Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Vermittlungsvorschlag und ich habe mich nicht beworben, keine Kraft dazu, wie verhalten?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.01.2017, 07:28   #1
Salatkatze
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.01.2017
Beiträge: 5
Salatkatze
Standard Vermittlungsvorschlag und ich habe mich nicht beworben, keine Kraft dazu, wie verhalten?

Seid gegrüßt,

ich habe folgendes Problem:

Vor ca. 4 Monaten hatte ich meinen letzen Zwangsbesuch beim JC, es wurden mir u.a. einige Vermittlungs"vorschläge" mitgegeben, auf welche ich mich bewerben sollte.

Ich kann nicht genau erklären warum, aber ich habe dies nicht getan. Ich fühle mich in letzer Zeit einfach furchtbar und denke täglich daran, was passiert, wenn die das herausfinden sollten.

Zumal mit dieser neuen Regelung, dann werde ich ja im Prinzip sofort 60% sanktioniert für die nächsten 4 Monate... Ich weiß nicht wie ich das schaffen soll.

Bisher hatte ich noch nie eine Sanktion, aber jetzt habe ich soviel Angst davor.

Was könnte ich tun um eine Sanktion zu vermeiden? Meine Ideen bisher:
- Behaupten ich hätte keine VV ausgehändigt bekommen
- Sagen ich hätte mich dort beworben und hoffen, dass es nicht geprüft wird
- Es einfach garnicht erwähnen und hoffen, dass SB es vergessen hat
- Zugeben, dass ich es einfach nicht geschafft habe

Es ist nicht so, dass ich nicht arbeiten will, nur in letzer Zeit fühle ich mich entsetzlich, ich schaffe das einfach alles nichtmehr. Bewerbungen schreiben ist nicht unmenschlich schwer, aber ich habe einfach nicht die Kraft dazu.

Weiß jemand einen Rat?
Salatkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 07:52   #2
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Todesangst vor Jobcenter

Lasse dich wenn möglich vom Arzt längere Zeit krank schreiben , aber nicht mehr als 4 bis 6 Wochen pro Bescheinigung. So werden sie einem wohl nicht den Ärztlichen Dienst auf den Hals hetzen und müssen weiter zahlen. Sanktioniert werden kannst du glaube ich max bis 6 Monate nach dem Vorfall.
Kommt trotzdem ein Schreiben wo man nach deiner Bewerbung fragt würde ich am ehesten sagen "kein VV bekommen" Du kannst natürlich auch frech behaupten "Bewerbung wurde abgeschickt"- geht bei der Post etwas verloren kannst du ja nix dafür , und wenn der AG sagt er hätte nichts bekommen beweist das ja nicht das du nichts abgeschickt hast ....
Also noch ist es für Panik zu früh ...
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 08:09   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.645
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Todesangst vor Jobcenter

Hallo @Wutbuerger, diesen Satz hast du wohl übersehen?

Zitat:
am ehesten sagen "kein VV bekommen"
weil...............................

Zitat:
es wurden mir u.a. einige Vermittlungs"vorschläge" mitgegeben,
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 08:38   #4
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsvorschlag und ich habe mich nicht beworben, keine Kraft dazu, wie verhal

@seepferdchen: Hatte ich beachtet. Ich gehe mal von folgender Situation aus. SB drückt einem VV in die Hand ohne Empangsbestätigung. Ist genau so viel wert wie Post ohne Nachweis.
Was ist wenn ELO sagt "habe nichts" oder "habe nicht vier sondern nur drei VV (Beispielzahlen) bekommen?" Dann steht Aussage gegen Aussage, aber ein Beweis für den zugang ist das mE nicht .
Ist natürlich schweres Geschütz und sollte man nur als letzten Rettungsanker nutzen ...
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 10:59   #5
Nena
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.10.2015
Beiträge: 178
Nena
Standard AW: Vermittlungsvorschlag und ich habe mich nicht beworben, keine Kraft dazu, wie verhal

Hast Du seitdem noch mehr Vermittlungsvorschläge (mit RFB) bekommen? Könntest Du Dich denn heute bewerben? Denn wenn Du das auf Dauer nicht machen kannst, solltest Du Dir eine ganz andere Strategie überlegen...
Nena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 13:18   #6
Salatkatze
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.01.2017
Beiträge: 5
Salatkatze
Standard AW: Vermittlungsvorschlag und ich habe mich nicht beworben, keine Kraft dazu, wie verhal

Hm, danke für die Ratschläge.

@Wutbuerger, ja dass war auch meine erste Idee, denn "beweisen" kann man es ja zunächst mal nicht, dass ich das erhalten habe

@Nina welche Strategie könnte das sein?
Salatkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 13:32   #7
R8X6
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 110
R8X6 R8X6
Standard AW: Vermittlungsvorschlag und ich habe mich nicht beworben, keine Kraft dazu, wie verhal

Hallo Salatkatze,

trotz deines Fehlverhaltens sind deine Sorgen aufgrund deiner Angaben zunächst mal unsinnig.

Das Ganze ist vor 4 Monaten passiert und das JC hat sich diesbezüglich noch nicht gemeldet, das ist im ALG II Bezug m.E. zwar genau so ungewöhnlich, wie die Tatsache das du dort anscheinend nicht mindestens alle 2 Monate einen Zwangstermin hast, aber Sorgen machen würde ich mir daher nicht.

Da bei dir ohnehin schon 4 Monate verstrichen sind, bleiben nur noch 2 in denen das JC dich sanktionieren könnte.

Zitat:
§ 31b SGB II
Die Feststellung der Minderung ist nur innerhalb von sechs Monaten ab dem Zeitpunkt der Pflichtverletzung zulässig.
Würde das JC nach den 6 Monaten mit einer Sanktion auf dich zukommen, würde ich sogar angeben die VV zum genannten Zeitpunkt erhalten zu haben, da dieser dann über 6 Monate zurückliegt und eine Sanktion nicht mehr möglich ist.

Sollte das JC innerhalb der nächsten 2 Monate noch auf dich zukommen, dann:

Zitat von Salatkatze Beitrag anzeigen
Behaupten ich hätte keine VV ausgehändigt bekommen
Allerdings wüsste SB dann zu 100% das du lügst, könnte es aber nicht beweisen, wird daher aber sicherlich künftig nach nachweisbaren Zustell-Lösungen suchen.

Zitat von Salatkatze Beitrag anzeigen
Sagen ich hätte mich dort beworben und hoffen, dass es nicht geprüft wird
Geprüft werden VV mit RFB fast immer, ich würde davon abraten da es sich um mehrere VV handelt (wäre schon extrem seltsam das gleich mehrere Briefe nicht ankommen, findest du nicht?)

Zitat von Salatkatze Beitrag anzeigen
Es einfach garnicht erwähnen und hoffen, dass SB es vergessen hat
Natürlich, was denn sonst? Du willst das Thema doch nicht ernsthaft freiwillig ansprechen?!

Zitat von Salatkatze Beitrag anzeigen
Zugeben, dass ich es einfach nicht geschafft habe
Ohne AU rate ich dir dringend davon ab.

Fazit: Abwarten und nichts machen, sind die 6 Monate vergangen kann nichts mehr passieren. Sollte innerhalb der 6 Monate noch was kommen, würde mir nichts anderes einfallen als die Aushändigung der VV zu bestreiten. Damit kommst du dann wahrscheinlich 1x durch, hast es dir aber für die Zukunft schwerer gemacht. Und wenn du ehrlich bist ist eine Bewerbung zu schreiben nicht mehr Aufwand als hier einen Beitrag zu schreiben.

Daher gebe ich dir den Tipp:
Zitat von Salatkatze Beitrag anzeigen
@Nina welche Strategie könnte das sein?
Künftig Anti-Bewerbungen schreiben, da wirst du auch nicht eingeladen wenn du es richtig machst, hast aber solche Probleme nicht. Viel Glück.
R8X6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 13:46   #8
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsvorschlag und ich habe mich nicht beworben, keine Kraft dazu, wie verhal

Andere Strategie könnte sein auf erwerbsunfähig hin zu arbeiten , EM Rente , EM Rente+ JC oder weg vom JC in die Sozialhilfe. Wen nicht gerade zuviel Schonvermögen hat lebt da wahrscheinlich ruhiger da keine Sanktionsdrohungen und keine Meldetermine.
Wenn die Blockade mit dem Bewerben längerfristig ist und das JC in deinem Kopf schon verbrannte Erde hinterläßt wo noch nichts passiert ist solltest du tätig werden. Läßt du alles so laufen tappst du sicher irgendwann in die Sanktionsfalle . Ich würde schon mal das Gespräch beim Hausarzt suchen , weiterbehandlung oder Atteste suchen. XXXXXXXXXXXXX
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 14:00   #9
Salatkatze
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.01.2017
Beiträge: 5
Salatkatze
Standard AW: Vermittlungsvorschlag und ich habe mich nicht beworben, keine Kraft dazu, wie verhal

@Wutbuerger, hm, werde mich mal genau mit dem Thema Sozialhilfe statt H4 befassen, danke für den Tipp
@R8X6 Oh, interessant, tatsächlich ist es nämlich so, dass der Termin schon über 6 Monate her ist (Ich habe nur deshalb 4 geschrieben, damit falls mein SB hier mitliest, dieser nicht zufällig auf mich kommt)

Somit hätte ich also nichts zu befürchten?

Sollte dies der Fall sein, werde ich es so machen, wie von dir vorgeschlagen. Also sagen, dass ich die VV erhalten hatte, und es mir leid tut, dass es nicht ging und die Gründe dafür kurz erleutern.

Ich habe ein recht gutes Verhältniss zu meinem SB und würde dies ungern ruinieren durch sachen wie "Ätschi Bätschi, kannst mich nicht sanktionieren, habe ich dich ja gut ausgetrickst". Ich will auf keinen fall, dass der SB sich veralbert oder provoziert fühlt.
Salatkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 14:28   #10
R8X6
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 110
R8X6 R8X6
Standard AW: Vermittlungsvorschlag und ich habe mich nicht beworben, keine Kraft dazu, wie verhal

Zitat von Salatkatze Beitrag anzeigen
damit falls mein SB hier mitliest, dieser nicht zufällig auf mich kommt
Ich halte mich kurz: So lange du hier anonym bleibst, ist diese Sorge unbegründet.

Zitat von Salatkatze Beitrag anzeigen
Somit hätte ich also nichts zu befürchten?
Sollte dies der Fall sein, werde ich es so machen, wie von dir vorgeschlagen. Also sagen, dass ich die VV erhalten hatte, und es mir leid tut, dass es nicht ging und die Gründe dafür kurz erleutern.
Das habe ich so nicht vorgeschlagen bzw. mich vielleicht nicht klar genug ausgedrückt:
Richtig ist, dass du keine Sanktionen zu befürchten hast, da die Angelegenheit länger als 6 Monate her ist.
Nicht richtig wäre nun den SB aus eigeninitative auf deine Angelegenheit aufmerksam zu machen.
Mit "würde sogar angeben die VV zum genannten Zeitpunkt erhalten zu haben" war vielmehr gemeint, dass du im Falle einer Anhörung ruhig sagen kannst, die VV erhalten zu haben, da eine Sanktion in dem Fall nach 6 Monaten nicht mehr möglich ist.

Wenn du beim nächsten Meldetermin auf die VV angesprochen wirst, sag einfach sowas wie: "Wann war das denn? Ist ja schon lange her, habs gerade nicht mehr genau auf dem Schirm aber ist jedenfalls nichts bei rumm gekommen." Auch wenn du nicht sanktioniert werden kannst, musst du dem SB keine unnötigen und gegen dich verwendbaren Informationen geben.

Was dir leid tut interessiert den SB übrigens nicht, ihm tut es übrigens auch nicht leid wenn er dich sanktioniert und es dir deswegen noch schlechter geht. Auch wenn du - wie du schreibst - ein gutes Verhältnis zu deinem SB hast, merke: der SB ist nicht dein Freund, sondern vielmehr dein Feind (der Schein trügt manchmal).

Zitat von Salatkatze Beitrag anzeigen
Ich will auf keinen fall, dass der SB sich veralbert oder provoziert fühlt.
Bist du sicher?
Zitat von Salatkatze Beitrag anzeigen
Meine Ideen bisher:
- Behaupten ich hätte keine VV ausgehändigt bekommen
R8X6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 15:10   #11
Jaskolki77
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jaskolki77
 
Registriert seit: 01.11.2014
Beiträge: 1.018
Jaskolki77 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsvorschlag und ich habe mich nicht beworben, keine Kraft dazu, wie verhal

Hallo Salatkatze,

Zitat:
Sollte dies der Fall sein, werde ich es so machen (...) Also sagen, dass ich die VV erhalten hatte, und es mir leid tut, dass es nicht ging und die Gründe dafür kurz erleutern.
Das würde ich auf keinen Fall tun. Im normalen (Arbeits-)Leben mag das ein vernünftiges und nachvollziehbares Vorgehen sein. Aber nicht im Jobcenter.
Zitat:
Ich habe ein recht gutes Verhältniss zu meinem SB und würde dies ungern ruinieren...
Was meinst Du, wie schnell sich solche "guten Verhältnisse" ins Gegenteil verkehren, sobald Du Dich auf die Hinterbeine stellst, Deine Rechte zu wahren versuchst und nicht mehr zu Gefallen bist. Was Du auch zu ahnen scheinst. Sonst hättest Du Dich doch bereits vertrauensvoll an ihn, und nicht ans Forum gewendet.

Zitat:
... durch sachen wie "Ätschi Bätschi, kannst mich nicht sanktionieren, habe ich dich ja gut ausgetrickst". Ich will auf keinen fall, dass der SB sich veralbert oder provoziert fühlt.
So belastbar scheint Euer Verhältnis also doch nicht zu sein.

Der Ton macht die Musik. Wieso solltest Du, ganz allgemein, berechtigte Anliegen bzw. Einwände nur auf unsachliche Weise vorbringen? Dass sich viele SB gerade von einem betont nicht-infantilen Sprachduktus provoziert oder veralbert fühlen, steht auf einem anderen Blatt. Was aber nicht unser Problem sein sollte. In dem aktuellen Fall würde ich allerdings, wie bereits angeregt, keine schlafenden Hunde wecken wollen. Da besteht derzeit keine "Offenbarungspflicht". Auch sonst überlege Dir künftig - zu Deinem eigenen Besten - gut, was Du dort preisgibst.

Eine solche Blockade hatte ich übrigens auch einmal. Richtig schlimm. Hilfreich war, die Unsinns-VV hier zu Inspirationszwecken einzustellen. Das gemeinsame Ausbaldowern der geforderten Anschreiben war nicht unvergnüglich. Und das empfehle ich Dir auch!

Gruß, Jaskolki77
Jaskolki77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 18:05   #12
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.783
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Vermittlungsvorschlag und ich habe mich nicht beworben, keine Kraft dazu, wie verhal

Sollte in den kommenden 2 Monaten noch was wegen der VVs kommen, behaupten das du Bewerbungen abgeschickt hast wie immer.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 22:50   #13
Salatkatze
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.01.2017
Beiträge: 5
Salatkatze
Standard AW: Vermittlungsvorschlag und ich habe mich nicht beworben, keine Kraft dazu, wie verhal

@Jaskolki77

Hallo,

danke für die vielen Tipps.

Ich sage, dass ich ein gutes Verhältnis mit dem SB habe. Damit meine ich nicht, dass wir beste Homies sind und ich ihm blind vertraue. Aber es ist ein einigermaßen angenehmes Klima, musste zb 2016 insg. nur zwei mal antanzen.

Natürlich weiß ich, dass mich der SB wenn es möglich ist sanktionieren wird, da mache ich mir keine Illusionen. Wenn dies der Fall wäre würde ich darauf auch souverän reagieren, ohne dabei ausfallend oder laut zu werden.
Allerdings sehe ich dieses pochen auf die Verordnungen und gesetzl. Regelungen als letzen Schritt, ich würde den SB auf keinen Fall grundlos oder wegen Lapalien reizen.

Und ich sehe es genau wie du, dass ich eben keine schlafende Hunde wecken will.
Salatkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 23:23   #14
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.652
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Vermittlungsvorschlag und ich habe mich nicht beworben, keine Kraft dazu, wie verhal

Zitat:
Sollte in den kommenden 2 Monaten noch was wegen der VVs kommen, behaupten das du Bewerbungen abgeschickt hast wie immer.
Was soll denn da kommen, die 6 Monate sind rum. Die 4 Monate waren eine Lüge.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 13:29   #15
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.508
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Vermittlungsvorschlag und ich habe mich nicht beworben, keine Kraft dazu, wie verhal

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
[...]Die 4 Monate waren eine Lüge.
Nah, nicht ganz so hart - ich würde es eher Verschleierungstaktik nennen.
Vorsichtsmaßnahmen sind bei herausragend "besonderen" Fällen angeraten.

Allerdings sollte sich die Faktenlage dadurch nicht im Wesentlichen ändern.
Wer hat schon Lust, sich seine Zeit mit spekulativen Fällen verbrennen zu lassen.
Dafür gibt's Daumen-Runter für Salatkatze.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg2, jobcenter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jobcenter "all inclusive" - neues Projekt Sprint Jobcenter Fürstenfeldbruck Dagegen72 News / Diskussionen / Tagespresse 5 03.12.2015 10:47
Jobcenter Augsburg: 22-jähriger Arbeitsloser rastet im Jobcenter aus Albertt News / Diskussionen / Tagespresse 2 14.11.2015 08:16
der Punkt an dem es gegen das Jobcenter einfacher wird als mit dem jobcenter akaIMUN Allgemeine Fragen 12 29.06.2014 08:58
Kopie-Wut der Jobcenter - Was dürfen Jobcenter kopieren ? Alles ? SchlaubiSchlumpf ALG II 1 19.05.2011 09:27


Es ist jetzt 06:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland