Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Nach 1/2 Jahr mal wieder Einladung, aktuelle berufliche Situation


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2017, 10:25   #1
Hyana
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 234
Hyana
Idee Nach 1/2 Jahr mal wieder Einladung, aktuelle berufliche Situation

So, neues Jahr neues Glück oder wie war das?

Vor einem halben Jahr die letzte EGV unterschrieben, fleißig beworben (laut Liste 30 Bewerbungen), ein paar Vorstellungsgespräche, teilweise ohne Rückmeldung, wenn sich Arbeitgeber überhaupt zu einer Rückmeldung herab gelassen haben.

Ich bin seit nicht ganz 6 Monaten in meinem Minijob, nach wirklich langer Zeit endlich mal ein Hafen in dem ich mich wohl fühle (bei mir leider ein sehr wichtiger Punkt, etwas kompliziert). Oft hats auch genau wegen diesem Job im Vorstellungsgespräch gescheitert - da ich offen sage, dass ich den nicht aufgeben werde.
Doch niemand, der mir einen TZ Job anbot, konnte das gutheißen.

Nun habe ich eine Einladung von einem fremden SB.
Die Alte hatte mit mir in der EGV geschrieben: Bewerben.
Musste sogar ein ärztliches Attest bringen, dass ich aktuell nur TZ auf die Reihe bekomme. (lange Geschichte)
Kurz darauf hatte ich meinen Minijob bekommen.

Aktuell bin ich froh, dass ich den schaffe - ich will zwar mehr, aber es scheitert an mehrern Punkten.
Zumal ich auch gleichzeitig auf der Suche nach einem neuen Therapieplatz bin, und da ja auch gut und gerne mal mehrere Monate Wartelisten sind, ist das alles grad sehr dünnes Eis.

In dieser Woche muss ich gleich 5 Tage hintereinander arbeiten, weil so viele krank geworden sind, meine Chefin hatte mich am selben Tag auch gleich Sorgenvoll angeschrieben, ob das überhaupt aus meiner Sicht klappen würde - ist ja nur eine Ausnahme, ich hoffe schon.

Ich habe natürlich niemanden den ich als Beistand zum Termin mitnehmen kann - einen Fremden schon garnicht, da ich größere Persönliche Baustellen habe, die nicht jeder wissen muss.

Nur nun bin ich das erste mal total unsicher und nervös vor einem Termin beim JC.
Die Vorgängerin hatte meine Einwürfe ja mit "Sie brauchen mich nicht überzeigen, dass sie nicht arbeiten wollen" abgetan.

Ich will ja arbeiten, und ich suche und bewerbe mich weiterhin. Leider ist es so, dass ich neben meinem Minijob keine weitere Tz im Moment schaffen würde.
Durch den neuen Mindestlohn wurden unsere Stunden sogar noch reduziert. Durch die Steuern würde mein Unternehmen keinen zweiten Minijob akzeptieren.

Ehrlich gesagt wäre ich sogar erst mal froh, wenn ich nebenher eine Maßnahme machen könnte, um einfach mein Pensum steigern zu können und nicht sofort wieder in TZ / VZ um dann nach 2 Wochen wieder zusammen zu klappen.

Doch wie gut Argumentieren, ich bin kein Politiker - und je nach Tagesform ist Selbstbewusstsein gegenüber Fremden nicht vorhanden.

Ich würde sogar nochmal (vor Jahren schon mal) zum Pychologischen Dienst um endlich einen Startpunkt zu haben.

Ich wollte meine Bewerbungsliste mitnehmen, oder soll ich wirklich von allen 30 Stück den kram ausdrucken?
Bisher hatte niemand in den 6 Monaten danach gefragt.

Vielleicht hat der eine oder andere einen Tipp oder kann einen Blick in seine werfen
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 10:58   #2
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nach 1/2 Jahr mal wieder Einladung, aktuelle berufliche Situation

Hallo!

Du weißt doch schon rechtgenau, was du erreichen willst. Schreib dir das noch einmal auf, falls du unsicher bist. Vielleicht kannst du auch jemanden mitnehmen zum Termin.
Wenn Zweifel an der Erwerbsfähigkeit bestehen, müsste im Vorfeld der ÄD eingeschaltet werden. Du scheinst das ja aber bereits durch ein eigenes Attest gelöst zu haben.

Bewerbungsnachweise habe ich immer per Tabelle geführt. Da passt alles auf eine Seite.

Du schaffst das schon!
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 11:03   #3
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 234
Hyana
Standard AW: Nach 1/2 Jahr mal wieder Einladung, aktuelle berufliche Situation

@en Jordi

Danke!

Ich werde deinen Rat umsetzen und alles aufschreiben :)
Allerdings ist mein Attest nur auf 2 Monate beschränkt gewesen (was leider auch zeigt wie sehr mich mein Arzt unterstützt -.-) aber im Notfall besorge ich mir ein neues fürs JC

Termin habe ich am 11.01., bis dahin sind noch ein paar Tage und ich kann mich drauf vorbereiten.
Je nach Resultat werde ich mich hier eh auslassen
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2017, 13:07   #4
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nach 1/2 Jahr mal wieder Einladung, aktuelle berufliche Situation

Mein Tip : viel zuhören wenig sagen.
Du willst eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Das sollte dem SBchen genügen.
Wenn man sich dann darauf einigen kann das nur Teilzeit gesucht wird und nur entsprechende VVs geschickt werden umso besser. Wenn nicht hast du halt mehr sinnlosen Schreibkram.
Evtl steht dir aber der äD oder die EM Rente ins Haus. Bei erwerbsfähigkeit zählen keine Atteste , da muß das entspr. Gutachten her. Wenn du schon gearbeitet hast und deine Einschränkungen längerfristig bestehen ist ein Antrag auf EM Rente nicht das schlechteste...
Ansonsten würde ich es vermeiden mit dem SBchen Diagnosen und Krankheiten zu diskutieren.
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 13:58   #5
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 234
Hyana
Standard AW: Nach 1/2 Jahr mal wieder Einladung, aktuelle berufliche Situation

Ich wollte kurz Rückmeldung von meinem Gespräch heute morgen geben.

Scheinbar gibts beim JC die Masche: Guter Cop, böser Cop

Neue EGV hab ich fast sogar gerne unterschrieben.
Ich bin sowas von überrascht.

- 4 BW im Monat, aufgrund meiner Seelischen Verfassung auf nur bis TZ.
- Unterlagen für Umwandlung Minijob in Sozialfähige Stelle

Er drückt mir die Daumen, dass mein Arbeitgeber sich von dem "Bonus" reizen lässt und das eingeht.
Wäre für mich da ein Traum
Dann gäbe es selbstverständlich 3 Monate Einstiegsgeld.

Wenn es nicht klappen sollte, hätte er Plan B, entweder Maßnahme (die ich einfach nur damit ich wieder mehr Arbeit schaffe auch gerne haben würde), natürlich unter Berücksichtigung meiner Arbeitszeiten oder dass ich wieder zum "Special Agent" (Arbeitgeberservice, stärkere Hilfe) komme.
Aber das wollten wir dann im Feb sehen, bzw wenn mein Arbeitgeber sich gemeldet hätte.

Also ich bin echt Baff von dem Gespräch.
Hatt wegen der letzten SB so ein Muffensausen, und der zieht alle Reister in Freundlichkeit und Hilfe - wow - wäre super wenn ich den länger als 3 Monate behalte :D
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 17:43   #6
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nach 1/2 Jahr mal wieder Einladung, aktuelle berufliche Situation

Zitat von Hyana Beitrag anzeigen
Dann gäbe es selbstverständlich 3 Monate Einstiegsgeld.
Wärst du denn dann mit Teilzeit kein Aufstocker mehr?

https://www3.arbeitsagentur.de/web/c...geld/index.htm

Bei mir haben sie auch mal davon gefaselt, aber das ging ja nicht, weil ich weiter aufstocken muss.
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 11:28   #7
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 234
Hyana
Standard AW: Nach 1/2 Jahr mal wieder Einladung, aktuelle berufliche Situation

Guten Morgen :)

Doch ich wäre trotzdem noch Aufstocker.
Da ich ja im Handel bin ist es schon ein wunder wenn man etwas mehr als Mindestlohn bekommt *seufz

Aber selbst wenn, ich habe gelernt, dass das Wohlbefinden wichtiger ist als mehr Geld auf dem Konto.

Ja das Leben ist kein Ponyhof aber meine Gesundheit ist mir wichtiger als jeder Reichtum :)
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 15:25   #8
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nach 1/2 Jahr mal wieder Einladung, aktuelle berufliche Situation

Einer der eine Maßnahme will ? Himmel so was gibt es ? Weißt du wirklich nichts besseres als dich zwingen zu lassen festgelegte Stunden rumzugammeln ?
Wenn du sehen willst ob du mehr Arbeit schaffst dann frage mal nach Überstunden .. aber achte auf die Abgaben , falls es ein Minijob ist .
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 16:02   #9
Jaskolki77
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jaskolki77
 
Registriert seit: 01.11.2014
Beiträge: 1.018
Jaskolki77 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nach 1/2 Jahr mal wieder Einladung, aktuelle berufliche Situation

Zitat von Hyana Beitrag anzeigen
Wenn es nicht klappen sollte, hätte er Plan B, entweder Maßnahme (die ich einfach nur damit ich wieder mehr Arbeit schaffe auch gerne haben würde), natürlich unter Berücksichtigung meiner Arbeitszeiten oder dass ich wieder zum "Special Agent" (Arbeitgeberservice, stärkere Hilfe) komme.
Was haben Maßnahmen mit Arbeit zu tun? Nirgendwo hängst Du mehr ´rum als dort. Nirgends bist Du so fremdgesteuert und passiv wie in einer Maßnahme.

Was mir einmal auf einer Info-Veranstaltung eines MT angeboten wurde: Küche, Putzen, Lager.

Was ich dankend ablehnte - hier gibt es genug Küche, Putzen und Lager. Bei freier Zeiteinteilung. Kein Bedarf.
Jaskolki77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 18:49   #10
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 234
Hyana
Standard AW: Nach 1/2 Jahr mal wieder Einladung, aktuelle berufliche Situation

Ich weiß warum ihr alle gegen Maßnahmen seid, aber für mich ist das einfach Arbeitspensum steigerung.

Überstunden gibt es nicht bei 450€, die verzweifelte Suche nach mehr Stunden hab ich schon mehr als einmal erwähnt.

Ich schaffe es einfach nicht von 0 auf 100, deswegen käme mir ja selbst "ich sitze irgendwo 8 Stunden rum" mehr, als 8 Stunden alleine zu Hause vor dem Pc und jede noch so bescheidene Stellenanzeige zum x-mal anzusehen.

Ohne meine letzte Maßnahme hätte ich heute nicht meinen IHK Abschluss. (Vom 1€-Jobber zum Azubi)
Manchmal ist das Ziel nur über Umwege zu erreichen, kenne ich zu genüge.

Vor 1/2 Jahr sagte mein Doc auch, dass ich mein Pensum erhöhen sollte - die Antwort auf das wie bleibt er mir bis heute schuldig.

Und auf ein neues, es kann nur besser werden :)
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 19:57   #11
en Jordi
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.10.2008
Beiträge: 6.669
en Jordi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nach 1/2 Jahr mal wieder Einladung, aktuelle berufliche Situation

Zitat von Hyana Beitrag anzeigen
Aber selbst wenn, ich habe gelernt, dass das Wohlbefinden wichtiger ist als mehr Geld auf dem Konto.
N'Abend!

Das sehe ich auch so und lebe es ja auch.

Ich wollte eigentlich nur darauf hinaus, dass Einstiegsgeld dann wohl keine Option ist. Das bekommst du ja als Anreiz, damit sie dich bald ganz los sind.

Ärzte sagen so Einiges, aber wenn es keine geeigneten Stellen gibt ...
__

paranoid querulatorisch
en Jordi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einladung berufliche Situation Eiszapfen ALG II 21 08.10.2015 00:01
Ansatz...ich möchte mit ihnen ihre aktuelle berufliche Situation besprechen... roro Allgemeine Fragen 3 09.09.2015 16:30
Einladung nach §59 "Gespräch über Berufliche Situation" ANDERER ORT ALS JC dennis4711 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 15 02.09.2015 00:42
Termin zum Gespräch über die aktuelle berufliche Situation und schwanger Maria1Maria ALG II 30 15.06.2015 17:04
Einladung wg. Bewerberangebot/ berufliche Situation Westzipfler ALG II 12 14.02.2012 10:30


Es ist jetzt 04:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland