Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Umschulung

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2007, 11:45   #1
Toyschocker
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.06.2007
Beiträge: 2
Toyschocker
Standard Umschulung

Hi!

mein problem ist das ich ne abeitszusage vom arbeitgeber über 2 jahre bekommen habe und daraufhin hatte ich ne umschulung die das amt bezahlt hat.
innerhalb des praktikums hab ich nen anderen arbeitgeber gefunden wo ich jetzt anfangen will.
ich habe am freitag die schule erfolgreich beendet und den arbeitgeber hab ich informiert das ich nicht anfange bei ihn und ne andere firma habe.
er will mich jetzt scheinbar verklagen aufgrund mündlicher absprachen da "er die umschulung bezahlt hat obwohl das amt die kosten übernommen hat".
das gespräch wurde aufgezeichnet ohne meine zustimmung was er mir fast am schluss gesagt hat.
meine frage hab ich konsequenzen zu rechnen oder kann ich beruhigt zu der anderen stelle hingehen?

danke schonmal an euch
Toyschocker ist offline  
Alt 11.06.2007, 11:53   #2
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Nun Du hattest einen Vertrag (auch mündliche Verträge gelten) und das Amt hat wahrscheinlich schriftlich Kenntnis davon, also möglich wäre es schon das Ärger droht falls da wirklich Geld unter falschen voraussetzungen geflossen ist
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 11.06.2007, 12:20   #3
Toyschocker
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.06.2007
Beiträge: 2
Toyschocker
Standard

also das amt hat von mir die schriftliche zusage bekommen das ich halt danach 2jahre bei ihm eingestellt werde.
das amt hat nun sämtliche kosten für mich übernommen, hatte vorhin auch nochmal mit meiner beraterin darüber gesprochen, also wegen der umschulung kann er mich nicht belangen.
nun die frage kann er noch irgendwas anderes gegen mich geltend machen oder hat er da keine handhabe da noch kein arbeitsvertrag unterschrieben worden ist.
Toyschocker ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
umschulung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umschulung Sina Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 19.07.2013 18:42
Umschulung ????? The.Law Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 6 08.03.2008 14:51
Umschulung Marben Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 10 23.08.2007 23:33
Umschulung SirDrago Job - Netzwerk 1 09.07.2007 20:07
Umschulung Mitbenutzer ALG II 2 03.11.2006 20:39


Es ist jetzt 14:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland