Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG II Anspruch bei ev. Wohngeld und ALGI?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.08.2014, 11:00   #1
google
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.08.2014
Beiträge: 20
google Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard ALG II Anspruch bei ev. Wohngeld und ALGI?

Ich war bis 15.08.2014 erwerbstätig und habe aufstockend ALG II erhalten.

Ich wurde vor einiger Zeit vom Jobcenter aufgefordert, den Anspruch auf Wohngeld zu prüfen. Das habe ich auch gemacht. Ich hatte keinen Anspruch auf Wohngeld.

Jetzt bin ich arbeitslos und habe ALG I beantragt.

Vermutlich würde mir jetzt Wohngeld zustehen.

Habe ich noch Anspruch auf aufstockend ALG II, falls ALG I + Wohngeld geringer sind?

Oder fällt der Anspruch auf ALG II mit dem Wohngeld weg?

Danke für Eure Antworten.
google ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 11:06   #2
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.934
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Standard AW: ALG II

Der Anspruch auf Aufstockung mit ALGII fällt weg wenn du Wohngeld bekommst.
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 11:45   #3
google
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.08.2014
Beiträge: 20
google Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG II

@Dark Vampire

Danke für deine Antwort.

Ich habe gerade mal einen Wohngeldrechner bemüht.

Ich würde mit ALG I und Wohngeld weniger als den Hartz IV-Satz beziehen, also Kosten der Unterkunft und Regelsatz.

Kann man mich zwingen, Wohngeld zu beantragen oder kann ich trotz Wohngeld noch aufstockend ALG II beantragen?
google ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 12:18   #4
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.101
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Standard AW: ALG II

Zitat von google Beitrag anzeigen
@Dark Vampire

Danke für deine Antwort.

Ich habe gerade mal einen Wohngeldrechner bemüht.

Ich würde mit ALG I und Wohngeld weniger als den Hartz IV-Satz beziehen, also Kosten der Unterkunft und Regelsatz.

Kann man mich zwingen, Wohngeld zu beantragen oder kann ich trotz Wohngeld noch aufstockend ALG II beantragen?
Nochmal...so wie @Dark Vampire schon schrieb...

ALG II und Wohngeld schließen sich aus...

sprich... beides kann man nicht beziehen

Du solltest jetzt beides tun:

1. Antrag ALG II...und

2. Wohngeldantrag...

sollte WG abgelehnt werden muß ALG II rückwirkend die fehlende KdU ausgleichen

Ist dein ALG I schon beschieden?
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 12:41   #5
google
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.08.2014
Beiträge: 20
google Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG II

@desmona

ALG I ist noch nicht beschieden. Es fehlen noch Unterlagen (Einkommensformular).

ALG II habe ich schon aufstockend bezogen.

Von daher habe ich auch keine Rücklagen.

Wenn mein Einkommen jetzt den ALG II-Satz unterschreitet, würde mir das schon sehr fehlen.
google ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 12:50   #6
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.101
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Standard AW: ALG II

Zitat von google Beitrag anzeigen
@desmona

ALG I ist noch nicht beschieden. Es fehlen noch Unterlagen (Einkommensformular).

ALG II habe ich schon aufstockend bezogen.

Von daher habe ich auch keine Rücklagen.

Wenn mein Einkommen jetzt den ALG II-Satz unterschreitet, würde mir das schon sehr fehlen.
hmm...was heißt jetzt "...hast schon ALG II bezogen" ?...läuft da noch ein Bewilligungszeitraum?

wenn ja...mußt du den Anspruch von ALG I (dem Grunde nach) beim JC melden...und das (jetzt noch) fehlende ALG I-Einkommen muß vom JC ausgeglichen werden (bei Erhalt=Zufluss von ALG I muß dann zurückgezahlt werden von dir)

wenn nein...dann WBA stellen...

m.M. entfällt dann die Idee vom WG-Antrag völlig
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 17:41   #7
google
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.08.2014
Beiträge: 20
google Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG II Anspruch bei ev. Wohngeld und ALGI?

Hallo Desmona,

ich habe über einen längeren Zeitraum ALG II bezogen - trotz intensiver Bewerbungen und dann wieder eine Anstellung bekommen, leider nur befristet. Und ich musste/konnte auch aufstocken. Im Rahmen dessen erhielt ich vom Jobcenter die Aufforderung, bei der Stelle für Wohngeld meinen Anspruch prüfen zu lassen. (Ist schon was her). Ich hatte keinen Anspruch.

Es läuft jetzt noch ein Bewilligungszeitraum für aufstockend ALG II.

Ich habe das Ende des Beschäftigungsverhältnisses gemeldet und musste/konnte ALG I beantragen. Bescheid habe ich noch nicht, es fehlt noch die Bescheinigung des Arbeitgebers.

Ich hatte jetzt überlegt, ob ich nicht Wohngeld beantragen muss, weil vor ALG II ja andere Möglichkeiten ausgeschöpft werden müssen.

Ich glaube, ich werde das erstmal nicht machen. Ich habe ja auch noch keine "Aufforderung zur Mitwirkung" diesbezüglich bekommen.
google ist offline   Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland