Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Was beachten beim ersten ARGE-Termin?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2007, 12:31   #1
_Sandra_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.07.2007
Beiträge: 93
_Sandra_
Standard Was beachten beim ersten ARGE-Termin?

Letzte Woche habe ich eine Einladung zum 1. Termin mit meiner SB bei der ARGE erhalten.

Hierin steht, dass ich einen Bewerbungsnachweis und meine GESAMTEN Bewerbungsunterlagen mitbringen muss.

Habe mal ein paar Fragen hierzu:

- Bewerbungsnachweis? Ich habe von denen ja nicht mal so einen Zettel bekommen oder wie auch immer. Also muss ich das halt irgendwie auflisten, oder? Find ich eh ne Frechheit, die sollen froh sein, dass ich mich überhaupt beworben hab, hatte schließlich über einen Monat kein Geld, weil die Bearbeitung so lang gedauert hat.

- Gesamte Bewerbungsunterlagen? Was heißt das? Muss ich da ein Anschreiben, Lebenslauf und meine Zeugnisse vorlegen? Ich musste sowas bei der AFA nämlich nie mitbringen...

- Schriftlich hatte ich ein Angebot einer Zeitarbeitsfirma für einen Callcenter unterbreitet bekommen. Ich kenne die Arbeit in solchen Schuppen, habe so etwas schon einmal gemacht und will absolut keine Leute mehr verar..... Dafür bin ich einfach zu gutmütig.
Wie ist das eigentlich? Prüfen die nach, ob ich mich da beworben habe? MUSS ich mich da bewerben? Kann ich Probleme bekommen?

- Muss ich irgendetwas sonst noch beachten beim Termin? Ich weiß ja nicht wie die drauf sind, habe hier ja schon einige Horrorgeschichten gelesen. Kann mir irgendjemand Tipps geben?

Danke schon mal!
_Sandra_ ist offline  
Alt 18.09.2007, 13:53   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Du hast Dir ja schon selber beantwortet was Du alles mitbringen musst, und eigentlich ist das ja auch keine Frechheit sondern eine ganz normale Sache , oder nicht?

Da Du nachweisen musst das Du Dich um Arbeit bemühst, musst Du natürlich auch die Nachweise dafür vorlegen, wenn Du keine hast, kannst Du keine vorlegen

Und was sonst noch auf Dich zukommen kann, wer soll das wissen?

Das kommt auf Deinen SB drauf an
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 18.09.2007, 13:57   #3
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard

Hallo Sandra,

die Bewerbungsnachweise reichen wenn du sie auflistest, es sei denn du hast Bewerbungskostenbeihilfe beantragt, dann müssen die auch die Absagen und Einladungen haben.
Deine Bewerbungsunterlagen wollen die für das Profiling haben.
Wichtig ist, dass du die Eingliederungsvereinbarung, die dir vorgelegt wird, nicht sofort unterschreibst. Lass dir bei Termin richtig viel Zeit. Stelle sehr viele Fragen. Du musst die Zeit für dich arbeiten lassen. Du hast Zeit, aber die Mitarbeiter der ARGE nicht!
SEHR WICHTIG: Nimm einen Beistand mit. Die Mitarbeiter der ARGE sind wesentlich freundlicher bzw. weniger aggressiv, wenn man einen Beistand dabei hat. Zudem hast du einen Zeugen, der alles bestätigen kann. Auch hast du das Recht, dass du nicht in einem Sammelbüro alle Fragen beantworten musst. Die ARGE muss dir absoluten Datenschutz gewährleisten können. Du kannst auch von der ARGE-Mitarbeiterin ein schriftliches Gesprächsprotokoll anfordern. Diesen Wunsch kommen die nicht gerne nach, weil nachträglich gerne behauptet wird, dass alles Wichtige besprochen wurde.
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 18.09.2007, 16:02   #4
Mondstaub
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mondstaub
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 396
Mondstaub
Standard

Zitat von Borgi Beitrag anzeigen
Deine Bewerbungsunterlagen wollen die für das Profiling haben.
Existiert das in Wirklichkeit oder nur auf dem Papier Bei mir wollte bisher noch nichtmal jemand den Lebenslauf sehen xD
Mondstaub ist offline  
Alt 18.09.2007, 17:23   #5
Shiwa
Elo-User/in
 
Registriert seit: 08.09.2007
Beiträge: 30
Shiwa
Standard

nein ...es existiert wirklich...jedenfalls in berlin
hatte auch meine bewerbungsmappe mit



die SB schaute sich die Mappe an und schrieb dann auf nen Schmierzettel alles auf, als was ich mich beworben hatte. Modernes Profiling nennt man das wohl
Shiwa ist offline  
Alt 18.09.2007, 18:36   #6
_Sandra_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.07.2007
Beiträge: 93
_Sandra_
Standard

Das mit den Bewerbungsunterlagen ist ja schon klar. Mich hat es halt einfach nur aufgeregt, weil ich über ein Monat alles aus eigener Tasche bezahlen musste, kein Geld hatte und jetzt die Kosten nicht einmal mehr nachverlangen kann. Und da ich mich mehr als genug bewerbe, geht das bei mir halt ziemlich ins Geld.

Leider kann ich zu dem Termin niemanden mitnehmen, da dort niemand Zeit hat. Was mache ich denn, wenn da was falsches in der EGV steht? Kann ich mich einfach weigern das zu unterschreiben?
Was stellt ihr denn so für Fragen? Mir würde da spontan ja nicht mal was einfallen, da man bei der Arbeitssuche sowieso auf sich allein gestellt ist.
_Sandra_ ist offline  
Alt 18.09.2007, 18:40   #7
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Besteht darauf, die EGV zur Prüfung mitzunehmen. Darauf hast Du ein Anrecht. Dann kannst Du hier nachfragen, ob die so in Ordnung ist.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 18.09.2007, 19:15   #8
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Sandra, beim ersten Termin wird man dir wohl kaum gleich ein EGV aufdrücken.

Ganz locker bleiben, und erstmal anhören, was der SB von dir will. Gegebenfalls danach wieder hier posten.

Erstmal cool bleiben
 
Alt 18.09.2007, 19:20   #9
Mondstaub
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mondstaub
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 396
Mondstaub
Standard

Zitat von Rüdiger_V Beitrag anzeigen
Sandra, beim ersten Termin wird man dir wohl kaum gleich ein EGV aufdrücken.
War bei mir das allererste nach dem guten Tag das weiss ich noch ganz genau
Mondstaub ist offline  
Alt 18.09.2007, 19:24   #10
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Mondstaub Beitrag anzeigen
War bei mir das allererste nach dem guten Tag das weiss ich noch ganz genau
Die hast du dann aber wohl nicht unterschrieben? Ein FM, der dich nicht kennt, kann auch nichts mit dir vereinbahren. Umgekehrt genauso, ich schließe nie Verträge mit mir unbekannten Personen ab
 
Alt 18.09.2007, 19:34   #11
Mondstaub
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mondstaub
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 396
Mondstaub
Standard

Zitat von Rüdiger_V Beitrag anzeigen
Die hast du dann aber wohl nicht unterschrieben?
Doch damals schon stand aber absolut nichts dramatisches drin von daher ist auch nichts passiert. Heute würde ich es aber nimmer machen *g*
Mondstaub ist offline  
Alt 19.09.2007, 09:39   #12
_Sandra_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.07.2007
Beiträge: 93
_Sandra_
Standard

Ok alles klar danke.
Dann warte ich erstmal ab.

Wollte mich halt vorher mal absichern, man weiß ja nie was da wieder kommt.

Die von AfA kamen nämlich auch ständig mit EGV, aber da stand eigentlich nie was dramatisches drin.
_Sandra_ ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
beachten, ersten, argetermin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EGV gleich beim ersten Termin wg. ALG I TiberiusGracchus Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 29.08.2008 21:06
Was muss man beim 400,00€ Job alles beachten? Family8 Ein Euro Job / Mini Job 9 25.08.2007 09:24
1.Termin beim SB, FM oder sonstwem, was beachten ? Koralle ALG II 3 09.04.2007 12:12
Reha-Fall, Termin bei neuem Pap/FM...Tipps, was beachten ? yoga ALG II 2 02.04.2007 11:21
Termin beim Amt Daniela_M ALG II 9 09.11.2005 15:04


Es ist jetzt 12:27 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland