Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Träger und Hartzer - gleiche Behandlung?


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.05.2013, 22:39   #1
QueenM->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.03.2013
Beiträge: 11
QueenM
Daumen runter Träger und Hartzer - gleiche Behandlung?

Wenn ein Arbeitsloser sich falsch verhält, gibt es relativ schnell eine Sanktion, mindestens aber die Androhung einer solchen. Er/sie muss innerhalb einer kurzen Frist Stellung nehmen oder eine Erklärung abgeben. Tut er/sie das nicht, folgt allzu oft eine Sanktion, meist eine Kürzung des ohnehin schon knappen Geldes.

Einen Träger der sich falsch verhält, erwartet: offenbar gar nichts!

So geschehen in Berlin, Mitte. Fördergelder wurden beantragt und genehmigt, die geförderten dann entgegen der Förderung eingesetzt. Konkret wurden Beschäftigungen gefördert (an sich eine gute Sache), die Arbeitsverhältnisse dienten aber lediglich dazu, dass sich die kleine Geschäftsführung über ein (angeheiratetes,) eigens dafür gegründetes zweites Unternehmen die Taschen füllen kann. Motto: eine Hand schmiert die andere. Der Vorgang wurde wohl angezeigt, ob er untersucht wurde, ist wohl nicht bekannt, den Verein gibt es weiter, das Jobcenter Mitte vergibt, obwohl in der Vorgang in dessen Zuständigkeit fällt, munter weiter Maßnahmen.

Geld zu bekommen für falsche Angaben, nennt sich wohl Betrug. Verfolgt, quittiert oder bestraft wird so etwas aber offenbar nicht. Es ist ja auch viel einfacher, einem hilflosen Hartzer das Geld zu kürzen, als sich die Mühe zu machen, einem Senioren oder Jugend oder sogar Bildungsnetzwerk das Handwerk zu legen.

Naja, wenigstens wird gehandelt!

Wenn sich Arbeitslose schon nicht die Taschen füllen können, dann wenigstens eingetragene Vereine auf deren Kosten.

Wer überwacht so etwas?

Wer prüft, ob Spenden tatsächlich ihren gedachten Empfänger erreichen oder nicht doch auf einer privaten Vergnügungsreise der Geschäftsführung als Gastgeschenk veruntreut werden? Das wiederum mag nicht strafbar sein (?), eine Sauerei ist es auf jeden Fall.

Wann hört das auf?
QueenM ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
behandlung, hartzer, träger

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warmwasserrückzahlung auch für Ex-Hartzer? Reiner Zufall ALG II 14 07.04.2011 16:23
Rechtshilfeverein für Hartzer AlmaChua Allgemeine Fragen 8 19.01.2010 20:35
Kostenloser Anwalt als Hartzer ? Schorsch Allgemeine Fragen 17 11.03.2009 09:37
Darf man als Hartzer umziehen? Raziel ALG II 5 30.05.2008 20:27
Wohngeld-Erhöhung: für uns Hartzer ? Schorsch ALG II 2 19.03.2008 14:34


Es ist jetzt 05:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland