Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2014, 15:12   #1
pankowammeer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.09.2013
Beiträge: 220
pankowammeer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit

Hallo,

die Leistungsabteilung meines JC hat mich nunmehr aufgefordert, Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit zu beantragen (innerhalb von 14 Tagen - die drücken aber aufs Tempo).

Allerdings erfülle ich die Voraussetzungen, die bei der DRV beschrieben sind, gar nicht:

In den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung müssen mindestens drei Jahre mit Pflichtbeiträgen für eine versicherte Beschäftigung oder Tätigkeit vorliegen (besondere versicherungsrechtliche Voraussetzung).
Sie müssen mindestens fünf Jahre versichert sein (so genannte Wartezeit).

ALG2 zählt nur bis 2010 und in den letzten 5 Jahren hatte ich nur MAE oder sowas. Nix Sozialversicherungspflichtiges.

Ist es dann überhaupt sinnvoll, so einen Antrag zu stellen? JC muss doch wissen, dass ich die Voraussetzungen nicht erfülle. Allerdings soll ich dafür eine "entsprechende Bescheinigung" der DRV vorlegen.

Hat jemand hier ähnliche Erfahrungen gemacht? Freu mich über eure Antworten. Danke!
pankowammeer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2014, 15:28   #2
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Rente wegen verminderter Erwerbsfähigkeit

einfach den antrag stellen, dann hast du bis zur entscheidung erst einmal mit vermittlung etc. nichts am hut.

wenn dem so ist bei der anwartschaft für die rente dann wird man dir von der rentenkasse das schon mitteilen und evtl. weitere möglichkeiten aufzählen.

die mitwirkungspflicht wirst du jetzt wohl erfüllen müssen, sonst zahlungseinstellung bis die erfüllt wurde.

es gibt in deutschland tausende in deiner situation, erwerbsunfähig ohne rente, da muss man vorsichtig sein dass man nicht zwischen den institutionen zerrieben wird. bei manchen ging das bis zur wohnungslosigkeit, weil sich am ende niemand mehr zuständig fühlte!!!

von daher, wenn der antrag bei der DRV abgelehnt wird jetzt schon mal schlau machen, was da auf dich zukommen kann.
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
erwerbsfähigkeit, rente, verminderter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leistungseinstellung wegen fehlender Mitwirkung bei der Klärung der Erwerbsfähigkeit Hartzeola Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 38 06.10.2012 22:52
Aufforderung zur Beantragung einer Rente wegen vermindeter Erwerbsfähigkeit WehrtEuch ALG II 0 13.03.2012 16:04
Vollzeit-Arbeitszwang trotz bescheinigter verminderter Belastbarkeit Lexomat Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 1 13.03.2012 12:57
ALG1 nach 6 Monaten ausgesetzt wegen verminderter&aufgehobener Leistungsfähigkeit gutis Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 29.01.2011 12:25
Untersuchung wegen EU-Rente pitti1961 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 11 06.03.2009 16:28


Es ist jetzt 09:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland