QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Volle Anrechnung der Rente auf das ALGII?

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Volle Anrechnung der Rente auf das ALGII?

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2007, 14:54   #1
KleinHans
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von KleinHans
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 3
KleinHans
Standard Volle Anrechnung der Rente auf das ALGII?

Ein Ehepaar beide Arbeit suchend ALGII von Monatlich rund 1000€:
311€ Regelsatz Ehefrau, 189€ Miete Ehefrau
311€ Regelsatz Ehemann, 189€ Miete Ehemann


Sie erkrankt nun an Parkinson mit 31 Jahren und erhält ab nun eine Rente wegen voller Erwerbsminderung von rund 500€.


Da sie ja nun aus dem ALGII raus fällt (kein Anspruch mehr weil Arbeitsunfähig), ist die Frage in wie weit die Rente wegen voller Erwerbsminderung von rund 500€ auf den Ehemann bei ALGII angerechnet wird.


Die Ehefrau hat ja genau soviel wie vorher mit 500€ aber wenn dieser Betrag nun voll auf den Ehemann angerechnet werden würde bekäme dieser ja nun nichts mehr und beide Eheleute hätten nur die Hälfte also 500€ zum leben.


Gibt es da Freibeträge bei der Berechnung? Kann mir nicht vorstellen das es zu 100% angerechnet wird oder?


Danke
KleinHans
KleinHans ist offline  
Alt 05.07.2007, 19:55   #2
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard

Ich denke die Rente wird zu 100% auf den Gesamtbedarf, der Euch zusteht, angerechnet.
redfly ist offline  
Alt 05.07.2007, 20:07   #3
judith11
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von judith11
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 245
judith11
Standard

Es bleibt eigentlich rechnerisch so wie es war als eine BG !

Die EU-Rente gilt allerdings als Einkommen und wird angerechnet - minus 30 Euro Versicherungspauschale jeden Monat.
judith11 ist offline  
Alt 05.07.2007, 20:21   #4
Heiko1961
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Heiko1961
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Wir sind ja in der gleichen Situation. Was am Ende unterm Strich nun rauskommt, weiß ich auch noch nicht so genau.
Heiko1961 ist offline  
Alt 06.07.2007, 23:08   #5
KleinHans
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von KleinHans
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 3
KleinHans
Standard

Laut Aussage eines ARGE Mitarbeiters bekommt die Ehefrau wohl kein ALGII mehr aber spielt bei der Berechnung in soweit eine Rolle, das Ihr Bedarf berechnet wird den Sie zum Leben braucht. Der liegt genau wie beim ALGII bei rund 500€ (+/-30€).

Gesamtbedarf (beider Eheleute) sind rund 1000€ (+/- 30€) und minus die 500€ Rente (volle Anrechnung), macht dann so ca. 470€ (Bedarf den der Ehemann bekommt), da die Ehefrau aber die Rente bekommt also dann wieder plus die 500€ macht das zusammen für die Eheleute ca. 970€.

Wenn jemand andere informationen hat bitte melden danke.
KleinHans ist offline  
Alt 06.07.2007, 23:36   #6
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.324
isabel
Standard

Hallo, KleinHans,
Du hast die 30,-€ in falsche Ecke gepackt. Wenn Ihr als BG ohne Einkommen 1000,-€ bekommen hattest, dann mit Rente muss es effektiv 1030,- € sein: 530,- von Arge + 500,- Rente.
Wenn Deine Frau in Behinderten Ausweis Zeichen "G" oder "aG" hat, lohnt sich nachfragen, ob die 17% Behinderten Zuschlag nicht berücksichtig sein sollte.(Nach SGB XII)
Schau mal in Forum: Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente.
MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 07.07.2007, 06:52   #7
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 17.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.324
isabel
Standard

Hallo,nochmals ich,
vll. kann das helfen:

http://www.elo-forum.org/alg-ii-und-...te-t148p2.html

#29 + #30
Zitat:
Zitat von Rüdiger: "Diese 17 % erhält man mit Merkzeichen G nur, wenn man Leistungen nach SGB XII bezieht."
Zitat von Kalle:
"Da muss ich Dich korrigieren. Auch im SB II ist diese Leistung zu bekommen. Aber nur wie richtig geschrieben als erwerbsunfähiges Mitglied einer BG. Dann bekommt man Sozialgeld. UNd dann eben kann man auch, auf Antrag, die 17 % bekommen."

Deine Frau ist ein erwerbsunfähiges Mitglied Eurer BG. Theoretisch, sollte ihr 1,-€ für ihr Bedarf fehlen, müßte sie nach SGB XII berüksigtig werden, also auch die 17% bekommen.
Wenn ihre Rente als Einkommen für Euch angerechnet wird, dann finde ich logisch, mit allen Konsequenzen.
Die 17% müßten auf Bedarf - Seite stehen.
Antrag stellen - mehr als Ablehnung kann nicht passieren. Dann Widerspruch, aber bitte, mit Anwalt. Ich bin mir nicht ganz so sicher, dass meine Interpretation richtig ist.
Aber, in anderen Fall, also ohne SGB XII zu berücksichtigen, würde das für mich Bestraffung für eigenes Einkommen bedeuten.

MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline  
Alt 07.07.2007, 12:16   #8
KleinHans
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von KleinHans
 
Registriert seit: 05.07.2007
Beiträge: 3
KleinHans
Standard

Hey danke für die Infos!

Bleibt ja so wie es aussieht alles beim alten, zumindest finanziel gesehen.
Das mit dem Behinderten Ausweis Zeichen "G" oder "aG" 17% Behinderten Zuschlag nach SGB XII ist auch gut zu wissen.

Schönen Tag noch und danke!
KleinHans ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
volle, anrechnung, rente, algii

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
volle unbefristete EU-Rente; Danke ELO 1hoss43 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 11.12.2015 22:12
Anrechnung von Bg Rente ? Frischling21 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 8 09.10.2008 12:42
EU-RENTE Bedarfsge. Anrechnung? Corinna Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 27.07.2008 23:34
Volle EM- Rente und ALG II.... Heiko1961 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 29.10.2007 09:55


Es ist jetzt 11:35 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland