Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Muß ich meiner Mitwirkungspflicht nachkommen, obwohl das jc untätig ist?


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.05.2013, 09:26   #1
Mitglied
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 98
Mitglied Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Muß ich meiner Mitwirkungspflicht nachkommen, obwohl das jc untätig ist?

Guten Morgen!

Am 20. April 2013 habe ich meinen Fortzahlungsantrag samt fehlender Unterlagen und Auszügen (im Original, weil so verlangt> weiss jetzt auch dass das schlecht war, aber was soll ich machen, wenn sonst die Bearbeitung verweigert wird?) persönlich in den Briefkasten des JC geworfen, damit ja auf dem Postweg nix verloren geht.
Ab dem 3.Mai war ich dann mit Genehmigung ortsabwesend und bin seit gestern wieder zurück! mehrfach hatte ich zu Hause nachgefragt, ob meine Auszüge etc. schon wieder zurück sind (brauche ich um Abschlagszahlungen nachweisen zu können). Leider nix. Daher schickte ich ein Fax ans JC mit der Aufforderung, meine Unterlagen zurück zu geben und setzte eine Frist bis heute. (Anrufen bringt nix, da die Leistungsstelle nicht erreichbar ist und man nur abgewimmelt wird, nachdem man sich an der warteschleife die Prepaidkarte fast leertelefoniert hat) Aber nix! Stattdessen, soll ich schon wieder an einer Maßnahme teilnehmen.
Nun die Frage: muss ich hier meiner Mitwirkungspflicht nachkommen, obwohl das JC in Sachen Fortzahlung und Rückgabe meiner Unterlagen nichts tut und damit ihre Pflicht verletzt? Und wie schauts aus, falls ich für Juni keine Leistung erhalte? Muss ich dann an der Maßnahme ab 3. Juni teilnehmen?
Mitglied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 09:28   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Mitwirkungspflicht

Für eine Maßnahme braucht es eine EGV. Steht die Maßnahme in Deiner EGV?
Ob das so klug war, Originale in den Briefkasten zu werfen? Da geht häufig was verloren. Gerade aus den Briefkästen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 12:07   #3
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Standard AW: Mitwirkungspflicht

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Für eine Maßnahme braucht es eine EGV. Steht die Maßnahme in Deiner EGV?
Ob das so klug war, Originale in den Briefkasten zu werfen? Da geht häufig was verloren. Gerade aus den Briefkästen.
Hatten wir nicht erst neulich die Meldung, dass der Briefkasten eines JC überquoll und man Briefsendung manuell dort raus fischen konnte? Einem anderen JC wurde direkt der ganzen Briefkasten gestohlen.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 13:56   #4
Mitglied
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 98
Mitglied Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mitwirkungspflicht

EGV habe ich keine! das mit den Oriinalen weiss ich. Aber was bitte soll man tun, wenn diese verlangt werden und die Bearbeitung des Antrages sonst verweigert wird?

Mir geht es in erster Linie gar nicht um die Maßnahme, sondern darum, ob ich zur Mitwirkung verpflichtet bin, obwohl vom JC nichts kommt?!
Mitglied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 14:17   #5
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Mitwirkungspflicht

Dann würde man bei einer rechtsgültig zugewiesenen Maßnahme wohl von Dir erwarten, dass Du Dir einen Fahrgeldvorschuss holst. Du müsstest ja auch bei einer 100%-Sanktion an einer Maßnahme teilnehmen. Die Maßnahme kannst Du also darüber nicht angreifen.
Hoffe, dass die die Originale auch bekommen haben.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 14:24   #6
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.269
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Mitwirkungspflicht

Woher weisst du denn von der Massnahme?
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2013, 14:07   #7
Mitglied
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 98
Mitglied Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mitwirkungspflicht

So, es hat sich was getan!

Nachdem ich bei einem Anwalt nachgefragt habe, riet er mir dort drauf hinzuweisen, dass das JC mit eingereichten Unterlagen im Original (= Urkunden) sorgsam umzugehen hat und diese auf Verlangen herausgeben muss ansonsten besteht die Möglichkeit auf eine Anzeige wegen Urkundenunterdrückung!
Das habe ich denen schriftlich so mitgeteilt und siehe da, plötzlich kommen Unterlagen und Bescheid, bearbeitet am selben Tag des Faxeinganges, bei mir an!

Geht doch, man darf sich halt nix gefallen lassen!
Mitglied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2013, 15:41   #8
MitläuferWü->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.02.2013
Ort: Würzburg
Beiträge: 83
MitläuferWü
Standard AW: Mitwirkungspflicht

Zitat von Paolo_Pinkel Beitrag anzeigen
Hatten wir nicht erst neulich die Meldung, dass der Briefkasten eines JC überquoll und man Briefsendung manuell dort raus fischen konnte? Einem anderen JC wurde direkt der ganzen Briefkasten gestohlen.
ich habe selbst ein video vorm JC würzburg gemacht, in dem ich auch briefe aus dem kasten angeln konnte.... da war offizielles vom gericht dabei, sowie anträge usw.

die faulen säcke in würzburg haben so nen kasten, den sie direkt von der innenseite der fassade erreichen können, aus nem büro (in dems auch irgendwie wüst aussieht, was man so durch den schlitz erkannte). Der hammer ist ja, dass die sich noch nicht ma die mühe machen, diese briefkastentür von innen zuzumachen, und die post dadurch auf der dahinterliegenden heizung landet. so kommt man wunderbar dran. kann man hier videos hochladen?
MitläuferWü ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2013, 08:41   #9
Mitglied
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.11.2012
Beiträge: 98
Mitglied Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mitwirkungspflicht

Ob das was mit Faulheit zu tun hat, bezweifle ich. Da steckt meiner meinung nach eher kalkül dahinter! Zumindest bei uns im JC.
Denn wenn die behaupten können, sie hätten keine Kenntnis von was oder haben dies oder jenes nicht bekommen, dann können sie sanktionieren! Und damit ist man erstmal bedient. Denn bis da ein Widerpruch und ein Gerichtsverfahren durch ist, das man dann sicherlich gewinnt, geht erst Mal einige Zeit ins Land, in der die betroffenen mit weniger Leistung auskommen müssen.
Und wenn erstmal zwei oder gar drei solcher "Kürzungen" angefallen sind, wird der Widerstand der ALGIIler schnell aufgegeben.
So läufts derzeit nämlich bei uns und darüber könnt ich mich derzeit sowas von Ärgern ...
Mitglied ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2013, 08:52   #10
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.867
Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat
Standard AW: Muß ich meiner Mitwirkungspflicht nachkommen, obwohl das jc untätig ist?

Moinsen Mitglied ...

an dieser Stelle möchte ich auch Dir ans Herz legen, die Forenregel #11 zu beachten.

Zitat:
11. Themen/Threads erstellen
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit Überschriften wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder Mitwirkungspflicht, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!


__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
mitwirkungspflicht, nachkommen, untätig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bewerbungsbemühungen nachkommen trotz AU? Noturnus Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 22 13.02.2013 16:53
Schuldnerberater untätig ? Kongo Otto Schulden 5 27.01.2012 22:34
Anwalt ist untätig GlobalPlayer Allgemeine Fragen 1 08.11.2010 14:30
RA ist untätig GlobalPlayer Allgemeine Fragen 5 28.09.2010 20:44
ARGE untätig nach Antrag auf Weiterbewilligung WXYZ Anträge 13 06.05.2009 12:49


Es ist jetzt 19:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland