Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wieder Vorladung ( = Termin, Einladung)

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.09.2014, 14:44   #1
GabiOhneKraft->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.02.2014
Beiträge: 45
GabiOhneKraft
Standard Wieder Vorladung ( = Termin, Einladung)

Hallo:
Ich wurde Mitte August von meinem Jobcentermittler oder Fallmanager vorgeladen.
Auf diese Vorladung (das Arbeitsamt nennt es ja Einladung oder Meldetermin, aber ich hoffe, dass man weißt, wovon die Rede ist) habe ich eine Krankschreibung geschickt, die akzeptiert wurde (keine Sanktionen)
Auf dem beiliegenden Blatt kann man ja ankreuzen, aus welchem Grund man diese Vorladung diesen Termin nicht wahrnehmen kann. Ich habe das mit Krankheit und Krankschreibung angekreuzt.

Allerdings habe ich jetzt wieder eine Vorladung eine Einladung zum Termin bekommen und meine Lage hat sich in den letzten Wochen massiv verschlechtert!


Meine Krankschreibung geht bis 02.10. und der Termin ist am Montag, 06.10.2014.
Kann ich denn die Folgekrankschreibung an den Fallmanager schicken und auf dem beiliegenden Blatt ankreuzen, dass ich krankgeschrieben bin?
Oder drohen mit DIESMAL Sanktionen?
Ich kann nicht zu dem Termin.

Würde das mit der Krankschreibung diesmal auch in Ordnung gehen?
Gabi
GabiOhneKraft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 14:50   #2
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.896
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wieder Vorladung ( = Termin, Einladung)

@GabiOhneKra

Zitat:
Würde das mit der Krankschreibung diesmal auch in Ordnung gehen?
Normalerweise schon. Nur solltest du unbedingt das Jobcenter jetzt schon darauf aufmerksam machen, dass du diesen Termin nicht wahrnehmen kannst.

Es stellt sich die Frage kannst du dann schon noch am 2. Oktober zum Arzt, wo diese Folge-AU bekommst, denn am 3. Oktober ist dieser Feiertag.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 14:54   #3
GabiOhneKraft->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.02.2014
Beiträge: 45
GabiOhneKraft
Standard AW: Wieder Vorladung ( = Termin, Einladung)

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
@GabiOhneKra



Normalerweise schon. Nur solltest du unbedingt das Jobcenter jetzt schon darauf aufmerksam machen, dass du diesen Termin nicht wahrnehmen kannst.

Es stellt sich die Frage kannst du dann schon noch am 2. Oktober zum Arzt, wo diese Folge-AU bekommst, denn am 3. Oktober ist dieser Feiertag.
Danke.

Ich habe gedacht, dass ich MORGEN Dienstag zum Arzt gehe und die Folgebescheinigung hole.
Ist morgen für eine Folgekrankschreibung zu früh?
Ich würde in der Praxis morgen fragen, wenn es zu früh ist, ob ich dann am Donnerstag kommen kann.

Dann eine andere Idee:
Wäre die Praxis am Donnerstag zu, dann hätten sie die KRankschreibung nicht bis zum 2. Oktober verlängert.
GabiOhneKraft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 15:01   #4
hartzeline
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.11.2013
Ort: da wo andere urlaub machen
Beiträge: 50
hartzeline Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wieder Vorladung ( = Termin, Einladung)

ruf doch in der praxis an, schildere deinen fall und lass dir gleich einen termin für die folge-au geben.
dann bist du auf der sicheren seite und stehst vor keiner verschlossenen tür.

ich wollte auch mal vorzeitig meine au verlängern. das ging nicht.
hartzeline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 15:05   #5
GabiOhneKraft->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.02.2014
Beiträge: 45
GabiOhneKraft
Standard AW: Wieder Vorladung ( = Termin, Einladung)

Zitat von hartzeline Beitrag anzeigen
ruf doch in der praxis an, schildere deinen fall und lass dir gleich einen termin für die folge-au geben.
dann bist du auf der sicheren seite und stehst vor keiner verschlossenen tür.

ich wollte auch mal vorzeitig meine au verlängern. das ging nicht.
Für die Krankschreibung ist kein Termin nötig, die Schwester gibt die AU Bescheinigung heraus. Das ist bei meinem Arzt sehr gut gemacht. Er hat viele Leute, die er betreut.
GabiOhneKraft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 15:29   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Wieder Vorladung ( = Termin, Einladung)

AU reicht normalerweise aus, um dort nicht hinzumüssen. Guck mal auf die Einladung, ob die da so eine ominöse Wegeunfähigkeitsbescheinigung fordern.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 15:32   #7
GabiOhneKraft->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.02.2014
Beiträge: 45
GabiOhneKraft
Standard AW: Wieder Vorladung ( = Termin, Einladung)

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
AU reicht normalerweise aus, um dort nicht hinzumüssen. Guck mal auf die Einladung, ob die da so eine ominöse Wegeunfähigkeitsbescheinigung fordern.
Nein, eine Wegeunfähigkeitsbescheinigung wollen sie nicht!
Ich habe extra nachgesehen.

Auf dem beiligenden Blatt sind diese Punkte zum Nichterscheinen angegeben:
1- Ich neheme eine Tätigkeit.
2- Ich bin ab .... arbeitsunfähig. AU - Bescheinigung ist begefügt.
3- Sonstiger Grund.

Ich werde Punkt 2 ankreuzen.
GabiOhneKraft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 18:58   #8
goodwill
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wieder Vorladung ( = Termin, Einladung)

Warum lässt du dich, wenn es dir doch eh immer noch schlecht geht, nicht durchgehend krankschreiben? Oder kommst du schlecht zum Arzt?
  Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2014, 22:20   #9
GabiOhneKraft->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.02.2014
Beiträge: 45
GabiOhneKraft
Standard AW: Wieder Vorladung ( = Termin, Einladung)

Zitat von goodwill Beitrag anzeigen
Warum lässt du dich, wenn es dir doch eh immer noch schlecht geht, nicht durchgehend krankschreiben? Oder kommst du schlecht zum Arzt?
Das ist eine durchgehende Krankschreibung.

Es gibt auch Ärzte, die eine Krankschreibung für 4 bis 6 Wochen ausstellen. Das ist OK.
GabiOhneKraft ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einladung, termin, vorladung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einladung (Vorladung) Jobcenter Frank71 ALG II 4 24.05.2012 09:53
Tochter (16) hat schon wieder ne Vorladung bekommen ! Aragon U 25 83 22.11.2011 00:47
Mal wieder eine Vorladung bekommen !!! Frank71 ALG II 3 01.05.2011 15:34
Einladung oder Vorladung? nicole05 U 25 11 25.10.2010 08:47
Einladung=Vorladung? hannoveraner Allgemeine Fragen 6 17.01.2009 20:10


Es ist jetzt 00:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland