Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bewerbungskostenerstattung :Die Story

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2007, 16:16   #1
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard Bewerbungskostenerstattung :Die Story

Heute "netter" Termin beim Vermittler.

Als erstes:Mein Antrag auf Bewerbungskostenerstattung wurde abgelehnt.
Weil es Mailbewerbungen waren.
Jeder müsste mit dazu beitragen das Kosten gespart werden.Auch ich..

Ah ja...wusste gar nicht das ich im Controlling der ARGE bin

Ausserdem würde ich ja das Internet auch bestimmt privat nutzen....und das könnte man ja nun wirklich nicht bezuschussen.
Und Geschäftsanweisungen der BA wären für die ARGE nicht bindend.Die BA wäre nur für das SGB III zuständig und die ARGE für das SGB II.
Pauschalen wären eh nicht zulässig.
Ah ja...Absurdistan lässt grüssen....

Gut meinte ich.....dann werde ich meine Flatrate zum ende des Monats kündigen.Aber dann ist nicht mehr viel mit Bewerbungen.

Tja meinte Hein Blöd...das wäre ja Grund für Sanktionen.

WIE BITTE?Wenn ich meine Flatrate kündige bekomme ich Sanktionen?

Jut meinte ich....keine langen Diskussionen,ich brauche einen rechtskräftigen Ablehnungsbescheid ,dann werde ich ins Widerspruchs und ggf. ins Klageverfahren gehen.

Und jetzt kommt der Hammer...
Reibt mir eine EGV unter die Nase.Jut muss ich erst überprüfen.
Er:"Unterschreiben müssen sie so oder so"
Ich:"Müssen tue ich Pipi"
Er:"Das WC ist den Gang runter ...links

Irgendwie hat er meine Ironie nicht verstanden.....na ja muss ja auch nicht.
Und was steht in der EGV?

Jeden Monat 8 Bewerbungen .Nachweis formlos.

Nutzung des Internets zur Stellensuche( Ja nee is klar )
Nutzung der Gelben Seiten(Ich habe noch eins von 2003)
Nutzung der aktuellen Presse(Kann ich mir ne Tageszeitung leisten?)

Und....Unterstützung der Bewerbungsbemühungen nach §46 SGB III UBV
Ich dachte die ARGE wäre nur für das SGB II zuständig?

Oder bekomme ich jetzt doch meine Kosten erstattet?

Absurdistan lässt grüssen....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2007, 16:24   #2
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also die Absagen per mail bekommst du tatsächlich nicht erstattet. Die gehen davon aus, dass das absolut gar nichts kostet.

Tipp: Sammel tüchtig Belege für Schreibwaren und Kopien. Auch Porto-Belege. Vielleicht brauchen deine Kinder mal neue Schulblöcke?

Wer dumme Forderungen stellt, wird ausgetrickst.

Gruß
Rotkäppchen
  Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2007, 18:22   #3
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

hatte 2005 eine Zusage zur Übernahme der Online Bewerbungen vom Fallmanager - 2,50 statt 5,-€/St. als ich ihm dann 86 bestätigte Bewerbungen vorgelegthabe, hat er nachgefragt und mir gemailt, daß die ARGE doch keine Onlinebewerbungen übernimmt. Das seine Mails nicht verwertbar sind wurde mir dann nebenbei gesagt. Ich sollte einfach einen Neuantrag stellen und dann die richtigen Nachweise einreichen, dann würde mir rückwirkend das 1 Jahr angerechnet und ichhätte nichts verloren. Leider habe ich nur Online Bewerbungen und habe auf den Neuantrag verzichtet und eine richtige Ablehnung des alten Antrages verlangt.
Der ARGE Geschäftsführer sagte diesen Februar nur, daß sich der Mitarbeiter zu weit aus dem Fenster gelehnt hat. Wollte natürlich auch nichts reparieren. Geht ihn ja auch nichts mehr an - liegt inzwischen schon länger beim Sozialgericht. Ausgang offen. Veranstaltungsbeginn ebenso.


Frag doch mal, wie der PC des FM so läuft - mit kostenlosen Strom vielleicht?
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2007, 19:03   #4
druide65
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard

Zitat:
Frag doch mal, wie der PC des FM so läuft - mit kostenlosen Strom vielleicht?
Ich würde mal sagen von unseren Steuergeldern...

Nach dem 20. Durchlesen der EGV bin ich immer noch nicht schlauer.
In den der Rechtsfolgenbelehrung steht EGV nach §15 SGB II.

Bei Leistungen zur Unterstützung der Arbeitsaufnahme "Maßgabe des §46 SGB III"

Beim letztern wäre die Bewerbungskostenerstattung eine kann Leistung.
Da wir ja wissen das sich zum ende des Jahres die Kassen leeren,besteht also die Gefahr das ich dann auf meinen Kosten sitzen bleibe.

Aber warum wird in der Rechtsfolgenbelehrung der §15 SGB II erwähnt?
Ja wat denn nuu?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2007, 19:10   #5
druide65
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard

Was mir da noch so auffällt:

8 Bewerbungen pro Monat.Macht 48 in einem halben Jahr.
Würden bei einer angenommen Pauschale von 5 € 240 € ausmachen.

Erstattet werden aber nur 260€ in einem Jahr
Wenn überhaupt...

__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2007, 19:35   #6
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Was mir da noch so auffällt:

8 Bewerbungen pro Monat.Macht 48 in einem halben Jahr.
Würden bei einer angenommen Pauschale von 5 € 240 € ausmachen.

Erstattet werden aber nur 260€ in einem Jahr
Wenn überhaupt...

Leider ist es so. Es werden nur nachweisbare, schriftliche Bewerbungen erstattet. Online- Bewerbungen nicht. 8 Bewerbungen im Monat, da zählen auch telefonische Nachfragen. Ist jedenfalls bei uns so.
Heiko1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2007, 21:03   #7
druide65
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard

Tja....Teflon kostet aber auch Geld..
Das habe ich Hein Blöd heute auch explizit gesagt.
Mit der eigentlichen Bewerbung ist ja nicht getan.
Man fragt nach...man hakt nach ....holt sich vorab Infos.
Und da ich mich ja bundesweit bewerbe,sind das alles Ferngespräche.

Und das geht ins Geld...auf die Dauer

Ich frage mich wie man einen vernünftigen Bewerbungsablauf koordinieren will...wenn das so abläuft.
Zudem sind in meiner Branche schriftliche Bewerbungen mittlerweile verpönt.
Das ich aber durch meine ständige Online Verfügbarkeit garantiere schnell und zeitnah reagieren zu können....da denkt bei der ARGE keiner drüber nach.

Und mir dann noch Sanktionen anzudrohen wenn ich meine Flat kündige ist der Hammer

Diese "kann" Leistungen sind echt das Kreuz für die Arbeitslosen.

Was würde Hein Blöd wohl sagen wenn ich zu ihm meine "Ich kann wohl arbeiten aber ich muss nicht?"
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2007, 21:20   #8
vaschneekloth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 144
vaschneekloth
Standard

also ich schreibe die bewerbungen und drucke sie als PDF und diese sende ich dann an die Firma ausdrucken tue ich mir dann das anschreiben und das reiche ich dann ein. ist eine normal berwerbung aber per mail versand bezahlt wurde bis jetzt auch immer voll.
vaschneekloth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2007, 21:24   #9
theota
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von theota
 
Registriert seit: 06.03.2007
Ort: RH-WD, NRW
Beiträge: 1.019
theota theota theota theota
Standard

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Was würde Hein Blöd wohl sagen wenn ich zu ihm meine "Ich kann wohl arbeiten aber ich muss nicht?"
Na, was wohl?

SANKTIONEN!!!

oder er kündigt seine flat auch zum Monatsende und macht mit dir mit?

- wie war das heute in einem anderen Thread, ich glaube, in einem Beitrag, gepostet von debra:

"Stell Dir vor, es ist Hartz IV und Keiner geht hin!"

Ich weiß, ist eigentlich nicht lustig

Sorry, mein Galgenhumor geht mit mir durch
__

Liebe Grüße, theota - Rechtsberatung machen Andere; ich gebe nur meine Erfahrungen und meine Meinung zu bedenken - "...denn nur, wer noch Chaos in sich trägt, kann einen tanzenden Stern gebären..." (frei nach F.Nietzsche) - Dekadent ist, ...
... wenn man meint, in einer Welt der Globalisierung auf deutschem Boden nur deutsch sprechen zu müssen... (frei nach theota)

theota ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2007, 21:24   #10
druide65
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Ort: Aurich
Beiträge: 4.638
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard

Zitat von vaschneekloth Beitrag anzeigen
also ich schreibe die bewerbungen und drucke sie als PDF und diese sende ich dann an die Firma ausdrucken tue ich mir dann das anschreiben und das reiche ich dann ein. ist eine normal berwerbung aber per mail versand bezahlt wurde bis jetzt auch immer voll.
Ja...scheint jede ARGE und jeder SB da sein eigenes Süppchen zu kochen
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2007, 21:48   #11
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard

Zitat von vaschneekloth Beitrag anzeigen
also ich schreibe die bewerbungen und drucke sie als PDF und diese sende ich dann an die Firma ausdrucken tue ich mir dann das anschreiben und das reiche ich dann ein. ist eine normal berwerbung aber per mail versand bezahlt wurde bis jetzt auch immer voll.
ich nehme an, die gehen davon aus, du verschickst per Post und haben noch nie nachgefragt
aber was soll man mit Typen diskutieren, die nur einmal im Leben eine pro forma Bewerbung streng nach Vorschrift geschrieben haben - denn die meisten dürften ja bereits in der 2. oder 3. Generation im öffentlichen Dienst sind, also bereits genetisch vorbelastet sind.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2007, 02:50   #12
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard Beleidigung

Hein Blöd ist ein Sympathieträger, gerade weil er sich nicht als Korinthenkacker oder Volksverarscher versucht. Wellenzwerge zählen da nicht.
Das mit den Sanktionen bei Neuordnung der privaten Ausgabenstruktur ist Schwachsinn. Nur wer die Musik bezahlt hat eine Chance auch das Stück zu bestimmen.
Und wenn Bewerbungen bezahlt werden, dann in Form von Pauschalen bis zu einer zumeist üblichen Höchstgrenze pro Jahr. Was für ein Trauerspiel, genaugegenommen.
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2007, 18:37   #13
wusel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.03.2006
Beiträge: 286
wusel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

also sorry aber ich bin da ganz andere meinung
das online und tele bewerbungen auch erstattet werden müssen

tele sowie internet kosten auch

dann welche rechtliche grundlage gibt es wo klipp und klar besagt das nur postalische bewerbungen erstattet werden können ????
wusel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewerbungskostenerstattung, story

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kuriose Kindergeld Story, helft mir =( Neokortex U 25 6 21.06.2008 19:41
alg2:the never ending story nanjuah AfA /Jobcenter / Optionskommunen 0 06.06.2007 12:39
Neverending Story Perfide Neuberechnung fishmam1 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 22.10.2006 09:06
Neverending Story Ein Ende in Sicht? fishmam1 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 34 06.01.2006 19:07


Es ist jetzt 00:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland