Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG II und 4 wöchiger Besuch vom Sohn

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.2007, 16:18   #1
Paula06->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.04.2007
Ort: Rhein-Sieg Kreis
Beiträge: 137
Paula06
Standard ALG II und 4 wöchiger Besuch vom Sohn

Hallo zusammen,

ich habe heute mal wieder eine Frage.

Und zwar war der 6 jährige Sohn meines WGlers bei ihm zu Besuch für 4 Wochen.

Kann man im Nachhinein bei der Arge noch irgendeinen Antrag in dieser Richtung stellen da der Regelsatz ja nicht ausgereicht hat um das Kind davon einen Monat lang mitzubeköstigen und ihm was zu bieten.

Der Wgler hat sich bei einem Bekannten dann Geld geliehen, damit er das Kind mit ernähren konnte.
Es war vorher nicht abzusehen das das Kind solange bleibt.

Danke für Eure Antworten.

Gruß

Paula06
__

Die Herrschenden müssen bewacht werden, nicht die Beherrschten.
(Friedrich Dürrenmatt)
Paula06 ist offline  
Alt 23.08.2007, 16:38   #2
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Standard

Zitat von Paula06 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich habe heute mal wieder eine Frage.

Und zwar war der 6 jährige Sohn meines WGlers bei ihm zu Besuch für 4 Wochen.

Kann man im Nachhinein bei der Arge noch irgendeinen Antrag in dieser Richtung stellen da der Regelsatz ja nicht ausgereicht hat um das Kind davon einen Monat lang mitzubeköstigen und ihm was zu bieten.

Der Wgler hat sich bei einem Bekannten dann Geld geliehen, damit er das Kind mit ernähren konnte.
Es war vorher nicht abzusehen das das Kind solange bleibt.

Danke für Eure Antworten.

Gruß

Paula06
Hi Paula06,

leider ist dies nicht der Fall - ist lt. Gesetzgeber im Regelsatz enthalten - aber einige Gerichte haben bereits entschieden, daß man für das Kind, dass sich vorübergehend (zu Besuch) beim nichtsorgeberechtigten Elternteil aufhält, den anteiligen Regelsatz beantragen kann (SG Schleswig und SG Leipzig). Sind natürlich nur Einzelfälle und kann leider nicht verallgemeinert werden.

Ich würde es einfach mal versuchen und es darauf ankommen lassen und den anteiligen Regelsatz beantragen bei der Agentur -

Viel Erfolg - Emma13
Emma13 ist offline  
Alt 23.08.2007, 16:46   #3
Paula06->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.04.2007
Ort: Rhein-Sieg Kreis
Beiträge: 137
Paula06
Standard

Hallo Emma,
ganz lieben Dank für Deine Antwort.

Ich werde das mal so weiterreichen.

Gruß

Paula06
__

Die Herrschenden müssen bewacht werden, nicht die Beherrschten.
(Friedrich Dürrenmatt)
Paula06 ist offline  
Alt 23.08.2007, 17:06   #4
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat:
Seit Anfang 2005 beklagt paPPa.com die Praxis von Sozialämtern und JobCentern, wenn diese die vor Hartz IV bewilligten Beihilfen zu Umgangskosten nunmehr schlicht verweigern mit der Behauptung, dafür gebe es keine Rechtsgrundlage. Nun liegt uns der Text der Grundsatzentscheidung des Bundessozialgerichts, Urteil vom 7.11.06 - Az. B 7b AS 14/06 R vor und wird bei paPPa.com mit den entsprechenden Konsequenzen dokumentiert, siehe die Informationsseite "Umgangskosten nach Hartz IV". Das Ergebnis: Es besteht ein Anspruch auf Erstattung der Fahrtkosten (gegen das Sozialamt) und ein Anspruch auf Verpflegungsmehraufwand (gegen das JobCenter/Arbeitsagentur). Die bereits früher formulierten Musterklagen wurden entsprechend geändert.

Diskussion zu Umgangskosten und Hartz IV im Forum
Beitrag vom 13.02.07 "Hartz IV und Umgangskosten - Welche Ansprüche haben getrennt lebende Eltern?"
http://www.pappa.com/

http://www.pappa.com/recht/urt/umgan...ch-hartzIV.htm


Gruß, Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 23.08.2007, 17:37   #5
Paula06->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.04.2007
Ort: Rhein-Sieg Kreis
Beiträge: 137
Paula06
Standard

Hallo Arwen,

auch Die ein herzliches Dankeschön für Deine Antwort und die Links.

Prima, liest sich ja gut......

Vielleicht klappts ja.

Liebe Grüße

Paula06
__

Die Herrschenden müssen bewacht werden, nicht die Beherrschten.
(Friedrich Dürrenmatt)
Paula06 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
alg, besuch, sohn, woechiger, wöchiger

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sperrzeit bei Befristung trotz 6 wöchiger, vorheriger Meldung Hugo5 ALG I 14 21.07.2008 02:22
Wohngemeinschaft und Besuch vom Amt? ElBandita Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 02.01.2008 18:31
Ihr letzter Besuch... galadriel Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 2 08.10.2007 16:47
S 20 SO 73/05 ER Kosten für den Besuch der Grundschule bei D SiggiDo ... Familie 0 12.06.2006 13:59


Es ist jetzt 04:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland