ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  13
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2013, 11:16   #1
Nafirus
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 3
Nafirus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Die Arge spinnt wohl?

Hallo,

ich habe formlos Antrag auf ALG2 gestellt.
Hintergrund ist dass ich meine Großmutter mit Pflegestufe 3 pflege.

Nun bekam ich von der Arge München folgende Antwort (zusammengefasst):

1. Ich soll persönlich antanzen, noch vor förmlicher Antragstellung. Mit Pass. (das kann ich ja vielleicht noch verstehen).
2. Alle in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen sollen AUCH antanzen, mit Pass! WO IST DENN HIER DIE JURISTISCHE GRUNDLAGE?
Kurz gesagt meine bettlägrige Großmutter soll auch vorbei schauen. Ja ne, is klar. Und ja, ich habe ihnen mitgeteilt dass ich meine Großmutter mit Pflegestufe 3 pflege.
3. Gleich nachdem also ich und meine Großmutter ihre Identität bestätigt haben gehts weiter zur Vermittlungsfachkraft. Auch hier: Wo ist hier bitte schön die juristische Grundlage? Ich habe noch kein ALG2 bewilligt bekommen, nichts unterschrieben, und sie wollen mir Vorschriften machen und gleich versuchen mich zu vermitteln? Und das obwohl sie wissen dass ich dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehe weil ich meine Großmutter pflege?
4. Der Burner schlechthin: Gleich mit dabei eine Verzichtserklärung für den Fall dass ich es mir anders überlege. Was zum Teufel...? Ist das denn Standard Vorgehensweise? Ich schick doch auch nicht jedem der was von mir will nen Brief mit ner Verzichtserklärung?
5. Hat die ARGE denn mehr Rechte als von mir die schriftliche formale Antragstellung mit allen relevanten Daten zu verlangen, bevor der Antrag genemigt ist?

Anbei die Verzichtserklärung und ne Broschüre. Von Formularen für die förmliche Antragstellung keine Spur - klar, ich soll ja verzichen.

Mir wurde natürlich ein Termin gesetzt zu dem wir vorsprechen sollten, den ich nicht wahrgenommen habe weil es meiner Großmutter an dem Tag ziemlich schlecht ging und ich sie nicht alleine lassen konnte.

Es ist doch echt traurig wie gleich versucht wird mir mein Recht mit psychologischer Kriegsführung zunichte zu machen.

Wie dem auch sei, ich wäre echt froh wenn sich jemand zu den Punkten äußern könnte.

Danke!
Nafirus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 11:27   #2
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

Ja, das mit diesen Verzichtserklärungen greift derzeit fies um sich.

Gibt ja auch JCs die sich damit rühmen, dass sie 1/3 aller Antragsteller noch vor der Antragstellung vergraulen. Ganz tolle Leistung, Jungs und Mädels...

Im Grunde haben die Dir auf Anfrage ein Antragsformular zu geben( nein, nicht einen Termin zur Übergabe eines Formulars, DAS FORMULAR), das Ding ausgefüllt anzunehmen, abzuarbeiten und einen Bescheid zu schicken. Wenn Ihnen rechtlich erforderliche Angaben fehlen sollen sie die schriftlich anfragen. Fertsch...

...die Praxis sieht, wie Du grad merkst, schwer anders aus...
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 11:37   #3
Flodder
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.04.2012
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 1.202
Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder Flodder
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

Zitat:
2. Alle in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen sollen AUCH antanzen, mit Pass! WO IST DENN HIER DIE JURISTISCHE GRUNDLAGE?
Kurz gesagt meine bettlägrige Großmutter soll auch vorbei schauen.
Deine Gromutter gehört nicht zur BG, sondern zur Haushaltsgemeinschaft. Natürlich muss sie nicht persönlich beim JC antanzen, auch wenn sie nicht bettlägerig wäre.
Flodder ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 11:41   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

Fraglich, ob sie zur Haushaltsgemeinschaft gehört. Darauf würde ich mich auch nicht einlassen. Ihr seid eine Wohngemeinschaft, mehr nicht
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 11:50   #5
Nafirus
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 3
Nafirus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

Zitat von Nimschö Beitrag anzeigen
Ja, das mit diesen Verzichtserklärungen greift derzeit fies um sich.

Gibt ja auch JCs die sich damit rühmen, dass sie 1/3 aller Antragsteller noch vor der Antragstellung vergraulen. Ganz tolle Leistung, Jungs und Mädels...

Im Grunde haben die Dir auf Anfrage ein Antragsformular zu geben( nein, nicht einen Termin zur Übergabe eines Formulars, DAS FORMULAR), das Ding ausgefüllt anzunehmen, abzuarbeiten und einen Bescheid zu schicken. Wenn Ihnen rechtlich erforderliche Angaben fehlen sollen sie die schriftlich anfragen. Fertsch...

...die Praxis sieht, wie Du grad merkst, schwer anders aus...
D.h. ich muss gar nicht auf die hören, sondern einfach antworten mit der anfrage auf die Formulare?

Hast Du (oder jemand anders) die dazugehörigen Paragraphen? Ich will die denen um die Ohren klatschen!!!!

Zitat:
Deine Gromutter gehört nicht zur BG, sondern zur Haushaltsgemeinschaft. Natürlich muss sie nicht persönlich beim JC antanzen, auch wenn sie nicht bettlägerig wäre.
Hast Du dazu die Paragraphen? Oder wo ich ungefähr nachkucken kann? Das SGB is SO groß...

Zitat:
Fraglich, ob sie zur Haushaltsgemeinschaft gehört. Darauf würde ich mich auch nicht einlassen. Ihr seid eine Wohngemeinschaft, mehr nicht
De facto habe ich einen Untermietvertrag mit meiner Großmutter geschlossen, aber was sind wir dann? Haushaltsgemeinschaft? Wohngemeinschaft? Bedarfsgemeinschaft?

Danke schon mal für die super schnellen Antworten, meine Herzfrequenz ist schon wieder fast normal.
Nafirus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 12:00   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

Wohngemeinschaft. Ich würde auch einen schriftlichen Untermietvertrag abschließen. Und bevor Du die Antragsunterlagen, die Du auch downloaden kannst, ausfüllst, frag hier nach. Besonders bei Haushaltsgemeinschaft lauern Fallstricke, wenn Du da was Falsches ankreuzt/ausfüllst.
Formulare Arbeitslosengeld II - www.arbeitsagentur.de
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 12:00   #7
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

Weia, Nafirus, da muss ich persönlich passen, so gern ich helfen würde... Das Wissen darum, dass das so ist erwächst wenn man sich ne Zeit mit der ganzen Systematik beschäftigt. Da ich aber kein "Paragraphenreiter"( Das ist jetzt nicht abwertend gegenüber den Rechtskundigen hier gemeint!!!)bin, sondern im Gegenteil immer Hirnkrebs bekomme, wenn ich mal was im Gesetzbuch nachlesen muss kann ich Dir nur versichern, dass es so ist. Vielleicht hat ein anderer passende Rechtstexte/ §§ zur Hand...
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 12:20   #8
Shanni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

ich hab mal gesucht und glaube, dass diese Paragraphen passen könnten. Bin mir aber nicht ganz sicher.

SGB I : § 16 Antragstellung und § 17 Ausführung der Sozialleistungen, hier insbesondere der erste Absatz. Die Ämter haben mitzuwirken, die dem Hilfebedürftigen zustehenden Sozialleistungen umfassend und zügig zu zahlen.
Der Zugang zu Sozialleistungen muss möglichst einfach gestaltet sein. Fehlen Nachweise muss sich das Jobcenter unverzüglich mit Dir in Verbindung setzen.

Lies am Besten die Paragraphen nochmal nach. Hoffentlich hilft es was.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 12:30   #9
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

hier ist der leitfaden zum SGBII der BA. lies es dir genau durch.

Fachliche Hinweise SGB II - www.arbeitsagentur.de

schau mal da, fülle dienen antrag aus und gib ihn im rathaus ab oder bei deiner KK.... natürlich gegen eine unterschriebene empfangsbestätigung auf einer kopie.

http://www.elo-forum.org/infos-abweh...ht-anders.html

mein rat an dich, lass es erst mal dich mit denen zu kabbeln, mach deine unterlagen klar und füll den antrag aus, den gibtst dann im rathaus oder der KK ab, gegen empfangsbestätigung. du selbst kopierst die den ganzen schwurbel. wenn das JC was will, sollen sie schreiben, du machst auch alles weitere schriftlich und in kopie. deine oma braucht dort mit garantie nicht mitzukommen, genauso wenig wie das JC ihr ausweis etwas angeht, nur der vom antragssteller.

nicht irre machen lassen, es gibt genügend die kranke und pflegebedürftige am liebsten ums eck bringen wollen, oder pflegende angehörige fertig machen.

wenn du fragen hast stell sie hier.


LG von barbara
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 12:57   #10
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

klar ist nafirus erwerbsfähig....

SGB 2 - Einzelnorm

nafirus braucht nur keine EGV mehr abzuschließen, auch wenn das JC damit auch noch angedackelt kommt.

LG von barbara
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 13:00   #11
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.260
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

Zitat von Sticker Beitrag anzeigen
Dann stellt sich die Frage ob du überhaupt Anspruch auf ALG II hast denn du stehst dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung.
TE ist ja erwerbsfähig. Hat nur keine Zeit....
Evtl. sollte die Grossmutter sich mal über das Persönliche Budget informieren.

http://www.bielefeld.de/ftp/dokument...tt28.06.05.pdf
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 13:03   #12
Optierer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.01.2013
Beiträge: 183
Optierer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

Zitat von gelibeh
Wohngemeinschaft.
Kann sein, kann auch nicht sein. Der Fragesteller gibt an, seine bettlägerige Großmutter zu pflegen. Über die genauen Wohnverhältnisse lese ich hier sonst nichts weiter.

Zitat von galibeh
Ich würde auch einen schriftlichen Untermietvertrag abschließen.
Angesichts komplett fehlender Informationen über die tatsächliche Wohnsituation eine solche Feststellung treffen und Ratschläge erteilen zu wollen, halte ich nicht für besonders geglückt.
Optierer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 13:08   #13
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

Zitat von Optierer Beitrag anzeigen
Kann sein, kann auch nicht sein. Der Fragesteller gibt an, seine bettlägerige Großmutter zu pflegen. Über die genauen Wohnverhältnisse lese ich hier sonst nichts weiter.



Angesichts komplett fehlender Informationen über die tatsächliche Wohnsituation eine solche Feststellung treffen und Ratschläge erteilen zu wollen, halte ich nicht für besonders geglückt.

Zitat:
de facto habe ich einen Untermietvertrag mit meiner Großmutter geschlossen
Was ist falsch an dem Rat, den schriftlich abzuschließen? Und was sonst sind Hauptmieter und Untermieter als eine Wohngemeinschaft?



Wie wär's dann mit eigenen und besseren Ratschlägen, statt nur Kritik an Leuten, die immerhin Ratschläge geben?
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 13:20   #14
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

Zur Klarstellung:
Zitat:
Pflegestufe III: schwerst pflegebedürftig

...sind Personen, die bei der Körperpflege, der Ernährung oder der Mobilität täglich rund um die Uhr, auch nachts, der Hilfe bedürfen und zusätzlich mehrfach in der Woche Hilfen bei der hauswirtschaftlichen Versorgung benötigen. Der Hilfebedarf für die Grundpflege und die hauswirtschaftliche Versorgung muss pro Tag mindestens 5 Stunden betragen, wobei auf die Grundpflege mindestens 4 Stunden entfallen müssen.
Damit steht der "Pfleger" dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung, ist aber dennoch berechtigt, ALG II zu erlangen.
Die Wahl, wer pflegt, trifft die Großmutter selbst.

Wohnt der "Pfleger" kostenlos bei Großmutter, erhält er keine KdU, zahlt er anteilig Miete, muß die übernommen werden.
HajoDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 13:36   #15
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF HajoDF
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

Hallo Nafirus,
besorge den den Antrag auf ALG II unverzüglich... wo auch immer.
Stelle den Antrag möglichst komplett unter Angabe Deiner besonderen Situation. (Pflegegeldbescheid und z.B. Bestätigung der Pflege durch die Großmutter).
Bei häuslicher Pflege von Angehörigen ist das
Pflegegeld anrechnungsfrei (<--click).

Alles andere ist nur Hinhalte, Schikane und ähnliche.....
HajoDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 13:44   #16
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

Ich glaub das Wichtigste ist gesagt, nur noch ein Nachtrag:

Zitat:
Die Arge spinnt wohl?
Antwort: Ja! ;)
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 13:48   #17
Gegenwind
Gast
 
Beiträge: n/a
Info AW: Die Arge spinnt wohl?

Ich habe das hier gefunden:

http://doku.iab.de/forschungsbericht/2012/fb1012.pdf

Und für den Antag noch zusätzlich, falls nötig:

http://www.harald-thome.de/media/files/sgb-ii-hinweise/FH-37---20.05.2011.pdf
  Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 16:35   #18
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.706
swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

Steht doch in den Fachlichen Hinweisen zu § 10.
Ist doch in #9 gepostet.
Unter 2.4.3 - Arbeit nicht zumutbar.
Also ALG II Antrag ausfüllen und abgeben.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2013, 17:06   #19
Gegenwind
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Steht doch in den Fachlichen Hinweisen zu § 10.
Ist doch in #9 gepostet.
Unter 2.4.3 - Arbeit nicht zumutbar.
Also ALG II Antrag ausfüllen und abgeben.
Oh ja, stimmt, das habe ich übersehen...sorry..
  Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 12:50   #20
Nafirus
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 3
Nafirus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

Danke für die ganzen Antworten. Ich habe den Termin wie gesagt nicht wahrgenommen, dann aber die Paragraphen zitiert die Ihr mir geschrieben habt in meinem Antwortschreiben ( § 65 Abs.1.2 SGB I ,§ 17 Abs. 1.1,§ 16 Abs.3).

Daraufhin bekam ich dann eine Antwort mit den nötigen Formularen und der Bitte doch alle Unterlagen auf dem Postwege einzureichen, ohne Fristsetzung.

Jetzt habe ich endlich Zeit mich um den Antrag zu kümmern, ich habe bis jetzt noch nichts gemacht - meine Großmutter leiht mir im Moment das Geld zum Leben. Ich weiß ich bin extrem langsam bei meiner Antragsstellung und vermutlich wird mir das noch zum Verhängnis, aber bitte nicht auf mir rum hacken, das hat seine Gründe, nämlich ging es meiner Großmutter sehr schlecht, und dummerweise leide ich an einer Angststörung wodurch ich Sachen wie diese dann hinauszögere, einen logischen Hintergrund hat das nicht. Das ganze ging sogar so weit dass ich, als ich noch selbstständig war, auf Grund dieser Angststörung keine Rechnungen für meine Leistungen geschrieben habe bis ich musste sprich Konto extrem blank war.

Jetzt brauche ich als erstes die Kontoauszüge, es heißt die der letzten 3 Monate, aber welcher Zeitraum denn genau? Die 3 Monate vor dem Monat, ab dem ich Leistungen bekommen würde, wenn der Antrag bewilligt wird? Oder die letzten 3 Monate, von heute aus gesehen?

Dann habe ich noch eine Frage wegen dem Pflegegeld - das wird ja nicht angerechnet zum ALG2, wenn meine Großmutter das an mich auszahlt. Aber zusätzlich zu meiner Pflege kommt 2x am Tag ein Pflegedienst, wodurch das Pflegegeld schon nicht mehr ausgezahlt wird anstatt dessen werden die Sachleistungen bezahlt (= Pflegedienst). Kann sie mir trotzdem Geld in der Höhe des Pflegegeldes überweisen so dass das dann nicht angerechnet wird, oder geht das nur, wenn keine Sachleistungen beansprucht werden und nur Pflegegeld von der Pflegeversicherung gezahlt wird?

Danke nochmal für eure Hilfe.
Nafirus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 17:39   #21
faximan
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.06.2013
Beiträge: 219
faximan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Die Arge spinnt wohl?

Bitte Bitte ab sofort niemals alleine zum Amt! Suche in München eine Beratungsstelle auf die auch sachkundige Beistände vermitteln können

Evt. ist MALZ (habe gerade nur mal gegooglet) der richtige Ansprechpartner:

Willkommen im Mnchner Arbeitslosenzentrum - Startseite

Falls jemand ne bessere stelle auds Efahrung weiß mich bitte korregieren....
faximan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arge, spinnt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ARGE lässt einen wohl verhungern... Yosapu ALG II 5 21.09.2010 02:13
OP steht wohl an, Arge fordert seltsame Infos! nicole05 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 24.10.2009 20:50
Arge, Arge und nochmals Arge... Die ändern sich wohl nie... silvermoon AfA /Jobcenter / Optionskommunen 2 21.10.2006 11:41
Wohnung wohl futsch, dank der ARGE Westerwaldfee Allgemeine Fragen 12 24.06.2006 12:09


Es ist jetzt 02:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland