Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Job selbst kündigen um Praktikum zu machen, das ich selbst finanziere. Sanktionen?


ALG II Rund ums Thema Arbeitslosengeld II


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.05.2013, 13:49   #1
Xio84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.01.2012
Beiträge: 11
Xio84
Standard Job selbst kündigen um Praktikum zu machen, das ich selbst finanziere. Sanktionen?

Hallo,

ich stecke in einer schwierigen Lage. Ich habe einen Job aufnehmen müssen(noch nicht aufgenommen, aber so gut wie), der mir absolut nicht gefällt und jeder Tag in diesem eine Qual ist. Ich befinde mich erst in der Probezeit von 1 Woche, nach der sich entscheidet ob ich dableibe, aber ich habe schon erkannt, dass ich unbedingt weg will.

Ich könnte als Redakteur arbeiten, nur habe ich keine Berufserfahrung, weswegen die Arbeitsaufnahme diesbezüglich bisher immer scheiterte. Was ich jetzt mache unterfordert mich jedoch völlig und ist auch aus anderen Gründen nicht gerade das gelbe vom Ei.

Hätte ich ein Praktikum vorzuweisen bei einem Verlag, könnte ich wahrscheinlich viel besser den Einstieg in einen anderen Job finden, aber das Jobcenter unterstützt ja keine unbezahlten Praktika.

Was wäre, wenn ich den Job nach kurzer Zeit kündige, wenn ich einen Praktikumsplatz gefunden habe und dann ein Praktikum mache von 3-6 Monaten. In dieser Zeit schaffe ich es, mich (wie ist jetzt egal) selbst zu finanzieren und wäre demnach vom Jobcenter abgemeldet.

Wenn dieses Praktikum vorbei wäre und ich nicht direkt einen Job bekomme, würde es dann bei einer erneuten Antragstellung beim Arbeitsamt Probleme geben, weil ich den Job den ich vor dem Praktikum hatte ja selbst kündigte? Wenn ja, was für welche?

Ich muss einfach was anderes machen bevor es zu spät ist. Wenn nicht jetzt bald dann werde ich nie mehr rauskommen aus der jetzigen Jobsituation und werde das mein Leben lang machen müssen.
Xio84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2013, 14:46   #2
Inaste->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.04.2013
Beiträge: 19
Inaste
Standard AW: Job selbst kündigen um Praktikum zu machen, das ich selbst finanziere. Sanktionen

Bin mir ziemlich sicher das das Jobcenter da was dagegen hätte wenn du kündigst, würd versuchen gekündigt zu werden in der Probezeit wenns absolut nix für dich ist. Entweder mal mit Chef versuchen ob er das freiwillig macht oder man stellt sich demnächst sehr ungeschickt an im Job so das sie einen sowieso nicht mehr wollen.
Inaste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2013, 15:33   #3
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: Job selbst kündigen um Praktikum zu machen, das ich selbst finanziere. Sanktionen

Keine Ahnung, wie du das finanzieren willst. Krankenversicherung sind schon ca. 150€/Monat. Jobchancen würde ich mir auch keine ausrechnen. In der Branche gibt es genug Idioten, die ein halbes Jahr Vollzeit für lau arbeiten und sich voll ins Team einbringen.

Was hast du gelernt?

Würde dir, wenn du Baujahr 84 bist, eher empfehlen mit BAföG Abi auf dem zweiten Bildungsweg zu machen bzw. ein Studium zu beginnen, falls du schon stolzer Besitzer der Hochschulreife bist. Falls du bereits ein Studium versemmelt hast, Neustart mit KfW Studienkredit.

Solltest du bereits ein Studium vorweisen können, bist du natürlich gearscht und hast vermutlich Germanistik auf Magister oder etwas in der Art studiert.

Falls du dennoch ums Verrecken für Lau arbeiten willst...

--> dem Amt sollte es Schnurz sein, dass du kündigst, wenn du gleichzeitig auf den Leistungsbezug verzichtest. Darf nur kein Leerlauf drin sein. Kündigung 31.08. Praktikum 01.09. (+) Kündigung 15.07. Praktikum 01.09. (-) --> Leistungskürzung

--> Neubeantragung sollte auch kein Problem sein. Falls der Sachbearbeiter eine Herbeiführung der Hilfsbedürftigkeit konstruieren will, musst du ggf. den Rechtsweg beschreiten.

PS:

Zitat von Xio84 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich stecke in einer schwierigen Lage. Ich habe einen Job aufnehmen müssen(noch nicht aufgenommen, aber so gut wie), der mir absolut nicht gefällt und jeder Tag in diesem eine Qual ist. Ich befinde mich erst in der Probezeit von 1 Woche, nach der sich entscheidet ob ich dableibe, aber ich habe schon erkannt, dass ich unbedingt weg will.
Was ich nicht verstehe... Der Job ist eine Qual und gefällt dir nicht, obwohl du ihn noch gar nicht aufgenommen hast?

Und wieso stellt sich diese Problematik überhaupt, wenn du arbeiten gehst und Kohle verdienst? Dann beziehst du doch sowieso keine Leistungen mehr und kannst kündigen und kostenlose Praktikas machen, wie du lustig bist.
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2013, 16:58   #4
Xio84->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.01.2012
Beiträge: 11
Xio84
Standard AW: Job selbst kündigen um Praktikum zu machen, das ich selbst finanziere. Sanktionen

Das frage ich mich eben, ob ich dann direkt wieder kündigen kann. Denn wenn ich nach dem Praktikum dann keinen Job habe muss sich mich ja wieder anmelden beim Jobcenter.

Und ja der Job ist schon jetzt eine Qual für mich. Ich habe ja schon gearbeitet, nur eben ohne Lohn und es ist einfach nur schlimm. Ich will das nicht machen müssen mein Leben lang nachher.
Xio84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2013, 17:06   #5
JohnThompson
 
Registriert seit: 21.04.2013
Beiträge: 241
JohnThompson JohnThompson
Standard AW: Job selbst kündigen um Praktikum zu machen, das ich selbst finanziere. Sanktionen

Sag dem Chef doch einfach im 4-Augen Gespräch, du hasst den Job und willst ihn nicht.

Wenn er dem Amt dann was steckt, steht es Aussage gegen Aussage. Im schlimmsten Fall sind es eh nur Regelsatz -30% für 3 Monate. Jemand der sich 6 Monate ohne Einkommen durchschlagen kann, sollte auch damit klarkommen
JohnThompson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2013, 17:22   #6
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka silka
Standard AW: Job selbst kündigen um Praktikum zu machen, das ich selbst finanziere. Sanktionen

Zitat von Xio84 Beitrag anzeigen
Was wäre, wenn ich den Job nach kurzer Zeit kündige, wenn ich einen Praktikumsplatz gefunden habe und dann ein Praktikum mache von 3-6 Monaten. In dieser Zeit schaffe ich es, mich (wie ist jetzt egal) selbst zu finanzieren und wäre demnach vom Jobcenter abgemeldet.
Wenn dieses Praktikum vorbei wäre und ich nicht direkt einen Job bekomme, würde es dann bei einer erneuten Antragstellung beim Arbeitsamt Probleme geben, weil ich den Job den ich vor dem Praktikum hatte ja selbst kündigte? Wenn ja, was für welche?
Ich muss einfach was anderes machen bevor es zu spät ist. Wenn nicht jetzt bald dann werde ich nie mehr rauskommen aus der jetzigen Jobsituation und werde das mein Leben lang machen müssen.
Wenn du selbst kündigst, solltest du dich vorher beim JC abmelden. Das wäre mein Rat.
Ob du ein 3-6 monatiges Praktikum mit solcher Bezahlung findest, daß du kein Alg2 benötigst, möchte ich bezweifeln.
Ich würde auch gern als xxx arbeiten, habe aber da gar keine Erfahrung vorzuweisen. Deswegen bleibt das Träumerei.
Daß du nach 1 Woche feststellst, daß der Job Mist ist, mag sein, daß du unterfordert bist, mag auch sein.
Aber der Job kann sich entwickeln und man will nicht hoffen, daß du dann überfordert bist.
Wer heutzutage noch davon ausgeht, einen Job sein Leben lang zu machen, der ist nicht ganz bei Trost.
Sowas gibts heut nicht mehr und zum Schluß:
Vielleicht kündigt dir dein AG auch während der Probezeit oder zum Ende der Probezeit, weil der merkt, wie lustlos du da rumhängst.
Dann hast du wenigstens nicht das Problem einer Sanktion und trotzdem kannst du täglich jetzt schon nach etwas Besserem suchen.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
arbeitsaufnahme, finanziere, finanzieren, kündigen, praktikum, sanktionen, selbst

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Minijob selbst kündigen Benton ALG II 14 30.07.2012 21:44
Vor Tag X der Arbeitslosigkeit selbst kündigen ? gutemiene ALG I 10 15.02.2011 12:08
Ich will selbst kündigen!! med789 Allgemeine Fragen 9 21.06.2010 08:48
Selbst kündigen Knudel Allgemeine Fragen 2 07.06.2009 14:07
In der Probezeit selbst kündigen-und dann?? lieschenmüller ALG I 5 22.03.2006 12:15


Es ist jetzt 10:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland