Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Anhörung nach § 24

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.07.2014, 11:33   #1
Asterix38
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Asterix38
 
Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 288
Asterix38
Standard Anhörung nach § 24

Hallo

Vorweg zum Sachverhalt:
Es geht hier um das Krankengeld von meinen Sohn zwecks Neuberechnung.
Mein Sohn ist in eine BAE Ausbildung und hat ab 17.3. Krankengeld bezogen.
Vorgestern habe ich einen Änderungsbescheid bekommen, wo ich nicht durchsteige, da dort von Guthaben die rede ist.
Gestern bekomme ich eine Anhörung auf meinen Namen, wo ich 90,96€ für den Monat Mai zu unrecht bekommen hätte.
Wie die Summe im einzelnen zusammen kommen, kann ich aus der Berechnung nicht sehen.
Und ja, für den Monat Mai hat mein Sohn richtig viel Krankengeld bekommen ( 272,69 € plus KG), Miete war für diesen Monat NICHT fällig wegen Heizkostenguthaben.
Die ganzen Bescheide, die ich ab dem Krankengeld bekommen habe, beruhen auf " vorläufige Berechnung " bzw. fiktive Einkommensanrechnung, da wir immer warten mussten, wann die Krankenkasse das Krankengeld überweist.

Alles absolut verwirrend.

Hier mal meine Berechnungen:

5.3. KG 184 €
38.3. Restlohn 163,10 €
31.3. AOK 17.- 21.3 36,85 € ALG2: 31.3. = 368,27 €
Gesamteinkommen: 383,95 € Miete 515,39 €
----------------------------------

4.4. KG 184 €
8.4. AOK 22.3 - 1.4. 81,07 €
24.4. AOK 2. - 9.4. 58,96 € ALG2: 30.4. = 368,27 €
Gesamteinkommen: 324,03 € Miete 515,39 €
----------------------------------

7.5. KG 184 €
15.5. AOK 10. - 22.4. 95,81 €
27.5. AOK 23. - 16.5. 176,88 € ALG2: 30.5. = 297,60 €
Gesamteinkommen: 456,69 € Miete 0,00 €
----------------------------------

5.6. KG 184 €
16.6. AOK 17. - 28.5. 88,44 €
30.6. AOK 29. - 13.6. 110,55 € ALG2: 30.6. = 297,60 €
Gesamteinkommen: 382,99 € Miete 195,91 €
----------------------------------
4.7. KG 184 €
3.7. AOK 14. - 30.6. 125,29 € Miete 515,39 €
Rückzahlung aus Monat 6 = 22,11 €
Rückzahlung aus Monat 7 = 39,37 €
auf dem Konto am 7.6.: 61,48 € Guthaben
Lohn für Monat 7 ??? =

Ab dem 1.7. setzt mein Sohn seine Ausbildung weiter fort.

Aufgrund von Heizkostenguthaben von 834,87 € sind folgende Mietzahlungen zu leisten:


am 1.5. = 0,00 € vom Jobcenter verteilt auf mich = 0,00 € mein Sohn = 0,00 €
am 1.6. = 195,91 € vom Jobcenter verteilt auf mich = 97,95 € mein Sohn = 97,96 €
ab 1.7. = 515,39 € vom Jobcenter verteilt auf mich = 257,69 € mein Sohn = 257,70 €


Wenn gewünscht kann ich auch die Bescheide hoch laden, das dauert aber ein wenig.

Es geht mir darum ob die Rückzahlung stimmt und warum ich im gleichen Moment Guthaben bekomme ??

Und WARUM ICH die Anhörung bekomme und nicht mein Sohn ??

Die ganzen Bescheide bis den Letzten von vorgestern hat eine andere Sachbearbeiterin vorgenommen.

Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte, da ich das Zugflussprinzip nicht verstehe.

Mfg
Asterix38 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2014, 05:36   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.825
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Anhörung nach § 24

Empfehlung,

unbedingt zur nächsten Beratungsstelle um diese leider komplizierte Rechnerei nachvollziehen zu können.
Und auf Anhöhrung muss nicht reagiert werden,auf jeden Fall schriftl.Widerspruch einlegen gegen Bescheid von....
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2014, 14:03   #3
Asterix38
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Asterix38
 
Registriert seit: 16.08.2009
Beiträge: 288
Asterix38
Standard AW: Anhörung nach § 24

Hallo

Habe mir heute das Zuflussprinzip noch mal angeschaut. Jetzt habe ich es verstanden.

Mein Fehler war, die ALG 2 Zahlungen für den Monat zu nehmen an dem sie gebucht waren. Die sind ja für den Folgemonat , dumm gelaufen von mir

Alles soweit alles korrekt berechnet und auch die Zurückzahlung ist OK, leider . Da kommt wieder die Ratenzahlung ins Spiel

Der Monat 7 steht noch offen, da wir noch nicht wissen wann sein Lohn aufs Konto kommt.

Auch die Nachzahlungen vom Jobcenter sind OK

Alles wird gut

Jetzt brauche ich einen

Asterix38




Asterix38 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anhörung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anhörung nach §24 tiiflo ALG II 17 14.06.2013 18:45
Anhörung nach § 24 Theobalduin ALG II 7 27.04.2013 13:38
Anhörung nach §24 SGB X fast ein Jahr nach Ende der EGV ceromanc Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 34 30.05.2011 12:01
Anhörung nach § 24 SGB X qwerdenger ALG II 24 09.06.2009 22:37
Anhörung nach §24 SGB X RoterStar ALG II 4 28.02.2008 17:45


Es ist jetzt 05:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland