Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Verkauf von gebrauchten Artikeln-Einkommen?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.08.2014, 17:43   #1
zauberbaum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.08.2014
Beiträge: 79
zauberbaum
Standard Verkauf von gebrauchten Artikeln-Einkommen?

Guten Tag

Wenn ich z.B. bei E-Bay etwas privates gebrauchtes verkaufe (also übersichtliche Posten, z.B. 2 Artikel in 3 Monaten) ist das dann schon „anrechenbares Einkommen“. Der/die Artikel gehören mir ja, weil ich sie erworben habe (oder viell. auch geschenkt bek. habe). Sie wären für mich also Eigentum und kein Einkommen.

VG
zauberbaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2014, 17:49   #2
Walter999
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.11.2013
Beiträge: 923
Walter999 Walter999 Walter999 Walter999 Walter999 Walter999
Standard AW: Verkauf von gebrauchten Artikeln-Einkommen?

Meiner Meinung nach handelt es sich hierbei um eine Vermögensumwandlung und nicht um ein Einkommen.
Walter999 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2014, 17:57   #3
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.967
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Verkauf von gebrauchten Artikeln-Einkommen?

Kannst du auch hier mal nachlesen:

Standard AW: Darf Erlös von priv. gebrauchten verkauften Sachen angerechnet werden?
Hallo und willkommen.

Betroffenen wie auch durch Sachbearbeiter der ARGEN), daß Verkaufserlöse generell als anrechenbares Einkommen anzusehen seien. Dies ist so nicht richtig!

Einnahmen aus dem Verkauf von Hausrat, persönlichen Gegenständen, Kleidung usw. stellen mitnichten ein anrechenbares Einkommen dar, sondern sind vielmehr als Vermögensumschichtung aufzufassen. Dies ergibt sich u.a. aus der Definition von Vermögen nach § 12 SGB II (identisch mit § 19 SGB XII). Für den hier behandelten Punkt interessant ist allerdings nicht, was nun im Einzelnen als Vermögen gilt, sondern vielmehr, was als nicht anrechenbares Vermögen angesehen wird (§ 12 III SGB II). Dazu zählt insbesondere:

Angemessener Hausrat (§ 12 III Nr. 1 SGB II)
Angemessenes Kraftfahrzeug für jedes erwerbsfähige Mitglied der Bedarfsgemeinschaft (§ 12 III Nr. 2 SGB II)

Nur wer einen schwunghaften Handel im Internet betreibt, hat gegebenfalls kein Anspruch mehr auf ALG II (Sozialgericht Wiesbaden S 16 AS 79/06 ER )

also Vermögensumschichtung dies bedeutet, dass eine Verwertung bereits bestehender Vermögenswerte - d. h. eine Vermögensumschichtung - in der Regel kein Einkommen, sondern weiterhin Vermögen darstellt ( Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen L 9 AS 7/08 04.09.2008 ,Urteil ).


Tacheles Forum: Re: privater ibääh Verkauf als Vermgensumwandlung?

lies bitte auch den Beitrag von Willy2
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2014, 18:16   #4
zauberbaum->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.08.2014
Beiträge: 79
zauberbaum
Standard AW: Verkauf von gebrauchten Artikeln-Einkommen?

Also müsste es ja auch erlaubt sein seinen PKW zu verkaufen (Wert bis 7500,-Euro, und auch bei Jobcenter angegeben) und sich danach KEINEN PKW mehr zu zulegen?
zauberbaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2014, 18:29   #5
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.967
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Verkauf von gebrauchten Artikeln-Einkommen?

Natürlich kannst du dir vom Verkaufserlös einen PKW Kaufen.
Achte bitte darauf das du einen Kaufvertrag machst bzw. bekommst.

Was du mit dem Geld aus der Vermögensumwandlung machst ist deine Angelegenheit.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2014, 18:30   #6
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Verkauf von gebrauchten Artikeln-Einkommen?

Zitat von zauberbaum Beitrag anzeigen
Also müsste es ja auch erlaubt sein seinen PKW zu verkaufen (Wert bis 7500,-Euro, und auch bei Jobcenter angegeben) und sich danach KEINEN PKW mehr zu zulegen?
Freilich.
Jetzt hast Du ein Fahrzeug im Wert von 7500,-
Du verkaufst und hast Geld im Wert von 7500,-

Also hast Du keinen Gewinn gemacht.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
artikelneinkommen, gebrauchten, verkauf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
privater Verkauf eines Gerätes - als Einkommen angeben...? amiga523 ALG II 16 29.05.2014 18:56
"Gewinn" aus ibääh-Verkauf = Einkommen ? / Sparguthaben DrSnuggels ALG II 12 22.04.2013 19:26
Verkauf von Gebrauchtem=Einkommen? Schweinehündin ALG II 3 29.07.2011 16:44
ibääh-Verkauf = Einkommen? genetic1 ALG II 8 02.06.2008 15:53
Server nach Artikeln von HEISE etc. mit 700 Zugriffen pro Minute etwas überlastet Martin Behrsing Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 4 17.11.2007 01:27


Es ist jetzt 11:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland