Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ab sofort habe ich mehr von HARTZ-IV,

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2007, 08:18   #1
Paul-der-Panther->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.06.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 15
Paul-der-Panther
Standard Ab sofort habe ich mehr von HARTZ-IV,

..nachdem ich mich endlich durchgerungen habe, meinen Stromversorger zu wechseln.

Ich solltet es euch überlegen, es mir gleichzutun, es lohnt sich, denn ich habe neben einer Prämie von 50 Euro zzgl. knapp 4 Euro/mtl. Ersparnis, was zusammengenommen knapp 96 Euro im Jahr ausmacht; immerhin, noch günstiger sieht es i.d.R. sogar bei Mehrpersonenhaushalten aus.

Z.b. könnt ihr bei www.verifox.de oder anderen Vergleichsdiensten schnell ermitteln, wieviel Kosten im Monat für Strom und Gas (wenn vorhanden) tatsächlich bei Anbieterwechsel eingespart werden können.

Der Umstieg zu einem Alternativanbieter klappte ohne Probleme, und nun spare ich Monat für Monat; darüber hinaus wurde mir vertraglich zugesichert, für mindestens ein Jahr keine Strompreiserhöhungen vorzunehmen, dit is doch wat, oder?

Für mich war es auch von besonderer Bedeutung, meinen bisherigen Stromanbieter VATTENFALL (aus meiner Sicht: Abzockerladen) endlich "die rote Karte" zu zeigen, nachdem dieser erneut die Strompreise zum 01. Juli erheblich anhob.
Paul-der-Panther ist offline  
Alt 03.07.2007, 08:52   #2
Lord_Locus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 49
Lord_Locus
Standard

Bin Anfang des Jahres auch umgestiegen auf den gelben Strom. Spare jetzt 2 Cent/KWH und pro Monat 50€ Abschlag gegenüber diesem RWE Verein. Habe wie du erwähnt hast auch eine Preisgarantie für ein Jahr. Danach kann man ja wieder wechseln.
Lord_Locus ist offline  
Alt 03.07.2007, 09:08   #3
judith11->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 245
judith11
Standard

Zitat:
.....denn ich habe neben einer Prämie von 50 Euro
Da würde ich aber aufpassen das die Arge diese 50 Euro nicht als Einkommen aufrechnet

....allerdings sind pro Person 1 x im Jahr 50 Euro anrechnungsfrei
judith11 ist offline  
Alt 03.07.2007, 12:32   #4
Paul-der-Panther->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.06.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 15
Paul-der-Panther
Standard

Zitat von Lord_Locus Beitrag anzeigen
Habe wie du erwähnt hast auch eine Preisgarantie für ein Jahr. Danach kann man ja wieder wechseln.
..stimmt, das habe ich mir auch gedacht, zudem ich bei meinem neuen Vertrag, anders als bei vielen Produkten des "sympathischen" Vereins VATTENFALL, keine Mindestlaufzeit habe..

Es wird Zeit, dass sich die Menschen hierzulande endlich gegen die Abzockmethoden der vier großen Stromanbieter zur Wehr setzen, denn nur so werden bei zunehmendem Wettbewerb die Preise sinken und wir alle mehr Geld in der Tasche haben.., welche Macht haben wir Kunden sonst, die Anbieter in "die Knie zu zwingen" als mit einem einfach zu handhabenden Anbieterwechsel?

Zudem gibt es für jeden geworbenen Kunden i.d.R. mindestens 20 Euro..
Paul-der-Panther ist offline  
Alt 03.07.2007, 12:36   #5
Paul-der-Panther->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.06.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 15
Paul-der-Panther
Standard

Zitat von judith11 Beitrag anzeigen
Da würde ich aber aufpassen das die Arge diese 50 Euro nicht als Einkommen aufrechnet
..die Prämie wird doch, Judith, auf die Jahresendabrechnung gesetzt und entsprechend gegengerechnet..
Paul-der-Panther ist offline  
Alt 04.07.2007, 11:17   #6
amondaro
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.01.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 406
amondaro
Standard

Zitat von Paul-der-Panther Beitrag anzeigen
..nachdem ich mich endlich durchgerungen habe, meinen Stromversorger zu wechseln.

Ich solltet es euch überlegen, es mir gleichzutun, es lohnt sich, denn ich habe neben einer Prämie von 50 Euro zzgl. knapp 4 Euro/mtl. Ersparnis, was zusammengenommen knapp 96 Euro im Jahr ausmacht; immerhin, noch günstiger sieht es i.d.R. sogar bei Mehrpersonenhaushalten aus.

Z.b. könnt ihr bei www.verifox.de oder anderen Vergleichsdiensten schnell ermitteln, wieviel Kosten im Monat für Strom und Gas (wenn vorhanden) tatsächlich bei Anbieterwechsel eingespart werden können.

Der Umstieg zu einem Alternativanbieter klappte ohne Probleme, und nun spare ich Monat für Monat; darüber hinaus wurde mir vertraglich zugesichert, für mindestens ein Jahr keine Strompreiserhöhungen vorzunehmen, dit is doch wat, oder?

Für mich war es auch von besonderer Bedeutung, meinen bisherigen Stromanbieter VATTENFALL (aus meiner Sicht: Abzockerladen) endlich "die rote Karte" zu zeigen, nachdem dieser erneut die Strompreise zum 01. Juli erheblich anhob.
Moin,

na dann bist du ja einer der einzigen wo es geklappt hat.

Da es in Deutschland was dies Betrifft,Wettbewerb !! da kannst noch suchen zumal die Grossen meinen sie haben die Macht.Die nutzen doch ihrer Monopolstellung grosszügig aus zumal sie ihren eigenen Strom von der Börse kaufen.Wär produziert,wär bietet an und wär kauft.Das sind alle die ,sie selber produzieren und anbieten.Und Tochtergesellschaften der selben kaufen es etwas teurer damit es ihren Kunden die Verbraucher zahlen müssen.

Sie verkaufen den Strom an/von sich selber !!

Und Wettbewerb,Fehlanzeige, und wenn, sind das auch Tochtergesellschaften von denen.

Richtiger Wettbewerb gibt es nicht in Deutschland !!

Den giibt es erst, wenn diese mit allen Mitteln dazu gezwungen werden !!

mfg
amondaro ist offline  
Alt 04.07.2007, 14:05   #7
bebolevis
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hab jetzt auch mal geschaut. Also günstigster gemäss Liste wäre Flexstrom mit 15,30ct/kW. Aber bei meiner EON Abrechnung steht Preis ct/kWh 14,040. Also doch besser nicht wechseln? Versteh nur noch Bahnhof. Dacht immer EON gehört zu den teureren. Habt Ihr Vergleiche?
 
Alt 04.07.2007, 17:33   #8
amondaro
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.01.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 406
amondaro
Standard

Zitat von bebolevis Beitrag anzeigen
Hab jetzt auch mal geschaut. Also günstigster gemäss Liste wäre Flexstrom mit 15,30ct/kW. Aber bei meiner EON Abrechnung steht Preis ct/kWh 14,040. Also doch besser nicht wechseln? Versteh nur noch Bahnhof. Dacht immer EON gehört zu den teureren. Habt Ihr Vergleiche?
Moin,

Richtig,aber Brutto !! Da musst noch die 19 % Mehrwertssteuer zu rechnen..

Ich zahl hier bei der DEW 0,14380 c/kwh plus 19 % wären 0,171122 c/kwh. mit MWST

Dann kommt noch der Grundpreis von 77,31 dazu.

und wenn man sich das mal überlegt,du zahlst in DM für 1 kwh etwa 0,34 Pf.

Und die Energiewirtschaft hat ja die Tage wieder bekräftigt das von dem Atomausrig abgesehen soll.Warum ? ist durch Kernergie der Strom billiger,NEIN,im gegenteil ,es wird noch teurer !!

Unserer DEW hat die Tage bekannt gegeben ihrer Preise um knapp 17 % hoch zu fahren jetzt wo keine Zustimmung vom jeweiligen Bundesland mehr geben muss.

Ist schon gut das se jetzt für Emisionsrechte zahlen müssen,vorher brauchten sie es nicht und haben trotzdem von den Kunden abkassiert.

Dann müssen se eben halt Privat kontroliert werden,und das mit aller Härte !!

Verlangt von denen eine Kalkulation,sonst nicht zahlen.Abstellen dürfen se so einfach nicht,und ins Haus auch nicht auch wenn dort der Anschluss ist !!


P.s.die Preise sind bei allen vier gleich auch wenns andere sind,die Namen haben wo man denkt die wären Kleine Anbieter,aber wenn man bissel rechachiert ist es ne Tochterunternehmen von denen,und alle vier Grossen sprechen sich ab was den Preis betrifft !!Deshalb liegt der bei allen etwa bei 0,14 cent die kwh.

Halt Gauner und Abzocker !!

mfg
amondaro ist offline  
Alt 04.07.2007, 17:59   #9
amondaro
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.01.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 406
amondaro
Standard

Zitat von Paul-der-Panther Beitrag anzeigen
Es wird Zeit, dass sich die Menschen hierzulande endlich gegen die Abzockmethoden der vier großen Stromanbieter zur Wehr setzen, denn nur so werden bei zunehmendem Wettbewerb die Preise sinken und wir alle mehr Geld in der Tasche haben.., welche Macht haben wir Kunden sonst, die Anbieter in "die Knie zu zwingen" als mit einem einfach zu handhabenden Anbieterwechsel?
Moin,

hier geht es nicht in erster Linie mehr in der Tasche zu haben,Sondern das man für Strom ganz einfach weniger zahlt.Den Menschen hier wird immer und immer wieder sugeriert zu sparen.Und ?!,dafür bekommt man dann den Schlag ins Gesicht mit Erhöhung der Strompreise.Du kannst noch soviel sparen,der Strom wird trotzdem teurer,und man hat nicht biel mehr Geld in der Tasche !!

Das was man Spart,zahlt man trotzdem für die Abzocker an Erhöhung !!

Irgend wann kommt der Punkt,wo du nicht mehr Sparen kannst da alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind ,und dann !!

Sicher man kann es auch übertreiben,Kühlschrank aus,Duschen nur noch alle 14 Tage,im Winter Heizung anstatt auf 20 nur noch auf 18 Grad usw. damit die
mal wieder erhöhen weil se den Hals nicht voll bekommen.

Ich hätte da ne bessere Idee,denen den Hals umdrehen bis das Genick knack macht.Mal schaun ob se immer noch Geil auf Stromerhöhung sind bzw. die anderen da der eine ja keine mehr machen kann.

Die Menschen hier im Land lassen sich viel zu viel gefallen,im Ar-sch tretten bis se weinen !!

Ganz einfach,hart sein..

Sich die Strom-Schmarotzer krallen und richtig auf die Schnautze bis sie die Lust verlieren die Menschen hier als Beuteltiere zu sehen !!

Und über die Regulierungsbehörde lachen die doch nur und nehmen die ehhn nicht ersnt.

Die Strom-Konzerne vergleiche ich mit Bush jr.,kein Anstand,Moral,und Geldgeil,halt Verbrecher !!


mfg
amondaro ist offline  
Alt 04.07.2007, 17:59   #10
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Cool

hab gestern meinen städtischen stromversorger angerufen. die erhöhen nicht zum 1.7. eine erhöhung findet frühestens zum neuen jahr statt. um wieviel es sich erhöhen wird, konnte mir der mitarbeiter nicht sagen. aber es hieß, die kunden werden schriftlich informiert.
bin ja mal gespannt, was da auf mich zukommt im januar ...
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline  
Alt 04.07.2007, 19:16   #11
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Mehr dazu u.a. auch hier: http://www.elo-forum.org/vattenfall-...en-t12995.html
Heiko1961 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
sofort, habe, mehr, hartziv

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Niemand habe gefordert, die Hartz-IV-Sätze herabzusetzen Tom_ Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 07.09.2008 00:55
Hartz IV: Arbeitsgelegenheit von mehr als 30 Stunden ist unzumutbar Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 11.07.2008 22:10
Hartz, was willst du mehr! Mambo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 05.02.2008 00:37
Hartz-IV-Empfängern drohen mehr Kontrollen mcbarnie ALG II 2 24.07.2007 19:50
Kein Hartz IV mehr-Bitte um Hilfe MAD King ALG II 4 17.03.2007 13:31


Es ist jetzt 21:43 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland