Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Information > ALG II -> Anträge bei Arbeitsaufnahme


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Danke-Struktur2Danke


Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 06.01.2017, 19:56   #1
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.07.2015
Beiträge: 113
Banker93 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Anträge bei Arbeitsaufnahme

Hallo,

werde demnächst hoffentlich wieder ins Erwerbsleben stoßen und bin dann hoffentlich für immer Weg vom Amt.

Zu Beginn der Arbeitsaufnahme werden einige Kosten auf mich zukommen:
- Auto (1.500€) + Versicherung(800€) + Anmeldung (100€)
- Berufskleidung (150€-250€)

Nach meinen Recherchen habe ich folgende Optionen bzw. kann folgende Anträge stellen:

- Zuschuss für PKW
- Einstiegsgeld (z.B. für Kleidung)
- Darlehen für Versicherung/Anmeldung
- Fahrtgeld für die Anfangszeit

Aus meinem "Vermögen" kann ich diese Dinge natürlich nicht bezahlen und würde gerne wissen ob es möglich und realistisch ist, Zuschüsse für solche Dinge zu bekommen.

Sollte das Amt mir Zuschüsse verwehren, dann wäre natürlich die Frage wie es mit einem Darlehen aussieht, ich habe allerdings einen ganzen Berg an Schulden und weiß nicht wie relevant das für das Jobcenter ist.

Über Tipps/Erfahrungen etc. freue ich mich sehr.
Banker93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 20:38   #2
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.459
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Anträge kann man immer stellen. Die Erfolgsaussichten kann man nicht beurteilen. Es doch ein Unterschied, ob du z. B. auch mit ÖPNV zur Arbeit kommen könntest oder eben nur mit Auto, ob du genug verdienst, dass man dir ggf. für die ersten 6 Monate mit einem Mietwagen aushilft und du dann kreditwürdig bist und dir selbst ein Auto kaufen könntest usw.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 18:36   #3
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2015
Beiträge: 113
Banker93 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
.... Es doch ein Unterschied, ob du z. B. auch mit ÖPNV zur Arbeit kommen könntest...
leider sind die ÖPNV-Anbindungen recht schlecht, die Arbeitsstelle ist zwar unter 20km entfernt, allerdings gibt es nach 18 uhr keine Möglichkeit mehr wegzukommen und morgens nur gegen 7 und 9...

Zitat von Helga40 Beitrag anzeigen
...ob du genug verdienst, dass man dir ggf. für die ersten 6 Monate mit einem Mietwagen aushilft und du dann kreditwürdig bist und dir selbst ein Auto kaufen könntest usw.
So schnell werde ich zu 100% nicht wieder kreditwürdig sein, dass wird schon ein paar Jahre dauern, bis ich da alles abbezahlt habe.
Banker93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 19:22   #4
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Zitat von Banker93 Beitrag anzeigen
leider sind die ÖPNV-Anbindungen recht schlecht, die Arbeitsstelle ist zwar unter 20km entfernt, allerdings gibt es nach 18 uhr keine Möglichkeit mehr wegzukommen und morgens nur gegen 7 und 9...
Fakt ist: Das Jobcenter wird via google-maps, Falk Routenplaner und der elektronischen Fahrplanauskunft überprüfen, ob die Arbeitsstelle wirklich nicht - bzw. nicht in angemessener Zeit - mit dem ÖPNV erreicht werden kann. Ggfs. wirst du, wenn du einen VB-Antrag stellst, auch zur Konkretisierung dessen aufgefordert, wann deine Arbeit morgens beginnt und wann sie endet.

Eine Chance auf PKW-Förderung hast du nur, wenn die Nutzung des ÖPNV unzumutbar ist. Wir Helga schon sagte: Auf Basis der bisherigen Infos kann kein Mensch dir sagen, was du alles (nicht) bekommst an Förderung.

Aus meiner Vorerfahrung im- und mit dem Jobcenter glaube ich in der Tendenz allerdings nicht, dass deine Wünsche alle erfüllt werden. Denn es ist schon eine ungewöhnlich umfangreiche Förderung, um die du ersuchst. Da die Notwendigkeit zu begründen (notwendig heißt: Ohne diese Förderung ist die Arbeitsaufnahme unmöglich), könnte schwierig werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 21:59   #5
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2015
Beiträge: 113
Banker93 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Mir ist bewusst, dass sich das Amt grundsätzlich quer stellen will und wird, allerdings bin ich bisher immer sehr gut damit gefahren mich vorher zu informieren und habe hier immer sehr gute und hilfreiche Tipps bekommen. Ich will da einfach sehr gut vorbereitet dem Jobcenter alles vorlegen, anscheinend sollte ich da auch nicht mit allen Anträgen gleichzeitig reinmarschieren.

Habe mal die ÖPNV-Optionen rausgesucht, die Fahrt bzw. Laufzeit wäre an sich akzeptabel, allerdings wird einfach zu unregelmäßig gefahren.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
fahrtoptionen.png  
Banker93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 23:19   #6
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.459
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Was wird das für ein Job, welche Berufsbekleidung ist da nötig? Wie werden die Arbeitszeiten sein, was wirst du verdienen und wie hoch ist dein ALG 2 Bedarf? Unter Umständen kommt auch ein Umzug in die Nähe deiner Arbeitsstelle in Frage... Ein Darlehen für die Kfz-Versicherung schließe ich von vornherein aus. Du kannst dir eine Versicherung mit monatlicher Zahlweise suchen.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 23:37   #7
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2015
Beiträge: 113
Banker93 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

- Stelle ist im Vertrieb Innen und Außendienst
- Für den Außendienst wird ein Anzug benötigt
- Normale Arbeitszeiten 8/9Uhr-18/19Uhr
- Mit dem Gehalt wäre ich aus ALG2 raus.
- Aufgrund der negativen Schufa erhalte ich bei den meisten Versicherungen keine Möglichkeit für eine monatliche Zahlweise (bisher 2 angefragt, bei beiden nur Jahresbeitrag im Voraus möglich)

Ein Umzug möchte ich grundsätzlich nicht.
Banker93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 23:45   #8
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.459
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Und der Anzug muss von Hugo Boss sein? Aber egal: das sind Ermessensleistungen. Ggf. gibt es was, ggf. gibt es gar nichts. Das hängt von deinem Vermittler ab.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 23:51   #9
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2015
Beiträge: 113
Banker93 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Natürlich nicht, 150-250€ für einen Anzug+Schuhe halte ich nun nicht für weit hergeholt, und ist weit entfernt von einem Boss Anzug. Ich will hier auch niemandem auf den Schlips treten, sondern will nachfragen, was Ihr evtl. für Erfahrungen gemacht habt, woran ich denken sollte etc.
Banker93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 00:09   #10
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.459
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Mein Mann trägt beruflich gern Anzüge (müsste er nicht), hat täglich Kundenkontakt. Dem reichen billige Anzüge von Wooli oder gar gebraucht über ibääh. Und Schuhe von Deichmann, Reno, Mayer usw. Da kommen keine 100 Euro zusammen.

Es gibt nicht viel "zu denken", weil du es kaum beeinflussen kannst, ob was bewilligt wird oder nicht.

Wenn ausreichend Eigenleistungsfähigkeit gegeben ist, weil du (weit) über Mindestlohn verdienen wirst, gibt es ggf. gar nichts. Oder nur wenig. Wie schon geschrieben: in meinem JC gäbe es einen Mietwagen für maximal 6 Monate. Das wars. Danach geht man davon aus, dass du dir eine billige Schüssel durch in den 6 Monaten angespartes Geld kaufen und finanzieren kannst.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 00:14   #11
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2015
Beiträge: 113
Banker93 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

ist grundsätzlich richtig, aber ich muss die ganzen Dinge evtl. auch recht kurzfristig auftreiben und wer weiß ob mein JC dann die ibääh Rechnung überhaupt akzeptiert, wobei der Anzug auch mein kleinstes Problem wäre.

Da ich einen recht großen Schuldenberg habe wird es recht schwer da viel anzusparen, alles über der Pfändungsgrenze ist dann sowieso erstmal weg.
Banker93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 00:21   #12
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 5.459
Helga40 Helga40 Helga40 Helga40 Helga40
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Dann solltest du lieber nach einem Arbeitgeberkredit fragen. Der wird dann vom Lohn abgezogen, da kann nichts gepfändet werden.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 00:47   #13
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2015
Beiträge: 113
Banker93 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Das werde ich nicht tun, bin nach meiner langen Arbeitslosigkeit froh da hoffentlich bald anfangen zu können und muss dann direkt darum bitten mir schriftlich zu geben, dass ich ein Auto brauche etc., da will ich das Fass nicht zum überlaufen bringen.
Banker93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 16:56   #14
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2015
Beiträge: 113
Banker93 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Sorry für die verspätete Antwort.

Zitat von Thomas1978 Beitrag anzeigen
@Banker93: Ich finde es erfreulich zu hören, dass du Arbeit in Aussicht hast.

Vertrieb im Innen- und Außendienst könnte Versicherungen sein.

Ist dem so?
nein, Energiesektor

Zitat von Thomas1978 Beitrag anzeigen
Du schreibst von einem Auto im Wert von 1.500,00 EUR und einer Versicherung von 800,00 EUR.

Wieso ist der Beitrag für die Versicherung derart hoch?

Willst du ein Auto mit einem Zeitwert von 1.500,00 EUR etwa Vollkasko versichern?
800€ ist vielleicht etwas zu hoch gegriffen, aber bei einer Haftpflicht werde ich wohl bei ~650-700€ landen, da bescheidene SF-Klasse

Zitat von Thomas1978 Beitrag anzeigen
Weshalb kommt ein Umzug nicht infrage für dich?
Eine Wohnung am Betriebsort würde mich vermutlich mehr Kosten als das Auto, zusätzlich herrscht dort großer Wohnmangel, aber grundsätzlich hätte ich das so nicht ausschließen sollen, ein Umzug wäre theoretisch möglich.

Ich habe heute meinem SB eine Nachricht geschickt, und mal neutral nach der Möglichkeit für einen Zuschuss/Formularen etc. gefragt. Habe dann noch einen Rückruf erhalten und mir wurde gesagt, dass der Antrag damit quasi schon gestellt wäre und ich dann mit weiteren Informationen am besten mal vorbeischauen soll.
Thomas1978 bedankt sich.
Banker93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 17:09   #15
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.07.2015
Beiträge: 176
Max555
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Vll. wäre Leasing eine Möglichkeit?
Gibt ja manchmal Sonderangebote "für 99€/Monat VW Up".

Als Fahranfänger bist Du versicherungsmäßig halt beschissen dran und an einem Auto für 1500 Euro geht auch gerne mal was kaputt.
Max555 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:12   #16
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2015
Beiträge: 113
Banker93 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

@Thomas: Ist nicht im Endverbraucher Bereich, sondern Vertrieb von Serviceleistungen

Heute Vormittag hatte ich ein Gespräch bei meiner SB, dabei habe ich folgende Infos erhalten:

- Ein Auto für den Außendienst steht beim Betrieb zur Verfügung, also Firmenh**e, ob ich einen richtigen Firmenwagen bekommen kann, kann ich aktuell noch nicht sagen, dies klärt sich am Wochenende, allerdings müsste es ein sehr günstiges Modell sein, da ich hohe Schulden habe und die 1% Regelung richtig Geld kostet.

- Hatte heute Vormittag ein Gespräch mit meinem SB, dabei ist folgendes rausgekommen:" Ein Zuschuss ist ausschließlich in Form eines Darlehens bei uns möglich, eine Restschuldbefreiung ist evtl. nach 1 Jahr möglich, dass Auto darf max. 1.500€ kosten"

- Über einen Umzug wurde nicht mehr gesprochen, soll aber auch nicht stattfinden, wenn das Amt tatsächlich 2.000€ "locker" machen will, dann eben lieber für ein Auto.

- Ich werde privat kein Auto mehr leasen.
Banker93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:33   #17
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Zitat von Banker93 Beitrag anzeigen
- Ein Auto für den Außendienst steht beim Betrieb zur Verfügung, also Firmenh**e, ob ich einen richtigen Firmenwagen bekommen kann, kann ich aktuell noch nicht sagen, dies klärt sich am Wochenende, allerdings müsste es ein sehr günstiges Modell sein, da ich hohe Schulden habe und die 1% Regelung richtig Geld kostet.
Unabhängig ob es sich um einen neutralen (ohne Firmenwerbung) Firmenwagen oder einen mit Werbung handelt, wird das Unternehmen entscheiden, welchen Wagen du zu Repräsentationszwecken fahren wirst. Ist bspw. der Passat oder A4 Standard, wäre es sehr unwahrscheinlich, dass man extra für dich einen Up oder Polo least. Du kannst es zwar versuchen, vielleicht geht die Firma auf deinen Wunsch ein.

Daher die Frage an dich: Wie sehr würdest du diesen auch privat nutzen wollen (müssen), bspw. private Einkäufe, Urlaubsfahrten usw?
Solltest du ihn nicht unbedingt privat benötigen, gibt es dann nicht eine Regelung, dass du diesen nur für Dienstfahrten nutzt (ggfs. per Fahrtenbuch nachweisbar) und du damit so erstmal Geld sparst?
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:47   #18
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2015
Beiträge: 113
Banker93 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Davon gehe ich auch aus, deswegen versuche ich privat ein Auto zu organisieren. Wäre auch schwachsinnig, direkt nach der Arbeitslosigkeit irgendwelche Forderungen zu stellen.

Viel würde ich das Auto privat nicht nutzen, aber sehr sicher für den täglichen Weg zur Arbeit und das zählt. mWn auch zum Privatvergnügen, weswegen ich selbst mit einem Fahrtenbuch nicht unbedingt günstig dabei wegkommen, zumal ich auch nicht weiß wie viele Dienstreisen ich tatsächlich haben werde.
Banker93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 18:10   #19
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Zitat von Banker93 Beitrag anzeigen
Viel würde ich das Auto privat nicht nutzen, aber sehr sicher für den täglichen Weg zur Arbeit und das zählt. mWn auch zum Privatvergnügen, weswegen ich selbst mit einem Fahrtenbuch nicht unbedingt günstig dabei wegkommen, zumal ich auch nicht weiß wie viele Dienstreisen ich tatsächlich haben werde.
Wird dein jeweiliger Arbeitstag immer erst im Büro im Firmensitz beginnen (enden) oder wird es (ggfs. öfters) vorkommen, dass du morgens direkt von dir zu Hause zum 1. Kunden startest und nach dem letzten Kunden direkt nach Hause fährst?

Vielleicht können sich Steuerexperten dazu äußern, ob es da eine Möglichkeit gäbe.

Denn offen gesagt, wäre es schon unpraktisch, wenn du mit dem Privat-Kfz jeden Morgen erst zur Firma fährst (wg ÖPNV) und dort den Firmenwagen übernimmst und abends das gleiche in Retour.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 18:25   #20
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2015
Beiträge: 113
Banker93 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

nachdem was ich bisher gehört habe 99% erstmal zum Betrieb.
Banker93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 20:52   #21
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2015
Beiträge: 113
Banker93 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Also meine SB hat mir heute folgende Dinge zugesichert:

- Darlehen für KFZ i.H.v. 1.600€
- Einstiegsgeld, Höhe und Laufzeit abhängig vom Einkommen
- Im 1. Monat Fahrtgeld i.H.v. 0,2€ pro Entfernungskilometer
Banker93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 21:11   #22
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Hallo Banker93, hast du das alles schriftlich? Wenn nein, bitte umgehend nachholen. Nicht das es im Nachhinein heißt, dass dies nie zugesichert wurde ;)
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 22:41   #23
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2015
Beiträge: 113
Banker93 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Durch die Arbeitslosigkeit konnte ich dann einfach viele Dinge nicht mehr bezahlen + schwerer Verkehrsunfall mit Fahrerfluch(aktueller Stand -18.000€) haben mich sehr in die Exkrement geritten.
Banker93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 08:55   #24
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.07.2015
Beiträge: 113
Banker93 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Aktueller Stand, den Job habe ich jetzt sicher bekommen, Gehalt wird bei ~2.000€ liegen, Vertrag wird auf 12 o. 24 Monate befristet sein.

Da ich schon am 01.02 anfangen soll muss ich jetzt versuchen irgendwie an das Auto zu kommen.

Telefonisch hatte man mir nun eine Auszahlung auf mein Konto angeboten, was aber wegen des Pfändungsschutzkontos nicht wirklich sinnvoll ist, da doch alles über dem Sockelbetrag gepfändet wird oder?
Banker93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 14:29   #25
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr
Standard AW: Anträge bei Arbeitsaufnahme

Zitat von Banker93 Beitrag anzeigen
Aktueller Stand, den Job habe ich jetzt sicher bekommen, Gehalt wird bei ~2.000€ liegen, Vertrag wird auf 12 o. 24 Monate befristet sein.
Soweit erstmal Glückwunsch.


Zitat von Banker93 Beitrag anzeigen
Telefonisch hatte man mir nun eine Auszahlung auf mein Konto angeboten, was aber wegen des Pfändungsschutzkontos nicht wirklich sinnvoll ist, da doch alles über dem Sockelbetrag gepfändet wird oder?
Das siehst du richtig, alles was ober der Pfändungsfreigrenze auf einem P-Konto eintrifft, kann gepfändet werden. Ich kenne deinen aktuellen Kontostand nicht, aber wie wäre es, wenn du dein P-Konto leerst, also alles bis auf ca. 10 EUR abhebst und dir dann diese Vorauszahlung bis zur Pfändungsfreigrenze auszahlen lässt, diese wieder direkt abhebst und dir dann den Rest auszahlen lässt.

Allerdings könnte dein neuer AG fragen, warum das in seinen Augen so umständlich gemacht werden soll.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2 Anträge in 1 Maneki Neko Grundsicherung SGB XII 10 09.08.2013 10:54
Anträge Tiecher Allgemeine Fragen 2 06.05.2010 00:35
Anträge jonez Anträge 4 11.06.2009 19:04
Anträge majosu Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 30.09.2008 21:57
Anträge werderer Anträge 6 18.06.2007 13:08


Es ist jetzt 23:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland