Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kindergeldzuschlag abgelehnt bitte um Hilfe

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.2013, 20:17   #1
Maxe204->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 39
Maxe204
Standard Kindergeldzuschlag abgelehnt bitte um Hilfe

Hallo, ich bin total verzweifelt ich hatte im letzten Jahr Januar 2012 schon einen Antrag auf Kindergeldzuschlag gestellt, dieser wurde abgelehnt, da ich zu viel Geld "hatte". Nun habe ich erneut einen Antrag gestellt, da mein Kind studiert und kein Bafög (hat die Leistungsanforderungen nicht geschafft) mehr erhält und wieder bekam ich eine Ablehnung mit folgender Begründung: Nach § 7 Abs 5 des (SGB II) haben Auszubildende, deren Ausbildung im Rahmen des Bildungsausbildungsförderungsgesetzes oder des §§ 60 bis 62 §§ des Dritten Buches dem Grunde nach förderungsfähig ist, keinen Anspruch auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts. Für dieses Kind besteht kein Anspruch auf Kinderzuschlag (§ 6a Abs. 1 Nr. 4 BKGG in Verbindung mit § 7 Abs. 5 SGB II ). Zu meiner Geschichte ich arbeite seit 2011 auf einem Bürgerarbeitsplatz bekomme monatlich meine 731,29€ ausgezahlt, bezahle davon 372,66€ Miete, Wohngeld hatte ich bisher 105€. Ich habe erst einmal Widerspruch eingelegt, mein nächster Gang wird ein Anwalt sein, ich möchte kein Hartz IV !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Wer Erfahrungen damit hat möge sich bitte melden und mir mitteilen wie das Ganze ausgegangen ist. Danke
__

" Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. “Nein”, sagte ein weiser Senator, ”Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“
Maxe204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2013, 21:28   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.076
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Kindergeldzuschlag abgelehnt bitte um Hilfe

Zitat von Maxe204 Beitrag anzeigen
Zu meiner Geschichte ich arbeite seit 2011 auf einem Bürgerarbeitsplatz bekomme monatlich meine 731,29€ ausgezahlt, bezahle davon 372,66€ Miete, Wohngeld hatte ich bisher 105€.
Von 731,29 € hast Du 280 € Freibetrag, bereinigtes Einkommen beträgt 451,29 €

Hartz IV für Dich alleine würde schon ca 107 € betragen(halbe Miete plus RS).

Deinem Kind steht möglicherweise ein Zuschuss gem. § 27 SGB II zu.

Zitat von Maxe204 Beitrag anzeigen
...ich möchte kein Hartz IV !!!!!!!!
Wenn Du Dir das leisten kannst....
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2013, 08:54   #3
Caye
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.03.2011
Beiträge: 727
Caye Caye Caye Caye Caye
Standard AW: Kindergeldzuschlag abgelehnt bitte um Hilfe

Wenn man kein Bafög mehr erhält, weil man die geforderten Leistungsnachweise nicht erbracht hat, ist man dem Grunde nach nicht mehr Bafög-berechtigt und hat damit einen Anspruch auf Wohngeld.

Da ihr aber vermutlich schon als ein Haushalt berechnet wurdet, weiß ich da aktuell nicht, inwiefern sich die Wohngeldsumme dadurch ändern würde, die Konstellation kenne ich selbst nicht (ich hatte einige Jahre Wohngeld als Studentin nach einem Fachrichtungswechsel, allerdings immer im eigenen Singlehaushalt). Allerdings hat sich ja das Einkommen deines Kindes geändert, dementsprechend müsste es da mehr geben. Haken an der Sache: Ihr müsst trotzdem euren Lebensunterhalt selbst bestreiten können - sprich Miete und RS für beide nicht zu weit unterschreiten.

Bekommt dein Kind noch Kindergeld?

Wenn ja, würde es evtl. schon reichen, wenns Kind einen kleinen Nebenjob annimmt. Muss dann ja gar nicht so viel Zuverdienst sein, grob übern Daumen gepeilt dürften 100€ z.B. durch Zeitungen/Prospekte verteilen schon ausreichen.
Caye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2013, 20:08   #4
Maxe204->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 39
Maxe204
Standard AW: Kindergeldzuschlag abgelehnt bitte um Hilfe

Vielen Dank für eure Antworten, ich hätte früher schon geantwortet, wenn ich gewusst hätte wie ich hier Benachrichtigungen per Mail einstellen kann. Also mein Kind bekommt noch Kindergeld. Zu dem Hartz IV sieht es so aus, dass ich die Arge im Januar 2011 verklagt habe aufgrund meines Kindes, es wurde zwar "ausgenullt" hatte aber noch einen überschuss- von 34€ die man mir abzog! Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies Rechtens ist die Mutter dafür zu bestrafen, da mein Kind ja noch bei mir lebt. An Wohngeld bekomme ich jetzt 17€ mehr sprich 122€ und das auch nur weil ich sagte, dass ich Kindergeldzuschlag beantragt habe und die Wohngeldstelle davon ausgeht, das dieses auch gezahlt wird!?
__

" Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. “Nein”, sagte ein weiser Senator, ”Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“
Maxe204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2013, 21:03   #5
EMRK
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.08.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.009
EMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK EnagagiertEMRK Enagagiert
Standard AW: Kindergeldzuschlag abgelehnt bitte um Hilfe

Zitat von Maxe204 Beitrag anzeigen
...ich hätte früher schon geantwortet, wenn ich gewusst hätte wie ich hier Benachrichtigungen per Mail einstellen kann.
Community > Kontrollzentrum > Einstellungen & Optionen > Einstellungen ändern > Rubrik "Themen abonnieren" > Sofortige E-Mail-Benachrichtigung
__

Meine Beiträge stellen keinerlei Rechtsberatung dar. Ich argumentiere lediglich nach bestem Wissen und Gewissen.
EMRK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2013, 21:05   #6
Maxe204->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 39
Maxe204
Standard AW: Kindergeldzuschlag abgelehnt bitte um Hilfe

Danke
__

" Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. “Nein”, sagte ein weiser Senator, ”Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“
Maxe204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2013, 20:05   #7
Tony2000->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.12.2013
Beiträge: 1
Tony2000
Standard AW: Kindergeldzuschlag abgelehnt bitte um Hilfe

Guten Tag
Ich arbeite im öffentlichendienst Bus fahrer
mein einkommen ist unterschiedlich manschmal habe ich netto zwischen 1800-2000 Euro und lebe mit meiner frau zusammen und
ich habe 4 kinder unter 18 jahren
meine warm miete ist 775 euro
bekomme auch wohngeld 250 Euro
autoversicherung 40 euro monatlich
c.a 20 km zum arbeitsort


antrag wurde abgelehnt muss ich widerspruch einlegen oder ist die ablehnung korrekt ?
Tony2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2013, 10:50   #8
Maxe204->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 39
Maxe204
Standard AW: Kindergeldzuschlag abgelehnt bitte um Hilfe

Na, Widerspruch würde ich auf jeden Fall einlegen.
__

" Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. “Nein”, sagte ein weiser Senator, ”Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“
Maxe204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2013, 11:10   #9
Makale
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 2.959
Makale Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kindergeldzuschlag abgelehnt bitte um Hilfe

Das Problem bei dem Kinderzuschuss ist, dass sich dieser zuvorderst an der Hilfebedürftigkeit nach dem SGB II bemisst. Gewährt wird dieser letztendlich nur, wenn hierdurch der Leistungsbezug nach dem SGB II vermieden werden kann.

Da aber in diesem Fall hier das Kind schon grundsätzlich nach § 7 Abs. 5 SGB II vom Leistungsbezug ausgeschlossen ist, wird die weitergehende Prüfung der Hilfebedürftigkeit nach dem SGB II verdrängt.

Ich halte die ablehnende Entscheidung auf Grundlage meiner Kenntnisse daher für rechtmäßig.
Makale ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abgelehnt, hilfe, kindergeldzuschlag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte um Hilfe bei Widerspruch - Antrag für Kosten von Bankrückläufer abgelehnt Heike73 ALG II 14 22.07.2013 19:01
Umschulung mündlich abgelehnt, habe kein Ziel, Bitte um Hilfe, Noch Hoffnung? sandra5891 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 26 15.01.2011 12:39
Kosten für Umgang Abgelehnt bitte um Hilfe beim Widerspruch neuling08 Anträge 26 20.05.2010 20:39
bitte um Hilfe KiZ wurde abgelehnt neuling08 Anträge 3 20.05.2010 20:14
ARGE - Kostenübernahme der Wohnung abgelehnt/ Hilfe bitte blatzl KDU - Miete / Untermiete 16 18.09.2008 16:48


Es ist jetzt 17:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland