Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mitteilung an den Rentenversicherungsträger

ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.2007, 13:51   #1
sumpfgurke1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.10.2006
Beiträge: 14
sumpfgurke1
Standard Mitteilung an den Rentenversicherungsträger

Habe der Arge am 1.3.07 per Einwurfeinschreiben mittgeteilt das ich ab 1.3.07 in Arbeit bin und zwar in einem von der Arge geförderten Kombilohnprojekt und ich den Lohn erstmals im April vom Arbeitgeber erhalten werde und die Arge mir nichts mehr überweisen soll.Dummerweise war mein Geld aber schon am 30/31.3 auf dem Konto und somit muss ich das Geld was ich im MARZ noch von der Arge erhalten habe glaube ich komplett zurückzahlen.Na ja ist zwar dumm gelaufen aber warte ich nun mal auf Post von der Arge zwecks Rückzahlung bzw Zuflussreglung des Lohn/Gehaltes des Monat März.Heute ein Schreiben von der Arge über die Meldung an den Rententräger von 01.01.07 - 31.03.07 beitragplichtige Zeiten die die Arge denen gemeldet hat ???Da ich denen aber mitgeteilt habe das ich ab 1.3.07 in Arbeit bin sehe ich hier Arger auf mich zukommen obwohl ich das Ordnungsgemäss gemeldet habe .Bin ich jetzt verplichtet die Arge über den Irrtum zu informieren das denen ein Fehler unterlaufen ist und ist die Arge verpflichet meine Abmeldung zu meinen Akten zu lege und aufzubewahren? Daraus lässt sich zweifelsfrei erkennen das ich mitgeteilt habe das ich ab 1.03.07 in Arbeit bin und nicht ab 1.4.07.Das Einwurfeinschreiben was ich denen geschickt habe ist auf den 1.3.07 ausgestellt.Es ist auch angekommen da ich seitdem kein Geld mehr von denen bekommen habe.Bis jetzt wurde auch noch kein Geld für Marz zurückgefordert bzw wurde ich aufgefordert den Zugang des 1 Gehaltes nachzuweisen.Laut meinem Arbeitsvertrag bin ich seit 1.3.07 Beschäfigt dieses musste aber von der Arge noch genemigt werden wegen der Fördergelder die mein Arbeitgeber von der Arge erhält.Kann es deswegen sein da ich noch bis 31.3.07 bei der Arge gemeldet war?Möchte nachher nämlich keinen Arger habe wegen Sozialbetrug etc
sumpfgurke1 ist offline  
Alt 19.05.2007, 14:45   #2
judith11->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 245
judith11
Standard

Wieso Sozialbetrug ? Laß doch die Arge 1 Monat mehr zahlen - was soll es - und wenn merken DIE es schon selber wenn die das März-Alg2 zurückverlangen ;)


Eher nicht, aber in diesem Falle nicht dein Problem nach meiner Meinung.
judith11 ist offline  
Alt 19.05.2007, 15:36   #3
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Blinzeln Durchblick fehlt?

Wenn der Zufluss des 1. Lohnes tatsächlich erst im April erfolgt ist, brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen, denn

1. steht Dir das ALG II dann für März noch zu

2. ist dann auch die Rentenbescheinigung erstmal korrekt

3. hast du die Arbeitsaufnahme usw. mitgeteilt

Zitat von Sumpfgurke1
Bis jetzt wurde auch noch kein Geld für Marz zurückgefordert bzw wurde ich aufgefordert den Zugang des 1 Gehaltes nachzuweisen.

Da Dir die Rentenbescheinigung bereits zugegangen ist, kannst Du davon ausgehen, dass der Vorgang zur Zeit bearbeitet wird. Der Aufhebungsbescheid wird dann auch bald eintrudeln. Und dann sehn wir mal weiter.

Laut meinem Arbeitsvertrag bin ich seit 1.3.07 Beschäfigt dieses musste aber von der Arge noch genemigt werden wegen der Fördergelder die mein Arbeitgeber von der Arge erhält.Kann es deswegen sein da ich noch bis 31.3.07 bei der Arge gemeldet war?

Ich schätze, es hat eher etwas mit dem Zuflussprinzip zu tun. Die entsprechende Mitteilung wurde ja von Dir gemacht.
Und fast hätte ichs vergessen, herzlichen Glückwunsch zum neuen Job. :D
gerda52 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
mitteilung, rentenversicherungsträger

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mitteilung über Arbeitsaufnahme und nu?? Sinus3000 ALG II 3 29.11.2007 20:31
Mitteilung an die GEZ wegen Arbeitsaufnahme Catweazle Allgemeine Fragen 5 02.04.2007 12:54
Wann erfolgt die Mitteilung aus Nürnberg an die KK? piefke Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 12.11.2006 16:36
Verbraucherinsolvenz - Mitteilung an Vermieter ?? Gurudev Schulden 7 30.10.2006 11:51
LSG NRW L 19 B 88/05 AS ER Mitteilung Senkung KDU kein VA Martin Behrsing ... Unterkunft 0 02.12.2005 14:30


Es ist jetzt 06:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland