Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wie lange dauert ein Sanktionsbescheid?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2007, 16:28   #1
SaraBlank->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 12
SaraBlank
Frage Wie lange dauert ein Sanktionsbescheid?

Hallo @ all

Mal eine Frage habe vor ca 4 Wochen bullshit gebaut und habe mich schon mit einer 30% Kürzung "angefreundet" gedanklich. Ich weiss nicht ob es der Arbeitgeber gepetzt hat..aber bis heute ist noch kein Brief darüber gekommen noch wurden mir Zahlungen verkürzt.

Wie lange dauert das normalerweise und kann es auch sein das man Monate später einen Brief bekommt ala "sie haben zu Unrecht Leistungen bezogen" ?

Danke

P.S.
bitte keine Diskussion über warum Sanktion ich bin alt genug und kann mit den Konsequenzen leben.
SaraBlank ist offline  
Alt 10.08.2007, 16:34   #2
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard

Normalerweise kommt erst eine Anhörung und dann die Sanktion.

Das kann unter Umständen schon mal paar Wochen dauern.

Also erst mal die Anhörung abwarten.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 10.08.2007, 16:36   #3
SaraBlank->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 12
SaraBlank
Standard

Anhörung? Du meinst vor dem Vermittler antanzen und begründen warum man etwas nicht angenommen hat?
SaraBlank ist offline  
Alt 10.08.2007, 16:39   #4
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard

In Regel läuft das schriftlich ab.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 10.08.2007, 16:42   #5
SaraBlank->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 12
SaraBlank
Standard

Achhhsooo Danke... Dachte ist schon so wie bei der Polizei mit Tischlampe im Gesicht und so

Wie gesagt kann auch sein der Arbeitgeber hatte ein Herz für Menschen hatte ein sehr langes Vorstellungsgespräch mit ihm ( fast 2 Stunden ) Er wollte mich unbedingt haben aber meine Vorstellungen und seine geforderte Reisebereitschaft wollte ich nicht mit meiner Familie vereinbaren. Als ich dankend ablehnte nach einer Bedenkzeit sagte er nur macht nichts habe sie trotzdem gemocht.

War ein normaler Vermittlungsvorschlag mit Rechtsfolgebelehrung und nun weiss ich halt nicht wie ich dran bin nachfragen wäre bissel doof
SaraBlank ist offline  
Alt 10.08.2007, 16:43   #6
Grobi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 346
Grobi
Standard

Zitat von SaraBlank Beitrag anzeigen
Anhörung? Du meinst vor dem Vermittler antanzen und begründen warum man etwas nicht angenommen hat?
Das ist eine Variante. Eine Anhörung kann aber auch schriftlich erfolgen. Der Begriff "Anhörung" meint im prinzip "Stellungnahme des Beschuldigten, dem eine Sanktion oder sonstiger Ärger droht bzw. dem ein Fehlverhalten zur Last gelegt wird".

Du erhälst auf jeden Fall ein Schreiben in der Art "Anhörung gem. §blabla. Ich beabsichtige, Ihre Bezüge für die Dauer von 3 Monaten um 30 von hundert zu kürzen ..." oder so ähnlich.
Diese Anhörung ist gesetzlich vorgeschrieben, ohne solch eine Anhörung darf eigentlich keine Sanktion erfolgen - denn in dieser Anhörung kannst du "wichtige Gründe" vorbringen, die Dein Verhalten erklären und somit die Sanktion abwenden können.

Solange Du Dein Geld weiter ungekürzt bekommst und solch ein Schreiben nicht eintrifft ist also alles noch ok. Wenn das Geld ohne solch eine Anhörung plötzlich weniger wird kannst Du dagegen angehen.
__

«Die Halunken in Berlin müssen weg, die können es nicht»
E. Stoiber, Aschermittwoch 2004 in Passau.
Man sieht also: Auch Politiker begreifen es manchmal doch!
Neulich auf dem Spielplatz: "Söder hier nicht so rum" - Tim, 10 Jahre, zu einem gleichaltrigen, der völligen Unfug erzählte.
Grobi ist offline  
Alt 10.08.2007, 16:44   #7
SaraBlank->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 12
SaraBlank
Standard

Zitat von Grobi Beitrag anzeigen
Solange Du Dein Geld weiter ungekürzt bekommst und solch ein Schreiben nicht eintrifft ist also alles noch ok. Wenn das Geld ohne solch eine Anhörung plötzlich weniger wird kannst Du dagegen angehen.
Danke für den Tipp! Kann das auch verjähren falls sie es vergessen sollten?
SaraBlank ist offline  
Alt 10.08.2007, 16:46   #8
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard

Na ja, wenn 4 Wochen schon um sind ......

Die ARGEn mögen ja lahmarschig sein, aber bei Sanktionen machen die gerne eine Ausnahme. Ich glaube dieser Vorgang ist voll automatisiert, wogegen die anderen Bereiche noch in den Kinderschuhen sind oder so getan wird das sie es sind.
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 10.08.2007, 16:49   #9
SaraBlank->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 12
SaraBlank
Standard

Zitat von Borgi Beitrag anzeigen
Na ja, wenn 4 Wochen schon um sind ......
Nächste Woche werden es 5 habe grade geguckt. Kann echt sein es war mal ein "lieber" Arbeitgeber der keinen H4 Bürger mit Familie in die Pfanne hauen will und dem Arbeitsamt mittgeteilt hat das ich nicht eingestellt wurde und fertig.

Auf meinen Zettel habe ich angekreuzt "Habe mich beworben" / ("Entscheidung steht aus" dahinter geschrieben) und fortgeschickt. 2 Tage später sollte ich zum Vorstellungsgespräch.
SaraBlank ist offline  
Alt 10.08.2007, 16:54   #10
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard

Zitat:
Auf meinen Zettel habe ich angekreuzt "Habe mich beworben" / ("Entscheidung steht aus" dahinter geschrieben) und fortgeschickt. 2 Tage später sollte ich zum Vorstellungsgespräch.
Uuuups, solche Fälle können manchmal Monate dauern, bis der ARGE sowas auffällt. Die sammeln alle "vorschläge" und vergleichen die mit der Liste, die vom Arbeitgeber abgegeben werden musste.
Borgi ist offline  
Alt 10.08.2007, 17:00   #11
SaraBlank->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 12
SaraBlank
Standard

Borgi nehm mal mir nicht die Hoffnung Immerhin er hat nicht auf die Folgen einer Ablehnung hingewießen (muss er aber auch nicht *g*)

Die Zettel schicke ich immer gleich mit meienr Bewerbung zurück zur ARGE. Weil bevor da manchmal eine klare Absage/Zusage kommt ist die Frist der Zurücksendung schon überschritten.
SaraBlank ist offline  
Alt 10.08.2007, 17:25   #12
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von SaraBlank Beitrag anzeigen

Wie gesagt kann auch sein der Arbeitgeber hatte ein Herz für Menschen hatte ein sehr langes Vorstellungsgespräch mit ihm ( fast 2 Stunden ) Er wollte mich unbedingt haben aber meine Vorstellungen und seine geforderte Reisebereitschaft wollte ich nicht mit meiner Familie vereinbaren. Als ich dankend ablehnte nach einer Bedenkzeit sagte er nur macht nichts habe sie trotzdem gemocht.

War ein normaler Vermittlungsvorschlag mit Rechtsfolgebelehrung und nun weiss ich halt nicht wie ich dran bin nachfragen wäre bissel doof
Mach dir mal keine Sorgen: wenn du Familie hast müßte dein Grund akzeptiert werden... hat der Arbeitgeber doch auch.. denke, er wird dem Amt nix Negatives mitteilen
 
Alt 10.08.2007, 17:32   #13
SaraBlank->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 12
SaraBlank
Standard

Zitat von Ludwigsburg Beitrag anzeigen
Mach dir mal keine Sorgen: wenn du Familie hast müßte dein Grund akzeptiert werden... hat der Arbeitgeber doch auch.. denke, er wird dem Amt nix Negatives mitteilen
Habe ich schonmal mit der ARGE bzw. Vermittler darüber gesprochen die teilen die Meinung nicht. Das Kind ist abgesichert zu Hause (Freund und leiblicher Vater wohnt ja auch noch da und ist zur Zeit voraussichtlich (sollte sich nicht etwas ergeben) noch bis nächstes Jahr arbeitslos)

Bin noch ledig / PKW d.h. mobil und Kindesversorgung ist abgesichert also spielt das keine Rolle ob ich mal paar Wochen von zu Hause weg muss quer durch Deutschland. So die Worte meiner Vermittlerin.

Familienfeindlich hoch 10 diese Einstellungen.
SaraBlank ist offline  
Alt 10.08.2007, 19:01   #14
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Zitat:
Familienfeindlich hoch 10 diese Einstellungen.
Mag sein, kenne Deinen konkreten Fall nicht, generell kann man aber auch von Müttern und Vätern verlangen das sie arbeiten
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 10.08.2007, 19:11   #15
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard

Zitat von SaraBlank Beitrag anzeigen
Habe ich schonmal mit der ARGE bzw. Vermittler darüber gesprochen die teilen die Meinung nicht. Das Kind ist abgesichert zu Hause (Freund und leiblicher Vater wohnt ja auch noch da und ist zur Zeit voraussichtlich (sollte sich nicht etwas ergeben) noch bis nächstes Jahr arbeitslos)

Bin noch ledig / PKW d.h. mobil und Kindesversorgung ist abgesichert also spielt das keine Rolle ob ich mal paar Wochen von zu Hause weg muss quer durch Deutschland. So die Worte meiner Vermittlerin.

Familienfeindlich hoch 10 diese Einstellungen.
So siehts nun mal aus....ist die Kindesversorgung gesichert hast du schlechte Karten.
Einer von euch beiden wird dann irgendwann zwangsläufig arbeiten gehen müssen.

Wie hätte denn die Reisebereitschaft ausgesehen?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 10.08.2007, 19:28   #16
SaraBlank->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 12
SaraBlank
Standard

Ja klar sollen die Eltern arbeiten habe ich ja nichts dagegen aber ortsnah ist natürlich schon alleine für die Beziehung und fürs Kleinkind besser als wenn ein Partner wochenlang weg ist.

@druide
Ich hätte immer zu verschiedenen Messen fahren müssen, in die Schweiz ein paar Wochen, Kundengespräche etc.

Der Arbeitgeber war ja auch ganz nett und ich hätte es ganz klar als Single angenommen der wollte mich unbedingt haben - hätte ein schönen Audi als Firmenauto gestellt bekommen, die Hotelkosten mit Verpflegung usw.

Ich weiss so eine Vermittlung wünschen sich wohl sehr viele vom Arbeitsamt und ich habe sie tatsächlich erlebt und musste auch nach den Gespräch echt das ganze WE hart mit meinen Freund überlegen.

Aber irgendwann kommt der Punkt im Leben da hört man auf sein inneres anstatt auf das Geld - mir bricht es das Herz als Mutter wenn ein 2 Jahre altes Kind fragt "Papa wann kommt die Mama wieder - oder warum muss Mama schon wieder fort[...]"

Ich stehe dazu und würde auch die Strafe annehmen - eine Strafe die Wirkung zeigen soll laut AA aber uns völlig kalt lässt im Gegentiel im inneren macht sie uns nur viel stärker.
SaraBlank ist offline  
Alt 10.08.2007, 19:40   #17
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard

Zitat von SaraBlank Beitrag anzeigen
Ja klar sollen die Eltern arbeiten habe ich ja nichts dagegen aber ortsnah ist natürlich schon alleine für die Beziehung und fürs Kleinkind besser als wenn ein Partner wochenlang weg ist.

@druide
Ich hätte immer zu verschiedenen Messen fahren müssen, in die Schweiz ein paar Wochen, Kundengespräche etc.

Der Arbeitgeber war ja auch ganz nett und ich hätte es ganz klar als Single angenommen der wollte mich unbedingt haben - hätte ein schönen Audi als Firmenauto gestellt bekommen, die Hotelkosten mit Verpflegung usw.

Ich weiss so eine Vermittlung wünschen sich wohl sehr viele vom Arbeitsamt und ich habe sie tatsächlich erlebt und musste auch nach den Gespräch echt das ganze WE hart mit meinen Freund überlegen.

Aber irgendwann kommt der Punkt im Leben da hört man auf sein inneres anstatt auf das Geld - mir bricht es das Herz als Mutter wenn ein 2 Jahre altes Kind fragt "Papa wann kommt die Mama wieder - oder warum muss Mama schon wieder fort[...]"

Ich stehe dazu und würde auch die Strafe annehmen - eine Strafe die Wirkung zeigen soll laut AA aber uns völlig kalt lässt im Gegentiel im inneren macht sie uns nur viel stärker.
Tja...das ist natürlich die Krux.
Nehme ich einen gut dotierten Job an und die Familie leidet eventuell da runter oder bleibe ich weiter im ALG Bezug?
Muss jeder für sich entscheiden....ich kenne das aus eigener Erfahrung selber.

Mein Vater war auch jahrelang auf Montage.
Aber das Haus musste abzahlt werden.Das haben wir Kinder schon verstanden.
Aber es ist natürlich verdammt schwierig da eine Entscheidung zu treffen.

Auch für Singles(Ich musste den selben Weg einschlagen und war oft wochenlang weg)
Die sozialen Kontakte(Freundeskreis etc) leiden schon irgendwie darunter.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline  
Alt 10.08.2007, 19:56   #18
SaraBlank->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.08.2007
Beiträge: 12
SaraBlank
Standard

Naja zumindest der Arbeitgeber hat diese Begründung verstanden und auch ohne weiteres akzeptiert. Alleine wegen seiner freundlichen Art glaube ich nicht das er es dem AA "gepetzt" hat - aber wer weiss man kann sich irren in Menschen ;)

p.S. Der Audi hätte mich aber schon gereizt wann fährt man schonmal in so einem "Bonzen" Schlitten herum :D
SaraBlank ist offline  
Alt 10.08.2007, 21:45   #19
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von SaraBlank Beitrag anzeigen
Habe ich schonmal mit der ARGE bzw. Vermittler darüber gesprochen die teilen die Meinung nicht.

Welche Qualifikation haben die denn, das Kindeswohl beurteilen zu können?

Das Kind ist abgesichert zu Hause (Freund und leiblicher Vater wohnt ja auch noch da und ist zur Zeit voraussichtlich (sollte sich nicht etwas ergeben) noch bis nächstes Jahr arbeitslos)

Bin noch ledig / PKW d.h. mobil und Kindesversorgung ist abgesichert also spielt das keine Rolle ob ich mal paar Wochen von zu Hause weg muss quer durch Deutschland. So die Worte meiner Vermittlerin.

Die sollte mal meine werden, an mir würd sie sich die Zähne ausbeißen :-)

Familienfeindlich hoch 10 diese Einstellungen.
Richtig, noch schlimmer: absolut kinderfeindlich!

 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
lange, dauert, sanktionsbescheid

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Es dauert zu lange... Rückzahlung EvaSch ALG II 5 24.11.2007 01:04
Wie lange dauert es bis der ALGII Antrag beschieden ist? MaPe ALG II 4 20.10.2006 18:08
Wie lange dauert eine Nachzahlung? Lasse ALG II 2 04.08.2006 15:03
Auszug bei körperlicher Gewalt, wie lange dauert die Genehmi Kathrin Anträge 34 29.03.2006 20:50
Zwischenfrage: Wie lange dauert Einstweiliger Rechtsschutz ? Ramirez Allgemeine Fragen 2 09.02.2006 11:33


Es ist jetzt 22:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland