Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> "nachgehender Versicherungsschutz"

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.07.2007, 14:30   #1
rusale->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.06.2007
Beiträge: 22
rusale
Standard "nachgehender Versicherungsschutz"

hallo, seit Leistungseistellung -vom 01. Juli-zahlt die Arge auch keine AOK -Beiträge mehr. Nach eingelegten Widerspruch habe ich heute bei Gericht Antrag auf Vorläufigen Rechtsschutz beantragt wobei mich die Rechtspflegerin u.a.wegen der AOK ansprach und was von nachgehenden Versicherungsschutz über 1 Monat fragte. Ich bin bei der AOK nicht mehr -hab ich gechekt- versichert,..ist das so rechtens? Eine Privat-weiterversichrg kostet ca. 120 Eu und kann ich mir nicht leisten >Nahrung geht vor< gruß
rusale ist offline  
Alt 23.07.2007, 15:49   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard 4 Wochen

weiter bist Du noch versichert.

Und,nach der Neuen Gesundheitsreform ist die gesetzliche KK verpflichtet Dich weiter zu versichern.

Privat ist absolut nicht nötig geschweige denn bezahlbar.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 23.07.2007, 15:58   #3
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Ich seh' das ein bisschen anders mit der sog. Pflicht der Krankenkassen, jeden zu versichern. In erster Linie liegt die Pflicht beim zu Versichernden, einer KK beizutreten - und wie, wenn man die Beiträge nicht zahlen kann?? Rückstände müssen auch selbst beglichen werden.

Das Sozialamt kann einspringen.

http://www.mdr.de/mdr-info/verbrauch...s/4463678.html


Gruß, Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 23.07.2007, 16:22   #4
dikus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.07.2007
Beiträge: 75
dikus
Standard

Sozialamt gibbet doch gar nicht mehr oder ??? ,und was ist mit den Leuten denen die ARGE die Leistung zu 100% gestrichen hat ???

Gruß dikus
dikus ist offline  
Alt 23.07.2007, 16:50   #5
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat von dikus Beitrag anzeigen
Sozialamt gibbet doch gar nicht mehr oder ??? ,und was ist mit den Leuten denen die ARGE die Leistung zu 100% gestrichen hat ???

Gruß dikus
Doch, doch, die Sozialämter gibt es noch. Dort erhalten u.a. nicht erwerbsfähige Hilfebedürftige ihre Leistungen.

Deine 2. Frage kann ich Dir nicht beantworten, aber ... ich würde einfach mal zum Sozialamt gehen.


Gruß, Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
quotnachgehender

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das "Streikrecht" und die "Freie Presse Chemnitz" nickss Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 19.10.2008 19:20
Esslinger Zeitung: "Trägerlandschaft", "Tag strukturieren" schlaraffenland Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 13.09.2008 14:25
"Ist unsere Gesellschaft gerecht?" - "Nein" Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 18 04.08.2008 00:03
"konzernsicherheit" - oder die augen offen halten nach "v.i.b.s." mo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.06.2008 15:27
Zum "Erfolg" im "Anti-Terror-Kampf" nickss Archiv - News Diskussionen Tagespresse 73 10.12.2007 13:47


Es ist jetzt 07:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland