Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Drangsalierung von Akademikern beim JC

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.2014, 14:14   #1
pferdchen81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81
Standard Drangsalierung von Akademikern beim JC

Hallo,

ich habe ein Studium abgeschlossen, eine Weile gearbeitet, dann ernsthaft krank geworden und gekündigt worden. Seit Ende meiner Reha habe ich ALG1. Ich bemühe mich ernsthaft etwas zu finden, aber durch die vorangegangene Krankheitsphase, jetzt länger raus und dazu noch Ü30 ohne Kinder mit Kinderwunsch, kann ich eigentlich meine Bewerbungen gleich in den Müll werfen statt sie zu versenden.

Die Arbeitsagentur hat sowieso kaum bis keine Stellen für Akademiker. Letztens gab mir meine SB eine Stelle mit für einen Bürogehilfen in meinem Studienfachbereich. (Für die Stelle ist ein Hauptschulabschluss, kaufmännische Ausbildung und erste! Erfahrung im Berufsbereich erforderlich) Ich hab gelacht und gesagt, klar bewerb ich mich. Antwort: Lieber den Spatz in der Hand ... Zusätzlich wurde ich per EGV zu Inga verdonnert. Ich möchte anmerken, ich bin studierter Personaler und habe in dem Beruf gearbeitet.

Mich interessiert mal, wie es anderen Akademikern ergeht. Musstet ihr Praktika als Küchenhilfe machen? Was ist mit 1€ Jobs? Diese Jobs sind doch nicht in Leitungspositionen sondern als Gehilfen ganz unten in der Futterkette. Daraus ergibt sich doch niemals ein richtiger Job. Wie ist es mit Weiterbildungen? Ich spreche fließend Englisch, beherrsche SAP und Office. Was könnte mich denn noch neues erwarten?
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 14:22   #2
Kleeblatt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2008
Beiträge: 2.454
Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Ich biete:
Doctor in Biochemie, 36 Jahre alt , zuletzt auch wieder in Forschungsprojekten an wissenschaftlichen Instituten gearbeitet, soll jetzt - eben erst arbeitssuchend geworden weil das Projekt ausgelaufen ist - als Laborhilfe arbeiten.
Hatte auch bereits "Angebote" der AfA als Gärtner und Teilzeithausmeister.

weiterhin:
Ebenfalls promovierter Physiker, 42 Jahre alt, krankheitsbedingt gekündigt worden, inzwischen wieder gut drauf gesundheitlich, seit 1,5 Jahren im ALG II, erhält Angebote als Hilfs-Mechaniker, Lagerarbeiter, LKW-Fahrer (ohne diesen Führerschein), ...

Hätte da noch 2 weitere solcher Fälle in meinem Umkreis, aber ich denke das zeigt bereits was hier abgeht im Lande.

Fachkräftemangel eben ...
Kleeblatt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 14:25   #3
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.585
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Ich persönlcih habe keine Nachteile gehabt, nur weil ich Akademiker bin, sondern weil ich meine Rechte nicht kannte.

Bisher hat man für mich keine geringer qualifizierten Jobs ins Auge gefasst, ich sollte immer nach den zur Qualifikation passenden Stelle suchen.
Aber: ich habe auch schon in den entsprechenden Berufen gearbeitet und meist gibt es für die Helferstellen genug Leute beim JC, die keine qualifizierten Jobs erhalten könnten. Das gilt besonders für Städte mit hoher Arbeitslosigkeit.

An Weiterbildungen wird ausgiebig gespart. Da Du schon sehr qualifiziert bist, dürfte das ein ziemlicher Kamp werden.

So nen dauerhaften 1-Euro-Job haben se mir nie angeboten, nur einmal 4 Wochen Zwangsarbeit zur "Erprobung" für 1.75 Euro per Stunde. Das war dann auch genug.

INGA hab ich hinter mir, das ist meist um nix besser als JC, nur dass Du eben ALG I beziehst.
Man könnte da von Zwangsbetreuung sprechen.

@ Kleeblatt: und ich hätte geschworen, dass Biochemie was anständiges ist!
So kann man irren..
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 14:35   #4
pferdchen81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Ok, ich harre der Dinge, die da kommen :) Was ich noch bei der Inga soll, ist mir schleierhaft. Ich frag mich, was die mir als studierten Personaler (ich war teilweise im Recruiting, habe Bewerbungsgespräche geführt, ich hab doch mehr Fachkenntnisse als so ein SB mit Weiterbildungslehrgang) noch neues erzählen wollen??? Vermutlich musste meine SB nur gegenüber ihrem Chef nachweisen, dass sie irgendwas mit mir macht. Das sind doch auch nur ganz arme Würste an der Front, die von ihren Abteilungsleitern in die Mangel genommen werden.

Jederzeit gern mach ich ein Praktikum oder 1 Euro Massnahme in meinem Fachgebiet in adäquater Stellung. Aber sowas haben die doch leider garnicht. Mir tut schon die LWS vom zuhause auf dem Sofa sitzen weh. Habe letztens schon gesagt, dass ich keine weiteren Arbeitslosen im Kreis habe mit denen ich abhängen kann. :D Da pressen die nur die Lippen zusammen. Mein ALG1 ist so hoch wie das Gehalt eines durchschnittlichen Arbeiters. Da denkt der SB gleich du lebst in saus und braus. Echt gaga! Ja, ich habe schon meine 30-Meter-Yacht bestellt auf der ich dann wilde Parties feiere während der Steuerzahler mir mein ALG1 finanziert.
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 14:47   #5
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.585
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Was Dich bei INGA offiziell erwartet, habe ich mal zusammen kopiert. Glaube mir, wenn Du Pech hast, wird das sogar noch intensiver.
Selbst ich hab im Projekt meine Telefonnummer löschen lassen.
Zitat:
...setzen mit Inga auf eine umfassende Beratung der Menschen“,
...beschränkt sich ein Inga-Vermittler auf maximal 65 Arbeitslose. ...sich intensiv um alle Hürden zu kümmern, die einer Arbeitsaufnahme entgegenstehen.
- gesundheitliche Einschränkungen,
- fehlende oder veraltete berufliche Qualifikationen
sein.
...besonders engmaschigen Betreuung sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer innerhalb eines Jahres...

Inga gibt den Arbeitsvermittlern auch die Möglichkeit,
- ihre Kunden auf Wunsch zu Vorstellungsgesprächen

- bei Behördengängen zu unterstützen

- sie bei der Suche nach Beratungs- und Unterstützungsangeboten zu begleiten.
- auch Betreuungs- oder Schuldenprobleme sein.


Gruppenangebote mit wenigen Teilnehmern, in denen

- der Umgang mit dem Computer erlernt

- das Gesprächsverhalten bei Vorstellungsgesprächen trainiert wird, ergänzen das engmaschige Betreuungsangebot.

Hinzu kommen maßgeschneiderte Weiterbildungen, um die berufliche Qualifikation des Einzelnen zu erhöhen oder auf den aktuellen Stand zu bringen.

Stand24.05.2013
INGA bedeutet oft, Du bist ausgemustert, nich tmehr im Rennen...
Kannste vergleichen mit 50plus für ALG II Bezug
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 15:14   #6
pferdchen81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Ok bei einem Computerkurs werde ich anbieten, dass ich ihn halte statt nur teilzunehmen. Der SB kann dann Päuschen machen. Da bin ich kackfrech Beim Training für Bewerbungsgespräche werde ich den SB mal neues Wissen beibringen. Das wird ein Spaß

Fakt ist mal eines. Ich werde mich für das JC nicht sterilisieren lassen, nur damit mich jemand einstellen will. Und beim Kinderwunsch lüge ich wie gedruckt oder hebe das besonders hervor. Je nachdem was das JC mir aufdrücken will.

Ist schon traurig. Ich hab mal studiert (Abi und Studium nachgeholt) um besser zu verdienen. Ich langweile mich zuhause zu Tode. Bewerbe mich wie eine Bekloppte, aber nichts kommt bei rum. Dann wird mir unterstellt, trotz riesiger Bewerbungsliste, ich mach mir einen schönen Tag. Da weil sitzt ich alleine zu hause, verdumme und werde langsam depressiv.
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 15:49   #7
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Mit Drangsalierung hat das nichts zu tun. Wer einen akademischen
Abschluss hat, hat damit ja nicht die Garantie auf ein bestimmtes Lohnniveau oder einen gesellschaftlichen Status erworben.

Am besten ist es immer, man zeigt selbst Möglichkeiten oder Grenzen auf. Dann lassen sie einen auch mit dummen Vorschlägen in Ruhe.

Eine Stelle mit finanzieller Perspektive wird man im Helferbereich kaum finden, zumal die dort nicht unbedingt auf Akademiker stehen, die ihre Rechte vertreten können.

Rein rechtlich muss man sich natürlich auf alle möglichen Stellen bewerben, aber das das oft keinen Sinn macht, wissen sie beim Amt doch auch.

p.s.: Ich habe noch nie Vorschläge wirklich außerhalb meiner Berufe bekommen.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 16:18   #8
Passant
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 564
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Wer einen akademischen
Abschluss hat, hat damit ja nicht die Garantie auf ein bestimmtes Lohnniveau oder einen gesellschaftlichen Status erworben.
Aber man darf doch erwarten können, daß die Gesellschaft die erworbenen Qualifikationen auch ein Stück weit wertschätzt, oder? (Sage ich als jemand ohne akademischen Abschluss.)

Was bei Hartz IV massenhaft passiert, ist die totale Entwertung von Berufsbiografien und die Fallhöhe ist nunmal am höchsten, wenn man über eine gute bis sehr gute Qualifikation verfügt.

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Am besten ist es immer, man zeigt selbst Möglichkeiten oder Grenzen auf. Dann lassen sie einen auch mit dummen Vorschlägen in Ruhe.
Als kurzfristige Lösung mag das geeignet sein, mittel- bis langfristig reicht das aber nicht aus. Hartz IV ist letztlich ein Politikum.

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Eine Stelle mit finanzieller Perspektive wird man im Helferbereich kaum finden, zumal die dort nicht unbedingt auf Akademiker stehen, die ihre Rechte vertreten können.
Keine Sorge, die Rechte werden bei der bisherigen Lethargie der nichtakademischen und akademischen Betroffenen im Laufe der Zeit sowieso immer stärker beschnitten werden, sollen wir wetten?

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Rein rechtlich muss man sich natürlich auf alle möglichen Stellen bewerben, aber das das oft keinen Sinn macht, wissen sie beim Amt doch auch.
Umso schlimmer, wenn das Amt diese Aktivitäten im Bewußtsein ihrer Sinnlosigkeit dann trotzdem bedenkenlos fordert.

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
p.s.: Ich habe noch nie Vorschläge wirklich außerhalb meiner Berufe bekommen.
Dann kannst Du Dich glücklich schätzen.
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 16:24   #9
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.585
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Mit Drangsalierung hat das nichts zu tun. Wer einen akademischen
Abschluss hat, hat damit ja nicht die Garantie auf ein bestimmtes Lohnniveau oder einen gesellschaftlichen Status erworben.
Das ist sachlich richtich und wird von ZAFs gerne ausgenutzt. Die möchten dann gerne, dass mit den Qualifikationen des Akademikers gearbeitet wird, was man dem Kunden auch berechnet. Bezahlt wird der Arbeitnehmer etliche Stufen tiefer.

Zitat:
Am besten ist es immer, man zeigt selbst Möglichkeiten oder Grenzen auf. Dann lassen sie einen auch mit dummen Vorschlägen in Ruhe.
Und man erzähle nicht, was man schon alles für einfache Arbeiten ausgeführt hat, so neben dem Studium. Auf diese Erfahrungen greifen SBs gerne drauf zurück.

Zitat:
Eine Stelle mit finanzieller Perspektive wird man im Helferbereich kaum finden, zumal die dort nicht unbedingt auf Akademiker stehen, die ihre Rechte vertreten können.
Wenn sie es denn mal durchziehen würden. Auch Akademiker kennen sich nicht unbedingt im JC-Jungel aus.

Zitat:
Rein rechtlich muss man sich natürlich auf alle möglichen Stellen bewerben, aber das das oft keinen Sinn macht, wissen sie beim Amt doch auch.
Das hoffe ich doch...
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 16:26   #10
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.937
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von pferdchen81 Beitrag anzeigen
Ok bei einem Computerkurs werde ich anbieten, dass ich ihn halte statt nur teilzunehmen. Der SB kann dann Päuschen machen. Da bin ich kackfrech Beim Training für Bewerbungsgespräche werde ich den SB mal neues Wissen beibringen. Das wird ein Spaß
Lasse es besser.
Ich habe bei einem Kurs nach Anweisung des Dozenten anderen Teilnehmern helfen sollen.
Ich verweigerte dies und teilte ihm mit, das es seine Aufgabe sei, schließlich wird er dafür bezahlt.
Gerne kann er mir jedoch einen MiniJob anbieten, dann werde ich selbstverständlich für ihn hilfreich tätig sein.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 16:30   #11
pferdchen81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Danke für den Verbesserungsvorschlag
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 16:36   #12
pferdchen81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Das ist sachlich richtich und wird von ZAFs gerne ausgenutzt. Die möchten dann gerne, dass mit den Qualifikationen des Akademikers gearbeitet wird, was man dem Kunden auch berechnet. Bezahlt wird der Arbeitnehmer etliche Stufen tiefer.


Und man erzähle nicht, was man schon alles für einfache Arbeiten ausgeführt hat, so neben dem Studium. Auf diese Erfahrungen greifen SBs gerne drauf zurück.


Wenn sie es denn mal durchziehen würden. Auch Akademiker kennen sich nicht unbedingt im JC-Jungel aus.


Das hoffe ich doch...
Ich hab ganz früher mal in der ZA gearbeitet. Bei DB BZA ist das falls sich nichts geändert hat E9. Aber es geht eben darum, was für die Stelle notwendig ist, und das ist doch meistens nur E1 oder E2.

Wenn ich nur Hilfsarbeitergehalt kriege, dann arbeite ich auch nur so.
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 16:42   #13
Chrisman
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 08.03.2013
Ort: Dol Guldur
Beiträge: 1.676
Chrisman Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Bin selbst Akademiker (Dipl.-Kfm. / Diplom-Kaufmann FH) und habe die, wie Du es nennst, Futterkette, fast komplett durchlaufen.

Meine Jobarroganz habe ich schon lange beerdigt, mir geht es "nur" darum, einen relativ vernünftigen, artverwandten Beruf zu finden, von dessen Einkommen ich auch menschenwürdig leben kann.
Da muss man zwischendurch auch mal über steinige Erde gehen (1,50€ Job, etc.).

Nur gegen das Einfangen durch Leihfirmen wehre ich mich nach Kräften.
Chrisman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 16:59   #14
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.585
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von pferdchen81 Beitrag anzeigen
Ich hab ganz früher mal in der ZA gearbeitet. Bei DB BZA ist das falls sich nichts geändert hat E9. Aber es geht eben darum, was für die Stelle notwendig ist, und das ist doch meistens nur E1 oder E2.
Guck Dir mal die Stellenangebote an, da werden nicht nur Helfer von den ZAFs gesucht.
Son Ingenieur, und auch die werden mittlerweile verramscht, der sollte schon etwas mehr bekommen als E1 und E2, wenn er in seinem Fach arbeitet. Genau das versuchen die ZAFs runter zu drücken.

Zitat:
Wenn ich nur Hilfsarbeitergehalt kriege, dann arbeite ich auch nur so.
Da sind wir uns absolut einich: das Geld bestimmt die Leistung.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 17:00   #15
pferdchen81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Ich habe bei meinem letzten Vorsprechen bei der SB auch dargestellt, dass ich einen Job suche, bei dem ich nicht zusätzlich Alg2 beantragen muss und wo ich auch entsprechend meiner Fähigkeiten gefordert werde. Ich habe gleich gesagt, dass ich keine Hemmungen habe mich trotz Drecksjob weiter zu bewerben und dann zu kündigen und dass der AG sich bestimmt freuen wird. Da nehme ich kein Blatt vor den Mund. Meinungsfreiheit, kann man ja freundlich sagen.
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 17:04   #16
pferdchen81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von Texter50 Beitrag anzeigen
Guck Dir mal die Stellenangebote an, da werden nicht nur Helfer von den ZAFs gesucht.
Son Ingenieur, und auch die werden mittlerweile verramscht, der sollte schon etwas mehr bekommen als E1 und E2, wenn er in seinem Fach arbeitet. Genau das versuchen die ZAFs runter zu drücken.


Da sind wir uns absolut einich: das Geld bestimmt die Leistung.
Hier bei "uns" suchen die ZA eigentlich nur intern Personaldisponenten. Das ist der letzte Drecksjob. Da darfst du kein Gewissen haben oder wenn du eines hast, dann bald nen BurnOut.
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 17:16   #17
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.795
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von Passant Beitrag anzeigen
Aber man darf doch erwarten können, daß die Gesellschaft die erworbenen Qualifikationen auch ein Stück weit wertschätzt, oder? (Sage ich als jemand ohne akademischen Abschluss.)
Das Gegenteil ist leider der Fall. Die im Schnitt höhere Motivation im ALG I Bereich zu arbeiten wird von der BA dazu (aus-) genutzt, auch gut augebilldete Leute für die Jobs antanzen zu lassen, für die entsprechende Ausbildung gar nicht benötigt werden.

Zitat:
Was bei Hartz IV massenhaft passiert, ist die totale Entwertung von Berufsbiografien und die Fallhöhe ist nunmal am höchsten, wenn man über eine gute bis sehr gute Qualifikation verfügt.
Ist aber im ALG I Bereich auch schon der Fall, im Grunde, bis auf immer weniger werdende Ausnahmen- manchmal lokal in der jeweiligen Agentur, manchmal individuell, inder SB-Person beründet.

Finanziell, durch die Gesetze, sowieso.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 17:23   #18
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.795
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von pferdchen81 Beitrag anzeigen
... was die mir als studierten Personaler ....

Leider ein Berufsbild, dass in den letzten Jahren, man muss schon fast sagen, jahrzehnten den "Bach runtergangen" ist. Viel Outsourcing, Einsparungen, Rationalisierungen.... . Da ist die Perspektive düster.
Ich fürchte dass du dich umorientieren musst (bzw. schon tust), es sieht nicht so aus, als ob es besser wird in dem Bereich.

Wenn die nicht bei der BA selbst einsparen würden, hätten die so jemandem wie dir vermutlich schon selbst ein Angebot in der BA zu arbeiten: als vermittler
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 17:26   #19
pferdchen81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von Existenzminimum Beitrag anzeigen
Leider ein Berufsbild, dass in den letzten Jahren, man muss schon fast sagen, jahrzehnten den "Bach runtergangen" ist. Viel Outsourcing, Einsparungen, Rationalisierungen.... . Da ist die Perspektive düster.
Ich fürchte dass du dich umorientieren musst (bzw. schon tust), es sieht nicht so aus, als ob es besser wird in dem Bereich.

Wenn die nicht bei der BA selbst einsparen würden, hätten die so jemandem wie dir vermutlich schon selbst ein Angebot in der BA zu arbeiten: als vermittler
Du wirst lachen, ich sagte letztens zu meinem Vater, dass ich bei der Inga mal fragen will, wo ich mich intern bei der AfA bewerben kann. Just for fun Ich weiß, die haben selbst zuviel Personal. Die müssen ja auch ihre Daseinsberechtigung nachweisen.
(gleich ein guter Spruch um dort etwas Stimmung in die Bude zu bringen) hihi
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 17:32   #20
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.937
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von pferdchen81 Beitrag anzeigen
Du wirst lachen, ich sagte letztens zu meinem Vater, dass ich bei der Inga mal fragen will, wo ich mich intern bei der AfA bewerben kann. Just for fun Ich weiß, die haben selbst zuviel Personal. Die müssen ja auch ihre Daseinsberechtigung nachweisen.
(gleich ein guter Spruch um dort etwas Stimmung in die Bude zu bringen) hihi
Damit Du als "Hannemann" endest ?
Ist respektierlich gemeint

Es sei denn, Du möchtest zum Scheusal werden.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 17:33   #21
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.795
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von pferdchen81 Beitrag anzeigen
Du wirst lachen, ich sagte letztens zu meinem Vater, dass ich bei der Inga mal fragen will, wo ich mich intern bei der AfA bewerben kann. Just for fun ...
Vorsicht, am Ende bieten die dir tatsächlich was an.... wenn mal wieder ein befristeter Vertrag ausläuft..., dann haste das malheur.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 17:39   #22
pferdchen81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von Existenzminimum Beitrag anzeigen
Vorsicht, am Ende bieten die dir tatsächlich was an.... wenn mal wieder ein befristeter Vertrag ausläuft..., dann haste das malheur.
Das nehm ich gern an. Die werden doch relativ gut verdienen. Und dann ist wenigstens mindestens ein SB in der Bude, der nur das allernötigste gegen die ach so bösen Arbeitslosen unternimmt.
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 17:45   #23
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von pferdchen81 Beitrag anzeigen
Ist schon traurig. Ich hab mal studiert (Abi und Studium nachgeholt) um besser zu verdienen. Ich langweile mich zuhause zu Tode. Bewerbe mich wie eine Bekloppte, aber nichts kommt bei rum. Dann wird mir unterstellt, trotz riesiger Bewerbungsliste, ich mach mir einen schönen Tag. Da weil sitzt ich alleine zu hause, verdumme und werde langsam depressiv.
Sorry, wenn ich jetzt schräg rüberkomme: Letzteres zu verhindern, liegt aber irgendwie auch in Deiner Verantwortung. Du bist Ü30 und nicht Ü50, was soll dann erst in zwanzig oder dreißig Jahren werden?

Schauen wir in die Buchläden, dann finden wir "Bestseller" wie "Ich arbeite in einem Irrenhaus". Beim Durchblättern des Werkes fand ich das nicht völlig abwegig. Du bist Personalerin gewesen, Du solltest Dich mit Zeugnissen, Bewerbungsfallen und solchem Zeugs auskennen und das besser können. Wenn Du Glück hast, verkauft sich das Buch und dann hast Du eine Referenz.
Nur: Bloß nicht auf Bezahlverlage reinfallen, die Dir ein paar Tausender für die Herstellung eine Auflage abspenstig machen, von der dann - ich halte das für Betrug - gerade mal die Pfichtexemplare zur Ablieferung an die Nationalbibliothek gedruckt werden.

Also kurz gesagt: Such Dir eine sinnvolle Beschäftigung, für die Du nicht viel aufzuwenden brauchst. Ein Buch zu schreiben gilt als Privatvergnügen - das darfst Du, genausogut wie im Park spazieren gehen, auch wöchentlich länger als 15 Stunden machen. Vielleicht findest Du auch noch irgendwo ein Ehrenamt, mit dem Du Dich identifizieren kannst - die hohe Arbeitslosigkeit hat da überall kräftig für Zuwachs gesorgt, so daß einen manche Truppen schon am Telefon abwimmeln, als wollte man denen faule Aktien verkaufen.

Und: Der Kinderwunsch geht Dein Gegenüber etwas an, wenn er dabei ist, Dir einen Antrag zu machen.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 17:45   #24
pferdchen81->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 29.04.2013
Beiträge: 267
pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81 pferdchen81
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von Caso Beitrag anzeigen
Ja, das kann man freundlich sagen.
Was hilfts?
Dann weiß dein SB, was du denkst, was evtl. sogar Fakt ist und was der SB evtl. sogar selbst auch denkt.´
Daß man sich aus einem Drecksjob weiter bewirbt und dort abschwirrt, sobald sich was Besseres bietet, ist ja wohl kein Geheimnis. Die AG kennen das und wenn du selber sogar als Personaler gearbeitet hast, dürfte dir das nicht unbekannt sein.

Und dann?
Vergiß doch die Vermittlungsverrenkungen der Arbeitsagentur.
Die bringen nichts.
Bring dich selbst voran und rein in den AM.
Verkneif dir den Kinderwunsch in Bewerbungen bzw. Gesprächen. Mit wahrscheinlich 33 Lenzen muß man dazu nichts sagen. Und sonst auch nicht. Wenn man nicht mit dem berühmten K-Beutel gepudert ist.

Ich kann nur feststellen:
Auf die Agentur und deren Jobangebote zu vertrauen und zu warten, endet unweigerlich in Alg2.
Also: Alle Energie in Eigenbemühungen.
Da kenne ich ein paar Fälle.

Und wen interessierts, was du mit deinem Vater so beschnackst??
Sei doch nicht so muffelig. Ich kümmer mich selbst um Stellenangebote, initiativ, etc. Ich will nur, dass die mich in Ruhe lassen mit ihrem Mist. Und das mit dem Kinderwunsch ist mir selbst bewusst. Wenn es mir Freude macht mit guter Laune und dem Aussprechen der Wahrheit zu einem Termin zu gehen, lass mich doch. Was hab ich davon einen auf wortkargen Miesmuffel zu machen?
pferdchen81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 17:54   #25
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Drangsalierung von Akademikern beim JC

Zitat von pferdchen81 Beitrag anzeigen
Das nehm ich gern an. Die werden doch relativ gut verdienen. Und dann ist wenigstens mindestens ein SB in der Bude, der nur das allernötigste gegen die ach so bösen Arbeitslosen unternimmt.
Man merkt, daß Du in der freien Wirtschaft warst. Die Agentur ist und bleibt eine Behörde und wird nie etwas anderes werden - dem ganzen Gefasel von "Kunden" und dgl. zum Trotz.
Und so führen sie ihre Mitarbeiter. In den Neunzigern gab es in den Kreisen noch ehrliche Leute, die einem bei Recruitingaktionen rundheraus gesagt haben: "Wir müssen Sie als potentieller Querulant und Störenfried ablehnen." Die wollten Leute, die wie eine Maschine einfach nur funktionieren - egal, was sich die Chefetage gerade in den Kopf gesetzt hat. Daran hat sich natürlich nichts geändert. Frag' Inge Hannemann, wie man da mit Leuten umgeht, die selber denken.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
akademikern, drangsalierung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
De-Qualifizierung von Akademikern. Jobcenter-Kurs zur De-Qualifizierung Papagina Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 29.10.2012 04:29
Telefonische Drangsalierung durch MT Jenni Vier Ein Euro Job / Mini Job 17 17.03.2012 15:15
Depression durch Drangsalierung der ARGE ARGE Forum Allgemeine Fragen 23 12.08.2010 19:38
Arbeitslosigkeit unter Akademikern stark gestiegen Woodruff Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 29.01.2010 12:07
Verhalten beim Termin beim AFAS zum Abschluss einer EGV Jeanpaul98 AfA /Jobcenter / Optionskommunen 9 29.12.2009 20:55


Es ist jetzt 14:14 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland