Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Nachzahlung vom Jobcenter, Knoten im Kopf bei Berechnung

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2016, 11:08   #1
Hyana
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 240
Hyana
Standard Nachzahlung vom Jobcenter, Knoten im Kopf bei Berechnung

Diesmal komm ich nicht mehr mit den Zahlen klar

Ich hatte bis Juni 2016 eine Berechnung bekommen, in der ich etwas zurückzahlen musste. Alles auch sofort erledigt, da ich mir etwaige Überzahlungen immer bei Seite lege.

Nun ist es so, dass ich ab Juli 2016 - Dez 2016 eine neue Berechnung bekommen habe, in dem ich etwas zurück bekomme. Da ich zwischendrin den Job gewechselt habe und nun nur noch als 450€ger beschäftigt bin.

Zwischendrin gabs zusätzlich noch Rückzahlungen von Nebenkosten alter + neuer Hausverwaltung.
Also Guthaben das in meinem JC Guthaben ebenfalls verrechnet wird.

Ich habs schon versucht mit Excel, auf Papier und mit Taschenrechner - mir schwirrt der Kopf -.-*

Update:
Nach 1,5 Stunden habe ich es endlich geschafft den Rechenweg nachzuvollziehen

Da ich erst mehr Guthaben ausgerechnet hatte, blieb mir nichts anderes übrig als das ganze in eine 2 teilige Exceltabelle neu zu übertragen.

Es wäre ja viel einfacher, wenn es dazu eine JC-"externe" Berechnungsmaske gäbe.
Denn dieses Jc immer vorher, Gehalt immer nachher bringt so viel durcheinander beim rechnen, dass man selbst mit Buchhalterischen Grundwissen da nicht ganz durchsteigt

Aber, Resultat: Die Rechnung stimmt! Ich habe den einen oder anderen Faktor vergessen gehabt (wie Zahlung NK Abrechnung in den richtigen Monat) - somit hat die Tabelle des JC recht und ich freu mich trotzdem über das Guthaben, das mit Glück noch vor Weihnachten eintrifft
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 18:56   #2
Cha
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2006
Beiträge: 760
Cha Cha Cha Cha Cha
Standard AW: Nachzahlung vom Jobcenter, Knoten im Kopf bei Berechnung

Zitat von Hyana Beitrag anzeigen
Nach 1,5 Stunden habe ich es endlich geschafft den Rechenweg nachzuvollziehen....
Respekt und Gratulation!
Hatte nicht mal jemand gesagt, dass mit der Einführung des SGB II alles einfacher wird?

Viele Grüße

Cha
Cha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2016, 10:11   #3
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 240
Hyana
Standard AW: Nachzahlung vom Jobcenter, Knoten im Kopf bei Berechnung

So, als hätte ich es gewusst

Der ausgezahlte Betrag stimmt mit den Zahlen aus der Tabelle mit über 27€ Differenz nicht zusammen

Habe jetzt eine Email fertig gemacht, ob es einen Fehler in der Tabelle gab, oder ob womöglich jemand einen Fehler bei der Überweisung gemacht hat.
Denn es fehlen halt 27,56€ auf meinem Konto.

Auf deren Antwort bin ich mal gespannt, denn die Zahlung beinhaltet bis Dezember diesen Jahres und wir alle wissen, dass dieses Geld schon im November gezahlt wird ;)
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2016, 10:30   #4
RoxyMusic
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 470
RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic
Standard

Gibt es auf dem Bewilligungsbescheid evtl. Beträge, die nicht an dich sondern z.B. direkt an deinen Vermieter oder Stromanbieter überwiesen werden? In welchem/n Monat/en wurden dir die Guthaben aus den Betriebskostenabrechnungen zur Verfügung gestellt - vllt. wird ein Teil erst im Januar berücksichtigt? Das wären jetzt meine Ideen, denn du schreibst ja, dass du die Berechnungen erfreulicherweise nachvollziehen konntest.
RoxyMusic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2016, 11:29   #5
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 240
Hyana
Standard AW: Nachzahlung vom Jobcenter, Knoten im Kopf bei Berechnung

Strom, Miete und alles andere gehen auf mein eigenes Konto :)

Es handelt sich um Nachzahlungen wegen dem festgesetzten Gehalt, was ich bisher nicht erreicht habe (im ersten Monat wurde auch noch das volle Gehalt der alten Arbeitsstelle zur verrechnung genommen).

In der Tabelle ist auch mein Konto für die Beträge angegeben.
Allerdings komm ich halt auf 27,56€ mehr

Mal sehen was da kommt, das schöne ist, auf meine Emails wird immer innerhalb ein paar Tage schriftlich per Brief geantwortet.
Habe aber in der Mail auch gleich die Tabelle und den Kontoauszug mitgeschrickt

Die dazugehörige Tabelle hab ich mal angehängt.
Ich komme da auf einen Betrag von: 274,09€ auf dem Konto sind aber 246,53 € eingegangen. Bin mal gespannt wie die sich äußern :)

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
tabelle.jpg  
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2016, 11:53   #6
RoxyMusic
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.10.2016
Beiträge: 470
RoxyMusic RoxyMusic RoxyMusic
Standard

Da steht auch was von Gutschein - und witzigerweise ist das genau deine Differenz.
RoxyMusic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2016, 12:36   #7
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 240
Hyana
Standard AW: Nachzahlung vom Jobcenter, Knoten im Kopf bei Berechnung

Deswegen, ich lasse mich mal überraschen.
Ich glaube kaum das ich einen Gutschein per Post bekomme - und wenn doch, dann bitte auch gleich für Ikea oder so
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2016, 13:27   #8
Heidschnucke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.09.2007
Beiträge: 572
Heidschnucke Heidschnucke Heidschnucke
Standard AW: Nachzahlung vom Jobcenter, Knoten im Kopf bei Berechnung

Die Berechnung der Leistungen kann schon mal recht abenteuerlichwerden, vor allen wenn noch einige Sonderfälle eintreten, wie Einkommen;Nachzahlungen; Kürzungen usw usw, was die Sache auch nicht einfacher macht istdas jedes JC so seine eigene Mauschellei macht, ich glaube wohl um maximale Verwirrungzu schaffen, Transparenz ist anders, ich habe mal in BWL gelernt „Abtrennungenmüssen Nachvollziehbar und Übersichtlich sein“ das ist vielen JC abhandengekommen.
Ich nutze ein Excel Toll dafür (gibt es glaube auch für OpenOffice) von Herbert Kant-Bohlin und auf seine Seite auch als Download. Da esalles abdeckt ist es auch sehr Umfangreich, aber es gibt ein Assistenten, manmuss sich ein bisschen einarbeiten, aber wer seine Leistungen regelmäßig prüfenmuss oder möchte für den lohn sich das auf jeden Fall.
An dieser stelle mal ein dank an Herbert Kant-Bohlin für die Arbeit und regelmäßige Pflege.
Heidschnucke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2016, 16:08   #9
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nachzahlung vom Jobcenter, Knoten im Kopf bei Berechnung

Hast du die Zinsen in Höhe von 4 % angefordert?
Es wird oft und gern "vergessen"..

siehe § 44 SGB I
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2016, 21:21   #10
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 240
Hyana
Standard AW: Nachzahlung vom Jobcenter, Knoten im Kopf bei Berechnung

@ Heidschnucke

Das Tool klingt interessant, muss ich mal nach googeln.

@ Anna B.

Zinsen? Welche Zinsen - wusste garnicht das man so was beim JC geltend machen kann oO
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2016, 23:04   #11
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.733
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nachzahlung vom Jobcenter, Knoten im Kopf bei Berechnung

oh ja kann man die geltend machen..

für jeden Monat der im Rückstand ist.

Bei mir hatten sie vor 4 Jahren für 9 Monate das ALG I eingestellt. Nach einem langen VErfahren vor dem SG, LSG, kam es schließlich zur Einigung und zur Nachzahlung in Höhe eines 4 stelligen BEtrages.
Was macht die Afa? überweist mir nur meine rückständige Leistung.

Also forderte meine REchtsvertretung die Zinsen an...

was machen die? machen folgende Zinsberechnung: Gesamtbetrag x 4 %..gleich Gesamtüberweisung.

Die Schwachköpfe haben mir nur 178 Euro an Zinsen überwiesen, obwohl ich Anspruch auf etwas über 700 Euro gehabt hätte..
Die Gesamtschuld war 4 Jahre im Rückstand.
Nach Widerspruch und "von mir und Rechtsvertretung vorgelegter Zinsberechung" kam eine Entschuldigung und eine Nchzahlung von rund 600 Euro.

Die haben gedacht, ich bin zu doof...
von daher:
unbedingt die Zinsen nach § 44 SGB 1 anfordern.
Vorher mal genau durchlesen.
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 09:49   #12
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 240
Hyana
Standard AW: Nachzahlung vom Jobcenter, Knoten im Kopf bei Berechnung

So update

Erklärung für das fehlende Geld:

Die Tabelle schlüsselt sich wie folgt auf:

Juli 96,97€
August 74,78€
September 74,78€

Bei der Zahl die als Gutschein angegeben ist, handelt es sich um Überzahlung seitens JC
Wie soll man das bitte wissen, ohne selbst für die Arbeiten zu müssen?
Wenn bei diesen Tabellen wenigstens eine Endsumme aufgeführt wäre, hätte man sich das ja erklären können, aber so bin ich z.B. auch nur von 1x 74,78€ für den Zeitraum August-Juli ausgegangen

Aber so wurde das wenigstens schnell geklärt. Hat zwar 1 Tag länger als sonst gebraucht aber Hut ab, selbst so kurz vor Weihnachten wird noch bei meinem JC gearbeitet wie immer
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 11:04   #13
More Info
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.08.2015
Beiträge: 590
More Info
Standard AW: Nachzahlung vom Jobcenter, Knoten im Kopf bei Berechnung

Bagatellbeträge (überzahlungen) bis 50€ werden aber nicht zurückverlangt.
More Info ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2016, 19:19   #14
Hyana
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Hyana
 
Registriert seit: 26.08.2016
Beiträge: 240
Hyana
Standard AW: Nachzahlung vom Jobcenter, Knoten im Kopf bei Berechnung

@More Info

Laut Tabelle (in Post #5 angehängt) beinhaltet der "Gutschein" auch 102,35€

Aber so hat sich alles geklärt
Hyana ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich brauche eure Hilfe bei der Berechnung der Nachzahlung Chameleon Allgemeine Fragen 2 22.03.2014 07:42
Das Jobcenter hat mir die Haare vom Kopf gefressen… Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 11.03.2014 12:09
ALG II Berechnung: Über- bzw. Nachzahlung Elterngeld Schikane Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag 3 04.01.2014 17:50
Brauche Hilfe bei Berechnung der Nachzahlung nach Einkommensberücksichtigung nesty ALG II 26 12.10.2012 19:17
der gordische knoten chobot Allgemeine Fragen 1 02.04.2006 14:04


Es ist jetzt 20:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland