QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Darf die Arge Verdienst vor ALG II Bezug anrechnen

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Darf die Arge Verdienst vor ALG II Bezug anrechnen

ALG II

Danke Danke:  0
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2014, 16:40   #1
Metti
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Metti
 
Registriert seit: 21.08.2014
Beiträge: 2
Metti Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Ausrufezeichen Darf die Arge Verdienst vor ALG II Bezug anrechnen

Hallo,

seit Januar diesen Jahres beziehe ich ALG II.
Von meinem letzten Minijob (400€ Basis) bekam ich Ende Juli meine Endabrechnung. Das Unternehmen schloss in diesem Monat vollständig, da pleite.
Mit restlichen Urlaubstagen betrug mein Verdienst laut der Endabrechnung 500€.
Dieses Geld bekam ich jedoch nicht ausgezahlt, da ich bei meinem Chef noch Schulden abzugleichen hatte (Lohnvorschuss).
Nun möchte das für mich zuständige Jobcenter diese Abrechnung sehen.

Meine Frage ist nun, können die 500€ mir nun als laufendes Einkommen angerechnet werden, obwohl meine Schulden aus dem letzten Jahr stammen, in dem ich kein ALG II bezog?

Wenn mir diese 500€ nun angerechnet werden würden, dann würde ich ja gar nichts bekommen und wovon soll ich dann nächsten Monat dann leben?
Metti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2014, 16:52   #2
Nustel
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nustel
 
Registriert seit: 19.06.2006
Ort: Köln
Beiträge: 2.134
Nustel Nustel Nustel
Standard AW: Darf die Arge Verdienst vor ALG II Bezug anrechnen

Schau bitte mal dort
Arbeitslosengeldrechner - ALG2 - Hartz4 - Rechner - Arbeitslosengeld II online berechnen
Nustel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2014, 16:55   #3
Vader
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Vader
 
Registriert seit: 22.06.2011
Ort: Dagobah
Beiträge: 3.790
Vader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader EnagagiertVader Enagagiert
Standard AW: Darf die Arge Verdienst vor ALG II Bezug anrechnen

Ich kann deine Situation nicht so gut entschlüsseln, ein paar Infos mehr wären gut.

Pauschal sag ich mal: Kein Einkommen erhalten, also kann nichts angerechnet werden.
__

Liebe Grüße
Vader

- - -
Erstaunlich, wie verwirrt manche Menschen plötzlich sind, wenn ein Satz anders endet als man es Kartoffel.
Vader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2014, 17:19   #4
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hartzeola
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.166
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Darf die Arge Verdienst vor ALG II Bezug anrechnen

Zitat von Metti Beitrag anzeigen
Mit restlichen Urlaubstagen betrug mein Verdienst laut der Endabrechnung 500€.
Dieses Geld bekam ich jedoch nicht ausgezahlt, da ich bei meinem Chef noch Schulden abzugleichen hatte (Lohnvorschuss).
Was Du während ALG II Bezugs bekommst kann angerechnet werden, abzüglich 30 € Versicherungspauschale.

Wenn Du 500 € bekommst werden davon 470 € angerechnet.

Wenn Lohnvorschuss abgezogen wird wird Differenz -30€ angerechnet.



Wäre nett, wenn Du erklärst, was man hier mit diesem Rechner berechnen kann...
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2014, 17:26   #5
Metti
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Metti
 
Registriert seit: 21.08.2014
Beiträge: 2
Metti Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf die Arge Verdienst vor ALG II Bezug anrechnen

Gut, noch etwas genauer.
Das Einkommen von 500€ wurde VOR dem ALG II Bezug erwirtschaftet.
Die Abrechnung dieses Einkommens bekam ich jedoch erst dieses Jahr Ende Juli, also in den laufenden ALG II Bezug hinein.
Ich möchte nur sicher gehen, das mir das Geld nun im laufenden Bezug nicht als Einkommen angerechnet werden kann, denn dadurch würde mir bei Streichung von 500€ ja kein Geld für den kommenden Monat zustehen.

Also ich habe das anhand eurer Antworten nun so verstanden, das es mir nicht angerechnet werden kann, da ich zum Zeitpunkt des Verdienstzeitpunkts nichts mit der Arge zu tun hatte.
Ist das nun so richtig?
Gibt es Urteile, Rechtsgrundlagen worauf ich mich im Zweifelsfall berufen kann?
Metti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2014, 17:36   #6
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hartzeola
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.166
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Darf die Arge Verdienst vor ALG II Bezug anrechnen

Zitat von Metti Beitrag anzeigen

Also ich habe das anhand eurer Antworten nun so verstanden, das es mir nicht angerechnet werden kann, da ich zum Zeitpunkt des Verdienstzeitpunkts nichts mit der Arge zu tun hatte.
Ist das nun so richtig?
Gibt es Urteile, Rechtsgrundlagen worauf ich mich im Zweifelsfall berufen kann?
Nein, falls vor dem Bezug erhalten.

§11 SGB II

Zitat:
(3) Einmalige Einnahmen sind in dem Monat, in dem sie zufließen, zu berücksichtigen.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2014, 18:09   #7
Nustel
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nustel
 
Registriert seit: 19.06.2006
Ort: Köln
Beiträge: 2.134
Nustel Nustel Nustel
Standard AW: Darf die Arge Verdienst vor ALG II Bezug anrechnen

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Was Du während ALG II Bezugs bekommst kann angerechnet werden, abzüglich 30 € Versicherungspauschale.

Wenn Du 500 € bekommst werden davon 470 € angerechnet.

Wenn Lohnvorschuss abgezogen wird wird Differenz -30€ angerechnet.



Wäre nett, wenn Du erklärst, was man hier mit diesem Rechner berechnen kann...
Tut mir leid wenn Du überfordert bist. Aber wer das nicht mehr versteht....????
naja nix für ungut aber veräppeln kann mich der der es kann.
LG
Nustel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2014, 18:55   #8
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hartzeola
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.166
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Darf die Arge Verdienst vor ALG II Bezug anrechnen

Zitat von Nustel Beitrag anzeigen
Tut mir leid wenn Du überfordert bist. Aber wer das nicht mehr versteht....????
naja nix für ungut aber veräppeln kann mich der der es kann.
LG
Ein Rechner den Du verlinkst, ist hier nutzlos.

Kannst Du den Zufluss mit dem Rechner berechnen?

Deshalb habe ich Dich höfflich gebeten, das zu erklären, statt dessen nur noch eine Ausrede.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2014, 19:01   #9
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Purzelina
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.712
Purzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina EnagagiertPurzelina Enagagiert
Standard AW: Darf die Arge Verdienst vor ALG II Bezug anrechnen

Zitat:
Das Einkommen von 500€ wurde VOR dem ALG II Bezug erwirtschaftet.
Es kommt nicht auf den Erwirtschaftungszeitraum an, der Zuflußzeitpunkt zählt.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2014, 07:44   #10
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Darf die Arge Verdienst vor ALG II Bezug anrechnen

Hier ist aber nichts auf's Konto geflossen, da das mit Schulden verrechnet wurde.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
anrechnen, arge, bezug, verdienst

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Darf die Arge Spesen anrechnen?? Jenny81 ALG II 10 15.05.2011 15:17
Darf die ARGE Halbwaisenrente anrechnen? sleepfishl ALG II 13 15.02.2010 01:13
Darf die ArGe Erstattung anrechnen? Elke_HB ALG II 10 08.10.2007 12:01
Darf die Arge Berufsausbildungsbeihilfe anrechnen? belomi ALG II 0 08.05.2007 23:15
Verdienst anrechnen? Jimmy11 Allgemeine Fragen 1 02.02.2006 11:54


Es ist jetzt 14:56 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland