Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Antwort vom Datenschutzbeauftragtem wegen verlangten Befund des JC

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2014, 14:24   #1
Rioboy2000
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.03.2012
Beiträge: 42
Rioboy2000 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Antwort vom Datenschutzbeauftragtem wegen verlangten Befund des JC

Hallo,

ich habe heute Antwort vom Bundesbeauftragten für Datenschutz bekommen,bezüglich meiner "Anfrage",ob es Jobcentermitarbeiter/innen gestattet ist,medizinische Befunde zu fordern.

Hier ist der ganze Thread
http://www.elo-forum.org/eingliederu...ml#post1662549


Die Antwort vom Bundesbeauftragten für Datenschutz möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten und stelle sie als Anhang mal mit rein.

War natürlich zu erwarten,aber jetzt habe ich wenigstens was schwarz auf weiss!

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
2014-05-28-15.01.jpg   2014-05-28-15.02.05.jpg  
Rioboy2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2014, 14:56   #2
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: Antwort vom Datenschutzbeauftragtem wegen verlangten Befund des JC

Sehr gut
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2014, 15:56   #3
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.750
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antwort vom Datenschutzbeauftragtem wegen verlangten Befund des JC

wie willst du jetzt weiter vorgehen?

ich würde tatsächlich die Einwilligung geben..damit dort bei deinem JC mal ordentlich aufgeräumt wird...

den Vorort-Datenschutzbeauftragten würde ich ggf. noch gar nicht einschalten wollen...

denn dann bekommt diese komische SB noch eine Vorwarnung und kann sich sonst was ausdenken..

wenn aber Post vom Datenschutz kommt..mit Nennung des Mitarbeiternamens...das wirkt..!!

außerdem hätte der vorort-Datenschutzbeauftragte mal die Mitarbeiter alle schulen sollen..ist auch seine Pflicht..

und es schadet jetzt auch nichts, wenn der auch einen auf die Mütze bekommt..weil er nicht ordentlich schult..

mensch wie freue ich mich, dass wieder einmal ein JC eins auf die Mütze bekommt....
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2014, 16:08   #4
Rioboy2000
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.03.2012
Beiträge: 42
Rioboy2000 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Antwort vom Datenschutzbeauftragtem wegen verlangten Befund des JC

Ich werde ihn auf jeden Fall darum bitten,das er das mit dem Geschäftführer des hiesigen Jobcenter klärt!

Zum einen weil ich mir erhoffe das meine Sachbearbeiterin eine auf die Mütze dafür bekommt,zum anderen damit soetwas bei anderen Kunden hoffentlich in der Zukunft nicht mehr vorkommt.

Viele kennen ihre Rechte nicht,und bekommen evtl. wegen sowas auch noch ne 30% Sanktion.

Mal sehen,eventuell schicke ich das Schreiben an "höherer Stelle",denn um das Jobcenter kümmert sich dann ja der Bundesdatenschutzbeauftragte

War überrascht das so schnell (3 Werktage)eine Antwort kam.
Rioboy2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2014, 16:29   #5
Aras
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Aras
 
Registriert seit: 17.06.2012
Ort: 45qm
Beiträge: 572
Aras Aras
Standard AW: Antwort vom Datenschutzbeauftragtem wegen verlangten Befund des JC

schwärze evtl. das Geschäftszeichen im letzten Abschnitt des Briefes, ich weiß nicht, ob das derzeit im Internet stehen muss
Aras ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antwort, befund, datenschutzbeauftragtem, verlangten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antwort auf Schreiben wegen Wegeunfähigkeitsbescheinigung Thomas1112 ALG II 34 20.06.2015 12:20
Widerspruch wegen Passfoto: Antwort von AOK Driver01 Allgemeine Fragen 73 23.01.2014 04:57
Antwort des KRM wegen Aussetzung von ALG I Art 12 GG Erfolgreiche Gegenwehr 0 21.06.2013 14:53
Sanktionsandrohung wegen marktunüblicher Bewerbung die Antwort ist da (Foto anbei) Mausy ALG II 24 11.04.2012 10:43
Interview mit Datenschutzbeauftragtem Jan Korte - Die Linke darkcloud Linke und Hartz IV 1 12.05.2009 20:17


Es ist jetzt 11:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland