Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> "Beurteilungsmatrix" ??

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.06.2007, 05:52   #1
Georgia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.12.2006
Beiträge: 1.178
Georgia
Standard "Beurteilungsmatrix" ??

Moin Moin,

das nachfolgende Posting habe ich in einem anderen Forum gefunden.

Es scheint wirklich so, dass "Die" einen neuen Weg versuchen , um uns einzugliedern.

Ich musste letzte Woche auch so ein paar Bögen mit den Fragen aufüllen, bevor der Typ die Unterschrift für die EGV von mir verlangte.

Habt ihr auch schon diese Bögen ausfüllen müssen ?????


Zitat aus dem anderen Forum:
A L L E N Leistungsbeziehern wird eine bereits vorgefertigte EinV vorgelegt, die
unterschrieben werden soll!

Zusätzlich mußte eine "BEURTEILUNGSMATRIX zur Ermittlung der Betreuungsstufe" von allen Leistungsbeziehern ausgefüllt werden. Wer das verweigern wollte, wurde auf seine mangelnde Mitwirkungspflicht hingewiesen, und dass das Nicht-Ausfüllen sanktioniert werden würde.

Hier die Matrix:

QUALIFIKATION
a. Schulische Qualifikation / Schulabschluß: ja/nein /Wenn ja welchen:
b. Berufliche Qualifikation (Ausbildungsberuf, Studium, Erwerbserfahrung u.a.) /Berufsabschluß: ja/nein/ Wenn ja wwelchen:
c. Sonstige Qualifikationen (außerberuflich erworbene Kompetenzen, Sprachkenntnisse u.a.) Führerscheinklasse

MOTIVATION u. Rahmenbedingungen für die Integrationsarbeit
a. Motivation (Motivation, Arbeits- sowie Bildungsbereitschaft, Bewerbungsaktivitäten u.a.)
b. Rahmenbedingungen (Wohnsituation, finanzielle Situation, familliäre Situation, Mobilität, Erscheinungsbild u.a.)
c. Mobilitat

Für diese Fragen sollte erneut die 1 - 4 Selbsteinschätzungs-Antwort-Sk ala herhalten.

LEISTUNGSFÄHIGKEIT
a. Körperliche und psychische Leistungsfähigkeit
b. Intellektuelle Leistungsfähigkeit (Sprachbeherrschung, log. Denken, räuml. Vorstellungsvermögen, Lernfähigkeit u.a.
c. Arbeitsverhalten /Durchhaltevermögen, Selbstorganisation, Sorgfalt, Zuverlässigkeit
d. Sozialverhalten (Konfliktfähigkeit, Kontaktfähigkeit, Teamfähigkeit, Selbstsicherheit, Umgangsformen u.a.)
e. Sonstiges

Graumeliert, d.h. für den geneigten Leser beinahe nicht sichtbar:
BETREUUNGSSTUFE (ermittelt aus den drei Schlüsselgruppen).
Hinweise zur festgelegten Betreuungsstufe / Sonstige Hinweise:

LETZTE Seite:
Welche Gegebenheiten sind in ihrem persönlichen Umfeld zu berücksichtigen? (Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger oder minderjähriger Kinder, Ausübung einer Nebenbeschäftigung, gesundheitliche Einschränkungen,Suchterkrnakun gen, Verschuldung, Eintragung im Führungszeugnis, Wohnungslosigkeit... Sie haben hier die Möglichkeit, aufzuführen, warum es Ihnen nicht möglich ist z.B. jede Arbeit auszuführen, nur in Teilzeit zu arbeiten, keinen Schichtdienst zu leisten, nicht bundesweit Arbeitsangebote anzunehmen...)
Georgia ist offline  
Alt 20.06.2007, 07:43   #2
wusel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.03.2006
Beiträge: 286
wusel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

das ist ein stink normaler profilings bogen
ist doch ok wenn die arge diesen macht und nicht ein dritter

so kannst du das noch steuern und angeben wo deine stärken und schwächen sind und nicht son futzi
wusel ist offline  
Alt 20.06.2007, 10:16   #3
Georgia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 05.12.2006
Beiträge: 1.178
Georgia
Standard

Zitat von wusel Beitrag anzeigen
das ist ein stink normaler profilings bogen
ist doch ok wenn die arge diesen macht und nicht ein dritter

so kannst du das noch steuern und angeben wo deine stärken und schwächen sind und nicht son futzi

Hi Wusel,

ich sehe das anders. Die machen nichts undurchdacht. Profilings werden bereits im Erstgespräch mündlich vorgenommen und wurden damals gleich in die EDV eingegeben. Als ich den Typen fragte, was der Bogen soll, sagte er, dass die Daten aktualisiert werden und überprüft werden müssten. Inwiefern soll sich denn ein Langzeitharzer weiter bilden, mit nichts in der Hand ?
Meiner Meinung nach, sind die erst einmal dabei die Bögen ausfüllen zu lassen und gehen dann zum eigentlichen Kern der geplanten Sache über. Da bin ich mir sicher.

Das Beispiel "Ortsabwesenheit" hat mir gezeigt, dass dies ein weit dehnbarer Begriff bei den Typen ist. Immer auslegbar, wie die das wünschen. Genauso kann das dann mit dem Profilingbogen gemacht werden.


Grüße, Georgia
Georgia ist offline  
Alt 21.06.2007, 11:45   #4
wusel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.03.2006
Beiträge: 286
wusel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

also das was man mündlich gemacht hatte seinerzeit war grob und meiner stellt kein prpfiling da
und der bogen den die nun machen mit dir geht mehr ins detail rein
und so sollte auch ein profiling sein

woher soll auch der FM SB wissen wo deine stärken schwächen sind und hindernisse vll

würden alle argen diese bögen machen währ das ganze ein leichteres leute zeilgerecht zu vermitteln

nachteil bei dem profiling ist
man kann auch gezielt leute mit gewissen stärken in 1eurojobs zwengen

beides hat seine vor und nachteile
letztentlich kommt es auf deinen FM SB drauf an was der mit dir macht
wusel ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
beurteilungsmatrix

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das "Streikrecht" und die "Freie Presse Chemnitz" nickss Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 19.10.2008 19:20
Esslinger Zeitung: "Trägerlandschaft", "Tag strukturieren" schlaraffenland Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 13.09.2008 14:25
"konzernsicherheit" - oder die augen offen halten nach "v.i.b.s." mo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 14.06.2008 15:27
Der "Kampf" hat einen Namen, "Wahnsinn!" Petra36 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 19.11.2007 14:36
"Hausinterne Durchführungshinweise" / "interne Dienstvorschriften" ?? ethos07 AfA /Jobcenter / Optionskommunen 1 30.06.2007 08:46


Es ist jetzt 13:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland