QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ARGE macht Stress

ALG II

Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


ARGE macht Stress

ALG II

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2007, 07:44   #1
Maddin79
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Maddin79
 
Registriert seit: 22.03.2007
Beiträge: 81
Maddin79
Standard ARGE macht Stress

Hallo zusammen,
ich hab mal wieder Post von der ARGE bekommen.
Von mir werden die steuerlichen Erträgnisaufstellungen von 2005-2007 verlangt! Nun wälz ich meine Ordner durch, find aber sowas nicht!!
Was soll das eigentlich, vor allem die letzten 2 Jahre??.
Muß ich die extra anfordern?

Das gleiche gilt auch für meine Sparverträge, die wollen von 2005-2007 alles haben, hab doch aber erst 2006 meinen Antrag gestellt.

Ich habe doch schon mit Antragstellung sämtliche Unterlagen und Kontoauszüge eingereicht, und das nun schon mehrmals (Folgeanträge etc.).

Kann man sich irgenwie wehren?? Ich mein, ich hab nichts zu verbergen aber langsam wirds zuviel und mir ehrlich gesagt zu blöd..
Selbst meine Post wird mir noch an meine alte Adresse (meine Eltern) geschickt, die muss ich nun laufend holen. Auf meine neue Adresse reagieren die garnicht.
Maddin79 ist offline  
Alt 22.05.2007, 08:00   #2
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von wolliohne
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.825
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Hm

die Unterlagen wirst Du wohl irgendwie besorgen müssen.
(Du warst einmal selbstständig richtig ?)

Aber trotzalldem, damit Du erst einmal Geld bekommst lade Dir unseren Antrag (Download) auf Vorschuss runter,vom Tage Deiner 1. Antragstellung steht Dir
Unterstützung zu !

Am Besten persönl.mit Zeugen/Beistand den ausgefüllten Antrag abgeben,bei Problemen den Vorgesetzten verlangen und mit d.Presse drohen.
Und auf Bargeld Auszahlung bestehen.

Alles gute
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 22.05.2007, 08:12   #3
Maddin79
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Maddin79
 
Registriert seit: 22.03.2007
Beiträge: 81
Maddin79
Standard

Hallo,
nein, ich war noch nie selbstständig!!
Und beziehe ja auch schon Leistungen seit letztem jahr!!
Die haben doch schon alles, was von mir verlangt wurde, die aktuellen Rückkaufswerte der Rentenversicherung, aktuelle Kontoauszüge etc.!

Ich weiß jetzt echt nicht was das sein soll...
Maddin79 ist offline  
Alt 22.05.2007, 08:15   #4
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

'n Morgen

Hab' mal nachgeschlagen, weil ich nicht wusste, was eine "Erträgnisaufstellung" ist...
Zitat:
Erträgnisaufstellung
Die Erträgnisaufstellung ist eine von der depot- und kontoführenden Bank für einen Kunden angefertigte Zusammenstellung der Erträge seiner Wertpapiere und Konten.
Gruß, Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 22.05.2007, 12:36   #5
Maddin79
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Maddin79
 
Registriert seit: 22.03.2007
Beiträge: 81
Maddin79
Standard

Aber warum wollen die dann von 2005 die erträgnisaufstellung? Zu dem Zeitpunkt habe ich von denen nichts bezogen, erst seit September 2006.

Und selbst bei dieser Antragstellung wollten die von 2005 nichts haben.
Die restlichen Unterlagen habe ich schon vor 3 Wochen einem anderen Sachbearbeiter zugesandt.
Kann doch nicht sein, das ich da alles 5 mal hinschicke, oder?

Imerhin habe ich mittlerweile 5!!! Sachbearbeiter, man glaubt es fast garnicht...
Maddin79 ist offline  
Alt 23.05.2007, 00:05   #6
Luna 17
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Luna 17
 
Registriert seit: 06.01.2006
Ort: NRW
Beiträge: 426
Luna 17
Beitrag

Hallo,das ist alles Taktik bei denen.Die haben selbst keine Ahnung was sie überhaupt tun.
Die vermuten vl. Du bist reich.
Luna 17 ist offline  
Alt 23.05.2007, 08:34   #7
animas
Elo-User/in
 
Benutzerbild von animas
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Dachau
Beiträge: 327
animas Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von Luna 17 Beitrag anzeigen
Hallo,das ist alles Taktik bei denen.Die haben selbst keine Ahnung was sie überhaupt tun.
Die vermuten vl. Du bist reich.
Ja und Reiche sind oft gierig, darum tun die sich den Stress an und schnurren Leistungen über das Sozialamt.
Natürlich schnurren Reiche nicht über das Sozialmt, sondern mit Hilfe der Banken usw., aber das wissen die D.... auf dem "Amt"? (SGB II -Institut) nicht.
MERKE! Jede Leistungsverweigerung der "Institute" ist eine Einsparung und Statistikbeschönigung!
animas ist offline  
Alt 23.05.2007, 10:03   #8
angel6364
Gast
 
Benutzerbild von angel6364
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Maddin79 Beitrag anzeigen
Kann doch nicht sein, das ich da alles 5 mal hinschicke, oder?
Bei einem Akteneinsichtstermin fragte der ALG II-Empfänger den Arge-Vorgesetzten, warum so viele Belege mehrfach von ihm angefordert wurden und auch offensichtlich mehrfach in der Akte lagen.
Antwort des Arge-Leiters: "Wissen Sie, Sie hatten ja mehrere Sachbearbeiter. Es ist zu viel Arbeit, die Akte durchzulesen, deshalb fordern die eben alles nochmal an."


Viele Grüße,
angel
 
Alt 23.05.2007, 11:05   #9
Maddin79
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Maddin79
 
Registriert seit: 22.03.2007
Beiträge: 81
Maddin79
Standard

Und genau das kann nicht sein, da sitzen 5 Leute über einer Akte und schicken Briefe über Briefe raus und fordern immer dasselbe an..

Das grenzt an Schikane, mit der Überprüfung von Bedürftigkeit hat das nichts mehr zu tun.

Aber beschweren kann man sich darüber nicht, oder? Ich mein, wozu für einen Bedürftigen 5 Sachbearbeiter???
Maddin79 ist offline  
Alt 23.05.2007, 11:31   #10
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Zitat von Maddin79 Beitrag anzeigen
Und genau das kann nicht sein, da sitzen 5 Leute über einer Akte und schicken Briefe über Briefe raus und fordern immer dasselbe an..

Das grenzt an Schikane, mit der Überprüfung von Bedürftigkeit hat das nichts mehr zu tun.

Aber beschweren kann man sich darüber nicht, oder? Ich mein, wozu für einen Bedürftigen 5 Sachbearbeiter???
Das ist mir auch schon oft durch den Kopf gegangen...

Mittlerweile denke ich, dass es da so eine Art Rotationssystem gibt, damit ja nichts übersehen. Die "Kunden" werden weitergegeben und so hat jeder SB jeden mal "zwischen gehabt" - viele Augen sehen mehr als zwei... wo können wir kürzen, kürzen, kürzen, kürzen.

Beschweren kann man sich schon. Man unterliegt der Mitwirkungspflicht. Ist man der jedoch nachgekommen und das nachweisbar... muss man es halt nachweisen, indem man Akteneinsicht erwirkt... was wiederum bedeutet: Durchsetzen, Nerven lassen, kämpfen, um sagen zu können: Hier, verlangter Nachweis liegt längst vor.

Die sollten sich mal fragen, warum die Akten so dick sind! Voll von Doppel-Dreifach-Anträgen und -Nachweisen. Voller unnützer Kopien der Kontoauszüge. Ich merke es ja selbst: Eine klitzekleine Änderung in einem Monat - der komplette Bewilligungsbescheid eines halben Jahres flattert mir ins Haus!


Gruß, Arwen
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline  
Alt 23.05.2007, 14:32   #11
Baerchen42
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Baerchen42
 
Registriert seit: 23.05.2007
Beiträge: 6
Baerchen42
Standard

weil da eine Hand nicht weiß was die andere macht kann darüber ein Buch schreiben
Baerchen42 ist offline  
Alt 23.05.2007, 14:35   #12
eAlex79
Elo-User/in
 
Benutzerbild von eAlex79
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Kleve (NRW)
Beiträge: 927
eAlex79
Standard

Bei unserem Amt gibt es mit Sicherheit eins. Die Buchstabenverantwortlichkeit wechselt alle zwei Monate glaube ich.

x
x Alex.
x
__

Aegroti salus suprema lex.

Man möge sich dieses zu Herzen nehmen :)

---

Dieser Beitrag ist Copyright © 2006, 2007 eAlex79 ;) Alle Rechte vorbehalten.
eAlex79 ist offline  
Alt 23.05.2007, 14:45   #13
1hoss43
Elo-User/in
 
Benutzerbild von 1hoss43
 
Registriert seit: 29.03.2007
Ort: Immenstadt (FRA) Freie Republik Allgäu (atomwaffenfreie Zone)
Beiträge: 176
1hoss43
Standard

Zitat von Baerchen42 Beitrag anzeigen
weil da eine Hand nicht weiß was die andere macht kann darüber ein Buch schreiben
Das siehst Du sicherlich falsch. Die SBs in den ARGEn arbeiten nämlich Hand in Hand: Was die linke Hand nicht schafft, läßt die rechte auch liegen!
__

Beste Gruesse
Wilfried
1hoss43

[B]Ich soll Dir einen schönen Gruß vom [SIZE="4"]Niveau[/SIZE] bestellen....... ihr seht euch ja so selten! [/b]:biggrin:

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

[SIZE=3] Ein Lächeln ist die schönste Art, seinem Gegenüber die Zähne zu zeigen!
[/SIZE]

[B]Die hier gemachte Aussage stellt meine Meinung dar, die aus meiner Lebenserfahrung resultiert und ist keine Rechtsberatung![/B]
1hoss43 ist offline  
Alt 23.05.2007, 15:01   #14
Rechtsverdreher
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechtsverdreher
 
Registriert seit: 14.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 2.549
Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher Rechtsverdreher
Standard

Zitat von Maddin79 Beitrag anzeigen
Aber warum wollen die dann von 2005 die erträgnisaufstellung? Zu dem Zeitpunkt habe ich von denen nichts bezogen, erst seit September 2006.

Und selbst bei dieser Antragstellung wollten die von 2005 nichts haben.
Die restlichen Unterlagen habe ich schon vor 3 Wochen einem anderen Sachbearbeiter zugesandt.
Kann doch nicht sein, das ich da alles 5 mal hinschicke, oder?

Imerhin habe ich mittlerweile 5!!! Sachbearbeiter, man glaubt es fast garnicht...
Die haben wahrscheinlich bei der Bafin reingeschaut und festgestellt das Du so allerhand Konten und Depots unterhalten hast, und jetzt wollen sie wissen was Du so alles unterschlagen hast.

Sparverträge? wer schliesst denn heutzutage sowas ab? Die Bank reich sparen oder wie? Wenn man was spart, dann packt man sich das Geld unter den Hintern und nicht auf die Bank.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Rechtsverdreher ist offline  
Alt 23.05.2007, 15:14   #15
Anselm Querolant
Gast
 
Benutzerbild von Anselm Querolant
 
Beiträge: n/a
Beitrag

Zitat von Maddin79 Beitrag anzeigen
Und genau das kann nicht sein, da sitzen 5 Leute über einer Akte und schicken Briefe über Briefe raus und fordern immer dasselbe an..

Das grenzt an Schikane, mit der Überprüfung von Bedürftigkeit hat das nichts mehr zu tun.

Aber beschweren kann man sich darüber nicht, oder? Ich mein, wozu für einen Bedürftigen 5 Sachbearbeiter???
Das grenzt nicht an Schikane, das ist Schikane,
http://www.lexexakt.de/glossar/schikaneverbot.php

Leistet man der Aufforderung, Papiere erneut beizubringen, nicht Folge, so hat man i.d.R. Sanktionen zu erwarten. Deshalb ist das dann Schikane, wenn die bezüglichen Papiere bereits einmal in der Akte vorhanden sind.

Imho auf eine solche "Anforderung" mit der Forderung nach Akteneinsicht begegnen und gleichzeitig auf das Schikaneverbot (§ 226 BGB) hinweisen.
Sollten die Papiere wirklich nicht in der Akte sein, diese erneut beibringen, diesmal aber nur gegen schriftliche Bestätigung des Erhalts. Danach kommen sicher keine doppelten Anforderungen von Unterlagen mehr. ;)

Gruß, Anselm
 
Alt 24.05.2007, 07:43   #16
animas
Elo-User/in
 
Benutzerbild von animas
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Dachau
Beiträge: 327
animas Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat:
Bürger und Firmen dürfen sich auf Auskünfte von Beamten verlassen - (OLG Koblenz, Urteil vom 11.05.2005, 1 U 1482/03)
Wo sind denn da Beamte auf der ARGE?
animas ist offline  
Alt 24.05.2007, 09:39   #17
Maddin79
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Maddin79
 
Registriert seit: 22.03.2007
Beiträge: 81
Maddin79
Standard

Zitat von Rechtsverdreher Beitrag anzeigen
Die haben wahrscheinlich bei der Bafin reingeschaut und festgestellt das Du so allerhand Konten und Depots unterhalten hast, und jetzt wollen sie wissen was Du so alles unterschlagen hast.

Sparverträge? wer schliesst denn heutzutage sowas ab? Die Bank reich sparen oder wie? Wenn man was spart, dann packt man sich das Geld unter den Hintern und nicht auf die Bank.
Es sind keine Sparbücher wie du das jetzt denkst..

Naja, ich weiß ja nicht was die unter allerhand Konten verstehen, ich habe ganze 2 Sparverträge(oder Konten, wie man es eben nennen mag)! Eine private Rentenversicherung und eine Kapitallebensversicherung.


Also wenn das allerhand Konten sind, dann gute Nacht Deutschland..
Maddin79 ist offline  
Alt 24.05.2007, 15:13   #18
Anselm Querolant
Gast
 
Benutzerbild von Anselm Querolant
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von animas Beitrag anzeigen
Wo sind denn da Beamte auf der ARGE?
Angestellte sind Beamten im ÖD gleichgestellt was dies angeht. Mehr dazu findest Du mit einer Suchmaschine im Internet.

Gruß, Anselm
 
Alt 24.05.2007, 23:30   #19
Luna 17
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Luna 17
 
Registriert seit: 06.01.2006
Ort: NRW
Beiträge: 426
Luna 17
Lächeln

Zitat von 1hoss43 Beitrag anzeigen
Das siehst Du sicherlich falsch. Die SBs in den ARGEn arbeiten nämlich Hand in Hand: Was die linke Hand nicht schafft, läßt die rechte auch liegen!



Lach mich weg!!!

LG Luna 17
Luna 17 ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
arge, macht, stress

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe- Arge macht Ärger punkrockgirl Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 11 25.05.2008 13:08
Arge Dortmund (Luisenstr) macht was sie will !!! amondaro ALG II 0 19.04.2008 10:57
Endlich eine Whg. aber AA macht schon wieder Stress... silvermoon ALG II 3 30.03.2006 16:15
Die ARGE macht mich schwach! Knuffelteufel AfA /Jobcenter / Optionskommunen 14 09.09.2005 12:56
Arge macht Jagd auf Jugendliche ??? Rüdiger_V Ein Euro Job / Mini Job 9 16.07.2005 11:52


Es ist jetzt 00:17 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland