Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Was soll ich jetzt machen?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.06.2007, 16:06   #1
Ragnaroek->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.10.2006
Beiträge: 289
Ragnaroek
Standard Was soll ich jetzt machen?

Hallo...

ich weiss dass meine Frage nicht ganz hier reinpasst, aber da ich zuletzt ALG II bekommen habe und da sicherlich wieder reinrutschen werde würde es hier am besten passen...

also:

Wie der eine oder andere mitbekommen hat habe ich damals ein Praktikum als MEdiengestalter angefangen, aus dem dann, mit Förderung der ARGE, ein Festvertrag wurde. Dieser war aber an Bedingungen, wie z.B. Gehalthöhe und Vertragslänge geknüpft.

Heute kam mein Chef zu mir und meinte, dass es der Firma nicht so gut ginge und er kosten sparen müsste. Er könnte mir eine flexible Anstellung vorschlagen, je nach Auftragslage zwischen 3-5 Tage die Woche, wobei ich glaube dass es nicht mal die 3 werden, oder ich würde zum 31.7 die Kündigung bekommen.

Bei 3 Tagen die Woche würde mein Gehalt dann 720 Euro Brutto betragen. Davon kann man halt nicht leben. Das Problem ist dass ich aber nie genau weiß was ich bekomme, da ich ja nie genau weiß wieviele Tage ich arbeite. Und einen zweiten Job kann ich mir auch nicht suchen da ich keine festen Tage habe an denen ich arbeite.

Jetzt habe ich vorhin bei meiner alten Sachbearbeiterin angerufen, die mir entweder nicht weiterhelfen konnte oder wollte. Sie meinte ich sollte einen neuen Antrag stellen und dann werden sie schauen ob ich noch unterstützendes ALG II bekomme...aber wie soll das gehen wenn ich nicht weiß wieviel ich bekomme. Aber es muss doch jemanden geben den ich fragen kann. Es kann doch nicht seinn dass es niemanden gibt der Auskunft geben kann und man mich einfach ins offene Messer laufen lässt. Ich muss doch irgendwoher auch wissen was ich machen soll...

Auch weiß ich nicht ob ich das "Angebot" ablehnen kann...da konnte sie mir auch nichts sagen...also ob ich mit Sanktionen rechnen muss.

Im mom weiß ich weder was ich tun noch an wen ich mich wenden soll...

Gruß

Ragna...
Ragnaroek ist offline  
Alt 25.06.2007, 16:16   #2
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

Ragna,

ich befürchte wenn Du eine "Gehaltskürzung" hinnimmst (im weitesten Sinne) dann KANN das ähnlich gewertet werden, wie ein Aufhebungsvertrag.

Hört sich vielleich blöd an, aber nachdem Du SO lange dort für LAU gearbeitet hast, und jetzt eigentlich auch für Vollzeit nur knapp überm Satz verdienst, geh aufs ganze!

Wenn der Chef DEINE Leistung will, dann soll er auch entsprechend zahlen, oder hast Du unterm Strich weniger zu tun? ER weiß, was er an Dir hat, wenn er Dich loswerden will kann er kündigen und jemanden NEU EINARBEITEN - DAS kostet ihn auch genug...

Um sicher zu gehen, würde ich einen Besuch in einer Beratungsstelle empfehlen, oder wenn Du eine Rechtschutzversicherung hast, gleich ab zum Arbeitsrechtler - Sicher ist sicher!

Dopamin
__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline  
Alt 25.06.2007, 16:23   #3
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Ragna

hier ist Dein Chef i.d.Verantwortung !

Er muss Dir schriftl Bestätigen was Du letztendlich verdienst und damit dann zur ARGE.

Anders wär nämlich schlecht.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 25.06.2007, 16:29   #4
Ragnaroek->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.10.2006
Beiträge: 289
Ragnaroek
Standard

wieso muss er zur ARGE? wenn ich das nicht annehme kann die ARGE genauso sagen dass ich ja ein eSTellung hatte, warum ich die aufgegeben habe...

Das Problem ist nur - habe ich vergessen zu schreiben - dass mein Chef bis Donnerstag morgen eine Entscheidung von mir haben will...wie ich das machen soll weiß ich nicht...

Wo kann ich denn an Adressen von Beratungsstellen bekommen?

Danke schon mal

Ragna
Ragnaroek ist offline  
Alt 25.06.2007, 16:38   #5
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

www.tacheles-sozialhilfe.de

Surf mal durch

Dopamin
__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline  
Alt 25.06.2007, 17:24   #6
Ragnaroek->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.10.2006
Beiträge: 289
Ragnaroek
Standard

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
hier ist Dein Chef i.d.Verantwortung !

Er muss Dir schriftl Bestätigen was Du letztendlich verdienst und damit dann zur ARGE.

Anders wär nämlich schlecht.
Wie soll er das machen? Er kann ja nicht im voraus sagen an wievielen Tagen ich arbeite...daraus ergibt sich ja das Gehalt...

@Dopa
Danke...
Ragnaroek ist offline  
Alt 25.06.2007, 17:31   #7
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Mein Lieber

auf jeden Fall empfehle ich Dir vorsorglich schon mal ALG2 (hier per Download) beantragen,Du weiß sicher das erst ab Eingang d. Antrages gezahlt wird.

wg.Deinem Job u.d.Bezahlung musst Du Dich wohl mit der ARGE auseinandersetzten.

Tut mir leid mehr kann ich dazu nicht sagen,.
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 25.06.2007, 17:58   #8
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

Zitat von Ragnaroek Beitrag anzeigen
Wie soll er das machen? Er kann ja nicht im voraus sagen an wievielen Tagen ich arbeite...daraus ergibt sich ja das Gehalt...

@Dopa
Danke...
Ragnaroek,

nicht dafür...

Dopamin

__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline  
Alt 25.06.2007, 18:02   #9
Ragnaroek->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.10.2006
Beiträge: 289
Ragnaroek
Standard

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
auf jeden Fall empfehle ich Dir vorsorglich schon mal ALG2 (hier per Download) beantragen,Du weiß sicher das erst ab Eingang d. Antrages gezahlt wird.

wg.Deinem Job u.d.Bezahlung musst Du Dich wohl mit der ARGE auseinandersetzten.

Tut mir leid mehr kann ich dazu nicht sagen,.
Aber die ARGE will sie da halt nicht mit mir auseinander setzen. Ich bekomme keinerlei Auskunft von denen was ich beachten muss ode so...
Ragnaroek ist offline  
Alt 25.06.2007, 18:08   #10
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

Es gibt hier im Forum bestimmt einige, die jeden Monat unterschiedliches Gehalt bekommen. Normalerweise musst Du dann jeden Monat Deine Gehaltsabrechnung einreichen und die rechnen dann monatlich Dein ALGII aus.
Vielleicht meldet sich ja noch jemand.

Zitat:
aus dem dann, mit Förderung der ARGE, ein Festvertrag wurde. Dieser war aber an Bedingungen, wie z.B. Gehalthöhe und Vertragslänge geknüpft.
Würde mich aber interessieren, ob der Chef dann noch Anspruch auf die Förderung hat. Was hat denn die SB dazu gesagt?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 25.06.2007, 18:11   #11
Ragnaroek->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.10.2006
Beiträge: 289
Ragnaroek
Standard

@gelibeh
auch nichts...sie wollte sich dazu nicht äußern, da ich halt nicht da gemeldet bin...aber ich kann mir gut vorstellen dass er in beiden Fällen die Förderung zurückzahlen muss...
Ragnaroek ist offline  
Alt 25.06.2007, 18:39   #12
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Cool Schaun wir mal

Damit muss der Chef dann klarkommen.

Jetzt zu Deinem Anliegen:

Wenn es sich nicht vermeiden lässt, soll der Chef Dir eine Änderungskündigung schreiben und gut begründen. Auch hier sollte der 31.07.07 der Stichtag für die Beendigung des derzeitigen Vertrages sein.

Es ist nun mal so, dass bei Auftragsmangel durchaus betriebsbedingte Gründe für eine Vertragsänderung sprechen können.

Andererseits bist Du auch nicht mit der Firma verheiratet. Solltest Du über kurz oder lang eine andere Vollzeitstelle finden, kannst Du ja dann kündigen. Notfalls den Förderzeitraum abwarten und nebenbei auf 400 Euro Basis anfangen.

Auf die Einteilung der Arbeitszeit solltest Du deshalb ebenfalls Einfluss nehmen, damit die freigewordene und unbezahlte Zeit nicht durch Willkür und Warterei vertan wird.

Zu Deinen berechtigten Finanzsorgen: Wann wird Dein Gehalt gezahlt? Ist es immer am Monatsende auf Deinem Konto ?
gerda52 ist offline  
Alt 25.06.2007, 18:54   #13
Ragnaroek->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.10.2006
Beiträge: 289
Ragnaroek
Standard

Also ich hab mir das ganze jetzt mal den ganzen Nachmittag überlegt...

ich könnte ihm soweit entgegen kommen dass ich 3 feste Tage die Woche habe. Dann bleibt es aber auch nur bei 3 Tagen die Woche. Die hat er mir ja auch garantiert. Ganz "flexibel" kann ich nicht sein, weil ich mich ja schon noch nach einem anderen Job umschauen müsste. Und da mus sich sagen können welche Tage ich Zeit habe. ZUmal habe ich dann auch immer das gleiche Gehalt, wass das ganze bei der ARGE auch "einfacher" machen würde...

Auch würde ich mich nicht auf halbe Tage einlassen...

@Gerda52
Ja, es ist meisstens (bis jetzt einmal nicht) am ende des Monats drauf...
Ragnaroek ist offline  
Alt 25.06.2007, 19:57   #14
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Blinzeln

Zitat:
@Gerda52
Ja, es ist meisstens (bis jetzt einmal nicht) am ende des Monats drauf...
Gut, das ALG II wird im voraus gezahlt, dann sehe ich keine Probleme, wenn sich alles mal eingespielt hat.

Wenn's gut läuft, rechtzeitige Antragstellung vorausgesetzt, kommt das 1. aufstockende H4 noch im August (wenn AG voraussichtl. Einkommen bescheinigt und dies für die 1. Bescheidung genommen wird), oder es kommt im Sept. aufgrund der Vorlage der Gehaltsabrechnung gleich dreimal.
Am Anfang für Aug. und Sept. und am Ende für Oktober, und danach immer zeitgleich mit dem Gehalt.

Wenn man das weiß, kann man sich irgendwie darauf einstellen. Eine nennenswerte Lücke sehe ich erst mal nicht.
gerda52 ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Soll ich mein Wunschpraktikum jetzt machen? Melanie0405 U 25 71 01.11.2008 00:07
SB will Ärztliche Unterlagen von mir was soll ich machen Mennix Allgemeine Fragen 14 09.08.2008 02:50
Fallmanager weiß nicht was er machen soll Luigi Vampa AfA /Jobcenter / Optionskommunen 9 19.06.2007 14:08
Ich weis nicht genau was ich machen soll. Amelie U 25 7 27.04.2007 17:45
neue regelung, was soll ich jetzt machen ulrike2203 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 16.02.2006 13:08


Es ist jetzt 13:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland