Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Sanktion bei Erstverstoß?????


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2013, 15:06   #1
primelchen85->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.05.2013
Beiträge: 5
primelchen85
Böse Sanktion bei Erstverstoß?????

Hallo,

ich habe ein Problem. Mir droht eine Sanktion mit 30% Kürzung für 3 Monate, weil ich ein Stellenangebot vergessen...

Alles erstmal auf Anfang: Ich habe im Januar ein Stelleangebot bekommen. Diesel ist mir aber versehentlich zwischen meine Unterlagen geraten und ich habs vergessen. Als ich es nach 2 Monaten wieder gefunden habe, habe ich mich, auch wenn es zu spät war, noch beworben. Jetzt soll ich deswegen eine Sperre bekommen.

Ich bin bei jedem Termin pünktlich, freundlich und laut Berater sympathisch und mache nicht den Eindruck als wenn ich nicht arbeiten wollen würde. Ich mache jede Maßnahme mit Erfolg mit, habe NIE Fehltage gehabt, arbeite immer gut mit und schreibe auch mehr Bewerbungen als ich muss...Hab mich nichtmal krankschreiben lassen, weil noch soviele Bewerbungen unterwegs waren.

Also richtig vorbildlich Nun sowas??!! Es gab vorher keine Abmahnungen oder Fragen nach dieser Stelle.... Gar nichts.

Habe jetzt schon beim Jobcenter die Stellungnahme von 2 seiten abgegeben. Kann mir jemand sagen ob ich da noch vor weg komme oder nicht?

Danke, danke und LG primelchen
primelchen85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2013, 15:15   #2
wommi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2010
Beiträge: 845
wommi wommi wommi
Standard AW: Sanktion bei Erstverstoß?????

... und warum fragst Du hier nicht nach, bevor Du eine (vielleicht falsche) Stellungsnahme ans JC schickt ?

Hat man die Sanktion nur angedroht oder bereits verhängt ?
Wenn bereits verhängt, wie und was wurde Dir als Grund mitgeteilt ?
wommi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2013, 15:17   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Sanktion bei Erstverstoß?????

Zitat:
Habe jetzt schon beim Jobcenter die Stellungnahme von 2 seiten abgegeben. Kann mir jemand sagen ob ich da noch vor weg komme oder nicht?
Nein, denke mal nicht. Du hast Du auf einen VV nicht beworben. Ob Du nun alles mitgemacht hast oder nicht, spielt da keine Rolle.
Du hättest in die Stellungnahme reinschreiben können, dass Du den VV nicht bekommen hast. Das JC hätte nämlich beweisen müssen, dass Du den erhalten hast. Nun ist der Zug aber abgefahren.
Zitat:
Ich bin bei jedem Termin pünktlich, freundlich und laut Berater sympathisch und mache nicht den Eindruck als wenn ich nicht arbeiten wollen würde. Ich mache jede Maßnahme mit Erfolg mit, habe NIE Fehltage gehabt, arbeite immer gut mit und schreibe auch mehr Bewerbungen als ich muss...Hab mich nichtmal krankschreiben lassen, weil noch soviele Bewerbungen unterwegs waren.
Das ist denen, mit Verlaub, Sch*****egal. Solche Leute, die alles klaglos mitmachen, schikaniert man besonders gerne.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2013, 15:34   #4
primelchen85->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.05.2013
Beiträge: 5
primelchen85
Standard AW: Sanktion bei Erstverstoß?????

Hey, also ich habe eine Anhörung zum möglichen Eintritt einer Sanktion bekommen. Also noch nichts festes.

Ich habe eine Stellungnahme angegeben, die kann ich gerne mal reinstellen oder in einer persönlichen Nachricht schicken,kein Thema! :)
primelchen85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2013, 19:16   #5
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.732
swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt
Standard AW: Sanktion bei Erstverstoß?????

Zitat:
Als ich es nach 2 Monaten wieder gefunden habe, habe ich mich, auch wenn es zu spät war, noch beworben.
Das macht man nicht. So weiss das JC jetzt 100% das du vergessen hast dich auf dem VV zu bewerben. Da jetzt noch ohne Sanktion rauszukommen ist praktisch unmöglich. Wegen deiner Ehrlichkeit/Naivität bekommst du demnächst wahrscheinlich 3 Monate jeweils 110 € weniger.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2013, 22:55   #6
Soldmann
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2011
Beiträge: 75
Soldmann Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sanktion bei Erstverstoß?????

Da warst du wohl etwas über-korrekt Primelchen. Wenn das nach 2 Monaten keinem aufgefallen ist, dann wäre das vermutlich klüger gewesen, keine schlafenden Hunde zu wecken und da eine verspätete Bewerbung zu schicken. :)

Wie dem auch sei, wenn du mit dem SB gut zurecht kommst, kannst du versuchen ihn zu überzeugen, dass das ein Versehen war. Sind nicht alle SB so fies wie hier im Forum beschrieben. Ich denke der/die SB hat da Ermessensfreiheit, ob er eine Sanktion verhängt, aber das ist dann natürlich reine Glückssache ohne Erfolgsgarantie.
Soldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 07:41   #7
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sanktion bei Erstverstoß?????

hattest du denn für den selben zeitraum bewerbungen geschrieben und dich bei anderen arbeitgebern beworben, so dass du den vorwurf entkräften kannst deine mitwirkungspflicht für diesen teil verletzt zuhaben?

das könnte eventuell ein grund im widerspruch darstellen und beim sozialgericht vielleicht zu deinen gunsten ausgelegt werden können!?
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 08:43   #8
primelchen85->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.05.2013
Beiträge: 5
primelchen85
Standard AW: Sanktion bei Erstverstoß?????

Guten morgen zusammen.

Habe gerade mit meinem Sb gesprochen,er hat mich angerufen. Das mit der Sanktion ist vom Tisch!!!! Es gibt doch nette Menschen beim Jc

Und ja ich habe mich währenddessen bei anderen Firmen beworben,deshalb war der Überblick weg und der vv ist untergegangen....

Naja, das Thema ist erledigt. ;-) Er möchte in Zukunft nur das alles pünktlich kommt (Bewerbungsanschreiben und die vv-nachhweise) und dann ist gut.

So ihr Lieben,danke für eure ganze Hilfe!!

Einen tollen Tag noch, lg Primelchen
primelchen85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 11:33   #9
primelchen85->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.05.2013
Beiträge: 5
primelchen85
Standard AW: Sanktion bei Erstverstoß?????

Tja,manchmal ist das eben so
primelchen85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 11:56   #10
primelchen85->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.05.2013
Beiträge: 5
primelchen85
Standard AW: Sanktion bei Erstverstoß?????

@sumse
wieso verdient??!?!?!? Gehts noch? Und wiedersehen....ich denke eher mal nicht.
primelchen85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 12:21   #11
FerAlNo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 293
FerAlNo
Standard AW: Sanktion bei Erstverstoß?????

Danke sumse wieder mal super hingekriegt...

Doch es gibt wirklich ein paar, soll ich sie Menschen nennen beim Mob Center, aber um es krass auszudrücken die gab und gibt es in KZs auch. -

Dat priemelchen ist mit der Aussage und den vielen Fragezeichen sowie der Paranoia ziemlich theatralisch rübergekommen -
aber über sumse darf sich niemand aufregen, einfach lesen...

Aber an der Paranioa würd ich arbeiten und mal überlegen ob das was ich tue auch so etwas wie a....kriechen sein könnte, bei all der Sinnlosigkeit die dahinter steckt.
Autoritäten hinterfragen, aber meist gibts Ärger....
FerAlNo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 14:40   #12
Soldmann
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2011
Beiträge: 75
Soldmann Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sanktion bei Erstverstoß?????

Zitat von Algmein Beitrag anzeigen
Ach ja? Und deswegen gabs auch erst mal "nur" ein Anhörungsverfahren zu einer möglichen Sanktion?

Träum weiter von einer besseren Welt (aber bitte nicht hier)

Nein, die haben keinen Ermessensspielraum, wenns um Sanktionen geht, siehe "Hannemann"
Da ich mittlerweile über 2 Jahre ALG 2 beziehe, brauche ich da nicht zu träumen sondern kann mich auf meine (beschränkten) Erfahrungen stützen.
Was "Hannemann" betrifft, ist es wohl ein Unterschied einen Ermessensspielraum zu haben oder grundsätzlich keine Sanktionen zu verhängen.
Ich denke man sollte jedem selber die Entscheidung überlassen, wie er den Umgang mit seinem SB gestaltet.
Soldmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 16:15   #13
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sanktion bei Erstverstoß?????

SELBSTVERSTÄNDLICH gibt es bei Sanktionen wie auch bei Sperren im ALGI Ermessensspielräume und
sogar die PFLICHT des SB, hier sein Ermessen auszuüben - wie bei jedem Verwaltungshandeln auch.
§ 35 SGB X - Verwaltungsakt.

Sie haben KEINE Allmacht!

Hierzu auch die Fachlichen Hinweise zu § 31 SGBII - Beispiel:

(5) Wird ein Sanktionsbescheid erlassen, so hat dieser deutlich erkennen zu lassen, welche Umstände
der Träger bei der Ausübung des Ermessens berücksichtigt und wie er diese bewertet hat (§ 35 Abs.1 Satz 3 SGB X).


So gibt es auch verschiedene Vorgaben, WAS bei der Ausübung des pflichtgem. Ermessens im Sanktionsfalle zu berücksichtigen ist.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2013, 16:48   #14
Steinschleuder
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Steinschleuder
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 560
Steinschleuder Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sanktion bei Erstverstoß?????

Zitat von gila Beitrag anzeigen
SELBSTVERSTÄNDLICH gibt es bei Sanktionen wie auch bei Sperren im ALGI Ermessensspielräume und
sogar die PFLICHT des SB, hier sein Ermessen auszuüben - wie bei jedem Verwaltungshandeln auch.
§ 35 SGB X - Verwaltungsakt.

Sie haben KEINE Allmacht!
So isses!!!

Aber um den persönlichen Pluspunktestand und den innerbetrieblichen Beliebtheitsgrad bei seinem Vorgesetzten in die Höhe zu treiben oder eventuell auch irgendwelche kranken Planziele zu verfolgen, wird von den "wirklich netten SB" immer wieder gerne so verfahren.

Tschakka, tschakka, wieder ne Sanktion verhängt, wieder dem Steuerzahler 330 Kröten gespart, wieder nem armen Teufel das Leben zur Hölle gemacht.
Steinschleuder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 09:24   #15
FerAlNo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.01.2009
Beiträge: 293
FerAlNo
Standard AW: Sanktion bei Erstverstoß?????

Das ist es ja, sie wissen in Wirklichkeit gar nicht was sie tun, und was sie mir ihren Sanktionen bewirken, und wie teuer es den Steuerzahler wirklich kommt, entgegen den paar eingesparrten Penunsen,
oder sollen sie in Wirklichkeit ausprobieren wie weit die Menschen gehen, ob sie lieber verhungern oder sich endlich richtig wehren...
FerAlNo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 13:08   #16
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sanktion bei Erstverstoß?????

Zitat von Algmein Beitrag anzeigen
Ja klar, wir haben auch ein Grundgesetz und es gibt internationale Völker- und Menschenrechtsabkommen...

Das ist aber alles nur PAPIER, denn in der Realität gibt es nachgewiesenermaßen vorgegebene Sanktionsquoten!!!
Nun - du hattest ausgesagt, es gäbe keinen Ermessensspielraum bei Sanktionen. Darum ging es. Aber: es GIBT ihn, sogar die Pflicht, und allein DAS ist wichtig zu wissen, um sich dagegen zu wehren.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 13:25   #17
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sanktion bei Erstverstoß?????

Jedoch ... als INFO an ANDERE ist DIE Realität wichtig, dass es SEHR WOHL ein Ermessen gibt und die Pflicht, dieses auszuüben.
Und hierfür sogar sehr konkrete Spielregeln existieren.

Nicht alle wissen das und da hilft es nicht, zu behaupten, es "gäbe keinen Ermessensspielraum".

Wie das in der "anderen" Realtität oft missbraucht wird, wissen wir ja und lesen das täglich.
Darüber braucht man nicht diskutieren - HIER ist nur wichtig, seine Rechte zu kennen, um sie auch anzuwenden und einzufordern.

Oft geht das nur über die Gerichte, da auch die Rechtsstellen/Widerspruchsstellen hier wissentlich falsch agieren.
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
erstverstoß, sanktion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sanktion wegen ZAF, Anhörung & Sanktion unterscheiden sich BurnItDown Zeitarbeit und -Firmen 7 24.09.2012 08:32
60% Sanktion innerhalb welcher Frist nach 30% Sanktion Holler2008 Allgemeine Fragen 3 02.03.2012 18:06
EGV aus VA 30 % Sanktion - 2. Sanktion aus selbem Sachverhalt droht in 2 Wochen imargen Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 11 19.03.2010 12:28
20% Sanktion angedroht - 10% Sanktion erhalten Kronach Allgemeine Fragen 1 05.03.2010 21:09
Termin verpennt - Sanktion - Sanktion zurückgenommen dante Erfolgreiche Gegenwehr 3 23.12.2007 19:20


Es ist jetzt 13:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland