Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Neuberechnung nach Arbeitsaufnahme

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.08.2007, 11:35   #1
renson->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2007
Beiträge: 1
renson
Standard Neuberechnung nach Arbeitsaufnahme

Das sind solche Affenköppe dort bei der ARGE, das gibt es doch nicht!

Ich habe am 11.07. die Arbeit aufgenommen (macht auch Spaß und ich bin immer noch dabei).
Was jedoch keinen Spaß mehr macht sind diese bösen Briefe der ARGE und das permanente zum Amt gerenne.

Ich sollte doch tatsächlich meine Lohnzettel für Juli und August bist zum 15.08. bei denen vorlegen.
Gehts noch? Ich bekomme meinen Lohn für Juli erst am 15.08. . Naja das konnte ich mit denen klären und ich sollte diesen dann eben so schnell wie möglich nachreichen.
Heute (ausgerechnet am WE :-( ) bekomme ich dann Post von denen mit der neuen Berechnung.

Und was sehe ich da? Die hat das Blatt 2.2 wohl anscheinend überhaupt nicht interessiert.
Berechnungsbogen ergibt 800,-€ Netto Einkommen.
Sind die nicht dicht?
Hinten auf dem Wisch steht folgendes:
Zitat:
Bei der Berechnung wurde vorerst von einer Bruttopauschale iHv. 1000,00 EURO und einer nettopauschale iHv. 800,00 EURO ausgegangen.
Warum gebe ich den Sch**ß denn überhaupt ab, wenn das eh keinen interessiert?

Zu allem Überfluss war dann gleich noch ein schönes Schreiben dabei, wo ich darauf hingewiesen wurde, dass ich 280,-€ zu Unrecht bekommen hätte und mir dies von den verbleibenden lächerlichen 680,-€ auch noch abgezogen würden.
Geld gibt es trotz allem von meinem AG erst am 15.09. für August.

Ich könnte heulen!
Geht man arbeiten, dann gehts einem noch beschi**ener als vorher.

Na gut, ich bin ja geduldig und gehe dann eben an meinem freien Tag wieder einmal zum Amt (das 5. Mal diesen Monat).

Ist das normal, dass die erst mal 800,-€ Netto nehmen, obwohl ich das 2.2 Blatt abgegeben habe?
Noch wichtiger, lohnt sich überhaupt der Gang zum Amt oder gibts da nichts zu rütteln?

Ich meine, bei diesem hin und her bleibe ich doch lieber zu Hause, als dass ich arbeiten gehe!
renson ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
neuberechnung, arbeitsaufnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bescheid nach Neuberechnung ashna ALG II 1 05.11.2008 08:59
Arbeitsaufnahme nach der Erziehungszeit yikilganli Allgemeine Fragen 2 03.09.2008 12:33
erste miete nach arbeitsaufnahme im ausland bowlingkugelmitfransen KDU - Miete / Untermiete 2 04.01.2008 18:52
Einstellung der Zahlung nach Arbeitsaufnahme, wie läuft das ab? Bambie23 ALG II 4 14.07.2007 23:29
Nebenkosten, Umzugs- und Fahrtkosten nach Arbeitsaufnahme Roland45 KDU - Umzüge... 1 01.05.2007 00:24


Es ist jetzt 11:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland