Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Krieg in KronacK

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.08.2007, 19:19   #1
Protest->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.07.2005
Beiträge: 102
Protest
Standard Krieg in KronacK

Nach meinem Dafürhalten hat das JCK den totalen Krieg gegenüber mir und einem weiteren Betroffenen erklärt.
Die Hintergründe laufen unter den Threads "Unglaubliches aus K" und ""Verweigerung der Telefonnummer Sanktionsgrund?".
Dazu zu einem späteren Zeitpunkt unter den Treads mehr.

Mittlerweilen wurde auch mit Schreiben an den GF des JCK versucht, diese SB loszuwerden, bisher keine Reaktion.

Bin mittlerweile auf über 180, vielleicht etwas zu überhitzt, aber folgende nüchtern gestellte Frage:
Was passiert, wenn der HB erklärt, mit der SB nur noch schriftlich über einen RA zu kommunizieren (wegen laufendem Verfahren)?

Beispiel: "Was haben Sie in ihrem letzten Vorstellungsgespräch erreicht?"
- "Müsste ich mal nachsehen, stellen Sie die Anfrage schriftlich."

Glaubt mir, das sind keine Wahnvorstellungen, nur so kann einer vollkommenen Verdrehung der Worte durch den/die SB im JCK vorgebeugt werden.

Fehlende Mitwirkung? -->Sanktion -->Warum?
Einweisung in Psychiatrie?
Zuweisung eines neuen SB = Erfolg.
Sonstiges????
Als Boykottmittel anwendbar?

Konfuse und überhitzte Grüsse
Protest
Protest ist offline  
Alt 04.08.2007, 03:29   #2
ThomasF
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Protest Beitrag anzeigen
Nach meinem Dafürhalten hat das JCK den totalen Krieg gegenüber mir und einem weiteren Betroffenen erklärt.
Die Hintergründe laufen unter den Threads "Unglaubliches aus K" und ""Verweigerung der Telefonnummer Sanktionsgrund?".
Dazu zu einem späteren Zeitpunkt unter den Treads mehr.
... als Neuling habe ich diese Monster-Threads nur mal grob angeguckt. Nun: du bist nicht verpflichtet deine Telefonnummer zu nennen.
Damt hat dich die Tante vielleicht im persönlichen Gespräch schockiert. Aber Folgen dürfte die fehlende Telefonverbindung keine gehabt haben.



Zitat von Protest Beitrag anzeigen
Mittlerweilen wurde auch mit Schreiben an den GF des JCK versucht, diese SB loszuwerden, bisher keine Reaktion.
... der Antrag auf Zuweisung eines neuen SB wird natürlich seine Bearbeitungszeit brauchen. Dazu kannst du noch beliebig viele Beschwerden in ihre Personalakte schieben.
Und beim nächsten Mal könntest du, Zeugen vorausgesetzt, mit der ganzen Meute ins Büro des Vorgesetzten stürmen und lautstark mit dem Finger auf die Dame zeigen.
Sich die Privatadresse besorgen und Dinge tun die ich nicht schreben darf weil sie eine Aufforderung zu Straftaten sind, die kann ich nicht schreiben weil sie eine Aufforderung zu Straftaten sind. Und natürlich gilt: nicht erwischen lassen, keine Spuren hinterlassen, nie dagewesen sein.


Zitat von Protest Beitrag anzeigen
Bin mittlerweile auf über 180, vielleicht etwas zu überhitzt, aber folgende nüchtern gestellte Frage:
Was passiert, wenn der HB erklärt, mit der SB nur noch schriftlich über einen RA zu kommunizieren (wegen laufendem Verfahren)?
Dann riskierst du eine 10% Kürzung. Und im Wiederholungsfall noch mehr Kürzung. Irgendwann mußt du dich wieder persönlich blicken lassen.
Aber du kannst als Zeugen einen Anwalt mitnehmen, fein sauber jeden Fehler und Verstoß notieren lassen und durch einen Anwalt ein Disziplinierungsverfahren anregen lassen.
Und wenn dein Ruf eh schon ruiniert ist, dann lasse alle schriftlichen Vorgänge über den Vorgesetzten laufen.


Zitat von Protest Beitrag anzeigen
Beispiel: "Was haben Sie in ihrem letzten Vorstellungsgespräch erreicht?"
- "Müsste ich mal nachsehen, stellen Sie die Anfrage schriftlich."
... bei dieser Frage wäre die Aufforderung zur schriftlichen Anfrage auch sinnvoll.



Zitat von Protest Beitrag anzeigen
Glaubt mir, das sind keine Wahnvorstellungen, nur so kann einer vollkommenen Verdrehung der Worte durch den/die SB im JCK vorgebeugt werden.

Och, solche Spinner gibt es überall. Jahrelang hatte ich keine Probleme mit dem jährlich wechelnden SB. Die lassen mich in Ruhe - ich schicke ihnen regelmäßig meinen Bewerberstand per Email. Hat perfekt geklappt.
In diesem Jahr bekam ich eine die noch grün hinter den Ohren ist, kaum ordentlich schreiben kann, alles unvollständig aus der Hand gibt, aber voller Tatendrang steckt und nach Bewunderung heischt.
Nun ja, meine ARGE wird einmal jährlich umstrukturiert. Also hat die Göre noch 6 Monate und dann wird sie ausgewechselt.
Und auch dein Besserwisser und Rechthaber wird dereinst Geschichte sein.


Zitat von Protest Beitrag anzeigen
Fehlende Mitwirkung? -->Sanktion -->Warum?
Einweisung in Psychiatrie?
Zuweisung eines neuen SB = Erfolg.
Sonstiges????
Als Boykottmittel anwendbar?

Konfuse und überhitzte Grüsse
Protest
... dieser Schluß war wirklich konfus formuliert.
Als fehlende Mitwirkung kann alles aufgefaßt werden, das liegt ganz im Ermessen des SB. Wenn du täglich 5 Bewerbungen rausschickst, dann ist das fehlende Mitwirkung, denn du könntes täglich auch 723 Bewerbungen raushauen.
Wenn du im persönliichen Treffen gähnst ist das fehlende Mitwirkung, denn offenbar bist du faul.
Und wenn du im persönlichen Treffen *nicht* gähnst, dann ist fehlende Mitwirkung, während du von deiner Faulheit ablenken willst.

Also: Zeugen mitnehmen, gerade kleine Verfehlungen notieren, Beschwerde einreichen. Und möglichst jede Kleinigkeit schriftlich belegt haben wollen. Anschließend eine schriftliche Präzissierung in anderen Worten fordern, oder eine Detailklärung, oder sonstwie sinnlos aber rechtens mit Müll aufhalten.
Eventuell wirklich konsequent über den Tisch des Vorgesetzten gehen. Irgendwann wird er die SB rauswerfen damit du aufhörst ihn anzuschreiben.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
krieg, kronack

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Krieg um deine Hütte dr.byrd Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 02.07.2008 20:12
Die Armen in den Krieg? wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 27.02.2008 23:21
Krieg statt Hartz-IV Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 27.12.2007 23:13
Globalisierung und Krieg Hartzbeat Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 2 20.11.2007 23:26
Kalter Krieg - Abschreckung hilft doch... Nimschö Erfolgreiche Gegenwehr 2 21.08.2007 17:08


Es ist jetzt 04:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland