Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 100€ Vorschuss und mittellos

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2014, 08:35   #1
Deegan->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.05.2014
Beiträge: 18
Deegan
Standard 100€ Vorschuss und mittellos

Moinsen.
Sooo, ich war nun doch erst am Freitag beim JobCenter um mir einen Vorschuss zu holen
und ich habe nach 3 Stunden sogar Geld bekommen …....

Ich musste die Vermieterbescheinigung noch nachreichen und dann ging es los, alles was folgt ist Wort für Wort wirklich Gesagt worden:

Sie: Die Vermieterbescheinigung ist gefälscht, die Unterschrift stimmt nicht mit der auf dem Mietvertrag überein.
Ich: Was Reden sie denn da, ich habe die so von meiner Vermieterin bekommen !!
Sie: Aber die Unterschriften passen nicht zusammen und der Betrag ist für ein WG-Zimmer zu Hoch, das Bezahle ich ihnen nicht!! (315€ Mtl. für 25m2)
Ich: Das Zimmer war innerhalb von 2 Jahren an 4 Verschiedene Personen (alle ALG2) Vermietet
und da gab es keinerlei Probleme. Dazu kommt das die Vermieterin für den einen Monat nur 230€ haben wollte. Quittung habe ich bei der Antragsabgabe schon mit Abgegeben.
Sie: JaJa, das Reiche ich dann weiter, aber machen sie sich nicht zu große Hoffnung das sie das Geld zurückbekommen. So, was wollen sie den jetzt von mir?
Ich: Hier ist mein Kontoauszug, ich benötige einen Vorschuss da ich Mittellos bin.
Sie: TOTAL GENERVTER GESICHTSAUDRUCK – Dann möchten sie also Lebensmittelgutscheine?
Ich: Nein ich brauche Bargeld, ohne Küche nützen mir Lebensmittel nicht viel.
Sie: Ach Ja, Sie sind ja ab dem ersten Juni Obdachlos !! Was wollen sie denn dann mit Bargeld wenn sie keine Küche haben u.s.w. (nett Verpackte Beleidigungen Inklusive)
Ich: Da kann ich zumindest 1 mal täglich zum Imbiss o.ä.
Sie: Ja wenns sein muss (Wort Wörtlich), wir dürfen aber nur 100€ als Vorschuss Auszahlen !!
(hat sie mir damit eiskalt ins gesicht gelogen?)

So etwas kannte ich nur vom Hörensagen und habe es für Gerede von anderen gehalten, nun habe ich es Persönlich erlebt und bin Schockiert !

Also bin ich da mit ganzen 100€ hinausmarschiert.
Hätte ich Gesagt das ich mehr Geld brauche wäre die Dame sicher noch Unverschämter/Beleidigend geworden
was zur Folge hätte das ich gar kein Geld bekommen hätte und ganz sicher Hausverbot, ich war so ja schon kurz vorm Ausrasten.

Nun hat sie alle Unterlagen und der Antrag wird bearbeitet, das wird wohl 2 Wochen dauern (ihre Aussage) und ich habe noch ganze 80€.
Es ist doch sicher so das die nur 1mal Vorschuss Auszahlen „düfen“ und ich von den 80€ nun 14Tage Überleben muss ?!?!

Ist es möglich noch mal einen Vorschuss zu Beantragen,
das Geld habe ich am 30.05. bekommen und nun ist ja ein neuer Monat?
Vielen Dank.
Deegan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2014, 10:15   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: 100€ Vorschuss und mittellos

Das nächste Mal gehst Du da nicht alleine hin!!!!! Nimm jemanden als Beistand mit.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2014, 10:47   #3
Maxenmann
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 15.08.2008
Beiträge: 1.848
Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann Maxenmann
Standard AW: 100€ Vorschuss und mittellos

Melde dich am Donnerstag erneut und hake nach was der Antrag macht, ist da kein Land in Sicht erneuten Vorschuss beantragen

Die 100 Euro werden wohl pro Woche bezahlt, da der Monat ja mit kanppen 400 Euro berechnet wird
Maxenmann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
mittellos, vorschuss

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein Geld bekommen. Mittellos. Vorschuss? sabinchen28 ALG II 78 13.01.2015 08:54
mittellos towa Allgemeine Fragen 2 16.08.2013 15:14
Mittellos Daniela R Allgemeine Fragen 29 22.03.2011 02:15
Mittellos DanielM Schulden 6 15.07.2010 20:14
Antrag a. Vorschuss / Zahlung der KdU / bei Ablehnung Überprüfungsantrag wg Vorschuss eAlex79 ALG II 17 22.06.2007 15:27


Es ist jetzt 22:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland