Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Jobcenter München will nach Entscheidung BVerfG Optionskumune werden !

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.08.2014, 13:19   #1
KristinaMN
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Standard Jobcenter München will nach Entscheidung BVerfG Optionskumune werden !

Seite 35:
http://www.ris-muenchen.de/RII2/RII/...GE/3353665.pdf
"Bis dahin liegt auch die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Frage der Vereinbarkeit mit dem kommunalen Selbstbestimmungsrecht vor. Je nach Ausgang ist beabsichtigt, dem Stadtrat dann die Verlängerung der Befristung der Stellen bis zur Ausübung des Optionsrechts vorzuschlagen, andernfalls - bei Fortführung der gemeinsamen Einrichtung - die Entfristung der Stellen zu empfehlen."

siehe auch Seite 6 + 7
KristinaMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2014, 09:30   #2
flandry
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Optionskommune: dort
Beiträge: 1.212
flandry flandry flandry
Standard AW: Jobcenter München will nach Entscheidung BVerfG Optionskumune werden !

Herzliche Beileid für alle Münchner Betroffenen.
flandry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2014, 11:28   #3
KristinaMN
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Standard AW: Jobcenter München will nach Entscheidung BVerfG Optionskumune werden !

Auf dieses Urteil des BVerfG werden bestimmt noch mehr Städte/Gemeinden warten !

Nur für München konnte man es bereits schriftlich im Internet nachlesen.

Somit bleibt nur das hoffen ein Urteil zu Gunsten ALG II Bezieher.
KristinaMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2014, 12:49   #4
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.937
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Jobcenter München will nach Entscheidung BVerfG Optionskumune werden !

Zitat von flandry Beitrag anzeigen
Herzliche Beileid für alle Münchner Betroffenen.
Danke
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2014, 13:08   #5
KristinaMN
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Standard AW: Jobcenter München will nach Entscheidung BVerfG Optionskumune werden !

Die derzeitige SPD Sozialreferentin Brigitte Meier bekommt ja nicht mal jetzt ihren Laden in den Griff:
Landeshauptstadt München - Sozialreferat
- Jobcenter
- Kinderbetreuung
- Jugendamt
- Notunterkünfte
- Sozialwohnungen
- (minderjährige) Flüchtlinge
- Altenheime

... nur Probleme und muss sich deshalb ständig rechtfertigen. Mal schauen was bis zum Urteil sich verändert ...

Ihr Vorgänger Herr Graffe hatte den Laden im Griff und war noch ein wirklich Sozialer:
München: Graffes Abschied als Sozialreferent: Mammutaufgabe Soziales - München - Abendzeitung München
Frau Meier kann man mit Frau Haderthauer vergleichen.
KristinaMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2014, 22:21   #6
Surfing
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Surfing
 
Registriert seit: 15.07.2013
Ort: zu Hause
Beiträge: 2.229
Surfing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobcenter München will nach Entscheidung BVerfG Optionskumune werden !

Wenn sie sich da nicht zu früh freuen! Bekannt ist dass es sich beim Jobcenter München um das sog. Berger-Modell handelt.
Unternehmensberatung | Roland Berger

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
„Die Überflüssigen“ küren die Unternehmensberatung Roland Berger zum „Ausbeuter des Jahres“ 2006. Hintergrund ist die Beratung der Arbeitslosenagenturen durch das Unternehmen. Am 14.12. stürmten Überflüssige, bewaffnet mit Champagner, Konfetti, Urkunde und Blumen für die Sekretärin, die Niederlassung in Düsseldorf. Seinen Preis verdiente sich Roland Berger mit seinem neuesten Werk „ASCHENPUTTEL RELOADED“. Nach dem Prinzip „die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen“ krempelt Roland Berger seit Mai 2005 die Arbeitsabläufe von vielen ARGE-Standorten bundesweit um. ...

Die Berger-Gruppe kam in Niedersachsen auffällig oft bei kostspieligen Beratungsprojekten zum Zuge. Zwischen 1994 und 2002 vergaben die Landesregierungen von Gerhard Schröder, Gerhard Glogowski und Sigmar Gabriel 368 Aufträge für insgesamt 28,3 Millionen Euro an Consultants, PR-Agenturen, Professoren und Rechtsanwälte. Mehr als ein Fünftel dieser Ausgaben, 6,2 Millionen Euro, floss in die Tasche von Berger. 21 Gutachten fertigten die Münchner Berater an. Bis auf 40 Projekte vergab die Landesregierung sämtliche Aufträge freihändig, das heißt, ohne sich zu erkundigen, ob andere Beratungsfirmen den Job möglicherweise kostengünstiger oder besser erledigen könnten. ... „Wir fragen derzeit lieber Unternehmensberater wie McKinsey oder Berger, wenn wir schnell ein Politikkonzept brauchen“, räumte Staatssekretär Tacke auf der Jahrestagung des Vereins für Socialpolitik vor einigen Monaten ein. Neu ist vor allem, wie selbstverständlich Unternehmensberatern auch Kompetenz bei originär politischen Fragen zugetraut wird. Tackes Ressort, das Ministerium für Wirtschaft und Arbeit, hat beispielsweise gemeinsam mit der Bundesanstalt für Arbeit bei Roland Berger ein Gutachten zur geplanten Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe erstellen lassen, was die Opposition für eine klassische Aufgabe der Ministerialbürokratie hält. ... Sechs Gutachten, die Berger zwischen 1995 und 2000 für das Land Niedersachsen anfertigte, liegen äußerst knapp unter der Grenze von 200000 Euro, von der an die Vergabe von Gutachten öffentlich ausgeschrieben werden muss. ...

Zahlreiche Mitglieder von Kölner Erwerbsloseninitiativen und dem Erwerbslosen Forum Deutschland überraschten am Donnerstagmorgen die ARGE Köln, indem sie den sofortigen Auszug der Unternehmensberatung ‚Roland Berger’ aus der ARGE Köln forderten. Anlass war ein dem Erwerbslosen Forum Deutschland zugespieltes internes Papier der Unternehmensberatung, welches der Optimierung von Geschäftsprozessen in der ARGE dienen soll.

http://www.ungesundleben.org/privati.../Roland_Berger
__

Meine Beiträge stellen meine nach GG-geschützte private Meinung dar. Meine Tipps, Rat und Empfehlungen sind keine Rechtsberatung.
Surfing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2014, 00:28   #7
KristinaMN
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Standard AW: Jobcenter München will nach Entscheidung BVerfG Optionskumune werden !

Jetzt ist erst mal Prognos dran:

Teure Analyse - Im Sozialreferat fehlt das Wir-Gefühl - München - Süddeutsche.de
Es knirscht gewaltig zwischen Sozialamt, Jugendamt und Wohnungsamt. Eine Untersuchung soll nun Abhilfe schaffen - doch die kostet bis zu einer Million Euro.

Prognos ? Wikipedia
KristinaMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2014, 00:44   #8
Surfing
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Surfing
 
Registriert seit: 15.07.2013
Ort: zu Hause
Beiträge: 2.229
Surfing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobcenter München will nach Entscheidung BVerfG Optionskumune werden !

Habe den Artikel gelesen. Berger wird halt zu teuer gewesen sein bei dieser Ausschreibung. Das macht nix, als SPD-Mitglied bzw. der SPD sehr nahestehender hat der schon genug Aufträge von der Politik dort erhalten.

Warum kann man Frau Meier mit Frau Haderthauer vergleichen?
__

Meine Beiträge stellen meine nach GG-geschützte private Meinung dar. Meine Tipps, Rat und Empfehlungen sind keine Rechtsberatung.
Surfing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2014, 20:25   #9
KristinaMN
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.10.2011
Beiträge: 1.857
KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN KristinaMN
Standard AW: Jobcenter München will nach Entscheidung BVerfG Optionskumune werden !

Eiskalt und reagiert erst wenn der eigene Stuhl wackelt.


Minderjährige Flüchtlinge - München geht der Platz aus - München - Süddeutsche.de
KristinaMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2014, 22:55   #10
Surfing
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Surfing
 
Registriert seit: 15.07.2013
Ort: zu Hause
Beiträge: 2.229
Surfing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobcenter München will nach Entscheidung BVerfG Optionskumune werden !

Dass ist die bekannte Folge davon wenn Leute aufgrund ihres Parteibuchs und nicht wegen ihrer Fachkompetenz auf solche (politischen) Positionen gesetzt werden. In dem Fall soll die Verantwortung auf die bay. Staatsregierung abgeschoben/wegdelegiert werden.
__

Meine Beiträge stellen meine nach GG-geschützte private Meinung dar. Meine Tipps, Rat und Empfehlungen sind keine Rechtsberatung.
Surfing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bverfg, entscheidung, jobcenter, münchen, optionskumune

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Entscheidung nach Aktenlage beantragt widerspruchx10 Allgemeine Fragen 1 05.05.2012 22:43
Entscheidung nach Aktenlage? gingerale Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 17 16.08.2011 11:50
Entscheidung nach Aktenlage Esuse Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 10 17.02.2010 09:01
BVerfG - Entscheidung - Hartz IV - Überprüfungsantag - Anspruchs-Verlust WillyV Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 0 11.12.2009 00:07
Entscheidung des BVerfG zu: Rechtsschutz, Existenzminimum u. Grenze der Verweigerung. Admin2 ... Allgemeine Entscheidungen 0 30.09.2007 14:03


Es ist jetzt 17:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland