QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Falsche Information von Beraterin

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Falsche Information von Beraterin

ALG II

Danke Danke:  0
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.05.2014, 20:24   #1
zmiles
Elo-User/in
 
Benutzerbild von zmiles
 
Registriert seit: 20.05.2014
Beiträge: 1
zmiles Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Falsche Information von Beraterin

Hi,
habe mich vor ca. 2 Wochen zu einem Vorstellungsgespräch begeben.
Da der Arbeitgeber nicht bereit war die Fahrtkosten zu übernehmen hab ich im Vorhinein natürlich alles mit meiner Beraterin geklärt.
Ich bin mit meinem eigenen Auto gefahren - eine Strecke 530km.

Um die Benzinkosten VOLLSTÄNDIG erstattet zu bekommen sollte ich dann die Tankbelege mit dem Antrag mitschicken.
Meine Beraterin hat mir mindestens 3x zugesichert dass auch wirklich die kompletten Kosten für Benzin übernommen werden.

Vor ein paar Tagen hat mich nun meine Beraterin informiert, dass doch nicht die gesamten Kosten (160€) erstattet werden können, sonder maximal 130€

Leider wusste Sie das selbst nich, sonst hätte Sie es mir natürlich schon früher gesagt, aber die Ausgaben sind doch für einen Guten Zweck, also kein rausgeschissenes Geld (Aussage meiner Beraterin)

Letzte woche hatte ich nun noch ein Vorstellungsgespräch - ca gleiche Strecke - leider bevor ich erfahren habe, dass ich nur 130€ zurück bekomme.
Insgesamt also 60€, die mir jetzt fehlen.

Laut meiner Beraterin sollte ich nächstes mal lieber den Zug nehmen, da ich dann den vollen Preis des Tickets zurückbekomme.(ca. 230€ hin-u. rückfahrt)

Wäre meiner Meinung nach wohl sinnvoller mir die fehlenden 30€ je Bewerbung zu bezahlen anstatt auf Öffentliche Verkehrsmittel zu verweisen die auch noch 100€ teurer sind.

Kann ich denn jetzt noch irgendetwas unternehmen um die insgesamt 60€ noch zu bekommen oder ist das aussichtslos?
Danke dür eure Antworten
zmiles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2014, 21:17   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hartzeola
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.166
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Falsche Information von Beraterin

Zitat von zmiles Beitrag anzeigen
Ich bin mit meinem eigenen Auto gefahren - eine Strecke 530km.

Um die Benzinkosten VOLLSTÄNDIG erstattet zu bekommen sollte ich dann die Tankbelege mit dem Antrag mitschicken.
Meine Beraterin hat mir mindestens 3x zugesichert dass auch wirklich die kompletten Kosten für Benzin übernommen werden.

Vor ein paar Tagen hat mich nun meine Beraterin informiert, dass doch nicht die gesamten Kosten (160€) erstattet werden können, sonder maximal 130€
Wie kommst Du auf 160 €?

Bei einem Spritpreis von 1,50/l kann man für 160 € etwa 106 Liter kaufen.

Verbraucht Dein Auto 10l/100 km auf einer Schnellstrasse oder einer Autobahn?
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 07:49   #3
Dark Vampire
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dark Vampire
 
Registriert seit: 07.04.2014
Beiträge: 1.956
Dark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire EnagagiertDark Vampire Enagagiert
Standard AW: Falsche Information von Beraterin

Der Spritverbrauch muss ja enorm gewesen sein und das noch auf der Bahn???

Davon abgesehen gibt es da so ein Gesetz.....das sind die bei 130.- gedeckelt die Kosten
Hatte ich letztens bei der Reha wo man auch die Fahrt bezahlt bekam, derjenige wo weiter weg war bekam auch nur die 130 Euro wenn er mit dem Auto fuhr.
Dark Vampire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2014, 08:07   #4
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.389
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: Falsche Information von Beraterin

Hu Hu zmiles :-)
Zitat von zmiles Beitrag anzeigen
Falsche Information von Beraterin
Im Ernst - hast Du wirklich was anderes erwartet?
Zitat von zmiles Beitrag anzeigen
Meine Beraterin hat mir mindestens 3x zugesichert dass auch wirklich die kompletten Kosten für Benzin übernommen werden.
+
Zitat von zmiles Beitrag anzeigen
Vor ein paar Tagen hat mich nun meine Beraterin informiert, dass doch nicht die gesamten Kosten (160€) erstattet werden können, sonder maximal 130€
Deshalb wird immer geraten - alles schriftlich.
Zitat von zmiles Beitrag anzeigen
aber die Ausgaben sind doch für einen Guten Zweck, also kein rausgeschissenes Geld (Aussage meiner Beraterin)
Wau! Soviel Sozialkompetenz und Einfühlvermögen hat Sie? Die möchte ich Heiraten - ist Sie noch Frei?
Zitat von zmiles Beitrag anzeigen
die auch noch 100€ teurer sind.
interessiert keine Sau im Amt - gespart wird durch Sanktionen.
Zitat von zmiles Beitrag anzeigen
Kann ich denn jetzt noch irgendetwas unternehmen um die insgesamt 60€ noch zu bekommen oder ist das aussichtslos?
Sorry - aber m.M.n ist es mehr als aussichtslos....

LG aus der Ostfront
Regensburg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
beraterin, falsche, information

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beraterin hat mich bei Nestor angemeldet Chrisman Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 62 14.06.2016 09:30
Solingen: Anzeige gegen Jobcenter-Beraterin Hartzeola Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 18.07.2013 12:22
Weißenfels (BLK): Demontiert DIE LINKE. engagierte Hartz-IV-Beraterin? WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 30 27.11.2010 10:38
Arbeitsfabrik und von Beraterin 400 euro Job abgelehnt. Michalius Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 6 21.05.2009 21:54
Keine und falsche Information von SB kulan ALG II 6 02.04.2009 04:07


Es ist jetzt 22:27 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland