Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Arbeitsstelle

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.10.2007, 23:32   #1
Ulli83->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 33
Ulli83
Standard Arbeitsstelle

Guten Tag,

ich fange ab dem 05.11 bei meiner neuen Arbeitsstelle an zu arbeiten und wollte mal fregen wie es dann für November mit den Geld aussieht.

Mein Casemanager hat mir gesagt ich sollte jetzt einen Dahrlehnsantrag für November stellen, da mir ansonsten kein Geld mehr zu stehen würde... da ich ja kein ALG II Bezieher dann mehr bin.

Wie sieht es da jetzt aus... wenn ich es mit dem Arbeitgeber so ausmache das er mir das erste Gehalt anstatt Ende November erst Anfang Dezember zahlt....müsste ich dann das Geld dennoch zurück zahlen???

Werde 1700€ Brutto verdienen im ersten halben Jahr... also ca. 1200 - 1250€ Netto....

MFG
Ulli
Ulli83 ist offline  
Alt 25.10.2007, 00:03   #2
Rikia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.10.2007
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 34
Rikia
Standard

Wenn dein Arbeitgeber erst zum 01.12 zahlt, dann muss das Amt für den Monat herhalten. Zahlt er Beispielsweise zum 20.11. musst du den Betrag der für die restlichen 10 Tage von der ARGE ausgezahlt wurden, der ARGE auch wieder zurückzahlen.

https://www.buzer.de/gesetz/1541/

...(2) Laufende Einnahmen sind für den Monat zu berücksichtigen, in dem sie zufließen. Hierzu zählen auch Einnahmen, die an einzelnen Tagen eines Monats auf Grund von kurzzeitigen Beschäftigungsverhältnissen erzielt werden. Für laufende Einnahmen, die in größeren als monatlichen Zeitabständen oder in unterschiedlicher Höhe zufließen, gilt Absatz 3 entsprechend.

______
Rikia ist offline  
Alt 25.10.2007, 00:12   #3
M_M->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.10.2007
Beiträge: 18
M_M
Standard

So wie ich die Sache sehe bist Du solange ALG 2 Bezieher bis in dem Monat wo Du Dein Gehalt empfängst.

Es ist wirklich wichtig dass Du Deinen AG für dieses Thema sensibilisierst und er nicht vor Ende des Monats zahlt, auch wenn Du, was ich Dir ja nicht wünsche mal wieder aus Deinem Arbeitsverhältniss ausscheidest. ( war mir leider nicht gelungen AG zahlte im Folgemonat - trotz andersweitiger Versprechungen der Personalabteilung, jetzt voller Abzug )

Glückwunsch zu Deinen Gehaltsverhandlungen und Deiner neuen Stelle.

Gruss
M_M
M_M ist offline  
Alt 25.10.2007, 00:13   #4
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat:
Wenn dein Arbeitgeber dir also am 30.11. Überweist, musst du den Betrag dem Amt wieder zurückzahlen, der für diesen tag angefallen ist.
Meiner Meinung nach ist das nicht richtig. Die taggenaue Berechnung wird nur angewandt, wenn man ALG II beantragt, z.B. an einem 28. des Monats und das AlgII dann eben für 2 oder 3 Tage berechnet wird. Bei Einkommensverrechnung nicht, dann wird das gesamte AlgII mit dem gesamten Einkommen des Monats verrechnet.

Wenn vorhersehbar ist, dass das erste Gehalt im Dezember kommt, dann hat Ulli für November noch Anspruch auf AlgII. Wenn das erste Gehalt noch im November zufließt, soll in der Regel nach Einreichung des Gehaltsnachweises das Gehalt mit dem erhaltenen AlgII verrechnet werden und man erhält einen Rückforderungsbescheid.

Gruß
Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 25.10.2007, 00:20   #5
Ulli83->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 33
Ulli83
Lächeln RE.

Danke erstmal für die Antworten....

Ja dann weiss ich ja bescheid, was ich zu tun habe....

Ok wenn ich also erst am 01. Dezember mein Gehalt bekommen würde, dann bräuchte ich das ALG2 Geld nicht zurück zahlen für November.....

Ok besten Dank nochmals.....
Ulli83 ist offline  
Alt 25.10.2007, 09:55   #6
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.371
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard

Auch nachzulesen hier:
http://www.my-sozialberatung.de/file...2007-01-06.pdf

Unter
1.2 Sicherstellung des Lebensunterhalts durch Einkommen
und Vermögen

findest Du Berechnungsbeispiele bei Arbeitsaufnahme und jeweils zeitlich unterschiedlichem Gehaltseingang.
__


biddy ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arbeitsstelle

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Arbeitsstelle! varina Allgemeine Fragen 4 24.09.2007 09:07
Mögliche Arbeitsstelle ARBEIT FÜR ALLE!!! Ein Euro Job / Mini Job 0 17.05.2007 18:57
Arbeitsstelle weit weg von zu Hause? totoro U 25 9 17.09.2006 12:25
Englischkurs für eine Arbeitsstelle? markk ALG II 7 24.08.2006 21:37
Bewerbungspflicht trotz Arbeitsstelle???! TommyDDD ALG II 9 16.06.2006 15:09


Es ist jetzt 01:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland