Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Dauer eines antrags

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2007, 16:55   #1
Acacia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 72
Acacia
Standard Dauer eines antrags

Meine freundin hat vor 3 monaten ihren alg2 antrag abgegeben...bis heute hat sich nichts getan,trotz mehrmaligen anrufen,wurde einem immer erzählt das man vorgezogen wird...tja,heute wieder angerufen,und wieder der gleiche schwall"blablabla"

meine frage,was kann ich tun,hab zwar mit sozialgericht gedroht,aber glaub net das das die sehr beeindruckt hat.weiss das es ne möglichkeit gibt,ne beschwerdee einzureichen,hab aber angst das wir dann erst recht eine auf den deckel bekommen...hoff mal jemand hat passenden rat.
__

"You got a wish in one hand, and shit in the other."
Acacia ist offline  
Alt 22.05.2007, 17:20   #2
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Der erste Weg ist immer die schriftliche Anmahnung mit einer Fristsetzung von 8 - 10 Tagen bei dem SB ("Wenn ich von Ihnen keinen Bescheid bis zum ........ erhalte, werde ich ein Beschwerde wegen Untätigkeit bei Ihrem Vorgesetzten einreichen"). Und bitte die Anmahnung im Empfang abgeben und den Eingang auf der Kopie des Schreibens Korrekt quittieren lassen (Stempel mit Unterschrift!) Und sorgfältig aufbewahren! Das ist ein Beweisstück.

Tut sich nichts in der angegebenen Frist, geht die nächste Anmahnung schriftlich an den Vorgesetzten mit der Kopie der Anmahnung an den Sachbearbeiter ("Habe Antrag am ........ eingereicht, mehrmals mündlich und am............. schriftlich angemahnt (s. Anhang). Sicher werden Sie verstehen, dass man auf eine Grundsicherung nicht warten kann. Sollte ich bis ......... (weitere Frist von ca. 8 - 10 Tagen) keine Nachricht von Ihnen erhalten, informiere ich Sie der Fairness halber, dass ich eine Dienstaufsichtsbeschwerde wegen Untätigkeit bei dem Amtsgericht einreichen werde"). Und immer den Empfang auf eine Kopie dieses Schreibens quittieren lassen. Mach dir die Mühe und gebe das persönlich gegen Empfangsbescheinigung ab, denn sonst werden die das nicht erhalten haben wollen und argumentieren "Sie haben das ja nicht reklamiert". In der Regel bewegt sich etwas nach einer Beschwerde bei dem Vorgesetzten. Wenn nicht, gehst du zu deinem zuständigen Amtsgericht und reichst eine Dienstaufsichtsbeschwerde wegen Untätigkeit ein ("Habe Antrag auf Grundsicherung am ................ und weder nach einer Beschwerde bei dem SB noch bei seinem Vorgesetzten eine Rückmeldung erhalten. Anbei Kopie meiner Anmahnungen. Ich bitte um dringende Bearbeitung"). Dazu brauchst du keinen Anwalt. Glaub mir, das wird für den SB und seinem Vorgesetzten dann sehr unangenehm. Dann spuren sie. Und wenn du in zukünftigen Angelegenheiten die dir deswegen Schwierigkeiten bereiten, dann gehst du genauso wieder vor. In der Regel werden sie vorsichtig.

Soweit mir von einem Sozialrechtler bekannt ist, kann man beim Amtsgericht im Falle von Lebenssicherungsforderungen bereits schon nach 3 Monaten nach Antragsstellung klagen, ansonsten erst nach 6 Monaten.
 
Alt 22.05.2007, 17:58   #3
Acacia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 72
Acacia
Standard

danke für deine antwort.....

es ist eine frechheit,was die abziehen....gottseidank bin ic nicht mehr alg2 empfänger.hab es aber auch mitgemacht,da ging es aber nocha. 3 monate ohne was zu machen.langsam glaub ich das es taktik ist..
__

"You got a wish in one hand, and shit in the other."
Acacia ist offline  
Alt 22.05.2007, 18:09   #4
eAlex79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Kleve (NRW)
Beiträge: 927
eAlex79
Standard

Selbstverständlich! Und wenn sie net bald was unternimmt kommt die Frage "Ja wie haben Sie dass denn all die Monate gemacht? Sie sind gar nicht Hilfsbedürftig!"

x
x Alex.
x
__

Aegroti salus suprema lex.

Man möge sich dieses zu Herzen nehmen :)

---

Dieser Beitrag ist Copyright © 2006, 2007 eAlex79 ;) Alle Rechte vorbehalten.
eAlex79 ist offline  
Alt 22.05.2007, 23:53   #5
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Auch einen Vorschuss kann man dir in diesem Fall nicht ablehnen. Da kenne ich mich nicht so aus, habe aber schon viel in diesem forum gelesen. Schau doch mal nach.
 
Alt 24.05.2007, 21:23   #6
Acacia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.04.2006
Beiträge: 72
Acacia
Standard

was passieert wenn man eine beschwerde beim amtsgericht einreicht?

haben heute mit dem bossd er arge gesprochen,dann ging alles fix!aber würd eben gern wissen was da passiert,für den fall der fälle,weil länger hinhalten lassen wollen wir uns nicht.
__

"You got a wish in one hand, and shit in the other."
Acacia ist offline  
Alt 24.05.2007, 21:30   #7
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Acacia Beitrag anzeigen
was passieert wenn man eine beschwerde beim amtsgericht einreicht?

haben heute mit dem bossd er arge gesprochen,dann ging alles fix!aber würd eben gern wissen was da passiert,für den fall der fälle,weil länger hinhalten lassen wollen wir uns nicht.
Dann wird das für den Chef der ARGE sehr unangenehm, denn er ist für die Arbeitsqualität seiner Mitarbeiter verantwortlich und hat eine Klage wegen denen am Hals.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
dauer, antrags

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dauer eines 1 Euro Job ? fffrank Ein Euro Job / Mini Job 5 26.07.2009 18:31
Wie lange darf die Bearbeitung eines Nachprüfungsantrags Dauer ? Robo03 ALG II 11 04.06.2007 08:32
Datumsänderung des Antrags durch ARG Mitarbeiter MaPe ALG II 5 29.09.2006 03:22
frist für abgabe des schriftlichen antrags rechtens? lino Anträge 19 04.04.2006 22:18
Herausgabe des ALG 2 Antrags wird von der ARGE verweigert ! Peter Ritsche ALG II 7 13.07.2005 15:06


Es ist jetzt 02:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland