Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Umzugskosten werden nicht erstattet!!!!

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.2013, 14:06   #1
Jessica230486->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.12.2013
Beiträge: 1
Jessica230486
Standard Umzugskosten werden nicht erstattet!!!!

Brauche dringend hilfe,
ich bin in ein anderes Bundesland gezogen weil ich dort ein Job gefunden hatte,der Umzug dort hin wurde mir auch vom JC genehmigt! Die kosten für die neue Wohnung werden bis auf 15€ vom JC übernommen!! Doch in der Zeit bis zur Arbeitsaufnahme habe ich es nicht geschafft ein Betreuungplatz für meinen Sohn zu finden,nun musste ich den Sachverhalt meinem neuen Arbeitgeber mitteilen das ich die Arbeit nicht antretten kann,der zeigte sich aber sehr verständnis voll und teilte mir mit das er mich trotzdem noch beschäftigen möchte auch wenn es erst zum späteren Zeitpunkt ist. Wenn ich eine Betreuungsmöglichkeit gefunden habe,sollte ich mich wieder bei ihm melden und dann würde er mich einstellen!! Damit fing der Ärger dann an. Nun wollte ich,die Umzugskosten erstattet haben,doch man sagte mir das man dies nicht könne da ich keinen Arbeitsvertrag vorweisen kann!!
Ich fange doch an zu Arbeiten nur eben später?????
Jessica230486 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2013, 14:24   #2
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.124
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Umzugskosten werden nicht erstattet!!!!

Hast du auch keine Tagesmutter gefunden? Meiner Tochter wurde eine gestellt, als sie Arbeit bekam und keinen Betreuungsplatz hatte. Bis zum neuen Kindergartenjahr ging er dann zu einer Tagesmutter.

Zitat von Jessica230486 Beitrag anzeigen
Brauche dringend hilfe,
ich bin in ein anderes Bundesland gezogen weil ich dort ein Job gefunden hatte,der Umzug dort hin wurde mir auch vom JC genehmigt! Die kosten für die neue Wohnung werden bis auf 15€ vom JC übernommen!! Doch in der Zeit bis zur Arbeitsaufnahme habe ich es nicht geschafft ein Betreuungplatz für meinen Sohn zu finden,nun musste ich den Sachverhalt meinem neuen Arbeitgeber mitteilen das ich die Arbeit nicht antretten kann,der zeigte sich aber sehr verständnis voll und teilte mir mit das er mich trotzdem noch beschäftigen möchte auch wenn es erst zum späteren Zeitpunkt ist. Wenn ich eine Betreuungsmöglichkeit gefunden habe,sollte ich mich wieder bei ihm melden und dann würde er mich einstellen!! Damit fing der Ärger dann an. Nun wollte ich,die Umzugskosten erstattet haben,doch man sagte mir das man dies nicht könne da ich keinen Arbeitsvertrag vorweisen kann!!
Ich fange doch an zu Arbeiten nur eben später?????
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland