Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> bitte um Hilfe :-( alleinerziehende Mami steigt bei Berechnung nicht durch

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.07.2014, 22:39   #1
paulnessi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.07.2014
Beiträge: 2
paulnessi
Standard bitte um Hilfe :-( alleinerziehende Mami steigt bei Berechnung nicht durch

Hallo ihr* :-)*
Hoffe mir kann jemand helfen . Bin jetzt seit 7 Monaten alleinerziehende Mama und bekomme Harz 4 .Hab* mittlerweile 3 verschiedene Berechnungen bekommen und verstehe alles hinten und vorne nicht**
Ich wollte fragen wieviel mir mit meinen Kindern zusteht aber nur zum Leben ohne Miete .Also nur zum leben Strom u.s.w*
Hier meine Daten
Ich 39
Mein Sohn 6 Jahre*
Meine Tochter 13 Jahre*
368 Kindergeld
Unterhalt 225 für ein Kind*
154 Halbweisenrente für das andere Kind .
Das ist* das was ich so bekomme .
Miete kalt 365 Euro
Nebenkosten 127 Euro
Heizkosten 100 Euro
Miete wird komplett vom Jobcenter direkt an Vermieter über wiesen.
Jetzt meine Frage wieviel steht mir von der ARGE noch zu ohne miete ?
Achso hab ein Auto und ein* minnijob wo ich 80 Euro verdiene.Warmwasser Zubereitung ist nicht in Nebenkosten erhalten.
Hoffe das reicht als Angabe*
Bitte um Hilfe da ich jetzt 3 mal sehr abweichende Beträge erhalten habe.
paulnessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 07:57   #2
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.100
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Standard AW: bitte um Hilfe :-( alleinerziehende Mami steigt bei Berechnung nicht durch

Hallo...erst mal herzlich willkommen in unserem Forum...

hier mal eine schnelle Rechnung (nach deinenAngaben):

...ich laß KdU außen vor, da an VM überwiesen

Dein/euer Bedarf:

391,- Regelbedarf Mutter
261,- Sohn, 6 J
261,- Tochter, 13 J
140,76 Alleinerz.zuschlag
--------------------------
1053,76

Einkommen:

368,- KG
225,- KU
154,- HWR
------------------
747,-

80,- € aus Minijob werden nicht angerechnet, da Freibetrag 100,-€

1053,76 Bedarf
- 747,- Einkommen
-----------------------
= 306,76 Anspruch v. JC


Das Beste ist, du lädst deinen letzten Leistungsbescheid mal anonym hier hoch...dann können wir schauen ob noch Fehler drin sind...
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 11:22   #3
paulnessi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 21.07.2014
Beiträge: 2
paulnessi
Standard AW: bitte um Hilfe :-( alleinerziehende Mami steigt bei Berechnung nicht durch

Vielen Dank :-)
paulnessi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 13:16   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: bitte um Hilfe :-( alleinerziehende Mami steigt bei Berechnung nicht durch

Zitat:
Warmwasser Zubereitung ist nicht in Nebenkosten erhalten.
Das muss das JC auch bezahlen. Das müsste also im Bewilligungsbescheid auch auftauchen. Erwärmst Du das Wasser mit Durchlauferhitzer/Boiler?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 13:18   #5
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.938
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: bitte um Hilfe :-( alleinerziehende Mami steigt bei Berechnung nicht durch

Wenn du das Warmwasser fürs Baden/Duschen auf eingene Kosten erwärmst, gibt es einen Mehrbedarf für Warmwasserzubereitung, z.B. wenn du fürs Bad einen Gas-Durchlauferhitzer oder Elektroboiler hast.

In der Anlage "Kosten der Unterkunft und Heizung" bei Punkt 3 (Seite 2 oben) "dezentrale Warmwasserbereitung" ankreuzen.

Der Mehrbedarf beträgt 2014
8,99 € Alleinstehende/Alleinerziehende
3,13 € Sohn 6 Jahre
3,13 € Tochter 13 Jahre
= 15,25 Mehrbedarf
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2014, 13:36   #6
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.100
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Standard AW: bitte um Hilfe :-( alleinerziehende Mami steigt bei Berechnung nicht durch

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Wenn du das Warmwasser fürs Baden/Duschen auf eingene Kosten erwärmst, gibt es einen Mehrbedarf für Warmwasserzubereitung, z.B. wenn du fürs Bad einen Gas-Durchlauferhitzer oder Elektroboiler hast.

In der Anlage "Kosten der Unterkunft und Heizung" bei Punkt 3 (Seite 2 oben) "dezentrale Warmwasserbereitung" ankreuzen.

Der Mehrbedarf beträgt 2014
8,99 € Alleinstehende/Alleinerziehende
3,13 € Sohn 6 Jahre
3,13 € Tochter 13 Jahre
= 15,25 Mehrbedarf
...mit der Antragstellung ist sie ja schon durch...

sie hat ja schon nen BWB...ich schätze mal ist viell. schon in KdU eingearbeitet...

@paulnessi...es wäre wirklich hilfreich deinen Bescheid (anonym) hier einzustellen...viell soga alle...um wirklich Fehlberechnungen zu erkennen bzw. Widerspruchsmöglichkeiten auszuloten...
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alleinerziehende, berechnung, hilfe, mami, steigt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
bitte um hilfe für berechnung lotus ALG II 35 04.11.2014 10:07
Bitte um Hilfe bei der Berechnung beim Zuverdienst durch Mini-Job Eiernacken Ein Euro Job / Mini Job 5 20.11.2013 20:19
Vermögen bei ALG II - Steig da nicht durch! Bitte Hilfe! purepoison ALG II 4 03.05.2011 01:07
"Hilfe Mami, da sind Linke unter meinem Bett" Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 16.12.2008 17:38
Falsche berechnung? Sehe da nicht durch! Jessy75 ALG II 9 09.10.2008 10:10


Es ist jetzt 06:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland