Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ALG2 Antrag abgelehnt

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.2007, 11:03   #1
MAD King->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 13
MAD King
Standard ALG2 Antrag abgelehnt

Hallo,

ich bin leider seit 2 1/2 Jahren ohne Arbeit (zu alt) und bekomme seit längerem keine finanzielle Unterstützung vom AA.
Jetzt habe ich durch diverse ALG2 Kalkulatoren, die es im Internet gibt, heraus gefunden, bzw wurde mir berechnet, dass ich in etwas 350 EUR im Monat zur Unterstützung bekomme.
Habe also einen Antrag auf ALG2 gestellt und heute kam ein Schreiben, in dem jegliche Zahlung abgelehnt wurde.
Iach habe diese Berechnung vom AA heir einmal angehängt.

Vielleicht kann der eine oder andere diese Berechnung nachvollziehen und mir dies bestätigen.

Vielen Dank

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
seite1.jpg   seite2.jpg   seite3.jpg   seite4.jpg   seite5.jpg  
MAD King ist offline  
Alt 09.06.2007, 11:24   #2
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard Traurig

Die ARGE hat ein Nettoeinkommen von ca. 1500 € gefunden.
Die anderen Werte scheinen plausibel.
Vielleicht ist ja Wohngeld möglich.
Eine präzise Auskunft kann man erst nach Einsicht in die Unterlagen erteilen.
kleindieter ist offline  
Alt 09.06.2007, 12:00   #3
MAD King->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 13
MAD King
Standard

Das Nettoeinkommen von 1500 EUR bestand nur für zwei Monate (Überstunden) in diesem Jahr. Das tatsächliche Nettoeinkommen ist aber für das gesamte Jahr wieder 1250 EUR.
MAD King ist offline  
Alt 09.06.2007, 14:19   #4
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Blinzeln

Zitat von MAD King
Das Nettoeinkommen von 1500 EUR bestand nur für zwei Monate (Überstunden) in diesem Jahr. Das tatsächliche Nettoeinkommen ist aber für das gesamte Jahr wieder 1250 EUR.
Ja, da kommts jetzt drauf an, in welchen Monaten das erhöhte Einkommen erzielt wurde. War diieser Zufluss vor der Antragsstellung, d.h. vor dem 1.05.07?

Kommen evtl. noch weitere Absetzbeträge in Betracht ?
(gebe die Daten zu Fahrtkosten und KFZ-Versicherung, evtl. noch private Altersvorsorge hier ein)

Zitat:
Jetzt habe ich durch diverse ALG2 Kalkulatoren, die es im Internet gibt, heraus gefunden, bzw wurde mir berechnet, dass ich in etwas 350 EUR im Monat zur Unterstützung bekomme.
Was hast Du dort eingegeben ?

Bei der Einkommensanrechnung zählt der tatsächliche Zufluss im jeweiligen Monat.
gerda52 ist offline  
Alt 09.06.2007, 14:40   #5
MAD King->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 13
MAD King
Standard

Die beiden Monate mit 1500 EUR waren April und Mai.Also sind diese mit ausschlaggebend. Heisst, wenn ich in ca drei Monaten wieder einen Antrag stell, mit der Angabe 1250 EUR würde es anders aussehen?
MAD King ist offline  
Alt 09.06.2007, 15:01   #6
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Blinzeln

Euer errechneter Bedarf liegt bei 1160,00 Euro. Liegt das Nettoeinkommen abzüglich 280 Euro Freibetrag darunter, ist die Anspruchsvoraussetzung gegeben. Wenn das bereits im Juni so sein wird, dann bittet um Überprüfung des Bescheides und beruft Euch auf das Zuflussprinzip. Einer evtl. Durchschnittsberechnung kann man mit Hinweis darauf ebenfalls widersprechen.
Wichtig, nicht das Abrechnungsdatum zählt, sondern das Datum des Geldeingangs.
gerda52 ist offline  
Alt 09.06.2007, 15:17   #7
MAD King->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.03.2007
Beiträge: 13
MAD King
Standard

Danke
MAD King ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
alg2, antrag, abgelehnt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG II ANTRAG abgelehnt parkez23 U 25 13 18.04.2008 16:14
ALG2 Antrag abgelehnt wegen vorangiger Leistungen scanners ALG II 7 07.12.2007 19:01
Antrag abgelehnt Phil84 U 25 9 24.10.2007 20:00
alg2 antrag abgelehnt-unglaublich! harry45 ALG II 4 08.08.2007 09:39
ALG2 Antrag nicht bearbeitet da ALG1 Antrag stockte Massouv ALG II 2 30.07.2006 12:46


Es ist jetzt 13:34 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland