Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Überzahlung

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2007, 15:43   #1
Sternglitzern->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.11.2006
Beiträge: 39
Sternglitzern
Rotes Gesicht Überzahlung

Hallo,

ich habe am 1.7. eine neue Stelle (halbtags im Altenheim als Stationshilfe) angefangen. Am ersten Juli bekam ich auch nochmals das volle ALG II, da ich mein erstes Gehalt ja erst am Ende des Monats bekomme.

Mein erstes Gehalt traf am 30.7. ein und wird mir jetzt rückwirkend auf den 1.7. angerechnet !! Das sind 440 Euro!! Die wollen das Geld jetzt wieder und ich finde es einfach nicht okay. Von was hätt ich und mein Kind einen Monat lang leben sollen?

Der Staat treibt einen in die Schulden, hab jetzt schon Überzahlungen von fast 1000 Euro! Ich bin in der Wohlverhaltenspha se und hab schon wieder Schulden an der Backe!

Meine Frage: Macht es Sinn, bringt es mir etwas wenn ich da Widerspruch einlege? Oder ist es sinnlos gegen das Gesetz zu widersprechen.....

Wer hat damit Erfahrung?

Danke für eure Hilfe und liebe Grüße sendet

Ela
Sternglitzern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2007, 17:03   #2
lopo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.09.2006
Beiträge: 644
lopo
Standard

Hallo,

du hast einmal für den Monat Juli ALG II bekommen und am 30.07 war dein Lohn auf dem Konto. Somit muss dein Lohn mit ALG II verrechnet werden.

2) 1Laufende Einnahmen sind für den Monat zu berücksichtigen, in dem sie zufließen.

http://www.gesetze-im-internet.de/algiiv/__2.html

Eine Pauschale von 100 € bleibt immer anrechnungsfrei.

Von diesem Betrag, der diese 100 € übersteigt bleiben frei :
  • 20% der Differenz zu einem Bruttoeinkommen bis von 800 Euro,
  • 10% ab 800 Euro bis 1.200 Euro brutto (bis 1.500 Euro brutto, wenn Sie mindestens ein minderjähriges Kind haben
__

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben kann ich keine Gewähr übernehmen.

Nobody is perfect.
lopo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2007, 17:04   #3
peter_S->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.02.2006
Ort: Reutlingen
Beiträge: 473
peter_S
Standard

leider handelt die ARGE völlig korrekt.

Es gilt das Zuflussprinzip, bedeutet das Einkommen dann gewertet wird in dem Monat wo es bei dir ankommt. In deinem Fall also im Monat Juli.

Ausnahmen oder Kulanz bei dieser Regelung sind da nicht vorgesehen, das einzige was man dir anbieten kann ist das du die zurückzuzahlenden Beträge in monatlichen Raten abstottern darfst.

Widerspruch ist aussichtslos, da die Rechtslage klar ist. Im nachhinein kann man da nichts mehr machen, du hättest mit deinem Arbeitgeber reden sollen das der das Juli-Gehalt um ein paar Tage schiebt.
__

Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank Jürgen Weise: „Die Agentur hat keinen sozialpolitischen Auftrag.“
peter_S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2007, 17:12   #4
Rüdiger_V
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ela,

leider haben die Vorposter recht. Du kannst aber versuchen, mit der Arge Ratenzahlung zu vereinbahren.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2007, 08:41   #5
Sternglitzern->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.11.2006
Beiträge: 39
Sternglitzern
Unglücklich Danke

Hallo an alle und vielen Dank für eure Antworten.

Fair ist das Ganze aber nicht, oder? Wegen zwei Tage?!

Tut mir leid, aber das geht definitiv gegen meinen Gerechtigkeitssinn.

Schönen Tag euch allen und vielen Dank nochmals

Ela
Sternglitzern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2007, 16:20   #6
T.Lia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2005
Ort: Leipzig
Beiträge: 156
T.Lia
Standard

Zitat von Sternglitzern Beitrag anzeigen
Hallo an alle und vielen Dank für eure Antworten.

Fair ist das Ganze aber nicht, oder? Wegen zwei Tage?!

Tut mir leid, aber das geht definitiv gegen meinen Gerechtigkeitssinn.

Schönen Tag euch allen und vielen Dank nochmals

Ela
Vielleicht hättest du mit deinem Arbeitgeber sprechen sollen, dass dein Juligehalt so überwiesen wird, dass dieses erst am 1.8. deinem Konto gutgeschrieben wird. Ich kenne Fälle, da hat der AG das so gemacht. (Voraussetzung ist natürlich, man ist über das Zuflussprinzip informiert)
T.Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ueberzahlung, Überzahlung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterhalt überzahlung Jean r-d Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 4 24.07.2008 17:55
Rückforderung von Überzahlung / AfA Maximo Allgemeine Fragen 6 04.11.2007 20:14
Überzahlung ChristianKöster ALG II 2 24.04.2007 18:52
Überzahlung durch ALG II supersilk Allgemeine Fragen 1 05.07.2006 21:47
Überzahlung und Unterstellung.. Wolfgang-2 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 4 06.06.2006 15:41


Es ist jetzt 20:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland