Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Verbrauchtes Vermögen

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2005, 18:46   #1
bluemoon321->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2005
Beiträge: 6
bluemoon321
Standard Verbrauchtes Vermögen

Hallo!

Wie wird mit verbrauchten Vermögen vom Amt umgegangen? Ich habe vor knapp einem Jahr noch 20000 Euro auf einem Sparbuch. Diese waren geerbt von meiner Oma. Als ich arbeitslos wurde habe ich die gesamte Summe abgehoben. Das Sparbuch samt Freistellungsaufträgen gekündigt. also ca. vor 10 Monaten. In der zwischenzeit habe ich meine Wohnung eingerichtet. habe dazu das Bargeld verwendet. war nochmal schick im Urlaub. nun ist das Vermögen verbraucht. Bekomme ich jetzt ärger mit dem Amt? Habe auch nicht jede Quittung aufgehoben, so daß die sehen können was ich mit dem Geld gemacht habe. Ist schließlich meine Sache.
Habe auf dem Antrag auch kein Vermögen angegeben, weil ja nix mehr vorhanden. der Verdacht der häuslichen Bunkerung könnte aber entstehen wenn sie eine Kontoprüfung bis letzten Jahr durchführen. Gibt es damit erfahrungen. Habe große sorge jetzt deswegen. Habe ja auch nicht gedacht das ich mal in Alg2 rutschen würde. was kann ich für die vermurkste Situation in diesem Lande. Meine Oma hat das geld nicht dafür gespart damit es indirekt wieder dem Staate zugute kommt.
bluemoon321 ist offline  
Alt 16.12.2005, 19:03   #2
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat
Zitat:
Wie wird mit verbrauchten Vermögen vom Amt umgegangen? Ich habe vor knapp einem Jahr noch 20000 Euro auf einem Sparbuch. Diese waren geerbt von meiner Oma. Als ich arbeitslos wurde habe ich die gesamte Summe abgehoben. Das Sparbuch samt Freistellungsaufträgen gekündigt. also ca. vor 10 Monaten. In der zwischenzeit habe ich meine Wohnung eingerichtet. habe dazu das Bargeld verwendet. war nochmal schick im Urlaub. nun ist das Vermögen verbraucht. Bekomme ich jetzt ärger mit dem Amt?
Wenn Du dieses Vermögen vor Antragstellung auf ALGII ausgegeben hast, kann dir nichts passieren.

Wenn Du bei Antragstellung dieses Vermögen verschwiegen hast und es nicht innerhalb deiner Vermögensfreigrenzen lag, bekommst du Ärger.

Zum Beispiel, wenn du dein Vermögen im November 2004 ausgegeben hast, ist alles okay.

Hast du im Januar 2005 ALGII beantragt und dieses Geld vielleicht im März 2005 ausgegeben, denn hast du wahrscheinlich rechtswidrig gehandelt.

Sag mal, wie alt bist Du?

Lies mal das

Wie viel Vermögen darf ich haben?
Wer Arbeitslosengeld II beziehen will, darf kaum Vermögen besitzen. Dabei wird auch das Vermögen der im Haushalt lebenden Angehörigen und des Partners einbezogen. Bei Vermögensanrechnung ist ein Grundfreibetrag von 200 Euro je Lebensjahr des Empfängers von Arbeitslosengeld II und seines Partners, mindestens jedoch jeweils 4100 Euro abzusetzen. Der Betrag darf jedoch nicht 13.000 Euro je Partner übersteigen. Ausnahme: Personen, die bis zum 1.1.1948 geboren wurden. Für sie gilt ein Freibetrag von 520 Euro je Lebensjahr, maximal jedoch 33.800 Euro. Zusätzlich gibt es einen Freibetrag für notwendige Anschaffungen in Höhe von 750 Euro je Mitglied der Bedarfsgemeinschaft.

Bei Kindern bis 17 Jahren bleiben 4850 Euro geschont. Die Summe setzt sich aus dem Mindestfreibetrag für Vermögen (4100 Euro) und dem Anschaffungsfreibetrag von 750 Euro zusammen.

In jedem Falle gilt: Haben Kinder bis 17 mehr Vermögen, als der Freibetrag zulässt, müssen sie vom überschüssigen Geld ihren Unterhalt bestreiten, fallen also aus der Bedarfsgemeinschaft heraus. Das überzählige Vermögen wird also nicht auf die gesamte Bedarfsgemeinschaft angerechnet, schmälert also z.B. nicht den ALG-II-Anspruch der Eltern. Erst wenn die überschüssige Summe verbraucht ist, haben Kinder Anspruch auf Sozialgeld.

Hier weiter
http://www.mdr.de/nachrichten/reform....html#absatz12
 
Alt 16.12.2005, 19:07   #3
edy
Redaktion
 
Benutzerbild von edy
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 1.308
edy edy edy edy edy edy
Standard

Wenn kein Vermögen mehr vorhanden ist, dann verstehe ich deine Fragestellung nicht. Ansonsten mußt du selbstverständlich auch "gebunkertes" Geld angeben, welches dann entsprechend verrechnet wird!
__

Links, unabhängig, aber freilich parteilich!
________________________________________
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar.
edy ist offline  
Alt 16.12.2005, 19:35   #4
bluemoon321->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2005
Beiträge: 6
bluemoon321
Standard

Ja is nix mehr da. Aber das kann man ja immer behaupten. das ist das Problem. Ich meine die gehen doch sicher immer davon aus das man die unwahrheit sagt. Wie gesagt der nachweis fällt schwer. Zumal ich dazu auch nicht die notwendigkeit sehe. Frage ja nur vorsorglich...
bluemoon321 ist offline  
Alt 16.12.2005, 19:51   #5
edy
Redaktion
 
Benutzerbild von edy
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 1.308
edy edy edy edy edy edy
Standard

Sagst du den die Unwahrheit? Solltest du nicht!
__

Links, unabhängig, aber freilich parteilich!
________________________________________
Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen
entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen
keinerlei Rechtsberatung dar.
edy ist offline  
Alt 16.12.2005, 22:44   #6
bluemoon321->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2005
Beiträge: 6
bluemoon321
Standard

Hmm... Warum sollte ich nicht? Sind denn die Politiker ehrlich? Wobei wie gesagt nix mehr da. Dennen ihr System funktioniert doch nur wenn alle mitspielen...
bluemoon321 ist offline  
Alt 17.12.2005, 11:07   #7
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Bluemoon, du machst dich strafbar und mußt mit Sanktionen rechnen, wenn du die Unwahrheit sagst.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
verbrauchtes, vermoegen, vermögen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verbrauchtes Vermögen - Nachweise Fehlen !! Icecream ALG II 15 13.05.2011 07:55
Vermögen vs. Einkommen Gustav ALG II 5 23.01.2008 16:57
Vermögen ?? Gisela53 Anträge 3 10.12.2007 18:04
Vermögen tuvok ALG II 25 25.07.2006 21:15
Vermögen und ALG II alexbn56 ALG II 14 09.04.2006 11:00


Es ist jetzt 00:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland