Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Erhalten ERGÄNZENDES Hartz 4, dennoch Hauskauf?

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.06.2007, 12:33   #1
Charlie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2007
Beiträge: 5
Charlie
Standard Erhalten ERGÄNZENDES Hartz 4, dennoch Hauskauf?

Hallo !

Wir sind eine 4 Köpfige Familie und erhalten bis Februar noch ergänzendes Hartz 4 in Höhe von 380 Euro im Monat.
Wir sind beide berufstätig, jedoch reicht das Einkommen noch nicht aus (Ausbildung und Teilzeitjob).
Im Januar werden wir aber kein Hartz 4 mehr bekommen, da mein Mann einen festen Arbeitsvertrag direkt im Anschluss an die Ausbildung erhält (liegt schon vor). Also ist es nur noch eine Sache von ein paar Monaten mit dem Bezug von ergänzendem Hartz 4.

Nun ist es leider so, das wir in der Wohnung Schimmel haben und der Teppichboden ca. 30 Jahre alt ist. Ich bekomme leider schlimmes Asthma (kann ein Lungenfacharzt auch durch ein Attest bestätigen), da ich eine schwere Hausstauballergie habe.
Wir haben uns gedacht, das wir nächstes Jahr ein Haus kaufen wollen, da ich aber nun so schlimm krank geworden bin und es schlimmer wird (ganze Familie wird krank), wollen wir das nun vorziehen.
Ein passendes Objekt haben wir auch. Finanzierung ist auch kein Problem.

Nun meine Frage, dürfen wir ein Haus kaufen, wenn wir ergänzendes Hartz 4 erhalten? Es ist ja nicht so, dass wir arbeitslos sind. Wir sind beide normal versichert und rentenversichungerunspflichtig angestellt. Wir bekommen es halt, wie gesagt, nur als Ergänzung.

Ist der Hauskauf da möglich? Wie gesagt, im Januar ist der Bezug eh vorbei, weil wir dann nicht mehr darauf angewiesen sind.

Vielen Dank!

Charlie
Charlie ist offline  
Alt 22.06.2007, 12:38   #2
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard

Aber sicher doch.
Denkt aber bitte an den "Zugewinn", denn sobald das Haus auf euren Namen läuft gehört es euch und ihr seid über dem "Schonvermögen" hinaus, auch wenn ihr ne Menge Schulden an der Backe habt. Könnt ihr das Haus nicht erst einmal bis Januar anmieten, mit der Option es dann zu kaufen?
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 22.06.2007, 12:40   #3
Charlie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.06.2007
Beiträge: 5
Charlie
Standard

Also kaufen kann man. Das ist gut.

Was genau meinst du mit Schonvermögen? Heisst das, das wir dann kein Hartz 4 mehr bekommen würden?
Leider wird das mit dem anmieten wohl nicht gehen, da es wir es von der LBS kaufen würden (darüber läuft auch die Finanzierung).
Charlie ist offline  
Alt 22.06.2007, 12:42   #4
Charlie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.06.2007
Beiträge: 5
Charlie
Standard

Es ist halt ne ganz verzwickte Lage bei uns. Wir könnten ja noch ein halbes Jahr warten und dann kaufen, aber die Gesundheit spielt da leider nicht mit (warum kann ich nicht erst in einem halben Jahr krank werden? *grml*)

Und umziehen in eine MIetwohnung lohnt nicht, zumal es hier auch keine 4 Zimmer Wohnungen gibt, die frei sind.
Kaufen wollten wir sowieso im nächsten Jahr.
Charlie ist offline  
Alt 22.06.2007, 12:46   #5
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum.

Also ich würde sagen, auch wenn die HartzIV Zeit bald voebei ist, kann man solche Verpflichtungen gar nicht eingehen. Von welchem Geld soll denn der Kredit überhaupt abgezahlt werden.

Was ich auch nicht verstehe, wie kann man überhaupt einen Teilzeitjob ausüben wenn man krank ist.


Gruss Frank
redfly ist offline  
Alt 22.06.2007, 12:49   #6
Charlie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.06.2007
Beiträge: 5
Charlie
Standard

Ich bekomme in der Wohnung allergisches Asthma. Ich bin nicht dauerkrank. Nur in der Wohnung. Und das ist das Problem. Nachts bekomme ich kaum Luft. bin ich aus der Wohnung raus, geht es wieder.

Zudem verdienen wir nach der Hartz 4 zeit mehr als gut (wie gesagt, der Vertrag liegt hier vor). Es geht nur um diese ca. 4 bis 6 Monate bis Januar...

In der Wohnung kann ich nichtmehr leben, so gerne ich es auch möchte... Aber es geht einfach gesundheitlich nicht.

Und finanziell ist alles schon durchgerechnet wie das hinhauen wird.

Ich möchte von euch nur erfahren, ob wir ein Haus kaufen DÜRFEN (es geht nicht ums können, ums DÜRFEN)
Charlie ist offline  
Alt 22.06.2007, 12:52   #7
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard

Auch wenn es andere Meldungen gibt, aber es ist ein Käufermarkt!
Es stehen halt zu viele Häuser zum Verkauf. Auch Mietwohnungen stehen sehr viele leer.
Wenn ihr also zu dem LBS-Berater eures Vertrauenens geht - der nicht Eigentümer des zu verkaufenden Hauses ist - und um einen Mietvertrag bittet, der bis zum Januar 2008 befristet läuft, dann sollte er auch dazu bereit sein. Zusätzlich macht ihr einen Kaufvertrag über das Haus ab Januar.
Jetzt kann sich der eigentliche Eigentümer des Hauses überlegen, ob er sein Haus 6 Monate leer stehen hat, oder einen befristeten Mietvertrag mit Kaufoption eingeht.
Ich hoffe doch, dass ihr euch über die Finanzierung und Verpflichtungen informiert habt.
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 22.06.2007, 12:55   #8
Charlie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.06.2007
Beiträge: 5
Charlie
Standard

Danke dir!

Ja, wie gesagt es ist soweit alles geregelt finanziell und es haut auch hin. Sonst würden wir es ja nicht machen.

Ich frage ihn einfach mal mit dem Mietvertrag. Zu verlieren gibt es ja nichts.

Aber dennoch möchte ich wissen, wie sich ein Hauskauf auf Hartz 4 auswirkt. Wird dann das Hartz 4 komplett gestrichen oder wie verhält sich das?
Charlie ist offline  
Alt 22.06.2007, 13:05   #9
Floeckchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.05.2007
Ort: witten
Beiträge: 61
Floeckchen
Standard

Ihr würdet nur die Zinsen und Nebenkosten bezahlt bekommen.
Die eigentlichen Raten müsstet ihr selber bestreiten.
Floeckchen ist offline  
Alt 22.06.2007, 13:16   #10
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard

Da kann ich dir leider keine 100%ige Antwort geben.
Es ist so, dass du alle Vermögensverhätnisse auflegen musst, und jeder Veränderung der ARGE mitteilen musst.
Angenommen das Haus kostet 100.000 Euro. Dann habt ihr ein Vermögen von 100.000 Euro, weil sich die ARGE nicht für eure Schulden interessiert. Euer Schonvermögen (http://de.wikipedia.org/wiki/Schonverm%C3%B6gen) könnt ihr demnach ausrechnen
Zitat:
(2) Vom Vermögen sind abzusetzen
1.ein Grundfreibetrag in Höhe von 150 Euro je vollendetem Lebensjahr des volljährigen Hilfebedürftigen und seines Partners, mindestens aber jeweils 3.100 Euro; der Grundfreibetrag darf für den volljährigen Hilfebedürftigen und seinen Partner jeweils 9.750 Euro nicht übersteigen,
1a.ein Grundfreibetrag in Höhe von 3.100 Euro für jedes hilfebedürftige minderjährige Kind,
Die Differenz zwischen wert des Hauses und Schonvermögen wird euch angerechnet, was bedeutet, dass ihr von der Differenz so lange leben müsst, bis dieser nach Hartz IV-Kriterien aufgebraucht ist.
Beispiel: Frau 25, Mann 27, 4 Kinder a 12 = 25*150 + 27 * 150 + (4*3100) = 20.200 Euro. 100.000 - 20.200 = 79,800 Euro. 79800 : monatliche Zuwendung von Arge (inklusive Miete usw.) = so viele Monate die ihr ohne Gelder der Arge leben müsst.

Ich kenne mich da wirklich nicht aus, sondern habe nur Erfahrungswerte aus Foren verwendet. Sollte sich herausstellen, dass meine Aussage falsch ist, dann BITTE löschen!
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 22.06.2007, 13:20   #11
Blackdragon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 203
Blackdragon
Standard

möchte echt mal wissen, wie man unter ergänzendem Hartz IV mindestens 1/3 des Kaufpreises ansparen kann ohne über die Vermögensgrenzen zu kommen?
Den Trick wüsste ich gerne!
Oder die Häuser kosten bei euch so viel wie bei mir die Pachtgärten (;-)
Blackdragon ist offline  
Alt 22.06.2007, 13:54   #12
redfly
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von redfly
 
Registriert seit: 07.06.2007
Ort: NRW Essen
Beiträge: 3.565
redfly redfly redfly redfly
Standard

Zitat von Blackdragon Beitrag anzeigen
möchte echt mal wissen, wie man unter ergänzendem Hartz IV mindestens 1/3 des Kaufpreises ansparen kann ohne über die Vermögensgrenzen zu kommen?
Den Trick wüsste ich gerne!
Oder die Häuser kosten bei euch so viel wie bei mir die Pachtgärten (;-)
So sehe ich das auch. Denn ohne Eigenkapital bzw. entsprechnden Sicherheiten kann doch gar kein Kaufvertrag/Finanzierung abgeschlossen werden.

Noch was, auch wenn ich nur für kurze Zeit HartzIV bezogen hätte, wäre mir das Risiko viel zu gross solche Verpflichtungen einzugehen. Man landet nämlich heute schneller auf dem Jobcenter als einem lieb ist. Auch wenn vielleicht vorher der Job als sicher erscheint. Eine Garantie ist das noch lange nicht.
redfly ist offline  
Alt 22.06.2007, 21:52   #13
gregorc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.12.2006
Beiträge: 67
gregorc
Standard

[QUOTE=Borgi;117807]Da kann ich dir leider keine 100%ige Antwort geben.
Es ist so, dass du alle Vermögensverhätnisse auflegen musst, und jeder Veränderung der ARGE mitteilen musst.
Angenommen das Haus kostet 100.000 Euro. Dann habt ihr ein Vermögen von 100.000 Euro, weil sich die ARGE nicht für eure Schulden interessiert. Euer Schonvermögen (http://de.wikipedia.org/wiki/Schonverm%C3%B6gen) könnt ihr demnach ausrechnen

Was soll denn diese Rechnung???? Haus kostet 100 tausend dann habt ihr 100.000 Vermögen. Dann müsste er ja 100tsd bar haben um das zu kaufen und somit NIE ein Anspruch auf ALg2 gehabrt haben.
Er hat vielleicht eher 100tsd Schulden, macht ca. 5000 euro Zinsen und entsprcit ca. 400 Euro Miete.
Z.B. Wer ein Haus hat mit 200 tsd Wert und nur noch 20tsd Schulden so sind die ca. 180tsd trotzdem geschützes Vermögen. Der kostet der Arge weniger als ein Besitzloser MIeter.



pills11.com ;))
gregorc ist offline  
Alt 22.06.2007, 22:25   #14
burki
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.03.2007
Ort: Auf der Alb
Beiträge: 401
burki
Standard

Hi,
auch ich muss in die gleiche Kerbe hauen:
Wenn ALGII rechtmässig bezogen wurde, kann die Finanzierung eines Hauskaufes nicht seriös sein.
Ein Arbeitsvertrag für eine Stelle, die in einem guten halben Jahr angetreten wird, reicht in der Regel nicht einmal dafür aus, sich ein Konsumerprodukt auf Ratenkauf zu leisten.
Ich kann es natürlich durchaus verstehen, dass die Immobilie (nicht nur aus gesundheitlichen Gründen) ein wichtiges Ziel für euch ist, doch ohne passende Grundlage kann das der Weg in die lebenslängliche Schuldenfalle sein.
Gruss
burki
burki ist offline  
Alt 23.06.2007, 00:50   #15
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard Lbs

Ich rate zur Vorsicht. Die LBS tritt gewöhnlich als Makler des Objektes und der Finanzierung auf. Das sind dann 8-10% des Kaufpreises für die LBS.
Eine neutrale Beratung ist da wohl nicht gesichert.
Die Verbraucherzentralen können die Berechnungen der LBS prüfen und bewerten. Die paar Euro sind da sehr gut angelegt.

So ein Kauf kann sich gut rechnen, aber Augen weit auf, er kann auch voll daneben gehen.

Ausserdem wird auch bei der Listung der anfallenden laufenden Kosten gerne das eine oder andere vergessen. Wer denkt denn schon an Grundsteuer, oder evtl. noch fällige Erschließungskosten. Oder auch bald fällige Instandhaltunsmaßnahmen.

Die ARGE wird sich weigern Kosten über denen der "alten" Wohnung zu übernehmen.
kleindieter ist offline  
Alt 23.06.2007, 06:39   #16
Chèvre
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also das es einen reizt ein Haus zu kaufen, kann ich mir gut vorstellen, doch man sollte auch bedenken, dass du hier von einer Ausbildung redest, wo er später übernommen wird?

Ist es denn sicher, dass er die Ausbildung besteht?
Ist es sicher, dass er länger als einen Monat im Arbeitsverhältnis bleibt?

Klar kann man sagen, dass man immer arbeitslos werden kann, aber so frisch grad heraus aus dem Bezug ist ja die Frage ob es auch so bleibt. Weiter wenn ich mir anschaue, dass ein Doc dir bestätigen kann, dass bei dir Asthma "vor der Tür" steht, so ist die Frage wie lange kannst du noch deinen Teilzeitjob machen? Dass man Asthma nur in der Wohnung hat und der dann vor der Haustür plötzlich mit allen Nebenwirkungen weg ist glaub ich weniger!

Das sind alles Dinge die man überlegen sollte!

Nichts zu futtern auf dem Tisch, aber ein Haus "über dem Kopf" wird nicht wirklich ausreichen für eure Kids! Also ich hätte massig Magenschmerzen wenn ich so etwas vorhätte, aber den Reiz kann ich nachvollziehen :-)

Chèvre
 
Alt 23.06.2007, 16:16   #17
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.549
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard

Zitat von Charlie Beitrag anzeigen
Nun ist es leider so, das wir in der Wohnung Schimmel haben und der Teppichboden ca. 30 Jahre alt ist. Ich bekomme leider schlimmes Asthma (kann ein Lungenfacharzt auch durch ein Attest bestätigen), da ich eine schwere Hausstauballergie habe.
Wir haben uns gedacht, das wir nächstes Jahr ein Haus kaufen wollen, da ich aber nun so schlimm krank geworden bin und es schlimmer wird (ganze Familie wird krank), wollen wir das nun vorziehen.
Ein passendes Objekt haben wir auch. Finanzierung ist auch kein Problem.

Kauf' Dir einen neuen Teppich oder zieh' in einer andere Wohnung.

Villa auf Attest gibt es leider noch nicht.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline  
Alt 23.06.2007, 16:35   #18
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Rechtsverdrehter:
Zitat:
Kauf' Dir einen neuen Teppich oder zieh' in einer andere Wohnung.

Villa auf Attest gibt es leider noch nicht.
Ganz sauber klingt der Kommentar aber nicht, oder? Heute was Falsches gefrühstückt?

Es wurde klar geschrieben, daß es nicht nur eine Frage des Teppichs, sondern von Schimmel ist. Schimmel kriegst Du aber aus einer Wohnung praktisch kaum noch heraus. Da hilft auch ein neuer Teppich nicht. Man kann froh sein, wenn man "nur" Asthma bekommt. Würde man unter den Umständen den Teppich herauslösen und ersetzen, würde man Schimmelsporen überall noch mehr verteilen und es wochen- bis monatelang in der Wohnung nicht mehr aushalten können. Dazu müßten sämtliche Möbel etc. raus und dürften erst wieder rein, wenn man das Schimmelproblem gelöst hätte. Und was bitte in der Zwischenzeit?

Also nicht einfach herumtröten, sondern vor dem Schreiben etwas nachdenken.

Bezüglich der Umsetzung eines Kaufs: Die Idee das mit einer Miete bis zum Ende der Hartz IV Zeit zu regeln dürfte wohl wirklich die sinnvollste sein.
 
Alt 23.06.2007, 19:35   #19
gregorc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.12.2006
Beiträge: 67
gregorc
Standard

Zitat von Rechtsverdreher Beitrag anzeigen
Kauf' Dir einen neuen Teppich oder zieh' in einer andere Wohnung.

Villa auf Attest gibt es leider noch nicht.

Er sprach von einem Haus und keiner Villa. Ein älteres kleines Häuschen
kann unter Umständen billiger an Zinsen sein als eine verglecihbare Wohnung
die die Arge für Dich bezahlt und den Vermieter reich macht.





pills11.com ;))
gregorc ist offline  
Alt 23.06.2007, 19:56   #20
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Beitrag

Zitat von Charlie Beitrag anzeigen
Hallo !

...

Nun meine Frage, dürfen wir ein Haus kaufen, wenn wir ergänzendes Hartz 4 erhalten? Es ist ja nicht so, dass wir arbeitslos sind. Wir sind beide normal versichert und rentenversichungerunspflichtig angestellt. Wir bekommen es halt, wie gesagt, nur als Ergänzung.

Ist der Hauskauf da möglich? Wie gesagt, im Januar ist der Bezug eh vorbei, weil wir dann nicht mehr darauf angewiesen sind.

Vielen Dank!

Charlie
Hallo Charly,

also ich denke dass das so nicht möglich sein wird, eher muss die ArGe einen Umzug wegen der Gesundheitsgefahr und somit Unzumutbarkeit der Wohnung finanzieren.

Begründung.

Wenn ihr ein Haus kaufen könnt, wird man euch die Nachrangigkeit von ALGII vorhalten, denn wenn ihr ein Haus finanzieren könnt (Eigenanteil...), könntet ihr dieses Geld auch zum Lebensunterhalt verwenden, was Vorrang hätte. (SGB II § 3 Leistungsgrundsätze Abs. (3) Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts dürfen nur erbracht werden, soweit die Hilfebedürftigkeit nicht anderweitig beseitigt werden kann...)

Des Weiteren wird man euch vorhalten dass Sozialleistungen nicht der "Vermögensbildung" dienen dürfen, das wäre anders, wenn ihr bereits beim Erstantrag in dem Häuschen drin gewesen wärt.


Gruß, Anselm
 
Alt 24.06.2007, 09:03   #21
gregorc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.12.2006
Beiträge: 67
gregorc
Standard

Zitat von Anselm Querolant Beitrag anzeigen
Hallo Charly,



Wenn ihr ein Haus kaufen könnt, wird man euch die Nachrangigkeit von ALGII vorhalten, denn wenn ihr ein Haus finanzieren könnt (Eigenanteil...), könntet ihr dieses Geld auch zum Lebensunterhalt verwenden, was Vorrang hätte.
Des Weiteren wird man euch vorhalten dass Sozialleistungen nicht der "Vermögensbildung" dienen dürfen, das wäre anders, wenn ihr bereits beim Erstantrag in dem Häuschen drin gewesen wärt.


Gruß, Anselm

Sehr wohl kann das Geld das in Höhe des geschützen Vermögens vorhanden war zum Ankauf eines Hauses als Anzahlung genutzt werden und muss nicht zum Lebensunterhalt verwendet werden.



pills11.com ;))
gregorc ist offline  
Alt 24.06.2007, 09:11   #22
Blackdragon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.06.2006
Beiträge: 203
Blackdragon
Standard

Zitat von gregorc Beitrag anzeigen
Sehr wohl kann das Geld das in Höhe des geschützen Vermögens vorhanden war zum Ankauf eines Hauses als Anzahlung genutzt werden und muss nicht zum Lebensunterhalt verwendet werden.
Das bestreitet doch auch niemand. Nur: soooo alt kann man garnicht sein, dass man vom geschützten Vermögen mindestens 1/3 des Kaufpreises bezahlen kann. Wenn man mit weniger Knete finanziert ist das schlicht und ergreifend nicht sonderlich seriös und geht häufig schief.
Blackdragon ist offline  
Alt 24.06.2007, 10:18   #23
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Blinzeln

Zitat von gregorc Beitrag anzeigen
Sehr wohl kann das Geld das in Höhe des geschützen Vermögens vorhanden war zum Ankauf eines Hauses als Anzahlung genutzt werden und muss nicht zum Lebensunterhalt verwendet werden.

pills11.com ;))
Das ist richtig, damit steht aber noch lange keine tragfähige Finanzierung und dazu wird die ArGe Details haben wollen.

Gruß, Anselm
 
Alt 24.06.2007, 11:14   #24
bonehead->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.06.2007
Beiträge: 23
bonehead
Standard

Hallo,

@Anselm Querolant
ich habe gerade deine Antwort gelesen:
Zitat:
also ich denke dass das so nicht möglich sein wird, eher muss die ArGe einen Umzug wegen der Gesundheitsgefahr und somit Unzumutbarkeit der Wohnung finanzieren.
Da wir auch in einer total verkorksten Bude hausen (gerade im Winter ist so ziemlich jede Wand die nach außen geht oder Wasserrohre beinhaltet verschimmelt) und wir nichts lieber täten als auszuziehen und ich dies unserem FM auch bereits vortrug, dieser aber nur mit einem Achselzucken reagierte, würde mich schon interessieren, wie ich da vorgehen sollte.

Das Problem ist, das ich selber kaum oder nur eingeschränkt helfen kann, da ich einen Bandscheibenvorfall habe, und das es überhaupt schwierig werden würde, freundliche Helfer zu bekommen (unsere Familie ist recht alt, meine Frau und ich sind aber noch recht jung und einen Freundeskreis haben wir nicht), so das dies alles in allem schon daran scheitert, den reinen Umzug von Wohnung A nach Wohnung B zu vollziehen, ohne eine Firma (KOSTEN!) zu beauftragen.

Vielen Dank.
__

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle, denn es könnte schlimmer kommen!"
Und es kam SCHLIMMER
bonehead ist offline  
Alt 24.06.2007, 11:40   #25
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von bonehead Beitrag anzeigen
Hallo,

@Anselm Querolant
ich habe gerade deine Antwort gelesen:
Da wir auch in einer total verkorksten Bude hausen (gerade im Winter ist so ziemlich jede Wand die nach außen geht oder Wasserrohre beinhaltet verschimmelt) und wir nichts lieber täten als auszuziehen und ich dies unserem FM auch bereits vortrug, dieser aber nur mit einem Achselzucken reagierte, würde mich schon interessieren, wie ich da vorgehen sollte.
Zuallererst braucht ihr ein Attest von einem Arzt der bescheinigt, dass ein weiteres Verbleiben in der Wohnung unzumutbar, ja sogar gesundheitsschädlich ist, dann natürlich eine alternative Wohnung.

Zitat von bonehead Beitrag anzeigen
Das Problem ist, das ich selber kaum oder nur eingeschränkt helfen kann, da ich einen Bandscheibenvorfall habe, und das es überhaupt schwierig werden würde, freundliche Helfer zu bekommen (unsere Familie ist recht alt, meine Frau und ich sind aber noch recht jung und einen Freundeskreis haben wir nicht), so das dies alles in allem schon daran scheitert, den reinen Umzug von Wohnung A nach Wohnung B zu vollziehen, ohne eine Firma (KOSTEN!) zu beauftragen.

Vielen Dank.
Auch dass Du körperlich gehindert bist dem Umzug selbst durchzuführen muss in das ärztliche Attest. Habt ihr dieses Attest, dann einen schriftlichen Antrag auf Umzug/neue Wohnung und Kostenerstattung stellen und diesen bei Abgabe von der ArGe quittieren lassen.

Dem eventuell negativen Bescheid dann widersprechen und zugleich eine einstweilige Anordnung beim Sozialgericht erwirken, aber ab dem Widerspruch bereits einen Anwalt hinzuziehen, nur der darf euch rechtlich beraten!

Gruß, Anselm
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
dennoch, ergaenzendes, ergänzendes, erhalten, hartz, hauskauf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kleingewerbe/nebengewerbe dennoch ALG II? kestin1985 Existenzgründung und Selbstständigkeit 5 27.03.2008 15:07
Sperre und dennoch Miete???? peperoni ALG II 4 08.08.2007 07:53
Ü25 und dennoch bei den Eltern lebend. Anselm Querolant Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 0 13.06.2007 08:14
hauskauf bei bezug von alg2 vladtepes ALG II 7 20.09.2006 18:51
Zinserstattung bei Kredit für Hauskauf lesephil ALG II 1 01.06.2006 16:42


Es ist jetzt 17:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland