QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Abschlussbericht Bund-Länder Arbeitsgruppe vom 3. Juli 2014 (Hartz IV-Verschärfungen)

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  11
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2014, 21:14   #1
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Abschlussbericht Bund-Länder Arbeitsgruppe vom 3. Juli 2014 (Hartz IV-Verschärfungen)

Hier ist der Bericht. Aus diesem Bericht soll dann die Gesetzesänderungen gemacht werden, die dann voraussichtlich im April nächsten Jahres in Kraft treten. Einige Sachen haben es wirklich in sich

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf asmk_bericht_020714.pdf (5,56 MB, 365x aufgerufen)
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2014, 00:16   #2
Surfing
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Surfing
 
Registriert seit: 15.07.2013
Ort: zu Hause
Beiträge: 2.282
Surfing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Abschlussbericht Bund-Länder Arbeitsgruppe vom 3. Juli 2014 (Hartz IV-Verschärfun

Eine "Gesamtangemessenheitsgrenze" bei den KdU werden sie nicht durchbekommen. Da müssten sie dann konkrete Werte in das Gesetz schreiben. Würde meiner Einschätzung nach im Bundesrat abgelehnt werden.
__

Meine Beiträge stellen meine nach GG-geschützte private Meinung dar. Meine Tipps, Rat und Empfehlungen sind keine Rechtsberatung.
Surfing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2014, 18:28   #3
Surfing
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Surfing
 
Registriert seit: 15.07.2013
Ort: zu Hause
Beiträge: 2.282
Surfing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Abschlussbericht Bund-Länder Arbeitsgruppe vom 3. Juli 2014 (Hartz IV-Verschärfun

Eine aktuelle Kommentierung von Gegen-Hartz.de

Hartz IV: Nachteile für Aufstocker & Erwerbslose
__

Meine Beiträge stellen meine nach GG-geschützte private Meinung dar. Meine Tipps, Rat und Empfehlungen sind keine Rechtsberatung.
Surfing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2014, 10:33   #4
Mitglied
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mitglied
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 108
Mitglied Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Abschlussbericht Bund-Länder Arbeitsgruppe vom 3. Juli 2014 (Hartz IV-Verschärfun

Zitat von Surfing Beitrag anzeigen
Eine "Gesamtangemessenheitsgrenze" bei den KdU werden sie nicht durchbekommen. Da müssten sie dann konkrete Werte in das Gesetz schreiben. Würde meiner Einschätzung nach im Bundesrat abgelehnt werden.
Och ich könnte mir vorstellen, dass das klappt! Schließlich hat schwarz-rot auch im Bundesrat die Mehrheit!

Und da wird dann wohl ein Durchschnitt aller KdU genommen, ein wenig was weggekürzt und schon hat man eine Zahl im unteren Berich der grade so für ein "Wohnklo" reicht ....
Mitglied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2014, 21:03   #5
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kikaka
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.235
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Abschlussbericht Bund-Länder Arbeitsgruppe vom 3. Juli 2014 (Hartz IV-Verschärfun

Zitat :
Zitat:
Nr.35a Anspruchbeschränkung nach § 22 Absatz 1 Satz 2 SGBII

...Zieht die Person hingegen in eine unangemessene Wohnung sind mangels anderslautender Regelung die (vollen) angemessenen Aufwendungen als Bedarf anzuerkennen
-Das soll die aktuelle Regelung bei Umzug ohne Zusicherung sein ? Haben wir da was verpasst oder ist das der Ausfluß schiefgewickelter KdU-Akrobaten ?
-Nach jetzigem Gesetzesstand werden bei Umzug im JC-Bereich in unangemessene Wohnung bei vorliegender Zusicherung im Rahmen der Angemessenheit oder bei nicht vorliegender Zusicherung nur in bisheriger Höhe anerkannt, bei JC-Wechsel werden volle angemessene Kosten fällig.
-Das obige Zitat kann sich nur auf JC-interne Umzüge beziehen.
-Das ist grottenfalsch

- Der Unterschied zwischen Umzug JC-intern oder -extern wird voll verkleistert.
-Was ist da los ?
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2015, 21:06   #6
DiViD
Elo-User/in
 
Benutzerbild von DiViD
 
Registriert seit: 03.01.2013
Beiträge: 64
DiViD Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Abschlussbericht Bund-Länder Arbeitsgruppe vom 3. Juli 2014 (Hartz IV-Verschärfun

Zitat von Kikaka Beitrag anzeigen
Zitat :
-Das soll die aktuelle Regelung bei Umzug ohne Zusicherung sein ? Haben wir da was verpasst oder ist das der Ausfluß schiefgewickelter KdU-Akrobaten ?
-Nach jetzigem Gesetzesstand werden bei Umzug im JC-Bereich in unangemessene Wohnung bei vorliegender Zusicherung im Rahmen der Angemessenheit oder bei nicht vorliegender Zusicherung nur in bisheriger Höhe anerkannt, bei JC-Wechsel werden volle angemessene Kosten fällig.
-Das obige Zitat kann sich nur auf JC-interne Umzüge beziehen.
-Das ist grottenfalsch

- Der Unterschied zwischen Umzug JC-intern oder -extern wird voll verkleistert.
-Was ist da los ?
Anders gesagt: Die AG Bund-Länder suggeriert wahrheitswidrig, aber tausendfach bewährt, daß wir in einem Land leben würden, wo für faule Parasiten und Schmarotzer Milch und Honig fließen, um so die Emotionen hochgenug kochen zu lassen, damit dann umso drastischere Einschnitte als sadistische Bestrafung der vermeintlichen Parasiten erfolgt?
DiViD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
2014, abschlussbericht, arbeitsgruppe, bundländer, hartz, ivverschärfungen, juli

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bundesregierung distanziert sich von Vorschlägen Bund-Länder Arbeitsgruppe Martin Behrsing ALG II 54 27.10.2015 01:54
Pauschaler strafen: Geheimer Abschlussbericht offenbart tückische Verschärfungen Kaleika Archiv - News Diskussionen Tagespresse 16 15.07.2014 19:07
Schlussbericht Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur "Rechtsvereinfachung" im SGB II Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 12.07.2014 16:46
Bund und Länder fordern - Schnelle Strafen für Hartz-IV-Sünder Dingenskirschen Archiv - News Diskussionen Tagespresse 8 17.06.2014 18:33
Arge-Problematik: Schelte vom OB für Bund und Länder Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 13.02.2009 21:54


Es ist jetzt 23:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland