ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2013, 18:59   #1
bremerxxx->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.05.2013
Beiträge: 3
bremerxxx
Frage Nach Mieterhöhung gibt es probleme... !?

Hatte bisher keine größeren Probleme mit den Jobcenter (früher BAGIS) aber seit der Mieterhöhung kommen die immer mit neuen Sachen,
jetzt zuletzt soll ich die Heizkosten der letzten Jahre nochmal einreichen obwohl ich das Jährlich schon gemacht habe im September kommt die Stadtwerke Rechnung heize mit Gas und habe jedes Jahr dieses vollständig eingereicht und dann bekam ich einen Bescheid !

Jetzt soll ich die ganzen Sachen nochmal einreichen man droht mit meiner Mitwirkungspflicht,
aber wie oft und wie lange ist man verpflichtet seine Unterlagen nochmal einzureichen

Die Unsicherheit ist nicht schön ob die Bescheide der letzten Jahre gestichen werden und ich nichts mehr habe dabei gebe ich mir doch mühe alles ordenlich zu machen,
aber der ärger fing mit einer Mieterhöhung an die den Jobcenter wohl überhaupt nicht gefiel meine Frau und ich wohnen erst knapp 20 Jahre in dieser 55 qm Wohnung die Miete beträgt 408,77 Euro.
bremerxxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2013, 20:23   #2
farger4711
Elo-User/in
 
Benutzerbild von farger4711
 
Registriert seit: 30.07.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 786
farger4711 farger4711 farger4711 farger4711
Standard AW: Nach Mieterhöhung gibt es probleme... !?

Hallo bremerxxx und willkommen im Forum ,

am besten gibst du deine Papiere nur noch gegen einen Eingangsstempel beim JC ab.
Oder du wirfst die geforderten Unterlagen unter Zeugen in den Briefkasten.
So hast du einen Nachweis/Zeugen, dass du alles abgegeben hast.

Hier die KdU für Bremen: Bremen KDU

Quelle: Harald Thome
__

viele liebe Grüße
Martina


In der Ruhe liegt die Kraft
farger4711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2013, 20:32   #3
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nach Mieterhöhung gibt es probleme... !?

kein mensch kann wirklich noch wissen was in den köpfen dieser sachbearbeiter vorgeht und was die wirklich von uns wollen!

in deinem fall wird es wohl darum gehen dass die die kosten erneut prüfen wollen nach eurer mieterhöhung.

wenn es sich da um belege handelt die einige jahre zurück liegen dann wird es so sein dass die eingereichten unterlagen im jobcenter nicht mehr existieren, müssen aus datenschutz technischen gründen alle paar jahre vernichtet werden.

ich würde alles kopieren und noch einmal einreichen, mit denen ist nicht zu spaßen wenn die mitwirkungspflicht nicht erfüllt wird!
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2013, 21:46   #4
bremerxxx->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.05.2013
Beiträge: 3
bremerxxx
Standard AW: Nach Mieterhöhung gibt es probleme... !?

Aber zum beispiel die Heizkosten (Gas) sind doch die letzten Jahre schon bewilligt worden,
akzeptieren sie im Jobcenter nicht mal mehr ihre eigenden Bescheide wieso muss man alles nochmal einreichen gibt es da keine Rechtssicherheit.

Weiss nicht wielange ich alle Unterlagen von darmals noch zusammen bekomme,
wie weit zurück bin ich verpflichtet die Unterlagen bereitzuhalten
bremerxxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2013, 22:03   #5
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Standard AW: Nach Mieterhöhung gibt es probleme... !?

Zitat von bremerxxx Beitrag anzeigen
Aber zum beispiel die Heizkosten (Gas) sind doch die letzten Jahre schon bewilligt worden,
akzeptieren sie im Jobcenter nicht mal mehr ihre eigenden Bescheide wieso muss man alles nochmal einreichen gibt es da keine Rechtssicherheit.
Das würde ich denen auch direkt so schreiben, mit dem Zusatz, dass Du gleichzeitig die Rechtsgrundlage für das Nachreichen der schon bewilltigen Heizkosten forderst und ausserdem einen Antrag auf Kostenübernahme für Kopierkosten und Fahrgeld beantragst für die Fahrt zum Vermieter/Gasanbieter, da Du diese Rechnungen nicht mehr vorliegen hast.

Dreh den Spieß um. Wenn sie Dir Arbeit und Ärger machen, dann mach denen Arbeit und Ärger, dann geben sie Ruhe.

LG MM
Minimina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2013, 22:23   #6
bremerxxx->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.05.2013
Beiträge: 3
bremerxxx
Standard AW: Nach Mieterhöhung gibt es probleme... !?

Zitat von Minimina Beitrag anzeigen
Das würde ich denen auch direkt so schreiben, mit dem Zusatz, dass Du gleichzeitig die Rechtsgrundlage für das Nachreichen der schon bewilltigen Heizkosten forderst und ausserdem einen Antrag auf Kostenübernahme für Kopierkosten und Fahrgeld beantragst für die Fahrt zum Vermieter/Gasanbieter, da Du diese Rechnungen nicht mehr vorliegen hast.

Dreh den Spieß um. Wenn sie Dir Arbeit und Ärger machen, dann mach denen Arbeit und Ärger, dann geben sie Ruhe.

LG MM
Na ich weis nicht eine Behörde Ärger machen kann ich mir nicht erlauben,
dann kommen die mit irgenwelchen Gesetzen das ich selber schuld bin und die nächsten Jahrzehnte alles archivieren muss oder so.

Wie ist das eigentlich können die wenn ihnen irgendwas nicht past ihre Bescheide immer mal wieder neu bearbeiten
bremerxxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2013, 23:11   #7
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Standard AW: Nach Mieterhöhung gibt es probleme... !?

Zitat von bremerxxx Beitrag anzeigen
Na ich weis nicht eine Behörde Ärger machen kann ich mir nicht erlauben,
dann kommen die mit irgenwelchen Gesetzen das ich selber schuld bin und die nächsten Jahrzehnte alles archivieren muss oder so.
Die können machen was sie wollen solange DU es mit Dir machen lässt. Ansonsten gibt es Gesetze die die Rechtsgrundlage die für das Handeln der JC bindend sind.

Wichtig ist für Dich dann erst mal die Entscheidung wieviel Du Dir gefallen lassen möchtest. Ob Du Dich wehren willst oder alles mitmachst.

Zitat:
Wie ist das eigentlich können die wenn ihnen irgendwas nicht past ihre Bescheide immer mal wieder neu bearbeiten
Das ist es, was Du dort fragen solltest. Nach der Rechtsgrundlage!

LG MM
Minimina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2013, 04:21   #8
hass4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 1.693
hass4 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Nach Mieterhöhung gibt es probleme... !?

ok, die wollen die kostenabrechnungen erneut sehen, die zahlen die auch und haben da vielleicht auch berechtigte zweifel ob nach der mieterhöhung noch alles rechtens ist!

ältere abrechnungen wurden schon vernichtet, um da jetzt mal vergleiche zuziehen benötigen die diese noch einmal.

prüfst du deine nebenkostenabrechnungen ob die auch angemessen sind?
so lange es keine gutschrift in der letzten zeit gab würde ich mir auch keine sorgen machen.
hass4 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
mieterhöhung, probleme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt die Wandlung von vorher gemeldetem Vermögen Probleme mit dem JC? Frager12345 ALG II 2 12.10.2012 11:02
Nach Mieterhöhung gezwungen mit Säugling auszuziehen? Zipfelmütz KDU - Miete / Untermiete 17 15.09.2012 13:27
Wann ist eine Mieterhöhung nach einem Umzug frühestens möglich? NewDawnFades KDU - Umzüge... 4 11.01.2010 19:56
ALG II, Ausbildung, Mieterhöhung und dadurch nur Probleme Elbenschatten ALG II 0 16.11.2009 17:25
Abgehobenes Geld wieder auf Konto einzahlen - Gibt das Probleme? Aktenzeichen ALG II 17 17.11.2008 23:20


Es ist jetzt 14:50 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland