Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG II und mehrere Darlehen beim Jobcenter

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.2014, 13:44   #1
BunnyTammy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 3
BunnyTammy
Standard ALG II und mehrere Darlehen beim Jobcenter

Hallo Ihr Lieben,
ich bekomme folgende Unterstützung vom Jobcenter:

Unterkunftskosten und die Regelleistung (ALG II).

Nun habe ich folgendes Problem.

Die Miete und der Strom werden vom Jobcenter direkt an den Vermieter und den Stromlieferanten überwiesen.

Da ich noch Schulden beim Jobcenter habe in Form von Darlehen, werden mir für jeden Darlehen monatlich auch nochmal 40€ einbehalten.

Ich bekomme somit einen Restbetrag von genau 200€ auf mein Konto überwiesen.

Und genau darin liegt das Problem.

Aufgrund meiner Erkrankung, habe ich bei meiner Jobvermittlerin schon vorgesprochen,und es wurde vereinbart das ich einen Antrag auf Erhöhung des GdB (Grad der Behinderung) stellen soll, da sich meine Epiepsie in den letzten Zwei Jahren erheblich verschlechtert hat, und damit ich eine Faire Chance auf dem Arbeitsmarkt habe.

Solang dieser Antrag nicht durch ist, kannn ich auch nicht einfach einen Minijob annehmen,da mir dies sonst so ausgelegt werden würde, dass ich ja könnte und somit bräuchte ich auch nicht auf Unterstützung seitens meiner Jobvermittlerin hoffen, die extra für Behinderte Umschulungen usw. Anbietet.

Mit meinen Restlichen 200€ komme ich nicht sehr weit.

Gibt es eine Möglichkeit das ich bei der Leistungsabteilung darum bitte, dass die monatlichen Raten minimiert werden, bis der Antrag für die Erhöhung des GdB durch ist?

Es geht auch darum das ich zwei Töchter habe,die aufgrund meiner Krankheit nicht mit mir in einem Haushat leben, und ich sogar aufgrund Fehlender Finanzieller Mittel das Besuchsrecht nicht einhalten konnte (kam in den Letzten Monaten schon vor).

Ich weiß das ich die Darlehensschuld begleichen muss, mir geht es nur darum das ich mit dem Rest von 200€ einfach nicht zurecht komme.

Mir hat vor kurzem auch ein bekannter gesagt, mit der Regelleistung von 391€ lebt man schon am Existenzminimum, dann geht das nicht das die dich monatliich um 120€ kürzen.

Hat evtl. jemand von euch eine Idee wie ich einen Brief formulieren könnte?

Ich bin dankbar für jede Hilfe.

Liebe Grüße
BunnyTammy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 16:03   #2
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.937
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: ALG II und mehrere Darlehen beim Jobcenter

Du bekommst monatlich 40 euro abgezoegn.
Und nun bleiben nur noch 200 ?

Wie geht das ?
Ist Dein Stromabschlag, den das JC an den Stromlieferanten bezahlt, sooo hoch ?
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 16:20   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: ALG II und mehrere Darlehen beim Jobcenter

Zitat:
dann geht das nicht das die dich monatliich um 120€ kürzen.
Die dürfen nur 10% einbehalten, aber nicht z.B. 3 x 10%. Wenn das mehrere Darlehen sind, darf das trotzdem nur mit 10% =39, 10 abgezogen werden. Dann dauert das eben länger mit dem abbezahlen. Anders sieht das aus, wenn da noch Rückforderungen vom JC sind. Dazu muss jemand Anderes was sagen.
Kosten für das Umgangsrecht kann man sich vom JC erstatten lassen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 17:13   #4
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.205
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: ALG II und mehrere Darlehen beim Jobcenter

Zitat von Charlot Beitrag anzeigen
Du bekommst monatlich 40 euro abgezoegn.
Und nun bleiben nur noch 200 ?

Wie geht das ?
Ist Dein Stromabschlag, den das JC an den Stromlieferanten bezahlt, sooo hoch ?
Mehrere Darlehn zu je 40 Euro ergeben 120. Also 3 Darlehsabzahlungen gleichzeitig
ela1953 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 17:47   #5
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.937
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: ALG II und mehrere Darlehen beim Jobcenter

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
Mehrere Darlehn zu je 40 Euro ergeben 120. Also 3 Darlehsabzahlungen gleichzeitig
dann das auf ein Darlehen machen, wie gelibeh schrieb.
Ein Antrag müsste reichen.

Und auf jeden Fall die Kosten für das Umgangsrecht beantragen.
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2014, 19:39   #6
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: ALG II und mehrere Darlehen beim Jobcenter

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Die dürfen nur 10% einbehalten, aber nicht z.B. 3 x 10%. Wenn das mehrere Darlehen sind, darf das trotzdem nur mit 10% =39, 10 abgezogen werden. Dann dauert das eben länger mit dem abbezahlen. Anders sieht das aus, wenn da noch Rückforderungen vom JC sind. Dazu muss jemand Anderes was sagen.
Kosten für das Umgangsrecht kann man sich vom JC erstatten lassen.
nach der neuen regelung ist es nicht mehr von bedeutung ob das jobcenter den fehler für überzahlungen gemacht hat oder der hilfsbedürftige, es muss zurück gezahlt werden.

bei mehreren rückzahlungen dürfen max. 30 % der regelleistung einbehalten werden!!
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
darlehen, jobcenter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antrag auf Darlehen beim Jobcenter Warendorf braucht fast 4 Jahre :-) TimoNRW AfA /Jobcenter / Optionskommunen 29 28.02.2014 19:05
Mehrere Darlehen abzahlen Smaragdblume Allgemeine Fragen 28 26.07.2012 13:56
Zinsen aus Mietkautionskonto (Darlehen) an Jobcenter? klaushagen KDU - Miete / Untermiete 6 23.03.2012 12:16
Jobcenter lehnt Darlehen ab Jean r-d KDU - Miete / Untermiete 2 15.06.2011 22:45
Darlehen für Stromrechnung vom Jobcenter maxwell41 ALG II 0 15.06.2010 22:14


Es ist jetzt 11:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland