich selbst.
doppelhexe ist gerade online  
Alt 12.01.2017, 14:41   #17
Thunfish
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 213
Thunfish Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Hallo Theresa,
ich habe jetzt nicht JEDES Wort hier mitgelesen.
Aber wenn dir Deine Vermieterin damit droht, DEINE FALSCHE Mietangabe dem JC mitzuteilen, dann kontere Ihr doch mal damit, dass SIE verschweigen hat, dass Sie Alkoholikerin ist, was nach meinem Rechts-Verständnis den Mietvertrag sowie hinfällig werden lässt und deine NETTE Vermieterin die bisherigen Mieteinnahmen zurückzahlen müsste.

Hol Dir da mal Hilfe bei einem Anwalt für Mietrecht.. evtl. erstmal im Web - falls Du keinen Anwahlt/Rechtsschutz hast.
Thunfish ist offline  
Alt 12.01.2017, 14:54   #18
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.618
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Zitat:
Aber wenn dir Deine Vermieterin damit droht, DEINE FALSCHE Mietangabe dem JC mitzuteilen, dann kontere Ihr doch mal damit, dass SIE verschweigen hat, dass Sie Alkoholikerin ist, was nach meinem Rechts-Verständnis den Mietvertrag sowie hinfällig werden lässt und deine NETTE Vermieterin die bisherigen Mieteinnahmen zurückzahlen müsste.
Wie bitte?!

Das Ding ist maximal dadurch sittenwidrig, wenn tatsächlich stimmt, dass die Vermieterin nur 330 Euro für die Wohnung blechen muss, die Untermieterin aber 480 Euro und so der Vermieterin und deren Tochter auf Staatskosten kostenloses Wohnen finanziert und noch einen netten Obolus obendrauf.

Aber nicht, weil die Vermieterin Alk ist, dessen ungeachtet, dass das, wenn es keine gesicherte Diagnose ist, mit übler Nachrede enden könnte. Vielleicht dreht die Vermieterin auch nur deshalb durch, weil die TE zu allen möglichen Zeiten mit dem Klavier oder Flügel klimpert. Auch das wäre möglich. Hier hört man nämlich nur eine Seite der Medaille. Und dass bei der TE auch nicht alles koscher ist, liest man schon daran, dass sie Eigentum der Vermieterin einfach mal so entsorgt. Oder sich über einen "reichen Vermieter" (hat sie seine Kontoauszüge gesehen?) aufregt, dem nicht gefällt, dass sie keine Miete zahlt und deshalb einen Schufaeintrag veranlasst.

Als ob solch ein Verhalten normal wäre. Sie gesteht sich solche Eigentumsdelikte zu, aber nur andere sind das Übel der Welt...
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline  
Alt 12.01.2017, 16:07   #19
goodwill
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.716
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Die Dame hat bereits unter anderem namen in diversen Foren ihre Geschichten unterbreitet. Koscher ist bei ihr so einiges nicht. Vor allem ist sie immer nur eins- das Opfer. HIER aus diesem Forum.

PS. Auch ich musste mein Klavier schweren Herzens hergeben, da ich es in einer Mietwohnung nunmal nicht stellen und spielen konnte.
goodwill ist offline  
Alt 12.01.2017, 16:36   #20
Theresa
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.04.2010
Beiträge: 22
Theresa Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Ich tue in dieser Wohnung nichts, NICHTS anderes als hinter dem PC sitzen und nach einer Wohnung suchen.

Ich habe seit 20 Monaten KEIN Klavier gespielt, keinen Flügel gespielt, und schon gar nicht "geklimpert".

Soll mir das ATMEN noch verboten werden? Offenbar.

Ich mache gar nichts, ausser hier sitzen. Ist das noch zuviel, für 480 Euro? Ja, es stimmt, ich habe das auch mit Erstaunen feststellen müssen, da ich die HV angerufen habe, und die Miete wissen wollte. Das sind 610 Euro für 113 qm, und 200 Euro NK. Von diesen 810 Euro zahlt diese Frau 330 und ich 480 Euro. Dieses ist eine Tatsache.

Dass sie Alkholikerin ist, ist hier im Hause bekannt, nur mir wurde es erst nach Einzug von der Frau selbst offenbart. Ich habe ihr das auch bereits mehrmals vorgeworfen, dass sie mir das verschwiegen hat.

Ich werde nun einmal einen Antrag auf Betreuung stellen, dann soll ein Arzt sie untersuchen, und ich denke schon, dass der das feststellen wird und muss.

Dass ich mich hier um mich selbst kümmere, daran werde ich massivst gehindert. Ich kann mich nicht entfalten, da sie mir immer im Wege steht, und mich permanent stört. Es ist schwer, dass ich mich hier um mich selbst kümmere.

Aber ich werde es schon schaffen. Danke nochmals für alle wohlgemeinten Antworten.
Theresa ist offline  
Alt 12.01.2017, 16:49   #21
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.618
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Stimmt, die Beiträge in dem einen anderen Forum sind echt cool. Besonders der, wo sie angibt, dass sie vom JC die volle Miete bekommt (für die hier wohl alte Wohnung), weil sie angegeben hat, dass ihre Untermieterin (die sie erfunden hatte, damit sie die unangemessene Wohnung überhaupt bekommt) ausgezogen sei... Da ist ja einiges an Betrugspotential vorhanden. Wäre also nicht der erste gefälschte Mietvertrag der TE.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline  
Alt 12.01.2017, 17:03   #22
goodwill
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.716
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Zitat von Theresa Beitrag anzeigen




Dass ich mich hier um mich selbst kümmere, daran werde ich massivst gehindert. Ich kann mich nicht entfalten, da sie mir immer im Wege steht, und mich permanent stört. Es ist schwer, dass ich mich hier um mich selbst kümmere.
Entschuldigung, du bist bei IHR untergekommen.
Daher weht wohl der Wind- weg mit der Alten und alles für dich, was?!
goodwill ist offline  
Alt 12.01.2017, 17:10   #23
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.618
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

So liest sich das für mich auch. Die sollen am besten die Vermieterin zwangseinweisen, damit sie die Wohnung für sich alleine hat. Eigentlich hat die TE mit jedem Probleme, wenn man in dem anderen Forum liest, lügt und betrügt sie, dass die Balken biegen und regt sich nur über andere auf. Mit Vermietern scheint sie es besonders zu haben. Und mit JC-SB, denen sie bunte Brillen schicken muss mit dem Hinweis, das Buch "Seelenbrillen" zu lesen und ein Mensch zu werden. Spätestens bei der bunten Brille hätte ich auch gedacht, dass die TE im SGB XII besser aufgehoben ist. Oder bei DSDS, da könnte sie auch Flügel und Klavier mitnehmen...
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline  
Alt 12.01.2017, 17:24   #24
goodwill
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.716
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Du hast ihre hohe menschliche Kompetenz, ach nein, Qualifikation, vergessen.
goodwill ist offline  
Alt 12.01.2017, 17:38   #25
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.002
doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe doppelhexe
Standard AW: Darf meine Vermieterin persönliche Schreiben an sie an das JC weiterleiten?

Zitat von Theresa Beitrag anzeigen
... Dass sie Alkholikerin ist, ist hier im Hause bekannt, nur mir wurde es erst nach Einzug von der Frau selbst offenbart. Ich habe ihr das auch bereits mehrmals vorgeworfen, dass sie mir das verschwiegen hat.
sorry, ob man alkoholiker ist, muss man wohl einem mieter nicht mitteilen... wäre ja noch schöner...
wenn ICH bei wem fremden einziehe, dann informiere ich mich vorher, was für ein mensch das ist, welche probleme es geben könnte und ob ich mit ihm klarkäme... zumindest, wenns in dessen wohnung ist. du kannst nicht erwarten, das andere dein leben planen und deine probleme lösen.


Zitat von Theresa Beitrag anzeigen
Dass ich mich hier um mich selbst kümmere, daran werde ich massivst gehindert. Ich kann mich nicht entfalten, da sie mir immer im Wege steht, und mich permanent stört. Es ist schwer, dass ich mich hier um mich selbst kümmere.
und auch hier, es geht dich schlicht nichts an, wie diese dame lebt. solange sie für sich selbst und andere keine gefahr darstellt, wird da auch nichts in sachen betreuung passieren. zumal ihre tochter in der wohnung lebt. wahrscheinlich ist deshalb auf dein agieren bisher auch nichts passiert.

wenn ich schrieb "kümmere dich um dich selbst" dann meinte ich, das du genug an der backe hast, dir ne neue bleibe zu suchen und deine eignen probleme zu lösen. und es nicht deine aufgabe ist, der dame ne betreuung zu suchen, die sie nicht braucht.
wenn alle alkoholiker in betreuung müssten ... oha...
doppelhexe ist gerade online  
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schreiben/E-Mails weiterleiten (Datenschutz/Diskretion)? Thani Allgemeine Fragen 4 04.03.2016 10:29
Vermieterin will uns Heizöl schenken - darf man es annehmen? Katy KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 18 24.02.2016 08:40
Darf ich Euch mal eine persönliche Frage stellen? Ebberat Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 16 11.08.2012 14:40
@Garfield, Tacheles: Meine persönliche Auffassung zur Satzungsermächtigung WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 25.01.2011 16:19
Datenschutz: Darf SB die Vermieterin anrufen? angel6364 KDU - Miete / Untermiete 5 03.08.2007 05:51


Es ist jetzt 18:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland