Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Auszahlung ALG II und I

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.08.2014, 11:21   #1
gaterova
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.08.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 148
gaterova Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Auszahlung ALG II und I

Vorab: Mein Arbeitgeber zahlte den Lohn regelmäßig am 28. aus, Der Lohn von Juli wurde also auf die Aufstockenden Leistungen im Juli angerechnet.

Ab 1. August sind wir 100 % arbeitslos.

Bei mir ist das Problem gegeben, das Anfang August der Gesamtbetrag ALG II für unser 4 köpfige BG an uns gezahlt wurde.
Begründung: bis das Alg 1 bewilligt ist dauert es ja ein wenig.

Nun ist das ALG I (2/3 des Gesamtbedarfes) bewilligt, wird Ende des Monats aber nicht überwiesen, sondern vom Jobcenter beansprucht.
Restbetrag von 1/3 ALG II für September wird folglich am Monatsende an uns überwiesen.
Begründung: Wir bekommen ja auch Ende September das ALG I für September und das muss das Jobcenter anrechnen.

Dann bietet mir das Jobcenter die Möglichkeit an, ich könne ja ein Darlehen in Höhe des ALG I beantragen, damit ich über den vollen Betrag (Gesamtbedarf der BG) am Monatsanfang verfügen kann.

Ist das so legitim?
__

Da ich kein Rechtsanwalt bin, erfolgen meine Postings, rechtlichen Hinweise und Tipps unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.
gaterova ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 12:27   #2
gaterova
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.08.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 148
gaterova Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Auszahlung ALG II und I

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Ja. Aber du MUSST das Darlehen ja nicht annehmen.
Ja und meine Kinder haben nichts zu essen.
Wer muss am Monatsanfang das Existenzminimum zur Verfügung stellen?
Das Jobcenter oder ich?
Und wovon soll ich das Darlehen zurückzahlen?
Von meinem Existenzminimum?
__

Da ich kein Rechtsanwalt bin, erfolgen meine Postings, rechtlichen Hinweise und Tipps unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.
gaterova ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 12:30   #3
goodwill
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.764
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: Auszahlung ALG II und I

Zitat von gaterova Beitrag anzeigen
Ja und meine Kinder haben nichts zu essen.
Wer muss am Monatsanfang das Existenzminimum zur Verfügung stellen?
Das Jobcenter oder ich?
Und wovon soll ich das Darlehen zurückzahlen?
Von meinem Existenzminimum?

Du kannst das Darlehen mit 10 % vom Regelsatz zurück zahlen.
Geschenkt bekommt man nunmal nichts.
Was ist dir denn wichtiger? Ernährung oder Sonstiges?
goodwill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 12:41   #4
gaterova
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.08.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 148
gaterova Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Auszahlung ALG II und I

Ich habe ein ausgeprägtes Gerechtigkeitsempfinden.
Irgendwann hat auch jemand mal etwas bis zum BSG durchgefochten betreffend Fahrtkosten bei Einladung.

Daher ist die Frage ob ich mir das bieten lasse.
Wenn es ein Fehler im Gesetz ist, dann muss man meiner Meinung nach das Gesetz ändern.
Für mich sind Grundgesetz und Sozialstaatsgebot nicht verhandelbare Rechte.
10 % vom Regelsatz sind eine Menge Geld. Wer Kinder hat weiss wie schwer es fällt mit dem Regelsatz auszukommen.
__

Da ich kein Rechtsanwalt bin, erfolgen meine Postings, rechtlichen Hinweise und Tipps unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.
gaterova ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 12:45   #5
goodwill
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.764
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: Auszahlung ALG II und I

Zitat von gaterova Beitrag anzeigen
10 % vom Regelsatz sind eine Menge Geld. Wer Kinder hat weiss wie schwer es fällt mit dem Regelsatz auszukommen.
Das musst du mir nicht sagen- ich zahle von meinem Einkommen auch Rundfunkgebühren und Nachzahlungen von Heizung und Nebenkosten.

Dann kämpfe dich durch- ich habe es versucht, aber ab dem Moment, wo Anwaltspflicht herrscht bzw man selbst zahlen muss, bin ich ausgestiegen, da ich nunmal die Mittel nicht besitze.

Wenn du diese Mittel gestellt bekommst, dann kämpfe.
goodwill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 12:46   #6
gaterova
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.08.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 148
gaterova Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Auszahlung ALG II und I

Zitat von goodwill Beitrag anzeigen
Du kannst das Darlehen mit 10 % vom Regelsatz zurück zahlen.
Geschenkt bekommt man nunmal nichts.
Was ist dir denn wichtiger? Ernährung oder Sonstiges?
Seit wann ist das Existenzminimum ein Geschenk???
Vor allem was heisst "sonstiges"?
Wir rauchen nicht und trinken keinen Alkohol. Ein Auto besitzen wir auch nicht. Also worauf sollen wir verzichten?
Ich meine dies nicht böse.
Anwaltspflicht??? wo?
__

Da ich kein Rechtsanwalt bin, erfolgen meine Postings, rechtlichen Hinweise und Tipps unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.
gaterova ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 12:49   #7
goodwill
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.764
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: Auszahlung ALG II und I

Zitat von gaterova Beitrag anzeigen
Seit wann ist das Existenzminimum ein Geschenk???
Vor allem was heisst "sonstiges"?
Wir rauchen nicht und trinken keinen Alkohol. Ein Auto besitzen wir auch nicht. Also worauf sollen wir verzichten?
Sag ich dir- darauf, worauf auch Leute wie ich zukünftig verzichten sollen- auf´s Atmen.
Das nennt sich dann "sozialverträgliches" Ausscheiden aus der Gesellschaft.

PS. Das beziehe ich auf das System selbst. Auch ich empfinde vieles als einfach ungerecht. Nur bin ich inzwischen mit meinem Latein am Ende.

PPS. Anwaltspflicht herrscht ab höherer Instanz. Beim SG kann man kostenlos klagen, darüber hinaus muss man bereits Kosten tragen. Anwaltspflicht herrscht ab...? Da müsste ich schnell nachsehen. Aber beim BVerfG bin ich mir recht sicher.

Anwaltszwang
goodwill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 13:03   #8
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.107
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Auszahlung ALG II und I

Zitat von gaterova Beitrag anzeigen
Ja und meine Kinder haben nichts zu essen.
Wer muss am Monatsanfang das Existenzminimum zur Verfügung stellen?
Das Jobcenter oder ich?
Zitat von gaterova Beitrag anzeigen
Bei mir ist das Problem gegeben, das Anfang August der Gesamtbetrag ALG II für unser 4 köpfige BG an uns gezahlt wurde.
Zitat von gaterova Beitrag anzeigen
Mein Arbeitgeber zahlte den Lohn regelmäßig am 28. aus, Der Lohn von Juli wurde also auf die Aufstockenden Leistungen im Juli angerechnet.
Am 28.07 bekommt Ihr Lohn, zum 01.08 1/3 Deines Bedarfs. Ist der Lohn innerhalb von 3 Tage komplett weg?

Ich habe schon gemerkt, dass Du in deinen Treads die Anderen, die dir etwas erklären wollen, für Deine Probleme verantwortlich machst.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 13:30   #9
gaterova
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.08.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 148
gaterova Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Auszahlung ALG II und I

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Am 28.07 bekommt Ihr Lohn, zum 01.08 1/3 Deines Bedarfs. Ist der Lohn innerhalb von 3 Tage komplett weg?

Ich habe schon gemerkt, dass Du in deinen Treads die Anderen, die dir etwas erklären wollen, für Deine Probleme verantwortlich machst.
Wenn der Eindruck hier so erscheint, bitte ich dies zu entschuldigen. Für meine Probleme möchte ich keinen anderen verantwortlich machen.

Was heisst denn innerhalb von 3 Tagen weg?
Hierzu müsste ich den gesamten Vorgang (warum wir umgezogen sind) diskutieren.
__

Da ich kein Rechtsanwalt bin, erfolgen meine Postings, rechtlichen Hinweise und Tipps unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.
gaterova ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 20:52   #10
gaterova
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.08.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 148
gaterova Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Auszahlung ALG II und I

Ich sehe das etwas anders.
Vielleicht soll ich auch Sanktionen ertragen, weil es das Gesetz so vorsieht.
Ich meine das nicht böse, aber nur weil die Politik versagt hat, soll ich darunter leiden?
__

Da ich kein Rechtsanwalt bin, erfolgen meine Postings, rechtlichen Hinweise und Tipps unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung.
gaterova ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
auszahlung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auszahlung ALG II gaterova ALG II 2 26.07.2014 12:08
Überstunden-Auszahlung JDG84 ALG II 10 21.03.2013 21:30
Frage zur auszahlung bigjoker591 Allgemeine Fragen 3 01.11.2012 13:59
ALG-Auszahlung gere Allgemeine Fragen 3 27.05.2008 11:34


Es ist jetzt 09:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland