Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Beitragsrückerstattung Krankenkasse

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.10.2007, 14:51   #1
lost highway
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.10.2007
Beiträge: 1
lost highway
Standard Beitragsrückerstattung Krankenkasse

Ich brauche dringend einen Rat.
Ich war von September 2005 bis April 2006 selbstständig und habe danach ALG II beantragt. Meine Krankenkasse hat die Beitragszahlungen damals geschätzt, da ich ja noch keine Steuererklärung vorlegen konnte. Jetzt ist festgestellt worden, das ich monatlich zu hohe Beiträge bezahlt habe und diese wurden mir im September rückerstattet. Jetzt rechnet die arge mir diese Summe voll als Einkommen an und zieht mir monatlich 50 Euro von meinem Regelsatz ab, solange bis die Summe verbraucht ist.
Ich finde dazu leider nichts im Gesetz. Wie kann mir denn Geld das ich vor dem Leistungsbezug von meinem eigenen Einkommen als Beitrag einzahlen musste jetzt als Einkommen angerechnet werden?
Es wäre sehr schön wenn mir jemand helfen könnte. Danke
LG Anna
lost highway ist offline  
Alt 03.10.2007, 14:54   #2
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.262
Borgi
Standard

Das nennt sich Zugewinn!
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 03.10.2007, 16:45   #3
Antragsgegner->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.09.2007
Beiträge: 57
Antragsgegner
Standard Leider Pech gehabt...

Ich denke mal das Du da schlechte Karten hast. Schließlich hast Du damals 'aus Versehen' von Deinen Gewinnen zu hohe Beiträge zu deiner Krankenkasse gezahlt.

Es ist also Gewinn der Kasse zugeflossen und wurde da sozusagen geparkt.

Jetzt wurde Dir dieser Gewinn zurückerstattet, also ausgeschüttet.

wie Du ja als ehm. Selbständiger sicher weißt, hättest Du diesen 'Gewinn' natürlich auch bei weiterer Selbständigkeit nach der Rückerstattung als Einkommen versteuern müssen.

Also denke ich aus meiner eigenen Erfahrung und ohne jegliche Gewähr für die Richtigkeit der Vermutung mal, daß Du da leider nichts machen kannst.

Siehe hierzu auch Urteile zu Einkommenssteuer Rückerstattungen, ist ja quasi die gleiche Basis. Und auch da war es Einkommen, leider...
__

Alle Inhalte meiner Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar und sind ausdrücklich keine Rechtsberatung. Wer eine Rechtsberatung sucht, sollte zum Anwalt gehen...

Und der Herr sprach: 'lächle, denn es hätte schlimmer kommen können - und ich lächelte - und es kam schlimmer !!!'
Antragsgegner ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
beitragsrückerstattung, krankenkasse

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG II und Selbständigkeit (Krankenkasse) bernd_888 Existenzgründung und Selbstständigkeit 3 17.11.2007 16:01
Einstiegsgeld und Krankenkasse derby78 Existenzgründung und Selbstständigkeit 2 13.08.2007 15:34
Neue Krankenkasse?!? EvaSch Allgemeine Fragen 2 05.08.2007 21:14
Krankenkasse und ARGE/A-Amt Viper2020 Allgemeine Fragen 5 03.08.2007 06:42
Krankenkasse - Familienversicherung? ZweiLeipziger81 ALG II 4 16.02.2007 20:22


Es ist jetzt 15:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland